Boeing: Seven-Late-Seven sorgt für höhere Verluste als erwartet

ANZEIGE

flymetothestars

Aktives Mitglied
20.03.2009
181
1
ANZEIGE
Boeing macht mehr Verlust als befürchtet: Der Flugzeug- und Rüstungskonzern ist massiv in die roten Zahlen gestürzt. Für den Verlust sorgten vor allem Sonderbelastungen beim neuen Langstreckenjet 787 "Dreamliner" und dem Frachtflugzeug 747-8. Boeings "Dreamliner" ist bislang drei Jahre verspätet.

FTD.de | Airbus-Rivale rot: Boeing macht mehr Verlust als befürchtet
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.427
2.463
München
Angeblich soll die 787 dieses Jahr noch fliegen :censored:

Da glaube ich erst, wenn der Vogel tatsächlich abhebt. Wenn ich die Pressemitteilung richtig verstanden habe, sind es auf jeden Fall noch mindestens ein paar Wochen bis man soweit ist - ob das dieses Jahr noch sein wird, erscheint mir durchaus fraglich.
 
  • Like
Reaktionen: farmer83

flysurfer

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.996
1
www.vielfliegertreff.de
Da glaube ich erst, wenn der Vogel tatsächlich abhebt. Wenn ich die Pressemitteilung richtig verstanden habe, sind es auf jeden Fall noch mindestens ein paar Wochen bis man soweit ist - ob das dieses Jahr noch sein wird, erscheint mir durchaus fraglich.

Boeing hat für mich durch seine 787-Politik der letzten Jahre bewiesen, dass man den Aussagen der Firma zu diesem Produkt nicht trauen kann. Wenn Boeing also bei der Indienststellung Stein und Bein schwört, ein absolut sicheres Flugzeug gebaut und alle Fehlerquellen beseitigt zu haben, dann glaube ich von diesem Statement kein Wort - schließlich waren auch Boeings bisherige Aussagen zur 787 falsch oder gelogen.

Logischerweise muss ich, da man Boeing leider nachweislich nicht trauen kann, also davon ausgehen, dass die 787 ein unsicheres Flugzeug ist. Somit werde ich vorerst sowieso keiner 787 fliegen - frühestens nach mehreren Jahren störungsfreiem Betrieb bei mehreren Airlines.
 

farmer83

Erfahrener Landwirt
27.04.2009
1.989
1
DUS-CGN
Da glaube ich erst, wenn der Vogel tatsächlich abhebt. Wenn ich die Pressemitteilung richtig verstanden habe, sind es auf jeden Fall noch mindestens ein paar Wochen bis man soweit ist - ob das dieses Jahr noch sein wird, erscheint mir durchaus fraglich.

Fraglich auf jedenfall, zumindest behauptet Boeing es.

"We (...) remain confident the first flight of the 787 Dreamliner will occur before the end of the year"

Aber das haben sie schon mehrmals gesagt :rolleyes:
 

flying_student

Erfahrenes Mitglied
04.04.2009
7.002
0
Gerade hat Boeing verkündet, das ihre 7late7 den static test abgeschlossen hat. Das ist der letze große Test vor dem Erstflug. Die Auswertung wird etwas 10 Tage dauern. Vemutlich hebt der Vogel somit noch dieses Jahr ab.

During today's test on the 787 Dreamliner static test airframe, the wing and trailing edges of the airframe were subjected to its limit load -- the highest loads expected to be seen in service. The load is about the same as 2.5 times the force of gravity for the wing.


und

The company expects a full analysis of the test results to be concluded in approximately 10 days. A successful test result is needed to clear the airplane for its planned first flight next month.

Quelle: Pressestelle Boeing
 
N

nevadaman

Guest
Ich glaube den Ami's kein Wort bei dem Thema mehr!!
Bevor die Seven-Late-Seven an den ersten Kunden geht fliegt die A350 schon ne zeit lang :p
 

flysurfer

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.996
1
www.vielfliegertreff.de
Machine readiness and weather may affect the event date - so the mantra is flexibility. As soon as we are notified of the set date, we'll immediately contact everyone on our guest list. Reserve your spaces now - you don't want to miss out!

Mir müsste Boeing richtig Geld bezahlen, damit ich mich aufraffen würde, diesem vollkommen nutz- und sinnlosen und zudem todlangweiligen Ereignis persönlich beizuwohnen - selbst wenn es bis dahin ja schon wieder Sommer sein könnte. ;)

Sollte dabei irgendetwas auch nur ansatzweise Spannendes passieren, sieht man es ohnehin ganz schnell im Fernsehen und Internet.