AZ: Air One stellt Betrieb ein

ANZEIGE

boarding

Erfahrenes Mitglied
10.01.2012
7.262
0
MUC
ANZEIGE
Wie heute Abend berichtet wird, stellt die Alitalia-Tochter Air One zum Herbst den Betrieb ein:

Am 30. September schließen die Basen in Catania, Palermo und Venedig.
Am 30. Oktober schließen die Basen Mailand, Verona und Pisa.

Scheint ein Teil der Vereinbarung im Rahmen des Deals mit Etihad zu sein.

lastampa.it - AirOne chiude le operazioni Nessun volo prenotabile da fine ottobre
 
  • Like
Reaktionen: shortfinal

boarding

Erfahrenes Mitglied
10.01.2012
7.262
0
MUC
Sind das denn die echten Verlustbringer?
Ich hätte da eher auf die AZ Mainline getippt?
Ich vermute eher, dass sie nicht ins Konzept passen und man für Alitalia zukünftig eine scharfe Konzentration auf Verbindungen von und nach Rom vorsieht. Air One wildert ja genau so kreuz und quer wie es die alte Alitalia gemacht - und fast in den Ruin getrieben - hat.

So billig wie Vueling und Co. produziert man aber sicher auch nicht, schließlich ist es keine Neugründung sondern nur eine etwas verschlankte Altgesellschaft - mitsamt gewerkschaftlichem Ballast etc.
 

sehammer

Erfahrenes Mitglied
08.06.2011
6.349
2
VIE
Ich sehe das weniger als Schritt für den Markt (Konzentration auf FCO, was auch immer das an diesem Chaosflughafen mit Busgarantie bringen mag), sondern als notwendige Konsolidierung von AZ und ihrer völlig versprengten Flugbetriebe.

Man muss sich einmal zu Gemüte führen dass in der CAI neben AZ noch AP (wird jetzt eben abgewickelt), CT, XM und VE gibt, teils mit einem einzigen Flugzeug. Sinn macht das bei einer Airline der Größe einer AZ (und Konzentration auf einen Markt, also nicht wie AB mit Basen in D-A-CH) keinen.

Generell bin ich bei dem EY-AZ-Deal gespannt wie sich das entwickeln wird. Ich erachte den italienischen Gewerkschafterhaufen ja als nicht reformierbar...
 

boarding

Erfahrenes Mitglied
10.01.2012
7.262
0
MUC
ANZEIGE
Man muss sich einmal zu Gemüte führen dass in der CAI neben AZ noch AP (wird jetzt eben abgewickelt), CT, XM und VE gibt, teils mit einem einzigen Flugzeug. Sinn macht das bei einer Airline der Größe einer AZ (und Konzentration auf einen Markt, also nicht wie AB mit Basen in D-A-CH) keinen.
Zu dieser Kleinstaaterei wurde AZ bisher jedoch von den Behörden gezwungen, da an der jeweils einen Maschine das AOC und damit die Streckenrechte von Volare etc. hingen, die AZ so nicht übernehmen durfte - und die Gefahr, dass sie bei einer Ausschreibung jemand anderes bekommen würde, war hoch. Deshalb lief das so.
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person