• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.
  • Nach rund 10 Jahren ohne größere Updates bei der Forensoftware war ein Update für unsere Plattform überfällig.

    Bitte lies die wichtigen Informationen hierzu unter diesem Link.

Bargeld ist besser (auch bei Steuerhinterziehung)

ANZEIGE

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
ANZEIGE
Momentan musst du jedoch zugeben ist de in Sachen kartenzahlung nunmal wirklich Schlusslicht im vgl zu england,USA , Kanada, Skandinavien und Frankreich. Warum bist du der Meinung dass die Deutschen sich so schnell vom Bargeld abwenden werden ? Grad lokalen usw ist es doch ein Dorn im Auge wenn sie nix mehr schwarz machen koennen.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Momentan musst du jedoch zugeben ist de in Sachen kartenzahlung nunmal wirklich Schlusslicht im vgl zu england,USA , Kanada, Skandinavien und Frankreich. Warum bist du der Meinung dass die Deutschen sich so schnell vom Bargeld abwenden werden ? Grad lokalen usw ist es doch ein Dorn im Auge wenn sie nix mehr schwarz machen koennen.

Das der Deutsche gerne bar bezahlt ist eine Sache (und ich glaube auch nicht das sich das ändert), technisch sind wir jedoch auf dem gleichen oderzumndest sehr ähnlichem Level wie die von dir genannten Länder.

Ich glaube nicht das das kontaktlose bezahlen das Bargeld ersetzt - aber eben die jetzt eingesetzten Karten.

Ich hoffe für uns alle das Bargeld weiter eine solch wichtige Rolle beim Konsum der Deutschen spielt, den Bargeld bedeutet in gewissen Masse Anarchie :)

Wem der Wegfall von Schwarzgeld wirklich ein Dorn im Auge wäre sei dahingestellt, aber ich glaube Baumärkte hätten ein größeres Problem als Restaurants.
 
  • Like
Reaktionen: Djanko24

Snappy

Erfahrenes Mitglied
23.07.2010
4.218
3
Bielefeld
Irgendwann werden die Läden einen Aufschlag für Barzahlung verlangen - oder einen Rabatt für Kartenzahlung geben. Denn ich denke das die Kosten für das Bargeld immer noch höher sind als die Gebühren für Kartenzahlungen. Zudem sind Überfälle so fast ausgeschlossen, gibt ja nichts mehr zu holen.

Bin mal gespannt wie lange es noch dauert bis man seinen Einkauf gar nicht mehr aufs Band legen muss, einfach durch die Kasse schieben, Betrag ablesen, Fingerabdruck aufs Handy und ab zum Auto.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Irgendwann werden die Läden einen Aufschlag für Barzahlung verlangen - oder einen Rabatt für Kartenzahlung geben. Denn ich denke das die Kosten für das Bargeld immer noch höher sind als die Gebühren für Kartenzahlungen. Zudem sind Überfälle so fast ausgeschlossen, gibt ja nichts mehr zu holen.

Bin mal gespannt wie lange es noch dauert bis man seinen Einkauf gar nicht mehr aufs Band legen muss, einfach durch die Kasse schieben, Betrag ablesen, Fingerabdruck aufs Handy und ab zum Auto.
Zukunftsmusik, aber hoert sich interessant an.


Theoretisch gesehen könnte Kartenzahlung ja jetzt schon günstiger als Barzahlung sein.
 

Snappy

Erfahrenes Mitglied
23.07.2010
4.218
3
Bielefeld
Zukunftsmusik, aber hoert sich interessant an.

Ist doch schon ein alter Hut...

SmartCart: Der intelligente Einkaufswagen der Zukunft › Weblogit

Als kleine Sicherheit könnte der Wagen dann ja noch zusätzlich gewogen werden, wie es auch jetzt schon an den Selbstbedienungskassen ist.

Theoretisch gesehen könnte Kartenzahlung ja jetzt schon günstiger als Barzahlung sein.

Zumindest im Netto gab's schonmal 5 Euro Rabatt, wenn man mit der App gezahlt hat.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Naja warum sollte ein rein elektronisches verfahren teurer als scheine drucken muenzen praegen, verteilen, erneuern usw sein ?
Bist du das Zweitnick von Individualurlauber, der ist so still geworden?

Ist auch keine Zukunftsmusik, geht z.B. genauso in den meisten New Yorker Duane Reades, ist aber halt auch extra teuer.

Warum ich aber frage, und du stellst derartige (imho falsche) Behauptungen hier im Thread ja mehrfach zur Schau, worauf fusst deine Einschätzung "Theoretisch gesehen..." genau und für wen soll das "günstiger" sein, Händler oder Kunde?
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Irgendwann werden die Läden einen Aufschlag für Barzahlung verlangen - oder einen Rabatt für Kartenzahlung geben. Denn ich denke das die Kosten für das Bargeld immer noch höher sind als die Gebühren für Kartenzahlungen. Zudem sind Überfälle so fast ausgeschlossen, gibt ja nichts mehr zu holen..

Das gilt doch nur für große Händler - wenn dir nach weiterer Konzentration im Handel ist dann nur zu, wenn du kleine Händler "um die Ecke" mit einem individuellen Angebot möchtest dann stimmt deine Aussage ganz und gar nicht. Egal ob Bücher, Schuhe, Wein, Lebensmittel, Textilien, Werkzeug - ein Händler der <1 Millionen €uro/pa Umsatz macht hat so gut wie keine (zusätzlichen) Kosten für das Handling von Bargeld, auch Überfälle spielen dort wohl keine Rolle.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Es sind natürlich auch die Kartenfirmen schuld, dass kleine Haendler oft Mindestbetraege haben oder nur EC oder so akzeptieren. Warum müssen auch genau die viel höhere Gebühren als große zahlen. Da stellt sich mir immer die Frage, ob VISA,MC u. AMEX eig nicht wollen, dass ihr karten ueberall genommen werden ?
 

MLang2

Moderator / Newbie-Guide
08.03.2009
8.229
0
MUC
Naja warum sollte ein rein elektronisches verfahren teurer als scheine drucken muenzen praegen, verteilen, erneuern usw sein ?

Diese Kosten trägt ja nicht der Händler.
Beim Händler schlägt die Beschaffung von Wechselgeld, das Zählen/Kontrollieren der Tageseinnahmen, das Wegbringen der Tageseinnahmen und - wahrscheinlich der wichtigste Punkt - die Dauer der Transaktion je Bargeldzahlung durch. Denn eigentlich ist ein Kontaktloses Zahlen mit einem elektronischen System unschlagbar schneller als jede Bargeldtransaktion.
Wenn da pro Transaktion 5s rausspringen dürfte das im gut frequentieren Supermarkt schon einige Stunden an Arbeitszeit/Tag einsparen.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Naja warum sollte ein rein elektronisches verfahren teurer als scheine drucken muenzen praegen, verteilen, erneuern usw sein

Jetzt dürfen wir aber alle dreimal raten.....

Die Aufgaben eine Zentralbank können nicht von der Privatwirtschaft wahrgenommen werden, das herausgeben der Banknoten ist ja nur ein Teil der Aufgaben, sollte der Zahlungsverkehr komplett in private Hände geraten dann Gnade uns Gott. Die Kosten für ein solches System wären nicht kontrollierbar, und vor allem würde man sich eben der Bankwirtschaft auf Gedeih und Verderb ausliefern - Gute Nacht.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Es sind natürlich auch die Kartenfirmen schuld, dass kleine Haendler oft Mindestbetraege haben oder nur EC oder so akzeptieren. Warum müssen auch genau die viel höhere Gebühren als große zahlen. Da stellt sich mir immer die Frage, ob VISA,MC u. AMEX eig nicht wollen, dass ihr karten ueberall genommen werden ?

Das ist doch Quatsch - aber hast du eine Ahnung wie viel der "kleine" Händler an Gebühren in dieses System zahlt? Das ist schnell ein fünfstelliger Betrag, bei kleinen Inhabergeführten Unternehmen ist es doch nachvollziehbar das man sich diesesGeld sparen möchte - gerade weil man in Deutschland gut mit Bargeld auskommt.

Ein Kumpel von mir hat einen Späti in Berlin, er dachte sich "Wenn ich Karten nehme mach ich sicher mehr Umsatz, und komme meinen Kunden entgegen".

In den ersten 6 Monaten hat er keine 1000€ mit Karte umgesetzt - bei ca. 12-15.000€ Monatsumsatz. Das Terminal wurde zurückgegeben.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Ja kann ich nicht wirklich verstehen. Im Supermarkt zahlen unglaublich viele leute mit karte. Warum sollte das in einem Spaeti nicht funktionieren ? Liegt eben oft daran weil spaetis mindestbetraege haben USW. Viele leute ( ich zB auch ) erwarten eben auch nicht, dass spaetis alle karten fuer jeden betrag nehmen, wie es bei Kaisers, Rewe, Real usw der fall ist.
habe letztens erst wieder einen gesehen da stand, EC erst ab 10 euro, kreditkarte 2 EURO AUFSCHLAG!!!! 2 Euro auch wieder eine richtige sauerei! Der andere spaetig hier nimmt auch nur Ec und erst ab 10. Wird ja seine Gruende haben.

Ja mit Bargeld kommt man fast überall gut aus. Auch in den USA im alltag. Oder selbst in Skandinavien. In DE kommt man eben leider mit karte nicht wirklich gut aus. Hingegen benoetigt man in USA, England, Skandinavien und so weiter, eig ueberhaupt kein Bargeld. Ich finde es eben sehr schade, dass Deutschland da noch lange nicht so weit ist.

Das ist doch Quatsch - aber hast du eine Ahnung wie viel der "kleine" Händler an Gebühren in dieses System zahlt? Das ist schnell ein fünfstelliger Betrag, bei kleinen Inhabergeführten Unternehmen ist es doch nachvollziehbar das man sich diesesGeld sparen möchte - gerade weil man in Deutschland gut mit Bargeld auskommt.

Ein Kumpel von mir hat einen Späti in Berlin, er dachte sich "Wenn ich Karten nehme mach ich sicher mehr Umsatz, und komme meinen Kunden entgegen".

In den ersten 6 Monaten hat er keine 1000€ mit Karte umgesetzt - bei ca. 12-15.000€ Monatsumsatz. Das Terminal wurde zurückgegeben.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Ja kann ich nicht wirklich verstehen. Im Supermarkt zahlen unglaublich viele leute mit karte. Warum sollte das in einem Spaeti nicht funktionieren ? Liegt eben oft daran weil spaetis mindestbetraege haben USW. Viele leute ( ich zB auch ) erwarten eben auch nicht, dass spaetis alle karten fuer jeden betrag nehmen, wie es bei Kaisers, Rewe, Real usw der fall ist.
habe letztens erst wieder einen gesehen da stand, EC erst ab 10 euro, kreditkarte 2 EURO AUFSCHLAG!!!! 2 Euro auch wieder eine richtige sauerei! Der andere spaetig hier nimmt auch nur Ec und erst ab 10. Wird ja seine Gruende haben.

Der Kumpel von mir hatte keine Mindestbeträge - Kartenzahlung ab dem ersten Artikel - trotzdem nur ca. 100€ mit Karte im Monat umgesetzt. Frag nicht den Händler - frag die Kunden.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Der Kumpel von mir hatte keine Mindestbeträge - Kartenzahlung ab dem ersten Artikel - trotzdem nur ca. 100€ mit Karte im Monat umgesetzt. Frag nicht den Händler - frag die Kunden.
Ich wuerde auch nie auf die Idee kommen bei einem Spaeti einen Schokoriegel mit VISA zu zahlen, weil man davon ausgehen muss schief angeschaut zu werden, bzw gesagt wird geht erst ab 10.
Im Supermarkt oder an Tankstellen mache ich das hingehen immer, weil es so gut wie immer geht.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Das ist doch das selbe in den USA. Da kann ich ueberall davon ausgehen, dass ich ueberall alles mit Karte zahlen kann. Deshalb tue ich es auch. Das selbe bei Supermarktketten, da weiss ich bereits vorher es geht sicher, also mache ich es. Bei aber fast allen spaetis ist davon auszugehen, dass sie entweder keine Karten nehmen oder erst ab 10 euro oder so.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Ich wuerde auch nie auf die Idee kommen bei einem Spaeti einen Schokoriegel mit VISA zu zahlen, weil man davon ausgehen muss schief angeschaut zu werden, bzw gesagt wird geht erst ab 10.
Im Supermarkt oder an Tankstellen mache ich das hingehen immer, weil es so gut wie immer geht.

Also bist du das Problem und nicht der Späti Besitzer.

Du redest die ganze Zeit aus der Sicht des Kunden, hast aber keinerlei Erfahrung welche Probleme beim Betrieb solcher Terminals auftauchen.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Also bist du das Problem und nicht der Späti Besitzer.

Du redest die ganze Zeit aus der Sicht des Kunden, hast aber keinerlei Erfahrung welche Probleme beim Betrieb solcher Terminals auftauchen.
Ich kann eben nicht verstehen warum ich in anderen Laendern kein Bargeld brauche und hier schon. Mehr nicht.
Ich hab letztens iwo in Bayern an einer Tanke fuer 2 euro was mit Karte gezahlt, das ging zwar, aber die meinte so "Und des möchtens etz echt mit da Karte zahlen". So als wäre ich ein Alien. Da frage ich mich oft, ob die leute schon mal im ausland waren, aber wsl nicht. Ich kenne es doch selbst von vielen Freunden aus Bayern ( wo das noch viel ungewoehnlicher is kleine betraege mit karte zu zahlen als in berlin ), dass viele es einfach schon nicht machen weil sie im kopf haben " das macht man nicht " oder weil sie angst haben schief angeschaut zu werden.

Spreche da aus Erfahrung. habe in Bayern bei Aral und hier in Berlin bei Aral gearbeitet. In berlin wird viel viel mehr mit Karte gezahlt und auch viel niedrigere Betraege.
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
Ja Deutsche halt.
Auch in dieser neuen Mall of Berlin nehmen im food court vllt 10 % der haendler Karte. Das im größten Mall direkt im zentrum von Berlin. Unfassbar eigentlich.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.606
8
Ja Deutsche halt.
Auch in dieser neuen Mall of Berlin nehmen im food court vllt 10 % der haendler Karte. Das im größten Mall direkt im zentrum von Berlin. Unfassbar eigentlich.

Ist nicht die größte Mall von Berlin (nur so am Rande), hast du alle Gastrobetriebe dort ausprobiert? Aber wie gesagt - was spricht den gegen Bargeld?
 

gowest

Erfahrenes Mitglied
15.02.2012
12.405
0
ANZEIGE
Ist nicht die größte Mall von Berlin (nur so am Rande), hast du alle Gastrobetriebe dort ausprobiert? Aber wie gesagt - was spricht den gegen Bargeld?
Ja Gropiuspassagen sind groeßer, aber wer geht da schon hin. Naja steht ja so gut wie nirgends dran. Ja wir koennen ja auch ueberall Karten wieder abschaffen. Ich hab doch schon oefter gesagt, dass ich es toll finden wuerde, wenn man in DE so wie in anderen Laendern kein Bargeld brauchen wuerde. Es ist halt nunmal noch nicht so in Deutschland. Ich hasse nunmal Bargeld v.a. Muenzen.