Ergebnis 1 bis 19 von 19
Übersicht der abgegebenen Danke5x Danke
  • 3 Beitrag von juliuscaesar
  • 1 Beitrag von gkl
  • 1 Beitrag von rcs

Thema: EY 787 + A320 vs 2 mal EK 777 in Business Class

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard EY 787 + A320 vs 2 mal EK 777 in Business Class

    ANZEIGE
    Nachdem Qatar die Flüge nach SEZ gestrichen hat, muss ich mir etwas neues suchen.

    Flüge gehen ab MUC oder FRA und haben jeweils 2-3h Layover in der Wüste. Zubringer aus VIE muss ich leider extra buchen, womit einige Stunden Buffer für den Abflug ab MUC/FRA eingeplant sein werden und weshalb Lounge-Zugang sicher nicht verkehrt ist.

    EY:
    Ester Leg mit 787, sicher tolle Hardware, voller Service. Maskenpflicht kann mit diesem komischen Schleierschal erfüllt werden. Lounge ist die LH Business Lounge, welche geöffnet ist. Ich gehe davon aus, dass mich mein *G hier nicht in die SEN-Lounge bringen wird. Leider zweiter Leg mit dem A320 Recliner.

    EK:
    Beide Legs mit der 777. Sicher keine tolle Hardware, aber sofern man nicht im 3er-Block sitzt evtl. auch nicht so schlimm. Vermutlich gibt es auf dem ersten Leg eine Rutsche, wie schlimm die ist, weiß ich nicht. Maskenpflicht wohl vorhanden. Lounges in MUC/FRA sind momentan geschlossen, ob sich das bis Dezember ändert ist fraglich. Hier muss wohl die Diners Club her, evtl kann man wenigstens damit irgendwo unterkommen.

    Sofern EK die Lounge bis Dezember aufsperrt, läuft alles auf die Frage hinaus: Lieber 2 mal EK 777 oder lieber EY 787 und A320? EY 777 statt 787 ist auf dem ersten Leg auch möglich, sehe aber nicht, warum ich das bevorzugen sollte (insb. bei höherem Preis).

    Der Vollständigkeit halber:
    QR hat IMO als einzige Fluglinie in Business keine Maskenpflicht. Ist aber egal, da die momentan nicht nach SEZ fliegen.
    TK bietet ein kaltes Lunchpaket, kein Amenity Kit, keinen Getränkeservice und kein Handgepäck.
    WK ist leider mitterweile exorbidant teuer und fliegt nicht an den geplanten Terminen.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von juliuscaesar
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.301

    Standard

    Etihad habe ich bisher als herzlicher und besser empfunden, als Emirates.

    B777 von EK ist ganz klar ein weiteres starkes Argument gegen EK.
    Bommel, ehder und Batman sagen Danke für diesen Beitrag.
    Je nördlicher(bzw. südlicher) die Flugroute, desto höher die Dosis an krebserregender Höhenstrahlung.

    AGP AKL AMS ATH AUH AYT BCN BEG BGY BKK BLB/HOW BLR BNE BOG BOS BRI BRU BUD CAN CDG CGN CHC CIA COK CPH CUN CSX CVG DOH DUB DXB FCO FKB FRA GDN GSE HAJ HAV HEL HER HHN HKT IEV IST KBP KIR KIV LAX LCY LDE LED LGW LHR LIN LIS LPQ LUX LUZ LWO MAA MAD MAH MCO MCT MDE MEL MEX MKY MPL MRS MUC MXP NRT NUE OKA
    ORY OTP PEK PMI PRG PTP PTY PVG REU RUH RZE SIN SKG SMR STR SXF SYD TFS TGM TLL TLS TLV TRV TSF TSV TXL UBP UTP VIE VKO VNO VRA WAW WLG XRY ZQN ZRH Gebucht: ALC BER CLT DME JFK KRK OPO PEE

  3. #3
    gkl
    gkl ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    ZRH / SIN
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ich kenne den aktuellen EY Flugplan für SEZ nicht, aber bisher war AUH-SEZ in beiden Richtungen immer ein Tagflug und da hält es sich im A320 problemlos aus. Von daher würde meine Wahl auf EY fallen.
    ehder sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    3.541

    Standard

    Ich würde mich für die Airline entscheiden, die tatsächlich fliegt in diesen turbulenten Zeiten.

    Da wäre mir Catering, Lounge und Sitzplatzangebot so etwas von egal
    „Du kannst Afrika niemals verlassen“, sagte Afrika, „Afrika wird immer Teil von dir sein, da im tiefen Innern deines Kopfes.
    Unsere Flüsse fließen verschlungen auf deinem Daumenabdruck, unsere Trommelschläge zählen deinen Puls, unsere Küste bildet die Silhouette deiner Seele.“

    Zeilen
    aus einem Gedicht von Bridget Dore, gewidmet Nelson Mandela

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von globetrotter11 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich für die Airline entscheiden, die tatsächlich fliegt in diesen turbulenten Zeiten.
    Da ich nicht vorhersehen kann ob eine der beiden Airlines den Flug storniert, bleibt mir vorerst nur die Wahl nach o.gen. Maßstäben.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Ort
    NYC
    Beiträge
    174

    Standard

    BA fliegt momentan recht geregelt nach SEZ, die verkaufen das Ticket aus VIE auch in einem Stück.

    Man bekommt auch ein labbriges Sandwich... enjoy!

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Freddorick Beitrag anzeigen
    BA fliegt momentan recht geregelt nach SEZ, die verkaufen das Ticket aus VIE auch in einem Stück.

    Man bekommt auch ein labbriges Sandwich... enjoy!
    Stimmt, die sind aber aus dem Raster gefallen, da sie nur Dienstags fliegen. Ich benötige einen Hinflug Do, Fr oder Sa und Rückflüg am Wochenende (Fr-So, vorzugsweise Sa).

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von gkl Beitrag anzeigen
    Ich kenne den aktuellen EY Flugplan für SEZ nicht, aber bisher war AUH-SEZ in beiden Richtungen immer ein Tagflug und da hält es sich im A320 problemlos aus. Von daher würde meine Wahl auf EY fallen.
    EY 622 ist in der Tat ein Tagflug, EY621 ein Nachtflug (departure 20:25). Ein wenig Sorge macht mir der doch verhältnismäßig kurze Layover von 1h55m bzw. 1h45m.

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Ort
    NYC
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von ehder Beitrag anzeigen
    Stimmt, die sind aber aus dem Raster gefallen, da sie nur Dienstags fliegen. Ich benötige einen Hinflug Do, Fr oder Sa und Rückflüg am Wochenende (Fr-So, vorzugsweise Sa).
    Glaube dass man im November zumindest Mittwoch und Samstag fliegt (Rückflug je einen Tag später), z.B. https://www.google.de/flights#flt=VI...0*2.GBP.279876

    Catering ist halt momentan mangelhaft und ich glaube auch das nette White Company bedding stellt man momentan nicht mehr bereit. Der Rückflug ist tagsüber leider. Mit Etihad hast du vielleicht mehr Spass.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    468

    Standard

    Wie wäre es mit ET? Freitag ab VIE direkt mit B787, DI, DO, FR und SO ab FRA mit A350. Zubringer nach FRA ggf. über ET-Seite buchbar. Direkter Rückflug nach VIE am Donnerstag, sonst u.a. am Samtsag über FRA. Flug ADD-SEZ allerdings B738 (knapp 4h). Lounge ist dann auch kein Problem, C oder Senator macht z.Zt. keinen großen Unterschied.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Fensterplatz Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit ET? Freitag ab VIE direkt mit B787, DI, DO, FR und SO ab FRA mit A350. Zubringer nach FRA ggf. über ET-Seite buchbar. Direkter Rückflug nach VIE am Donnerstag, sonst u.a. am Samtsag über FRA. Flug ADD-SEZ allerdings B738 (knapp 4h). Lounge ist dann auch kein Problem, C oder Senator macht z.Zt. keinen großen Unterschied.

    Stimmt, ET hatte ich ganz übersehen. Kostet aber ex VIE mehr als EK und damit fast das Doppelte vom EY/EK-Flug ex FRA.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Freddorick Beitrag anzeigen
    Glaube dass man im November zumindest Mittwoch und Samstag fliegt (Rückflug je einen Tag später), z.B. https://www.google.de/flights#flt=VI...0*2.GBP.279876

    Catering ist halt momentan mangelhaft und ich glaube auch das nette White Company bedding stellt man momentan nicht mehr bereit. Der Rückflug ist tagsüber leider. Mit Etihad hast du vielleicht mehr Spass.
    In der Tat, wurde mir falsch angezeigt. Liegt vermultich aber daran, dass ein 21h Layover in LHR vorgesehen ist.

    Der EY-Flug ist gerade wieder auf knapp 2k pP gesunken, ich werde das mal schnell buchen, bevor die Preise wieder ansteigen.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Nachdem nun EY das erste Segment AUH-SEZ storniert hat, da sie die Seychellen offenbar erst ab 16.12. anfliegen, wird es wohl nun doch EK. Wenn ich es positiv sehe: Wenigstens keine Nachtflüge mit der A320.

  14. #14
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2020
    Beiträge
    75

    Standard

    Theoretisch ginge noch Edelweiss. Fliegen im Dezember immer Freitags mit A343 oder A333 von Zürich, Rückflug Sonntags, müsste über Swiss auch mit Zubringern buchbar sein, C auf gutem Swiss Niveau, allerdings sind die Preise, die die für die C aufrufen, nach meiner Beobachtung durchgehend zu hoch. Warum eigentlich?

  15. #15
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/PAD/COR
    Beiträge
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von Wuelfi71 Beitrag anzeigen
    Theoretisch ginge noch Edelweiss. Fliegen im Dezember immer Freitags mit A343 oder A333 von Zürich, Rückflug Sonntags, müsste über Swiss auch mit Zubringern buchbar sein, C auf gutem Swiss Niveau, allerdings sind die Preise, die die für die C aufrufen, nach meiner Beobachtung durchgehend zu hoch. Warum eigentlich?
    Herr und Frau Schweizer fliegen halt gern in deren wohlverdienten Urlaub. Auch in COVID-19 Zeiten fliegt man gern nach PMI, AYT, CPT, SEZ und co. Hauptsache die Grenzen haben offen.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Wuelfi71 Beitrag anzeigen
    allerdings sind die Preise, die die für die C aufrufen, nach meiner Beobachtung durchgehend zu hoch. Warum eigentlich?
    Ex VIE gab (!) es die Flüge um knapp €2.000, das wäre ein guter Preis gewesen. Hätten wir uns die Flüge mit QR und EY (jeweils 2 mal umgebucht und dann storniert) gleich gespart, wären wir bequemer und günstiger angekommen. Nun keine 4 Wochen vor Abflug müssen wir nehmen was wir kriegen und WK ist aktuell viel zu teuer.

  17. #17
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    23.928

    Standard

    Wobei das am Ende für Profis keine Überraschung war.

    Die Seychellen waren bereits vor Corona bei Qatar Airways ein ganz wackeliges Ziel, und Etihad war während der gesamten Corona-Krise bis dato nicht wirklich gut und zuverlässig.

    Dass die Edelweiss-Flüge zu den Zielen, die die Schweizer ohne größere Restriktionen anfliegen können, tendenziell auch schnell teuer werden, ist auch keine Überraschung. Da können auch noch 4 Plätze in der Business auf Edelweiss frei sein, die verkauft man allerdings dann nur noch direkt von/nach ZRH auf "schweizer" Preisniveau zur Full Fare J (und bekommt die dann vielfach derzeit in der Zeit auch noch an den Mann gebracht)... günstige Preise gehen zu den gefragten Zielen auf Edelweiss nur noch mit recht viel Vorlaufzeit. Da haben WK/LX ihr Yield Management sehr gut im Griff, um zumindest mit ein paar Flügen etwas Geld zu verdienen.
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    335

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Wobei das am Ende für Profis keine Überraschung war.

    Die Seychellen waren bereits vor Corona bei Qatar Airways ein ganz wackeliges Ziel, und Etihad war während der gesamten Corona-Krise bis dato nicht wirklich gut und zuverlässig.

    Dass die Edelweiss-Flüge zu den Zielen, die die Schweizer ohne größere Restriktionen anfliegen können, tendenziell auch schnell teuer werden, ist auch keine Überraschung. Da können auch noch 4 Plätze in der Business auf Edelweiss frei sein, die verkauft man allerdings dann nur noch direkt von/nach ZRH auf "schweizer" Preisniveau zur Full Fare J (und bekommt die dann vielfach derzeit in der Zeit auch noch an den Mann gebracht)... günstige Preise gehen zu den gefragten Zielen auf Edelweiss nur noch mit recht viel Vorlaufzeit. Da haben WK/LX ihr Yield Management sehr gut im Griff, um zumindest mit ein paar Flügen etwas Geld zu verdienen.
    Nunja, ich sehe mich nicht als Profi an, wobei auch mir klar ist, dass die Flüge nicht günstiger werden, je näher das Flugdazum rückt. Auch EK hat mittlerweile ex VIE massiv an der Preisschraube gedreht, weshalb es nun via FRA geht. Qatar Airways hat jedoch im September großspurig angekündigt die Seychellen ab mitte Oktober anzufliegen, nur um dann klammheimlich und ohne Korrektur dieser Ankündigng Anfang Oktober alle Fluge bis mitte Dezember zu canceln.

    Hätten mich besagte Profis in diesem Thread darauf hingewiesen, dass EY genauso wacklig ist, hätte ich vermutlich direkt EK gebucht.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    3.441

    Standard

    Zitat Zitat von globetrotter11 Beitrag anzeigen
    Ich würde mich für die Airline entscheiden, die tatsächlich fliegt in diesen turbulenten Zeiten.
    Da wäre mir Catering, Lounge und Sitzplatzangebot so etwas von egal
    Und vielleicht für eine, bei der es halbwegs absehbar ist was passiert, wenn man stranded...
    Sprich: wenn deine Reise plötzlich schon am Golf endet, wer bietet eher einen neuen Flug zum Ziel? mit wem geht es problemloser zurück nach Mitteleuropa? (Ziele, Frequenzen, Kapazitäten)
    Manch einer bedient die Routen nur alle 3 Tage, Mangelndes Amnety Kit oder kaltes Essen ist kein Vergleich zu drei unfreiwilligen Nächten im Flughafenhotel...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •