Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 102

Thema: Flug nach Hawaii in First und kein Lounge Zugang

  1. #41
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    2.192

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von hallowerner Beitrag anzeigen
    Und sowas nennt sich dann Lounge..
    Da bin ich ja dann mal gespannt.
    also die US lounges von allen airlines sind schon eine frechheit. dass die dann noch paar hundert dollar fuer den lounge zugang wollen ist dann nochmal der groesste witz!

  2. #42
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    dauerhaft verreist
    Beiträge
    10.609

    Standard

    Zitat Zitat von hallowerner Beitrag anzeigen
    Mein Flug geht um halb 7 am Morgen, da bevorzuge ich doch ein kleines Frühstück.
    Du kennst doch die alte amerikanische Weisheit a burger a day keeps the doctor away, oder? Und damit kann man nicht früh genug am Tag anfangen.
    Neues deutschsprachiges Vielfliegerforum zum Bleiben gesucht. Bei Vorhandensein, bitte PM an mich.

  3. #43
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.737

    Standard

    Zitat Zitat von DFW_SEN Beitrag anzeigen
    Ich zahle dort immer $14 fuer ein Glass Kim Crawford Sauvignon Blanc. Nun wirklich kein Schnäppchen
    In der GFL in SFO gibt es den aktuell auch im Angebot...
    ... und sogar ganz ohne $$$.
    DFW_SEN sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #44
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    DRS
    Beiträge
    780

    Standard

    Ich muss hier mal meine Frage anhängen,

    bin nächsten Monat unterwegs auf einem AA C-Ticket nach HNL. Ich fliege FRA-CLT-LAX-HNL. CLT-LAX-HNL ist in F. OW Sapphire vorhanden. Somit wären Loungezugang gegeben, korrekt? Zwar nicht über das Ticket da Domestic, aber über den Status.

    Ebenfalls sollte es auf der Rückstrecke klappen? Da jeweils eine interkontinentale Strecke vorhanden ist.

    Im Oktober gleiches Spiel, nach SXM mit einigen Hüpfern vorher durch die USA. Sollte also auch kein Problem darstellen?

    Danke!

  5. #45
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    muc
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Mit Kärtchen UND mind C-Ticket kein Problem.
    AndreFo sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #46
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2013
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.165

    Standard

    Zitat Zitat von maxn Beitrag anzeigen
    Mit Kärtchen UND mind C-Ticket kein Problem.
    Geht auch mit Y Ticket plus OW Sapphire Status bei einer Fremd Airline. Verstehen werde ich es nie, warum die Amis bereit sind für so schlechten Service via Abo zu zahlen oder warum die Airlines ihren Status Kunden den Zutritt domestic verweigern.

  7. #47
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    1.966

    Standard

    Zitat Zitat von derpelikan Beitrag anzeigen
    also die US lounges von allen airlines sind schon eine frechheit. dass die dann noch paar hundert dollar fuer den lounge zugang wollen ist dann nochmal der groesste witz!

    AA Flagship Lounges sind sehr angenehm und mit BA Gold ist man auch bei einem billig domestic Eco Flug willkommen.

  8. #48
    Erfahrenes Mitglied Avatar von marcccus
    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Oberursel / FRA
    Beiträge
    808

    Standard

    Allerdings ohne +1 in den Flagship Lounges.
    travel photos und bißchen foodporn von mir auf instagram ;-)

  9. #49
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    dauerhaft verreist
    Beiträge
    10.609

    Standard

    Zitat Zitat von frabkk Beitrag anzeigen
    Geht auch mit Y Ticket plus OW Sapphire Status bei einer Fremd Airline. Verstehen werde ich es nie, warum die Amis bereit sind für so schlechten Service via Abo zu zahlen
    Der United Club kostet, wenn ich das richtig gesehen habe, $550 pro Jahr. Damit sich das "lohnt", muss man schon sehr viel fliegen. Allerdings reicht eine beliebige Bordkarte ab dem Flughafen aus, d.h. als United Club Mitglied kommt man auch mit einer AA-Bordkarte in den UA Club.

    Der einzige Vorteil aus meiner Sicht ist, dass man dort einen exklusive(re)n Serviceschalter hat, der bei IrrOps o.ä. hilft. Andererseits, als Statuskunde sollten einem die telefonischen Supportlines (z.B. die 1K Voice) auch weiterhelfen können.

    Zitat Zitat von frabkk Beitrag anzeigen
    oder warum die Airlines ihren Status Kunden den Zutritt domestic verweigern.
    Die Lounges drüben sind schon jetzt oft sehr voll. Dürften nun noch alle Statusgäste auf reinen domestic Flügen rein, müsste die Kapazität massiv erweitert werden, was vmtl. an vielen Stationen aus baulichen Gründen gar nicht möglich ist.
    Neues deutschsprachiges Vielfliegerforum zum Bleiben gesucht. Bei Vorhandensein, bitte PM an mich.

  10. #50
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.737

    Standard

    Zitat Zitat von derpelikan Beitrag anzeigen
    also die US lounges von allen airlines sind schon eine frechheit. dass die dann noch paar hundert dollar fuer den lounge zugang wollen ist dann nochmal der groesste witz!
    Ich finde den neuen Stil der United Clubs (viele sind inzwischen umgebaut) nicht schlecht. Als Warteraum vor einem Flug oder zwischen zwei Flügen allemal besser als im allgemeinem Chaos an den Gates zu warten.

    Ohne LH *G und damit gewährtem Zugang wäre mir das vermutlich ab einer gewissen Anzahl Flüge durchaus ein paar hundert $ Wert.

    Zum kostenfreien Fressen und Saufen zwecks Maximierung der Flugreise sind diese Lounges allerdings nicht geeignet.

  11. #51
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    above and below the clouds
    Beiträge
    4.212

    Standard

    Zitat Zitat von frabkk Beitrag anzeigen
    Verstehen werde ich es nie, warum die Amis bereit sind für so schlechten Service via Abo zu zahlen oder warum die Airlines ihren Status Kunden den Zutritt domestic verweigern.
    Die Antwort ist recht einfach: Because they can! Die Leute bezahlen es...

    So werden zusätzliche Einnahmen zum Ticketpreis generiert, das ist seit Jahren das Zauberwort in der US-Airlineindustrie.

  12. #52
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    above and below the clouds
    Beiträge
    4.212

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Zum kostenfreien Fressen und Saufen zwecks Maximierung der Flugreise sind diese Lounges allerdings nicht geeignet.
    Das klingt aber sehr pauschal und negativ.

    Z.B. hat der UA-Club in NRT ein durchaus ertägliches Angebot an Speisen und Getränken (und ist damit sicher nicht typisch und anders als die UA Clubs in den USA...), da kann man schon mal ein bisschen maximieren. Ist aus meiner Sicht sogar der ANA Lounge in NRT weit überlegen, wenn man nicht gerade vor hat den Tag mit einem Sake-Rausch zu beenden.

  13. #53
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.737

    Standard

    Zitat Zitat von blackbeauty Beitrag anzeigen
    Z.B. hat der UA-Club in NRT
    Meine Antwort bezogen auf das Zitat bezog sich auf US Lounges.
    blackbeauty sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #54
    Administrator & Moderator Avatar von DrThax
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    EDLE 07
    Beiträge
    11.696

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Meine Antwort bezogen auf das Zitat bezog sich auf US Lounges.
    Völlig korrekt, denn der Thread bezieht sich ja auf US Lounges, genauer: SFO.
    Alles andere ist ziemlich offtopic.
    May god save us from beer in cans and cars made in France.
    Ich sag mal "PROST!"

  15. #55
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    above and below the clouds
    Beiträge
    4.212

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Meine Antwort bezogen auf das Zitat bezog sich auf US Lounges.

    Hatte ich doch glatt UA gelesen, mea culpa.

    Wahrscheinlich weil in deinem Post "United Clubs" vorkam...

  16. #56
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2014
    Beiträge
    212

    Standard

    Zitat Zitat von marcccus Beitrag anzeigen
    Allerdings ohne +1 in den Flagship Lounges.
    Kann ich nicht bestätigen, in LAX ohne Probleme auf domestic Eco Tickets als BA Gold mit +1 in die Flagship
    marcccus sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #57
    gkl
    gkl ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    ZRH / SIN
    Beiträge
    1.279

    Standard

    Zitat Zitat von blackbeauty Beitrag anzeigen
    Die Antwort ist recht einfach: Because they can! Die Leute bezahlen es...

    So werden zusätzliche Einnahmen zum Ticketpreis generiert, das ist seit Jahren das Zauberwort in der US-Airlineindustrie.
    Dafür werfen sie den Status-Paxen die Domestic F Upgrades nach und man bekommt dort vorne noch richtige Sitze. Als US-Statuspax geht es einem in der Luft besser. In Europa ist es halt umgekehrt, da ist der Benefit für Statuspaxe am Boden besser. Jeder kann entscheiden, was einem wichtiger ist.

  18. #58
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    above and below the clouds
    Beiträge
    4.212

    Standard

    Zitat Zitat von gkl Beitrag anzeigen
    Als US-Statuspax geht es einem in der Luft besser. In Europa ist es halt umgekehrt, da ist der Benefit für Statuspaxe am Boden besser. Jeder kann entscheiden, was einem wichtiger ist.
    Vollkommen richtig. Das hat eventuell auch mit der Länge der Domestic-Flüge zu tun: In USA sind auf einem Inlandsflug von 3 oder 4 Stunden die besseren Sitze ein echter Gewinn!
    Geändert von blackbeauty (08.08.2016 um 21:21 Uhr)

  19. #59
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.737

    Standard

    Zitat Zitat von gkl Beitrag anzeigen
    Dafür werfen sie den Status-Paxen die Domestic F Upgrades nach
    Klar, deswegen ist die Upgrade List am Flughafen auch immer so kurz. 16 Plätze voll und nur schlappe 53 weitere Status Paxe auf der Warteliste...

  20. #60
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Verzeihung wenn ich dieses Thema nochmal neu aufgreife, aber ich habe es nach wie vor nicht richtig verstanden befürchte ich, obwohl ich aufmerksam alle Antworten gelesen habe.

    Meine Situation ist wie folgt. Ich habe gebucht bei LH, operated bei UA. Meine Reise geht in der Business von AMS nach HNL. Allerdings habe ich einen (gewollten) Layover von 23 Stunden und 45 Minuten in SFO. Auf dem Rückweg von HNL nach AMS habe ich wieder einen LAyover in SFO, dieses mal aber nur 7 Stunden und 43 Minuten. Der Weiterflug von SFO nach HNL respektive der Rückflug von HNL nach SFO erfolgt jeweils in der UA First, obwohl ich ja alles als BC Paket bei der LH gebucht habe.

    Nun meine Frage: Wo komme ich denn nun in die Lounges herein? Auf dem Hinflug in AMS dürfte es ja klar sein, aber wie geht es dann weiter? Komme ich nach meinem 23:45 Layover auch in SFO in die Lounge? Und wie ist es auf dem Rückweg? Komme ich sowohl in HNL als auch in SFO in die Lounge oder nur in SFO oder gar nirgends?

    Wir reisen zu viert, haben keine Club-Karte und keinen Senatoren-Status.

    wenn hier also jemand Erfahrung mit dieser Streckenführung und den Layovers hat, freue ich mich auf eine kurze Aufklärung. Herzlichen Dank.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •