"Abflug F" (nach Israel) in MUC

ANZEIGE

AntonBauer

Classics Geek
08.03.2009
2.461
2
MUC
ANZEIGE
Abflug F in München ist das Spezialterminal Richtung Ben Gurion. Da wir bislang immer via ZRH oder FRA geflogen sind, stellen sich nunmehr ein paar Fragen:

- Lt. Ticket endet der Check-in 1:00h vor Abflug, lt. Auskunft Flughafen muss man 3h vorher da sein ("Ist das offiziell oder erfinden Sie das jetzt?" "Ehrlich, das steht hier so."). Hat jemand definitive Auskunft? Anders formuliert: Darf ich das Ticket als definitv ansehen?

- Hat "Abflug F" eine Lounge? Oder wenigstens ein Café? Oder soll ich mir was zum Frühstücken mitnehmen?

- Wie weit läuft man zu "Abflug F"? Traben wir da 10 Minuten durch -15 °C, oder kommt man da schnell/überdacht/per Minibus hin?

Besten Dank für jede Auskunft.
 

boarding

Erfahrenes Mitglied
10.01.2012
7.262
1
MUC
- Lt. Ticket endet der Check-in 1:00h vor Abflug, lt. Auskunft Flughafen muss man 3h vorher da sein ("Ist das offiziell oder erfinden Sie das jetzt?" "Ehrlich, das steht hier so."). Hat jemand definitive Auskunft? Anders formuliert: Darf ich das Ticket als definitv ansehen?
Ich würde schon nicht zu knapp da sein, je nach Laune können die Kontrollen lang und umfangreich sein. 3 Stunden als Fixpunkt ist aber etwas früh.

- Hat "Abflug F" eine Lounge? Oder wenigstens ein Café? Oder soll ich mir was zum Frühstücken mitnehmen?
Abflug F ist eine kleine Halle ohne jegliche Einrichtungen abgesehen von Schaltern, Sitzen und Toiletten.

- Wie weit läuft man zu "Abflug F"? Traben wir da 10 Minuten durch -15 °C, oder kommt man da schnell/überdacht/per Minibus hin?
Da geht's nur zu Fuß hin, das aber weitestgehend überdacht. Weniger als 5 Minuten von der S-Bahn - einfach den Schildern zum Terminal 2 (sic!) folgen, vor dem Eingang nach links Richtung Kempinski abdrehen und den Schildern folgen. 1F ist nördlich von Terminal 2 (links daneben wenn man davor steht).
 
  • Like
Reaktionen: AntonBauer

AntonBauer

Classics Geek
08.03.2009
2.461
2
MUC
Ah. 1F ist ja nur für die israelischen Gesellschaften. Glück gehabt.

Ich freu mich also auf die SEN-Lounge. :)
 

thorfdbg

Erfahrenes Mitglied
14.10.2010
3.053
180
- Lt. Ticket endet der Check-in 1:00h vor Abflug, lt. Auskunft Flughafen muss man 3h vorher da sein ("Ist das offiziell oder erfinden Sie das jetzt?" "Ehrlich, das steht hier so."). Hat jemand definitive Auskunft? Anders formuliert: Darf ich das Ticket als definitv ansehen?
Hängt etwas davon ab, wer der Carrier ist. Ist es ElAl, so ist eine Abfertungszeit von 2h durchaus nicht ungewöhnlich, da jeder der Paxe zweimal(!) gründlich interviewt wird, was jedesmal so 5 Minuten dauert. Entsprechend lange geht das dann auch. Bei anderen Gesellschaften ist es etwas entspannter, aber die Kontrollen sind durchweg gründlicher als auf anderen Flügen.
 

Wombert

Erfahrenes Mitglied
20.03.2010
3.764
2
MUC
Ah. 1F ist ja nur für die israelischen Gesellschaften. Glück gehabt.

Ich freu mich also auf die SEN-Lounge. :)

Auch LH geht in MUC von Halle F ab. Will IIRC die Bundespolizei so, weil man dann alles im Blick hat (die Israelis hätten gerne alles in den normalen Terminals, weil das das Risiko bei einem Anschlag auf andere Reisende und Airlines verteilt und damit die Wahrscheinlichkeit eines Anschlags u.U. reduziert).
 
Zuletzt bearbeitet:

Muenchen

Erfahrenes Mitglied
15.04.2011
2.158
23
MUC, EWR, VIE
Man sollte definitiv 3 Std. vor dem Abflug sich am Terminal befinden ich flog vor ca. 2 Jahren mit der Air Arkia nach Israel dort dauerte die Durchsuchung schon sehr lange.

Abflug F:
Wie oben schon gesagt Starke Kontrollen. Im Wartebereich sind 2 Automaten und auch ein kleiner Laden (Öffnungszeiten keine Ahnung). Man wird dann vom Bereich F per Bus zum Flugzeug gebracht (Flugzeug wird von Polizei u.a. Wasserwerfer bis zum Abheben begleitet)

Abflüge sind alle von F aus (war auch mal beim Konflikt zwischen Türkei und Zypern dort gingen dann auch alle nach Zypern vom Bereich F weg)

Ankünfte: Lufthansa kommt im Terminal 2 an Gepäck wird aber extra durchleuchtet ansonsten alles T1
 
  • Like
Reaktionen: AntonBauer

AntonBauer

Classics Geek
08.03.2009
2.461
2
MUC
Das bedeutet aber auch, dass alles, was da im PNR steht ("Terminal 2", "1:00 h") Mist ist.

Nie wieder direkt ab München. Via ZRH ist 30 min vorher Check-in-Schluss, die MCT ist 40 min oder so, und man ist dort im ganz normalen Terminalbereich. D.h., zeitlich kommt's aufs Selbe, bei wesentlich angenehmeren Umständen.
 

Jorge123

Erfahrenes Mitglied
25.10.2010
3.860
0
Was folglich auch Busboarding für den A340 bedeutet.

Der Vollständigkeit halber: Bei der Anreise mit Taxi / Auto kommt man auch direkt vor Halle F.

Man kann mit einer Genehmigung direkt in das Parkhaus per Taxi/abholdienst fahren. Dazu benötigt der Taxifahrer aber eine Sondergenehmigung und muss bei einer Abholung auch alle Passagierdaten dabei haben.
 

boarding

Erfahrenes Mitglied
10.01.2012
7.262
1
MUC
Man kann mit einer Genehmigung direkt in das Parkhaus per Taxi/abholdienst fahren. Dazu benötigt der Taxifahrer aber eine Sondergenehmigung und muss bei einer Abholung auch alle Passagierdaten dabei haben.
Zuletzt war da ein ganz normaler Taxistand vor dem Gebäude und nichts dergleichen war der Fall.
 

AntonBauer

Classics Geek
08.03.2009
2.461
2
MUC
Man kann mit einer Genehmigung direkt in das Parkhaus per Taxi/abholdienst fahren. Dazu benötigt der Taxifahrer aber eine Sondergenehmigung und muss bei einer Abholung auch alle Passagierdaten dabei haben.

Soll das bedeuten, dass selbst HONs durch "Abflug F" geschleust werden? Wird ja immer schlimmer.
Von FRA ging's ganz gemütlich ab FCT nach TLV.

Mir graust's ja jetzt schon vor dem Flug ab MUC.
 

AntonBauer

Classics Geek
08.03.2009
2.461
2
MUC
Also: Wenn ich hier Lufthansa nach München suche, erhalte ich folgendes Ergebnis:

Terminal 2
Check-in Schalter (Nr.) Terminal 2 (only Hall F for flights to Tel Aviv)
Check-in Annahmeschlusszeit (in min) 40 !! Check-in Deadline for Tel Aviv 60 min !!

Also doch keine 180 Minuten, sondern humane 60 Minuten, genau so, wie's im Ticket steht.
 

Ice_B

Erfahrenes Mitglied
22.11.2011
2.244
1
Münchener Outback
Soll das bedeuten, dass selbst HONs durch "Abflug F" geschleust werden? Wird ja immer schlimmer.
Von FRA ging's ganz gemütlich ab FCT nach TLV.

Mir graust's ja jetzt schon vor dem Flug ab MUC.

HON hab ich da noch keine gesehen. Da kann ich nur vorstellen, dass die ganz normal vom T2 abfliegen. LH hat 2 Gates bei TLV Abfertigung. Umsteiger gehen nicht über F sondern direkt in die H Ebene. 60 Minuten vorher sollte man spätestens da sein, da die Mädels immer pünktlich zu machen. Es geht dann mit dem Bus ins Terminal. Vorhanden ist eine Snackbar und Mini- Duty Free. Wer El Ak fliegt hat eh richtig Spass ... Sicherheitsbefragung und intensive Kontrollen.

Btw: Die Halle F war eine Idee der königlich bayerischen Staatsregierung. Die Bundespolizei ist da nur ein ausführendes Organ.
 
  • Like
Reaktionen: AntonBauer

kingair9

Megaposter
18.03.2009
22.362
712
Unter TABUM und in BNJ
Btw: Die Halle F war eine Idee der königlich bayerischen Staatsregierung. Die Bundespolizei ist da nur ein ausführendes Organ.

So lustige Ideen haben nicht nur die Bazis sondern auch die Kölschen Jecken. Die haben in einem typisch klüngeligen Anfall von Größenwahn auch son Gebäude für "sicherheitsrelevante" Abflüge gebaut. Später hat sich dann zeitweise die Condor erbarmt und das als eigenes Hub-Terminal genutzt...


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

AntonBauer

Classics Geek
08.03.2009
2.461
2
MUC
Folgende Informationen beziehen sich auf Lufthansa (nicht El Al oder Arkia):

Eincheck-Schluss ist 60 min vorher; also nicht von 3h-Horrorstories kirre machen lassen.

Der Check-in findet in Abflug F statt, wo man zwar überdacht (was gegen Regen hilft) hinrollen kann, aber nicht abgeschlossen (sprich: es war heut' saukalt).

Ansonsten wie immer: Check-in und Security, Security aber sorgfältiger als sonst. Dahinter eine kleine Wartehalle mit Duty-Free und Kaffeebar (letztere nicht besetzt, aber mit Telefon, mit dem man angeblich Mitarbeiter holen kann --- hab's nicht getestet).

Um 7:30, 8:00 und 8:30 geht von dort der Bus zu H09. Dort darf man dann die Treppe zig Stockwerke hochgehen. Oben ist man dann im Sicherheitsbereich mit Security direkt vor Gate.

Diesen Bereich kann man auf Nachfrage verlassen, um die Lounge der eigenen Wahl aufzusuchen (oder um sich eine Flasche Wasser zu kaufen und Security-sicher einschweißen zu lassen). Rückkehr dann halt wieder durch strenge Security.

Fazit: Alles halb so schlimm, aber doch nervig, durch die Eiseskälte zu rollen. Wer früh genug da ist, kann auch noch die hübsche, neu-renovierte nicht-Schengen-Lounge aufsuchen.
 
  • Like
Reaktionen: kingair9

MANAL

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
12.501
4.416
Dahoam
Fazit: Alles halb so schlimm, aber doch nervig, durch die Eiseskälte zu rollen.

Jeder der LH ab MUC fliegt muss im Winter frieren. Mich hat es gestern und heute auch genervt dass man es als nicht notwendig erachtet zwischen S-Bahn-Aufgang und T2 irgendeinen wind- und kältegeschützten Gang zu realisieren (n)
Da sind Abflüge im T1 deutlich angenehmer!
 

kingair9

Megaposter
18.03.2009
22.362
712
Unter TABUM und in BNJ
Jeder der LH ab MUC fliegt muss im Winter frieren. Mich hat es gestern und heute auch genervt dass man es als nicht notwendig erachtet zwischen S-Bahn-Aufgang und T2 irgendeinen wind- und kältegeschützten Gang zu realisieren (n)
Da sind Abflüge im T1 deutlich angenehmer!

Ist doch das Gleiche auf dem Weg vom Parkhaus zum T2 - da muß man auch raus. Im T1 nicht.
 

Friemens

Erfahrenes Mitglied
23.01.2012
1.164
0
MUC
Bin ich froh dass wir keine Kunden in Israel haben....ich glaube ich würde mir lieber einen neuen Job suchen als das x mal pro Monat mitzumachen!
 

Piedra

Erfahrenes Mitglied
28.08.2012
5.105
-1
Das Ding auf dem gepanzerten Fahrzeug der BPol ist übrigens KEIN Wasserwerfer. :D

Von Israel-Abflügen hab ich mich immer versucht fernzuhalten, bringt nur Ärger. Bei mir beschränkte es sich auf Anschreien durch eine Lufthansa Mitarbeiterin, gab aber auch schon Kollegen die vor vielen Jahren die Uzi im Nacken hatten.
 

kingair9

Megaposter
18.03.2009
22.362
712
Unter TABUM und in BNJ
Wir Deutschen übertreiben es scheinbar ein bisschen. Vor 4 Wochen war ich mit TK via IST in Israel und es gab in IST absolut keine Extrabehandlung. Keine zusätzliche Security, der Flug wurde von einem ganz normalen Gate auf der Hauptebene mittig abgefertigt und neben einer Passkontrolle beim Boarding war da gar nichts.