• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Curve - Was haltet ihr davon?

ANZEIGE

Mr.Fly

Aktives Mitglied
19.10.2019
204
26
ANZEIGE
Hast du es denn mal, wie jetzt schon x Mal im Thread erwähnt, per Livechat in der App versucht?
Na klar. Nur das bei mir dieser Chat leider auch eher so ein Tages oder Wochenchat ist und wenig mit Live zu tun hat.
aber heute ist die Karte nach 5 Tagen Verspätung angekommen.
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.159
580
Seit wann das? Ich weiß noch, wie ich live mit dem MA schreiben konnte. Allerdings nur während der gängigen Bürozeiten (Mo-Fr 9-17 Uhr o.ä)
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.159
580
Hatte unter Android die Beta-App. Dort fand man in den Einstellungen den Chat
 

pp3

Neues Mitglied
19.08.2021
15
7
Meine Erfahrungen mit Curve sind da ziemlich ähnlich. Vom Funktionsumfang und den technischen Möglichkeiten her ist Curve wohl ziemlich einzigartig. Zumindest mir ist da nix Vergleichbares bekannt. Ist eine tolle Sache, eine nicht-Gpay-fähige Kreditkarte über Curve einzubinden ...

Aber mein Hauptproblem: Das ganze Curve-System ist extrem instabil. Von der eigentlichen Idee, nur noch EINE Karte mitnehmen zu müssen, ist das aus meiner Erfahrung SEHR weit entfernt.

Aktuell funktioniert meine Curve-Karte mal wieder nicht; der Support ist nicht erreichbar bzw. man bekommt im Chat nur eine kurze Nachricht "wir kümmern uns so schnell wie möglich" ... passieren tut dann allerdings nichts. Auch in dem englischsprachigen Forum wird schon mal nachgefragt, ob es überhaupt noch einen Support gibt... eigentlich schade. Es kann durchaus sein, dass man die Curve-Karte für ein paar Wochen einfach nicht nutzen kann. Damit wird eine tolle Idee absolut unbenutzbar - ich möchte mir gar nicht vorstellen, mal für einen 4-stelligen Betrag bei Curve eine Rückbuchung zu beantragen.

Fazit: Technisch super - aber nur so lange alles funktioniert; falls nicht, wird es maximal grausam
 

superfiffi

Aktives Mitglied
28.05.2017
127
25
Meine Erfahrungen mit Curve sind da ziemlich ähnlich. Vom Funktionsumfang und den technischen Möglichkeiten her ist Curve wohl ziemlich einzigartig. Zumindest mir ist da nix Vergleichbares bekannt. Ist eine tolle Sache, eine nicht-Gpay-fähige Kreditkarte über Curve einzubinden ...

Aber mein Hauptproblem: Das ganze Curve-System ist extrem instabil. Von der eigentlichen Idee, nur noch EINE Karte mitnehmen zu müssen, ist das aus meiner Erfahrung SEHR weit entfernt.

Aktuell funktioniert meine Curve-Karte mal wieder nicht; der Support ist nicht erreichbar bzw. man bekommt im Chat nur eine kurze Nachricht "wir kümmern uns so schnell wie möglich" ... passieren tut dann allerdings nichts. Auch in dem englischsprachigen Forum wird schon mal nachgefragt, ob es überhaupt noch einen Support gibt... eigentlich schade. Es kann durchaus sein, dass man die Curve-Karte für ein paar Wochen einfach nicht nutzen kann. Damit wird eine tolle Idee absolut unbenutzbar - ich möchte mir gar nicht vorstellen, mal für einen 4-stelligen Betrag bei Curve eine Rückbuchung zu beantragen.

Fazit: Technisch super - aber nur so lange alles funktioniert; falls nicht, wird es maximal grausam
So war es bei mir auch🤕
 

tnbt

Erfahrenes Mitglied
08.06.2011
970
30
DUS,FRA
So war es bei mir auch🤕
Me too.

Ich hatte öfters Transaktionen die von Curve wegen angeblich fehlender Kartendeckung abgelehnt wurden, auf der Backend Karte aber sehr wohl verbucht wurden.

Es war ein richtiger Spaß diese Problematik dann immer wieder aufzulösen. Not. 😫

Seitdem setze ich Curve nur noch für Beträge < 50 Euro ein. Wenn überhaupt. Habe die Hoffnung, dass es irgendwann mal besser wird weil ich die Idee super finde. Bis dahin würde ich die Karte dann auch gerne behalten und nicht wegen Inaktivität oder sowas gesperrt bekommen.
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
399
117
Ich habe aktuell keine Probleme mit Curve. Funktioniert einwandfrei. Nutze dahinter die Diners Card. Egal wo, klappt immer super.
Keine Ablehnungen oder ähnliches.Gehen monatlich so circa 2.000Eur drüber.
 

superfiffi

Aktives Mitglied
28.05.2017
127
25
Ich habe aktuell keine Probleme mit Curve. Funktioniert einwandfrei. Nutze dahinter die Diners Card. Egal wo, klappt immer super.
Keine Ablehnungen oder ähnliches.Gehen monatlich so circa 2.000Eur drüber.
Bei mir lief auch jahrelang alles problemlos. Der Brassel fing dann mit der neuen Folgekarte an. Curve hat es in über 4 Monaten nicht hinbekommen, diese Karte zuverlässig ans Laufen zu kriegen. Ein Fehler folgte dem nächsten.Karte erneut ausgetauscht, jetzt ließ sie sich noch nicht einmal in meinen Account integrieren. Kaum zu glauben, aber leider wahr.
 

Hoppel

Erfahrenes Mitglied
14.01.2015
1.900
27
Beim Versuch, Revolut per Curve aufzuladen, kommt jetzt immer nur ein weißer Bildschirm und nach einer Weile die Fehlermeldung: „Sorry, 3D-Secure is not supported”
Hatte jemand das schon mal und weiß Abhilfe?
 

Mr.Fly

Aktives Mitglied
19.10.2019
204
26
Ich musste meine Curve Karte auf der AppleWatch auch nochmal neu eintragen.
vor dem Kartenwechsel hatten sie meine Karten auf allen Geräten automatisch getauscht, hatte ich daran gesehen, dass sie plötzlich alle blau waren.
dann kam die neue physische nach Hause und ich habe diese aktiviert und dann wurde die Karte auf dem iPhone in schwarz geändert (weiß nicht genau wann, aber Zeitraum passt mit Aktivierung) und auf der AppleWatch stand dann "nicht verfügbar"
habe die auf der AppleWatch dann gelöscht und mit der Curve App wieder hinzugefügt und es war alles ok.
also für alle mit Problemen, vielleicht einmal alle ApplePay Karten löschen und wieder hinzufügen.
 

SPM2

Reguläres Mitglied
03.07.2018
54
0
Meine Curve macht in letzter Zeit auch merkwürdige Sachen. Letztens an der Supermarktkasse wurde sie abgelehnt, warum auch immer. Das nächste mal im selben Laden ging sie wieder.
Heute wurde sie auch wieder abgelehnt und ich musste sie das erste Mal seit bestimmt einem Jahr wieder stecken. Bisher gab es kein Limit für kontaktlose Zahlungen. Dieses Mal hatte ich einen Hinweis in der App, dass sie für kontaktloses Zahlen zurückgesetzt werden musste...seit wann ist das so bei Curve?

Letztens hat die bessere Hälfte bei Guess damit bestellt und nach der Eingabe des Codes für 3DS gab es angeblich einen Fehler. Gebucht wurde es trotzdem auf die Kreditkarte dahinter... natürlich wurde dann nochmal bestellt und jetzt hab ich den Eintrag zwei Mal drin.
 

nkm

Neues Mitglied
11.02.2018
13
3
Das Phänomen hatte ich gestern auch. Ablehnung bei kontaktlos mit Anzeige auf dem Display "Bitte Karte stecken", so gemacht mit Pin ging es.
 

Volki7

Aktives Mitglied
14.01.2017
202
6
ZMG
Ich hatte bei einem Aufenthalt in Polen (samt Selbsterfahrung, DCC zu umgehen) nebst PLN auch EUR und bei der letzten Nutzung im Ausland die 'Heimatwährung' GBP angeboten bekommen (und verhindert).
Daheim dann, nach bereits einigen erfolgreichen Einsätzen: beim dänischen, schwarzen NETTO mit Hund wollte kontaktlos nicht, laut langem Bon mit Fehlerprotokoll auch wegen GBP. Mit Einstecken ging es dann.
 

berndy2001

Erfahrenes Mitglied
09.08.2017
355
12
Wien
Das Phänomen hatte ich gestern auch. Ablehnung bei kontaktlos mit Anzeige auf dem Display "Bitte Karte stecken", so gemacht mit Pin ging es.
Ja, da dürfte es eine Umstellung gegeben haben. Früher konnte ich monatelang kontaktlos ohne Pin bezahlen, jetzt wird regelmäßig ein Pin benötigt. Jedoch ist die Implementierung schlecht. Verarbeitung dauert einige Zeit, dann kommt eine Push-Nachricht 'declined' weil 'contactless limit reached'. Der Terminal bricht aber nicht ab, sondern fragt direkt nach einem Pin und dann geht die Zahlung (wieder Push-Nachricht) durch. Bei meiner Hausbank kommt gleich die Frage nach dem Pin, wenn nötig, hat vielleicht den Counter auf der Karte (?). Online-Pin-Counter vs. Offline? Kenne mich da zu wenig aus.
 

Barquero

Erfahrenes Mitglied
10.04.2020
1.197
157
Ja, da dürfte es eine Umstellung gegeben haben. Früher konnte ich monatelang kontaktlos ohne Pin bezahlen, jetzt wird regelmäßig ein Pin benötigt. Jedoch ist die Implementierung schlecht. Verarbeitung dauert einige Zeit, dann kommt eine Push-Nachricht 'declined' weil 'contactless limit reached'. Der Terminal bricht aber nicht ab, sondern fragt direkt nach einem Pin und dann geht die Zahlung (wieder Push-Nachricht) durch. Bei meiner Hausbank kommt gleich die Frage nach dem Pin, wenn nötig, hat vielleicht den Counter auf der Karte (?). Online-Pin-Counter vs. Offline? Kenne mich da zu wenig aus.
Ja, ist normal.
Wenn das Limit erreicht ist, will das Terminal bei kontaktlos jedesmal die PIN, bis einmal gesteckt wurde. Damit sollte der Zähler dann zurückgesetzt sein.
Leute, die regelmäßig zum ATM gehen, kriegen davon nichts mit, weil es bei denen gar nicht soweit kommt
 

Gargleblaster

Aktives Mitglied
14.06.2012
223
42
Curve rollt das "rewards" Cashback für deutsche Kunden aus: LINK.

CR.png

Die 4% booking.com / 2% hotels.com entsprechen shoop. Nicht spektakulär, aber vielleicht kommt da noch mehr. Die Händlerliste im UK ist ja länger.
 
  • Like
Reaktionen: _AndyAndy_

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
2.159
580
Klickt man deinen Link landet man im Forum, wo ein großes Banner über die aktuelle Kundendienstsituation informiert. Man gelobt darin, zukünftig binnen 24 Stunden Anliegen zu lösen. Der chronisch überlastete Support soll ausgebaut werden - nur von welchem Geld? Curve wird dadurch ja noch defizitärer.
 

Jodimaster

Erfahrenes Mitglied
21.12.2019
255
10
Einfache Frage: Wenn ich Samstags und Sonntags mit der Curve Karte in EUR irgendwas kaufe muss ich 0,5 % Gebühren bezahlen?
 

Harambe

Erfahrenes Mitglied
28.01.2019
341
24
Einfache Frage: Wenn ich Samstags und Sonntags mit der Curve Karte in EUR irgendwas kaufe muss ich 0,5 % Gebühren bezahlen?
Kommt immer darauf an, ob Curve die Umrechnung machen muss. Wenn du in EUR bezahlst und die darunter liegende Karte als Abrechnungswährung EUR hat, dann zahlst du keine Gebühren. Wenn du dagegen in, sagen wir, Kroatien bist und in HRK bezahlst und die darunterliegende Karte auf HRK umgestellt hast, zahlst du auch keine Gebühren (zumindest nicht an Curve). Wenn du aber am Wochenende in HRK bezahlst und die darunterliegende Karte auf EUR steht, dann zahlst du 0,5% Gebühren.
 
  • Like
Reaktionen: Jodimaster

penamba

Erfahrenes Mitglied
26.11.2015
729
25
Mir ist letztens aufgefallen, dass Curve GBIT-Zahlungen nach Möglichkeit anscheinend wieder, wie früher, per Autorisierung und Reversal abwickelt (sofern es zeitlich geht, d.h. bei GBIT innerhalb der ersten paar Tage), statt die benutzte Karte für jede Autorisierung der Curve-Karte direkt zu belasten und dann ggf. eine Gutschrift zu buchen. Hat das noch jemand beobachtet?

Ich finde das persönlich praktischer, da die Kartenabrechnung der "falschen" Karte bei GBIT kurz nach der Zahlung nicht so mit Buchungen und Gutschriften zugemüllt wird, aber für Visa-2%-Optimierer gibt es dementsprechende Konsequenzen ;)
 

Keltenking

Neues Mitglied
21.11.2020
9
4
ANZEIGE
Mir ist letztens aufgefallen, dass Curve GBIT-Zahlungen nach Möglichkeit anscheinend wieder, wie früher, per Autorisierung und Reversal abwickelt (sofern es zeitlich geht, d.h. bei GBIT innerhalb der ersten paar Tage), statt die benutzte Karte für jede Autorisierung der Curve-Karte direkt zu belasten und dann ggf. eine Gutschrift zu buchen. Hat das noch jemand beobachtet?

Ich finde das persönlich praktischer, da die Kartenabrechnung der "falschen" Karte bei GBIT kurz nach der Zahlung nicht so mit Buchungen und Gutschriften zugemüllt wird, aber für Visa-2%-Optimierer gibt es dementsprechende Konsequenzen ;)
Ja, kann ich bestätigen. Aber nur, so lange der Betrag lediglich vorgemerkt ist und noch nicht gebucht wurde.

Die 2% konnte man ja auch anderweitig erreichen. 😉
 
  • Like
Reaktionen: penamba