Aktuelle Situation Seychellen (Corona)

ANZEIGE

travelwithsophie

Aktives Mitglied
25.07.2019
244
1
FRA, NRT, TPE.
ANZEIGE
Hallo,
da für Anfang November eine Reise auf die Seychellen geplant ist wollte ich nachfragen ob jemand ein paar Informationen hat, aus erster Hand. Vielleicht ist ja jemand sogar zurzeit auf den Seychellen.

Brauch man bei der Ausreise aus den Seychellen einen negativen Covid 19 Test für die Rückreise nach Deutschland?.
Also bei Emirates theoretisch schon wie verhält es sich mit Qatar oder TK?.

Über alle Erfahrungen was Check-In, Flug, Einreise, Aufenthalt und Ausreise angeht wäre ich froh.

Liebe Grüße :)
 

Travel_Lurch

Erfahrenes Mitglied
15.09.2009
1.745
26
Aktuell sind die Seychellen nicht als Risikogebiet deklariert - also kein PCR-Test und keine Quarantäne bei Rückreise.

Einreiseprozedere würde mich auch interessieren:
Was ich las:
- nur zertifizierte Unterkünfte
- die ersten 7 Tage am Stück in der selben Unterkunft, keine Öffis zulässig
- PCR-Test an staatliche Stelle schicken (mitsamt sämtlichen Unterkünften + Flügen), gegen Gebühr (in ungenannter Höhe). Nur bei Zustimmung gibt es die Erlaubnis zum Boarding und zur Einreise.

Also platt ausgedrückt: Flug und Unterkunft buchen, PCR-Test max. 72h vor Abflug machen, Ergebnis dann an staatliche Stelle mailen und hoffen, dass Genehmigung erteilt wird. Die ungenannte Gebühr ist auch bei Ablehnung fällig.
Kann gutgehen ;-)

Hat das schon jemand die letzten Wochen "durchgemacht"?
 

AirLeuchte

Reguläres Mitglied
22.11.2011
27
0
Neuss
Die Gebühr für die Genehmigung beträgt 50 Dollar, die Genehmigung - am besten über die App "Seychelles Travel Authorization" (Play Store etc.) einholen - soll binnen 30 Minuten bis drei Stunden erteilt werden. Was man hört - ich mache mich gerade selbst für Anfang November schlau - geht das sehr glatt über die Bühne.

Hier alle weiteren Infos:

http://tourism.gov.sc/wp-content/uploads/2020/10/Seychelles-Visitor-Travel-Advisory-14-October-2020_.pdf

Die lizensierten Hotels sind sehr zahlreich, praktisch alles dabei, was irgendwie relevant ist. Man kann sich wohl auch relativ frei bewegen (Maske auf der Fähre und im Bus ist natürlich obligatorisch). Vor dem Frühstück wird kurz Fieber gemessen.

Es ist derzeit wenig auf den Inseln los, auch nicht alle Shops/Restaurants sind geöffnet. Alles in allem sind die Seychellen aber unter den touristischen Fernreisezielen derzeit die wohl sicherste, am meisten zu verantwortende und am einfachsten zu realisierende Option.

Ach ja: Ich würde dringend dazu raten, dies als Pauschalreise zu buchen und nicht selbst zu basteln.

Brauch man bei der Ausreise aus den Seychellen einen negativen Covid 19 Test für die Rückreise nach Deutschland?.
Also bei Emirates theoretisch schon wie verhält es sich mit Qatar oder TK?.
Liebe Grüße :)

Für die Rückreise mit EK braucht es keinen Test - keine Testpflicht bei Transit in DXB ohne Einreise. Siehe emirates.com:

If you are connecting in Dubai:

The COVID‑19 PCR test is no longer required for all passengers – it is only mandatory for those arriving from the following countries or/and when the destination country requires it:

Middle East and Africa: Angola, Rwanda, Ivory Coast, Zambia, Ghana, Senegal, Tunisia, Uganda, Sudan, Egypt, Ethiopia, Somaliland, Tanzania, Syria, Eritrea, Kenya, Jordan, Morocco, Iraq, South Sudan, Djibouti, Guinea, Zimbabwe, Iran, Lebanon, Israel
Europe: Czech Republic, Romania, Montenegro, Malta, Georgia, Ukraine, Greece, Croatia, Cyprus, Hungary, Russia, Slovakia, Moldova
Asia: Pakistan, India, Vietnam, Myanmar, Cambodia, Bangladesh, Philippine, Afghanistan, Tajikistan, Turkmenistan, Nepal, Uzbekistan
North America: USA (California, Florida and Texas)
South America: Argentina, Brazil, Chile
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Travel_Lurch

ro2020

Aktives Mitglied
01.10.2020
156
34
Was mich von einer Reise auf die Seychellen aktuell abhält ist die Angst, dass irgendjemand wieder Genzen schließt und dann in der Folge Flügge gestrichen werden und man auf einer Insel oder in Dubai festhängt.
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.364
39
FRA
Und dann stellt sich die Frage was passiert im Falle eines Falles( Coviderkrankung) Kann mich erinnern vor ein paar Jahren gabs da net Mal ein funktionstuechtiges CT. War kaputt. Da ist man beim Dubaiurlaub sicher besser dran.
 

AirLeuchte

Reguläres Mitglied
22.11.2011
27
0
Neuss
Und dann stellt sich die Frage was passiert im Falle eines Falles( Coviderkrankung) Kann mich erinnern vor ein paar Jahren gabs da net Mal ein funktionstuechtiges CT. War kaputt. Da ist man beim Dubaiurlaub sicher besser dran.

Im Falle einer Erkrankung: Sicher. Aber wie wahrscheinlich ist diese auf den Seychellen bei insgesamt vier Coronafällen seit Mitte September (auch wenn vorort nicht allzu viel getestet wird) und eigenem vorsichtigem Verhalten? Es ist derzeit alles eine Frage des Abwägens, im deutschen Alltag wie bei der Reiseplanung. Um sämtliche Risiken auszuschalten, muss man alleine daheim bleiben.

Zum Thema Seychellen-Einreise: Nicht unwahrscheinlich, dass Deutschland zeitnah von einem Kategorie-1- zu einem Kategorie-2-Land wird. Dann ist die Einreise immer noch möglich, eine fünf Tage lange "Quarantäne light" ist dann aber Pflicht.
 

AirLeuchte

Reguläres Mitglied
22.11.2011
27
0
Neuss
Wohl in der kommenden Woche wird sich entscheiden, ob Deutschland von einem Kat-1- zu einem Kat-2-Land wird - wahrscheinlich wird dies auch so kommen:

Covid-19 situation in Seychelles - Seychelles Nation

With the resurgence of the novel coronavirus in Europe while situations in other regions in the world improve, the department of health expects to come out with a revised list of permitted countries that can gain entry in Seychelles.

Dr Gedeon stated that countries such as Italy, Germany, Switzerland and Austria ‒ our main markets ‒ might be downgraded to category two status, with special conditions attached.

Category two of permitted countries are subject to a set of different measures among which are PCR tests prior to travel should be no more than 48 hours, stay within hotels designated for category two countries and restricted movement for the first five days of the stay in Seychelles.

Mit welcher Vorlaufzeit dies geschehen wird, ist fraglich. Die letzte aktualisierte Länderliste wurde am 24.9. mit Wirkung zum 1.10. veröffentlicht.
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.364
39
FRA
Im Falle einer Erkrankung: Sicher. Aber wie wahrscheinlich ist diese auf den Seychellen bei insgesamt vier Coronafällen seit Mitte September (auch wenn vorort nicht allzu viel getestet wird) und eigenem vorsichtigem Verhalten? Es ist derzeit alles eine Frage des Abwägens, im deutschen Alltag wie bei der Reiseplanung. Um sämtliche Risiken auszuschalten, muss man alleine daheim bleiben.

Zum Thema Seychellen-Einreise: Nicht unwahrscheinlich, dass Deutschland zeitnah von einem Kategorie-1- zu einem Kategorie-2-Land wird. Dann ist die Einreise immer noch möglich, eine fünf Tage lange "Quarantäne light" ist dann aber Pflicht.

Dort hätte ich keine Angst. Eher das man es Last minute aus D mitbringt. Muss man hier halt paar Tage vor Abflug Vorsicht walten lassen.
 

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.279
72
c. erst im Flugzeug aufzuschnappen hältst du für völlig abwegig?
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.364
39
FRA
c. erst im Flugzeug aufzuschnappen hältst du für völlig abwegig?

Auch moeglich. Und wie geschrieben muss
man sich halt im Klaren sein dass es jederzeit passieren kann. Ich bin ja auch dauernd unterwegs. Ich denke Einige verdraengen dass einfach in ihrer Euphorie. Wenn sich darueber im Klaren ist kann man auch ueberall hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

AirLeuchte

Reguläres Mitglied
22.11.2011
27
0
Neuss
Auch moeglich. Und wie geschrieben muss
man sich halt im Klaren sein dass es jederzeit passieren kann. Ich bin ja auch dauernd unterwegs. Ich denke Einige verdraengen dass einfach in ihrer Euphorie. Wenn sich darueber im Klaren ist kann man auch ueberall hin.

Verdrängen sollte man das sicher nicht. Ich habe mir auf die Fahne geschrieben, möglichst so zu reisen, dass ich weder mich noch andere gefährde. Wo ich das nicht gewährleistet sehe, sage ich nein. Aber klar: Ein gewisses Restrisiko bleibt.

On topic: Neue Länderliste für die Seychellen, Deutschland weiterhin (noch) Kategorie 1:http://tourism.gov.sc/wp-content/uploads/2020/10/List-of-Permitted-Countries-issued-on-Friday-16-October-2020-Effective-as-of-Monday-19-October-2020.pdf Diesmal allerdings nur mit drei Tagen Vorlaufzeit, was die Planung äußerst erschwert.

Im Moment tendiere ich auch wieder zum Wanderurlaub auf Madeira ab 1. November als zum Strandurlaub auf Praslin - so reizvoll mir der Gedanke auch scheint. In beiden Fällen kann man aber vorort prima Abstand halten, bei den Seychellen schreckt mich aber die Gefahr der fünftägigen Quarantäne dort bei einer zwölftägigen Reise ab.
 

ro2020

Aktives Mitglied
01.10.2020
156
34
Also ich bin gerade hier angekommen. Ich denke, in einem Flieger mit 100% getesteten Paxen ist man ziemlich sicher. Bei der Ankunft wurden die Papiere genau geprüft (Einreisegenehmigung und Test). Wie auch schon vorher beim Check-in und vor dem Boarding. Es gab auch bei einigen Paxen Diskussionen sowohl beim Boarding als auch bei der Ankunft, wohl wegen des Testzeitpunktes.
Auch die Unterkünfte wurden teilweise akribisch geprüft.
Ca. 10 Passagiere wurden zufällig zum Schnelltest rausgezogen, Nasenabstrich und Bluttest. Ich war mit +1 darunter. Dauerte ca 1/2 Stunde und dann war man letzter in der Immigration Schlange. Da wie gesagt ziemlich genau geprüft wurde dauerte das auch ziemlich lange. Insgesamt haben wir ca. 1,5h bis zum Taxi gebraucht.
Flug mit Edelweiss war sehr angenehm. In Eco Max hatte jeder seine Reihe

aber alles erst in letzter Minute gebucht weil wir auch unsicher waren. Flug 24 Stunden vor Abflug gebucht und die Hotels alle stornierbar bis zum Vortag.
Eigentlich waren die Seychellen nur unser Plan B, es sollte eigentlich nach Italien gehen. Aber wegen der aktuellen Entwicklung fanden wir es dann sicherer aus einem Nicht Risikogebiet in ein Nicht Risikogebiet zu reisen.
 
Zuletzt bearbeitet:

travelwithsophie

Aktives Mitglied
25.07.2019
244
1
FRA, NRT, TPE.
Braucht man für den Rückflug auch einen negativen Test?
Also ich bin gerade hier angekommen. Ich denke, in einem Flieger mit 100% getesteten Paxen ist man ziemlich sicher. Bei der Ankunft wurden die Papiere genau geprüft (Einreisegenehmigung und Test). Wie auch schon vorher beim Check-in und vor dem Boarding. Es gab auch bei einigen Paxen Diskussionen sowohl beim Boarding als auch bei der Ankunft, wohl wegen des Testzeitpunktes.
Auch die Unterkünfte wurden teilweise akribisch geprüft.
Ca. 10 Passagiere wurden zufällig zum Schnelltest rausgezogen, Nasenabstrich und Bluttest. Ich war mit +1 darunter. Dauerte ca 1/2 Stunde und dann war man letzter in der Immigration Schlange. Da wie gesagt ziemlich genau geprüft wurde dauerte das auch ziemlich lange. Insgesamt haben wir ca. 1,5h bis zum Taxi gebraucht.
Flug mit Edelweiss war sehr angenehm. In Eco Max hatte jeder seine Reihe

aber alles erst in letzter Minute gebucht weil wir auch unsicher waren. Flug 24 Stunden vor Abflug gebucht und die Hotels alle stornierbar bis zum Vortag.
Eigentlich waren die Seychellen nur unser Plan B, es sollte eigentlich nach Italien gehen. Aber wegen der aktuellen Entwicklung fanden wir es dann sicherer aus einem Nicht Risikogebiet in ein Nicht Risikogebiet zu reisen.
 

ro2020

Aktives Mitglied
01.10.2020
156
34
Nein. Über ZRH sowieso nicht und auch via ADD oder DXB braucht man bei Transit keinen Test. Ansonsten kommt es auf die Bestimmung des Heimat-Bundeslandes an, ob reines Umsteigen im Risikogebiet zur Test/Quarantäne führt. Ich überlege sicherheitshalber vor dem Rückflug hier vor Ort einen Test machen zu lassen. Seychelles back down to only 1 active COVID-19 case; testing capacity ramping up - Seychelles News Agency
People leaving Seychelles can make a booking for a test by sending an email to covid19test@health.gov.sc or call 4388410. There is a station at the Maison de Football at Roche Caiman which is open from 8 a.m. to 12 noon where samples are collected and sent to the laboratory for testing. Other stations will be set up at Anse Royale Health Centre to cover the south region, Anse Boileau Health Centre for the west and one at Baie Ste Anne Health Centre to cover Praslin and La Digue.
After a revision in the price, a test now costs SCR2,500 ($140) and is free of charge for children under 12, Seychellois over age 63 and foreigners over 65. Results are usually ready after 48 hours.
 

ro2020

Aktives Mitglied
01.10.2020
156
34

Strolf

Erfahrenes Mitglied
27.03.2020
553
66

olip

Erfahrenes Mitglied
04.01.2013
710
3
Darmstadt
Ja genau, sind aber jetzt 6 Tage. Und der Test ist 48 und nicht 72h vor Abflug.
Danke. Ich habe jetzt die Erläuterung gefunden. Es scheint aber so zu sein, dass man nur im Hotel bleiben muss, aber nicht, - wie z.B. in Thailand -, im Zimmer bleiben muss.

"Category 2 countries are required to spend the first (6) six nights in a designated establishmentand may not leave the premises"
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.364
39
FRA
Danke. Ich habe jetzt die Erläuterung gefunden. Es scheint aber so zu sein, dass man nur im Hotel bleiben muss, aber nicht, - wie z.B. in Thailand -, im Zimmer bleiben muss.

"Category 2 countries are required to spend the first (6) six nights in a designated establishmentand may not leave the premises"

Und die Frage was designated heisst? Wenn das Gebuchte nicht dazu gehoert wird es auch etwas komplizierter.
 

Freddorick

Aktives Mitglied
08.12.2015
182
0
NYC
Genau, du musst nur im Hotel bleiben. Bietet sich also an ein Resort zu buchen. Das Constance Lemuria ist ganz nett dafür. Hab meine Quarantäne im Hilton Labriz gemacht (aus UK kommend) war auch ok.

Es gehen alle Category 2 Hotels (gibt irgendwo eine Liste) danach gehen dann Category 1 Hotels. Nach 14 Tagen kannst du machen was du willst.
 
  • Like
Reaktionen: ro2020

olip

Erfahrenes Mitglied
04.01.2013
710
3
Darmstadt
Zuletzt bearbeitet:

Strolf

Erfahrenes Mitglied
27.03.2020
553
66
Genau, du musst nur im Hotel bleiben. Bietet sich also an ein Resort zu buchen. Das Constance Lemuria ist ganz nett dafür. Hab meine Quarantäne im Hilton Labriz gemacht (aus UK kommend) war auch ok.

Es gehen alle Category 2 Hotels (gibt irgendwo eine Liste) danach gehen dann Category 1 Hotels. Nach 14 Tagen kannst du machen was du willst.

D.h. zum Beispiel im Lemuria kann ich in den ersten 6 Tagen auf dem hoteleigenen Golfplatz spielen und die Restaurants im Hotel besuchen?

Das wäre ja eine komische Quarantäne bzw. Isolation...
 

ro2020

Aktives Mitglied
01.10.2020
156
34
Ist doch logisch. Man will die Einheimischen schützen. Solange die Category 2 Touristen im Ressort bleiben ist alles gut. Und - jeder ist getestet negativ, sonst startet die Reise erst garnicht.

Am Airport gibt es zu dem noch Stichproben Tests und im Ressort Temperatur Scans.
 
  • Like
Reaktionen: madger