AZ: Alitalia-Flüge vor 2 Wochen gebucht

ANZEIGE
A

Anonym64583

Guest
ANZEIGE
Hallo,

ich bin Neuling hier im Forum und habe da mal eine spezielle Frage.

Vor 2 Wochen habe ich online Flugtickets gebucht für einen Trip nach Rom, der im Mai nächsten Jahres stattfinden soll.
Der Flug soll mit Alitalia von Frankfurt nach Rom gehen.
Nun war mir bei der Buchung aber gar nicht bewusst, wie es um Alitalia steht.
Auch von einer Insolvenz habe ich irgendwie nichts mitbekommen.
Dürfen denn überhaupt Tickets verkauft werden, wenn bereits eine Insolvenz angemeldet würde?
Ich mache mir jetzt natürlich schon Gedanken darüber, ob die Flüge stattfinden werden oder das Geld dann weg ist.

Hat da vielleicht jemand einen Tipp für mich oder kann etwas Licht ins Dunkele bringen?

Schon mal vorab vielen Dank und viele Grüße
Armin
 

Timberwolf

Erfahrenes Mitglied
08.06.2009
2.431
0
AMS/RTM
Die Insolvenz wurde doch schon im April oder Mai 2017 beantragt?

Keiner hat eine Glaskugel, aber immerhin fliegen sie ja schon ein paar Monate in der Insolvenz.
 

thorfdbg

Erfahrenes Mitglied
14.10.2010
2.924
0
ANZEIGE
Vor 2 Wochen habe ich online Flugtickets gebucht für einen Trip nach Rom, der im Mai nächsten Jahres stattfinden soll.
Der Flug soll mit Alitalia von Frankfurt nach Rom gehen.
"soll" ist fein ausgedrückt.

Dürfen denn überhaupt Tickets verkauft werden, wenn bereits eine Insolvenz angemeldet würde?
Ja.

Ich mache mir jetzt natürlich schon Gedanken darüber, ob die Flüge stattfinden werden oder das Geld dann weg ist.
Ich kenne das italienische Insolvenzrecht nicht, aber bei AB gibt es bei Buchungen nach der Insolvenz zumindest das Geld zurück. Hilft Dir natürlich relativ wenig, wenn man pünktlich ankommen will. Im Prinzip muss AZ dann eine Ersatzbeförderung stellen, nur - wovon, wenn kein Geld mehr da ist?

Jetzt AZ zu buchen zeugt eben von einer gewissen Risikobereitschaft (oder un-Informiertheit).

Hat da vielleicht jemand einen Tipp für mich oder kann etwas Licht ins Dunkele bringen?
Tja... Tipp.... Man kann jetzt a) hoffen und bangen, dass Air Zombie noch weiter untot herumfliegt, was im Rahmen des seit Jahren üblichen Prozederes ist aber diesmal vielleicht nicht aufgehen wird, oder b) sich überlegen, wie dringend man nach Rom muss und ob zuhause bleiben eine Option ist oder c) man sich für den Falle des Falles ein paar (sicherlich überteuerte) stornierbare Ersatztickets beschafft, nur für den Fall dass....

Je nachdem wie wichtig die Reise ist, kann c) eine Option sein. So oder so legt man am Ende drauf. Hat schon Gründe, warum AZ eben seine Tickets jetzt billig verticken muss.