Air Europa Business Class Promo - ab 1.260 EUR nach Südamerika oder in die Karibik

ANZEIGE

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.662
2.844
München
ANZEIGE
Das Skyteam-Mitglied AirEuropa bietet bis zu 25% günstigere Business Class Tarife zu ausgewählten Langstreckenzielen ab Frankfurt und München via Madrid an.

Lima ab 1.260 EUR
Sao Paulo ab 1.299 EUR
Havanna ab 1.356 EUR
Santo Domingo ab 1.419 EUR

Tarife inkl. Steuern und Gebühren, buchbar bis 31.08.2021 für Reisen bis 30.11.2021 (letzter Rückflugtermin). Rail&Fly kann ohne Aufpreis mitgebucht werden.
 
  • Like
Reaktionen: JustLHFTL

doc7austin2

Erfahrenes Mitglied
10.03.2021
688
451
Hurry, dann heißt es Kekse-Essen zwischen MUC/FRA und Madrid, aber nur, falls UX auch das Catering für die Business Class geladen hatte.
 

sawadeekrap

Erfahrenes Mitglied
05.03.2013
911
9
FDH
Es gibt seit geraumer Zeit auch schon interessante C Tarife FRA/MUC/ZRH - LPA/TFN r/t für etwa 560 EUR.

MAD - LPA/TFN wird meist mit 787 lie-flat geflogen.
 

eldiablo

Erfahrenes Mitglied
15.04.2019
1.175
126
Europa
Ist UX mittlerweile Qualitativ besser geworden?
Bin vor Jahren mal mit dessen B767 und auch den A330 nach HAV geflogen, war aber in C vergleichbar mit DE oder sogar schlechter
 

doc7austin2

Erfahrenes Mitglied
10.03.2021
688
451
MAD - LPA/TFN wird meist mit 787 lie-flat geflogen.
Manchmal! Aber bestimmt nicht meistens!


Das ist Marketing. Das muss mit der Realität nicht übereinstimmen.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.662
2.844
München
Das ist Marketing. Das muss mit der Realität nicht übereinstimmen.
Thema sind hier die Langstrecken-Angebote nach Südamerika und in die Karibik, diese werden durchgehend mit 787-Langstreckenfluggerät geflogen und dort ist das Bordprodukt bei Air Europa keinesfalls schlechter als auf der Website beschrieben.

Dort siehst Du die 2-2-2-Bestuhlung auf den Bildern, manche Dreamliner bei Air Europa fliegen mittlerweile aber mit 1-2-1 (was sogar noch besser ist, als das was hier beschrieben ist).

Ich bin dann mal auf die fundierte Begründung gespannt, weswegen Deine (aus meiner Sicht komplette falsche) Aussage richtig sein soll.
 

doc7austin2

Erfahrenes Mitglied
10.03.2021
688
451
... weil UX gerne mal auf FRA-MAD keinerlei Catering in C anbietet. Dafür gibt es Beweise.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.662
2.844
München
Und was hat FRA-MAD nun mit der Langstrecke nach Südamerika zu tun (außer, dass der Hüpfer ein Zubringer zu besagter Langstrecke ist)?
 

sawadeekrap

Erfahrenes Mitglied
05.03.2013
911
9
FDH

doc7austin2

Erfahrenes Mitglied
10.03.2021
688
451
Ja, weil TE im Ursprungsbeitrag geschrieben hat.

Das Skyteam-Mitglied AirEuropa bietet bis zu 25% günstigere Business Class Tarife zu ausgewählten Langstreckenzielen ab Frankfurt und München via Madrid an.

Darauf reagierte ich richtigerweise.

Hurry, dann heißt es Kekse-Essen zwischen MUC/FRA und Madrid, aber nur, falls UX auch das Catering für die Business Class geladen hatte.