AF/KLM prüft Enstieg bei LOT

ANZEIGE

Exploris

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
2.823
2
MUC
ANZEIGE
aero.de - Luftfahrt-Nachrichten und -Community

Die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM will laut einem Zeitungsbericht möglicherweise den angeschlagenen polnischen Konkurrenten LOT übernehmen. Derzeit seien neben Air France-KLM noch zwei Finanzinvestoren an einem Kauf interessiert, berichtete die polnische Tageszeitung "Dziennik" am Mittwoch ohne Angabe von Quellen.
 

FlyingFreak

Erfahrener Praktikant
05.04.2009
4.462
0
Paris
Wäre sehr interessant was passieren würde, wenn sie das wirklich durchziehen. LOT müsste dann ja eigentlich zu Skyteam wechseln, was die Mitgliedschaft von OK dort überflüssig macht. Die müssten dann eigentlich in die *A, OW ja schon Malev hat.
 

Ralf1975

Erfahrenes Mitglied
12.05.2009
6.099
0
Wäre sehr interessant was passieren würde, wenn sie das wirklich durchziehen. LOT müsste dann ja eigentlich zu Skyteam wechseln, was die Mitgliedschaft von OK dort überflüssig macht. Die müssten dann eigentlich in die *A, OW ja schon Malev hat.

Das wollen wir nicht hoffen, hatte nicht auch die LH Interesse an einem Kauf?
 

Owflyer

Erfahrenes Mitglied
08.03.2009
1.727
0
DUS/MNL
So dumm es sich auch anhört, LOT bei AF wäre gut für STAR. Speziell für Austrian, das würde deren Position im Osteuropageschäft deutlich stärken.

Ansonsten könnte ich mir gut vorstellen, dass man Czech und LOT zusammenlegen könnte.
 

FlyingFreak

Erfahrener Praktikant
05.04.2009
4.462
0
Paris
Ansonsten könnte ich mir gut vorstellen, dass man Czech und LOT zusammenlegen könnte.

Die Idee ist mir noch garnicht gekommen. Ob das wirklich so gut für die *A wäre ist fraglich, dann hätten sie schließlich als einzigste Allianz keine Airline in Osteuropa. Da sie schon keine Russland haben, wäre das wohl nicht so toll.
 

grizu

Erfahrenes Mitglied
25.05.2009
394
0
DTM
Ich denke LOT sorgt im Wesentlichen nur für ein paar polnische Kunden für die Langstrecken ex FRA, MUC, VIE etc. Alles andere ist für *A mE ziemlich unbedeutend. Ukrainische Reisende werden wohl selten via WAW und FRA umsteigen sondern wenn überhaupt direkt via einem der *A-Hubs.

Wenn LOT aus der *A austritt müsste der LH Konzern letztlich nur ein paar Feeder nach Polen einrichten und sonst ändert sich nicht viel.

Ich weiß jetzt nicht, ob LOT in Polen einen besonders guten Namen hat und das ein Marketingvorteil ist. Kann ich mir aber nicht so richtig vorstellen.
 

Tammo

Erfahrenes Mitglied
28.03.2009
710
0
bei NUE (bislang MUC)
Wenn LOT aus der *A austritt müsste der LH Konzern letztlich nur ein paar Feeder nach Polen einrichten und sonst ändert sich nicht viel.

Ich glaube, ein Verlust von LO würde die *A tatsächlich kaum schmerzen. Meines Wissens gibt es mittlerweile keinen Flughafen in Polen, der von LO, nicht aber von LH ab MUC/FRA angeflogen wird. Da LO nur eine Handvoll Inlandsflüge in Polen anbietet und auch sonst im Ausland kein Ziel anbietet, was LH/ OS nicht auch anfliegen, wäre der Verlust an Destinationen gleich Null und der Verlust an wichtigen Strecken nur mäßig höher...
 

FlyingFreak

Erfahrener Praktikant
05.04.2009
4.462
0
Paris
Zur Not müsste halt AirBaltic der *A beitreten. Im Gegensatz zu BMI haben die sogar eine Business Class.;)
 

zartbitter

Erfahrenes Mitglied
30.07.2009
336
0
MUC
Das wäre aus meiner Sicht für die *A kein Verlust. Einmal musste ich mit LT wegen Ausfällen von USA zurück fliegen - unfreundlich, unbequem, keine Wertschätzung.
 

Ralf1975

Erfahrenes Mitglied
12.05.2009
6.099
0
Ich finde LOT ganz gut und auf Award sind die jetzt sogar super guenstig, wegen den geringen Steuern.