• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Anbieter von Cashback Prepaid Kreditkarten

ANZEIGE

Optimizer

Reguläres Mitglied
13.11.2019
33
1
ANZEIGE
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Prepaid- oder Debitkarte mit Cashback oder ähnlichen Angeboten.
Bisher bin ich nur auf die Prepaidkarte von Payback gestoßen, aber leider ist sie mit 29€ pro Jahr zu teuer. (Bei 0,2% Cashback)

Gibt es da noch andere Anbieter?

Danke sehr.
 

Yuwoex

Erfahrenes Mitglied
25.04.2019
1.339
1
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Prepaid- oder Debitkarte mit Cashback oder ähnlichen Angeboten.
Bisher bin ich nur auf die Prepaidkarte von Payback gestoßen, aber leider ist sie mit 29€ pro Jahr zu teuer. (Bei 0,2% Cashback)

Gibt es da noch andere Anbieter?

Danke sehr.
Soweit mir bekannt ist, macht die LBB keinen Stress, wenn du die Amazon Visa in haben führst.
Oder fragst du nach Prepaid-Karten, weil du keine Credit kriegst?
 

Optimizer

Reguläres Mitglied
13.11.2019
33
1
Soweit mir bekannt ist, macht die LBB keinen Stress, wenn du die Amazon Visa in haben führst.
Oder fragst du nach Prepaid-Karten, weil du keine Credit kriegst?
Mir geht es eigentlich darum, dass ich weder Zinsen zahlen, noch erhalten möchte.
Da ich aber Student bin, werde ich die Karte wahrscheinlich sowieso nicht bekommen.
 

justAnotherUser

Erfahrenes Mitglied
15.07.2019
452
6
DUS
Vollzahler zahlen normalerweise auch keine Zinsen. Dass du Student bist, ist alleine noch kein Ausschlusskriterium. Wenn es mit der gewünschten Karte (z.B. PB Amex oder Amazon Visa) nicht klappt, kannst du immernoch mit einer Advanzia anfangen um Credit History aufzubauen und zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Antrag zu verfassen.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.612
90
Vollzahler zahlen normalerweise auch keine Zinsen. Dass du Student bist, ist alleine noch kein Ausschlusskriterium. Wenn es mit der gewünschten Karte (z.B. PB Amex oder Amazon Visa) nicht klappt, kannst du immernoch mit einer Advanzia anfangen um Credit History aufzubauen und zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Antrag zu verfassen.
Credit History? Wir reden hier doch nicht von den USA oder UK. Eine "leere" Schufa mag nun keine besten Score Werte aufweisen, aber immer noch in einem Rahmen, der nirgendwo zu einer Ablehnung führen dürfte. Selbst wenn er die Advanzia 3 Jahre hat, sich an seinen Einnahmen nichts ändert (bzw. an den Bedingungen der Bank) wird der Antrag abgelehnt werden.
 

JFI

Erfahrenes Mitglied
04.05.2017
2.177
184
emv.smart-upstart.de
  • Like
Reaktionen: Kundschafter

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.533
18
Ich kenne Unternehmen die bei einer zu sauberen Schufa ablehnen.
Wie soll die Schufa sich ein Bild machen wenn sie nichts weiß?
Kann dich die Schufa nun besser einschätzen, wenn Du langjährige Verträge ohne Störung hast oder wenn einfach nichts drin steht?
Durchaus existiert die Theorie der Credit History auch bei der Schufa. Einen guten Score gibt es nicht ohne Vertragsbeziehungen welche langjährig sind.


Zur Kreditkarte als Student: Die Amazon Visa bekommt man eigentlich ohne Probleme als Student. Kenne da einige aus meinem Bekanntenkreis.
Bei den Direktbanken kenne ich kaum eine Bank, die Studenten ausschließt. Selbst eine Eurowings Gold gibt es für Studenten. Einfach realistisch angeben was man als Student mit Bafög/Barunterhalt/Kinderheld etc. hat.

Das Limit ist halt am Anfang halt niedriger als normal. Bei Amazon heißt es dann 1.500€. Was für einen Studenten im Alltag durchaus sehr brauchbar ist.
 

Optimizer

Reguläres Mitglied
13.11.2019
33
1
Mir geht es in erster Linie um eine zinsfreie Kreditkarte.
Schufa ist nicht wichtig,
 

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.715
3
Mir geht es in erster Linie um eine zinsfreie Kreditkarte.
Schufa ist nicht wichtig,

Bei 100% Lastschrift oder Überweisung zahlst du doch ganz häufig keine Zinsen.
Ansonsten fällt mir noch die Rote Mastercard von der Ikano Bank ein. Die kann man ohne Kreditrahmen bestelken und dann Guthaben einzahlen. Verfügungen erfolgen dann aus dem Guthaben.

Oder halt ein Konto mit Debit Karte. Da hast du auch nie Zinsen, wenn du nicht in den Dispo kommst. Es gibt auch Konten, wo es gar kein Dispo gibt (boon.Planet, Tomorrow, Moneyou go ...)
 

Optimizer

Reguläres Mitglied
13.11.2019
33
1
Bei 100% Lastschrift oder Überweisung zahlst du doch ganz häufig keine Zinsen.
Ansonsten fällt mir noch die Rote Mastercard von der Ikano Bank ein. Die kann man ohne Kreditrahmen bestelken und dann Guthaben einzahlen. Verfügungen erfolgen dann aus dem Guthaben.
Es kann ja trotzdem passieren, dass man es mal vergisst und das Konto nicht gedeckt ist oder ähnliches.

Bei der Mastercard der Ikano Bank gibt es leider keine Vorteile wie Cashback, falls ich das richtig sehe.
Normale Prepaidkarten habe ich schon.
 

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.251
370
Es kann ja trotzdem passieren, dass man es mal vergisst und das Konto nicht gedeckt ist oder ähnliches.

Falsche Einstellung. Ich sag dir mal meine: Es kann vielleicht passieren, dass man es vergisst oder dass man keine Deckung auf dem Konto hat, aber mir kann das nicht passieren. Es ist nur eine Frage der Organisation. Im Zeitalter von Online-Kalendern, die mit allen Geräten synchronisiert sind, wüsste ich nicht wieso ich Zahlungstermine vergessen sollte. Und Konto nicht gedeckt? Sorry, du suchst eine Prepaid-Karte. Wenn du deinem eigenen Ausgabeverhalten und Cashmanagement nicht traust, dann führe die Karte doch im Haben und gebe nur soviel aus, wie Guthaben drauf ist. Mach also aus deiner Kreditkarte eine Prepaidkarte. Dann wird auch nichts eingezogen.
 

otaku

Erfahrenes Mitglied
02.06.2019
1.983
185
Yokohama
Mach also aus deiner Kreditkarte eine Prepaidkarte. Dann wird auch nichts eingezogen.
Das empfinde ich als keinen guten Ratschlag. Wenn der Ersteller ja bereits sagt, dass er vergessen könnte, ob Karte ausreichend gedeckt ist, sollte man das auch berücksichtigen. Von diesem Aspekt her ist eine Prepaid-Karte die beste Lösung.
 
  • Like
Reaktionen: penamba

totga

Erfahrenes Mitglied
14.06.2016
630
1
Also ich konnte als Student problemlos die Amazon LBB, Advanzia, Hanseatic GenialCard und LBBW Payback Visa Flex beantragen.
Ein Kumpel von mir ist Azubi und hat sogar ne Amex.
 

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.251
370
Das Profil ist Quatsch. Er sollte einfach an sich selbst arbeiten und nicht nach einem Produkt suchen, dass nur seine Bequemlichkeit kaschiert.
 

tcu99

Erfahrenes Mitglied
26.08.2016
5.533
18
Das ist nicht böse gemeint, aber wenn Du dich nicht in der Lage siehst einfache Verbindlichkeiten einzuhalten, dann musst du an deiner Einstellung arbeiten.
Und eine Prepaid Karte wird das auch nicht richten.

Schulden sind erstmal nicht schlimm, wenn Du sie weiterhin bedienen kannst und der schaffende Wert aus den Schulden den Wert der Zinsen übersteigt.

Wenn Du eine Kreditkarte richtig benutzt hast Du dadurch eine enorme Flexibilität für einen kleinen Preis. Und das ist die eigentliche Kunst daran.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.612
90
Für einen Schufa-Datensatz, bei dem keinerlei Produkte eingetragen sind, werden auch keine Scores ermittelt bzw. beauskunftet. Habe das hier dokumentiert:

https://forum.smart-upstart.de/viewtopic.php?f=8&t=11#p85
Also ich habe mir das jetzt genau angeschaut... Und ja, bei den ersten Abfragen, wird kein Score beauskunftet.

Aber wenn ich das richtig gesehen habe, wurde paar Wochen später, bereits ein Score von 95% beauskunftet? Für jemand der der Schufa unbekannt ist und neu im Land. Was meine Meinung bestätigt, dass man bei der Schufa keine Credit History aufbauen muss.
 

JFI

Erfahrenes Mitglied
04.05.2017
2.177
184
emv.smart-upstart.de
Aber wenn ich das richtig gesehen habe, wurde paar Wochen später, bereits ein Score von 95% beauskunftet? Für jemand der der Schufa unbekannt ist und neu im Land. Was meine Meinung bestätigt, dass man bei der Schufa keine Credit History aufbauen muss.

Nach Eröffnung eines Girokontos bei der DKB (Einträge: Girokonto, Kreditkarte, Dispolimit 100€) wurden die Scores erstmalig berechnet.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.612
90
Nach Eröffnung eines Girokontos bei der DKB (Einträge: Girokonto, Kreditkarte, Dispolimit 100€) wurden die Scores erstmalig berechnet.
Ja... auf 95% bei einem Dispo von lediglich, 100 Euro... Das kannst du doch nicht als Kredit History aufbauen kommunizieren... Das ist in diesem Fall ein Super Score.
 
  • Like
Reaktionen: JFI

JFI

Erfahrenes Mitglied
04.05.2017
2.177
184
emv.smart-upstart.de
Zur Credit History gehört ja mehr als nur ein Score.

So kann die Schufa an Anfragende auch übermitteln, seit wann ein Produkt z.B. Girokonto besteht. Bzw. wie länge das älteste Produkt besteht.

Diese Daten kann das anfragende Unternehmen dann für interne Scorewerte selber verarbeiten,
oder es lässt sich von der Schufa eine individuelle Scorekarte erstellen. Da kann die Länge der bekannten Kundenbeziehungen ein signifikante Rolle spielen.

Merkmal "Länge Kredithistorie" ist ja auch noch ein Merkmal des Schufa-Datensatzes.

Deswegen denke ich, man kann sehr wohl vom Aufbau einer Credit History sprechen.

Ja... auf 95% bei einem Dispo von lediglich, 100 Euro... Das kannst du doch nicht als Kredit History aufbauen kommunizieren... Das ist in diesem Fall ein Super Score.
 
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin

atlas

Reguläres Mitglied
08.10.2018
42
1
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Prepaid- oder Debitkarte mit Cashback oder ähnlichen Angeboten.
Bisher bin ich nur auf die Prepaidkarte von Payback gestoßen, aber leider ist sie mit 29€ pro Jahr zu teuer. (Bei 0,2% Cashback)

Gibt es da noch andere Anbieter?

Danke sehr.

Außer Payback Visa Prepaid gibt es keine.
 

justAnotherUser

Erfahrenes Mitglied
15.07.2019
452
6
DUS
Außer Payback Visa Prepaid gibt es keine.

Mir fällt noch Curve ein, wobei das Cashback nur für wenige, vorher auszuwählende Akzeptanzstellen gilt. Außerdem kostet die Teilnahme am Cashback nach den ersten 90 Tagen 9,99 Euro im Monat, sodass die Karte nicht in Frage kommen dürfte.
 

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
5.068
565
ANZEIGE
Der OP möge sich, wenn er möchte, eine Payback Amex holen. Die ist allerdings nicht prepaid. Wenn er das nicht mag, gibt es vermutlich kein sinnvolles Produkt auf dem deutschen Markt.