Airlinepleiten 2020

ANZEIGE

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
14.974
572
irdisch
ANZEIGE
Auf solche Ideen muss man erstmal kommen...
Es geht nicht um lauter Kranke unter einem Dach, es geht darum, wie man ohne einen Großen eigenständig bleibt und trotzdem Mengeneffekte beim Einkauf realisieren kann.
Eine TAP wäre bei LH nicht mal ein Viertel-AUA. Wenn Du das für eine Perspektive hältst?
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.857
738
NUE
www.traveller-solo.com
Es geht nicht um lauter Kranke unter einem Dach, es geht darum, wie man ohne einen Großen eigenständig bleibt und trotzdem Mengeneffekte beim Einkauf realisieren kann.
Eine TAP wäre bei LH nicht mal ein Viertel-AUA. Wenn Du das für eine Perspektive hältst?

Wäre schön, wenn nicht immer alles zu LH geht, das ist für den Endverbraucher weniger gut. Dann fehlt einfach der echte Wettbewerb
 

YankeeZulu1

Erfahrenes Mitglied
09.07.2020
259
77
Wäre schön, wenn nicht immer alles zu LH geht, das ist für den Endverbraucher weniger gut. Dann fehlt einfach der echte Wettbewerb


...nicht immer alles zu LH...
na, etwas ging auch zu LH, aber etliches bisher auch nicht, da fallen mir spontan zB Alitalia, Condor, Lauda... ein, wo man die Fühler ausgestreckt und bedingtes Interesse gezeigt hatte...
und abgesehen davon, daß man aktuell nicht darf, wie man vllt wollen könnte (ob man will, lassen wir hier mal außen vor), wo wäre denn hier der erforderliche Vorteil für LH?
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.857
738
NUE
www.traveller-solo.com
...nicht immer alles zu LH...
na, etwas ging auch zu LH, aber etliches bisher auch nicht, da fallen mir spontan zB Alitalia, Condor, Lauda... ein, wo man die Fühler ausgestreckt und bedingtes Interesse gezeigt hatte...
und abgesehen davon, daß man aktuell nicht darf, wie man vllt wollen könnte (ob man will, lassen wir hier mal außen vor), wo wäre denn hier der erforderliche Vorteil für LH?

so wie man hier liest ist es oft der Wunsch, dass LH alles bekommen soll.
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.715
732
Ich würde an deren Stelle einige -derzeit vermutlich ohnehin überzählige- A220-Bestellungen von Air Baltic übernehmen und mich mit denen gleich logistisch verbünden. Dann vielleicht noch so jemanden wie Wideroe und Aegean und man hätte schon mal einen kleinen Regionalbund.

Oh, Hunter-Strategie Mk. II. Schade, dass Air Littoral nicht mehr zu haben ist ;)
 

global2011

Erfahrenes Mitglied
04.06.2011
1.118
111

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.881
311
Ist schon beunruhigend zu sehen, wieviele Strecken, die ich im Log habe, durch Airlinepleiten nicht mehr geflogen werden. Jetzt gesellt sich auch TGD - INI dazu, was wohl nie wieder mehr geflogen wird (YM hat die Route allerdings schon vor 3-4 Jahren eingestellt, da auf TGD-INI-TGD jahrelang als Nightstopper auf F100 häufig nur 30-40 Pax je Leg mitflogen).

Meine damalige YM-Buchung auf BEG-TGD 08:50-09:30 / TGD-INI 19:10-19:55 als Umsteiger (noch damals via AFT für ca. 40€ p.P. gebucht...) verursachte etwas Gelächter unter dem YM-Check In Personal in BEG, woran ich mich deswegen gut erinnern kann. Das System spuckte für den Weiterflug Bordkarten mit STBY-Status aus, dazu wurde dann der Stationsmanager herbei gerufen. Da dann bemerkt wurde, dass ich TGD-INI als Anschlussflug gebucht habe, ging das lachen los, da ich doch "crazy" wäre für BEG-INI via TGD zu fliegen anstatt den Bus/Zug in 3-3:30h von Belgrad nach Nis zu nehmen, das hätte dort noch nie jemand so gebucht (y):LOL:

Naja, nach kurzer Erklärung meinerseits, dass ich neben Podgorica auch Nis besuchen will und die beiden Flüge so am besten gepasst haben, kam der Stationsmanager irgendwann auch manuell an die Seatmap von TGD-INI... :yes:
 

SuperConnie

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
4.984
16
Zellemochum

Ich mach mal keinen neuen Titel auf.

Zwei der YM - E195 wurden GECAS vom Staat abgekauft, im Sommer soll es dann wieder losgehen als "ToMontenegro".

Gewinne werden die niemals einfliegen.

https://www.exyuaviation.com/2021/02/state-acquires-two-jets-for-tomontenegro.html
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.857
738
NUE
www.traveller-solo.com

SuperConnie

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
4.984
16
Zellemochum
Möglicherweise sind dem Staat auch Gewinne egal, Hauptsache Touristen kommen ins Land und die Konkurrenz schöpft kein Geld heraus.

Da schöpfen ganz andere Figuren Geld heraus ;)

Aufgrund eines chinesischen Kredits und der extrem hohen Kosten für den (überflüssigen und die Landschaft verschandelnden) Autobahnbau hatten die zeitweise keine Mittel mehr, um bspw. EU-Projekte im Infrastrukturbereich durchzuführen (die ja einen Kofinanzierungsanteil erfordern, ganz geschenkt bekommt man das nicht).