Daytrip to Nuernberg 01/18

ANZEIGE

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
ANZEIGE
Es ist mal wieder Zeit für einen Tagesausflug, diesmal nicht ganz so spontan wie beim letzten Mal.

Am Cyber Monday gab es auch bei der Lufthansa einen Gutscheincode, diesen habe ich für mehrere Oneways von Hamburg nach München genutzt. Da ich lange Zeit noch kein Ziel vor Augen hatte, ließ ich den Rückflug zunächst offen, man weiß ja nie, ob es noch einen netten Exoten auf der Strecke nach irgendwo gibt. :)

Anfang Januar hatte ich mich dann auch entschieden, mit mehreren Faktoren, dass es im Januar nach Nürnberg gehen sollte. Der Rückflug mit Eurowings wurde dann auch schon für den Sonntag gebucht und so blieb als ein Tag, um die Frankenstadt anzuschauen.

Von MUC nach Nürnberg ging es mit dem ICE-Sparpreis, durch die aktuelle Ferrero-Aktion nochmal zehn Euro am Ticket gespart, sodass es für knappe zwanzig Euro in der ersten Klasse weiter wieder ein Stück nach Norden ging.

Da ich die Tage zuvor einen Mietwagen hatte, konnte ich diesmal sehr entspannt zum Airport fahren. Samstag morgens ist zum Glück noch nichts in Hamburg los, wer will schon um halb sechs auf der Straße sein. Ich habe bereits gestern Abend eingecheckt und gehe mir nur noch am Automaten die Bordkarte holen, dort überprüfe ich nochmal die Auslastung, die Reihe 35 der A321 habe ich für mich allein. Sonst gibt es nur vereinzelt freie Sitze.

Die Security ist heute früh sehr leer, sodass ich in weniger als 5 Minuten Airside bin, natürlich nicht ohne die obligatorische Nachbetastung.
Bis zum Boarding habe ich noch eine knappe Dreiviertelstunde, daher gehe ich noch in die Hamburg Airport Lounge zum Frühstücken, durch den Priority Pass kommt‘s dieses Jahr ganz gelegen.
Die Auswahl ist wie üblich zwar nicht wie in einem Hotel, jedoch wird man auch hier satt.


IMG_4452 by Traveller Solo, on Flickr
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Gegen 6:40 mache ich mich auf den Weg zum Gate A41, Danke an Lufthansa, wieder am letzten Ende Hamburgs… Wenig los am Gate, das Boarding beginnt zeitig und einige haben es noch nicht drauf, dass die Hansa im beinahe Halbstundentakt nach MUC fliegt, denn es piept und tutet bei vielen Gästen, dass sie am falschen Flug sind. Ist das so schwer, die Flugnummer auf dem Ticket mit den Anzeigen zu vergleichen?

LH2085 HAM-MUC A321 D-AISD „Chemnitz“ ( ca. 18 Jahre)

Die Businessclass ist heute mit 9 Reihen wirklich groß und es kommt zu einigen Umsetzungen, natürlich auch Beschwerden. Einmal durch den ganzen Airbus zu Reihe 35, wo ich alleine bleibe. Leicht verspätet rollen wir los. Dafür geht’s dann auch direkt in die Luft. Wolken.

Das Wetter ist gar nicht mal so schlecht in Hamburg, über dem Rest der Republik ist es stark bewölkt. Heute gibt es Sparflamme, einen Müsliriegel und nur Kaltgetränke… wurde der Kaffee/Tee jetzt auch noch gespohrt?


IMG_4465 by Traveller Solo, on Flickr


IMG_4466 by Traveller Solo, on Flickr

Ich genieße die Ruhe und die Beinfreiheit. Der Endanflug auf München beginnt, nur wo sind wir überhaupt? Sicht gleich Null.
Gefühlsmäßig sind wir noch viel zu weit oben, aber nein erst kurz vor dem Aufsetzen können wir die Landebahn erkennen. Ein dichter Nebel liegt über München.



IMG_4468 by Traveller Solo, on Flickr


IMG_4475 by Traveller Solo, on Flickr


Heute gibt es mal wieder eine Position im Satelliten. Zwischen Ankunft Terminal und S-Bahn liegen heute zum Glück nur Fünfzehn Minuten, mit der nächsten S-Bahn geht es zum Hauptbahnhof. Weil ich vorher nicht wusste wie schnell ich rauskomme habe ich nun Aufenthalt und besuche die DB-Lounge für ein zweites Frühstück.
Das Frühstück war eher Pausensnack und dann geht es mit dem ICE 3 nach Nürnberg, mit einem Hörbuch überbrücke ich die Stunde.


IMG_4537 by Traveller Solo, on Flickr

Mit der S-Bahn geht es weiter zum Frankenstadion, denn beim Trainingsgelände des 1. FCN liegt das Hilton. Früher Check-in und Statusupgrade auf die höchste Kategorie und auch der ein später Check-out wurden direkt angeboten. Da das Hotel über keine Lounge verfügt, gab es zudem Getränkegutscheine.

IMG_4491 by Traveller Solo, on Flickr

Nachdem ich das Zimmer bezogen hatte ging es mit der S-Bahn zurück zum Hauptbahnhof und in die Altstadt. Das Tagesticket kann in Nürnberg das ganze Wochenende genutzt werden, somit hatte ich direkt die morgige Fahrt zum Flughafen inkludiert.
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Nürnberg

Hier mache ich einen langen Rundgang entlang der Stadtmauer zum Henkersteg, zwischen den Kirchen und Türmen bis hin zur Kaiserburg. Letztere ist leider geschlossen, sodass ich lediglich die Aussicht über die Stadt genießen kann.

Nürnberg Hbf
P1130566 by Traveller Solo, on Flickr

Stadtmauer
P1140024 by Traveller Solo, on Flickr

Skulpturengarten
P1140021 by Traveller Solo, on Flickr

Opernhaus
P1140015 by Traveller Solo, on Flickr

Eingang des germanischen Museums

P1140013 by Traveller Solo, on Flickr

St. Elisabethkirche
P1140007 by Traveller Solo, on Flickr

Weißer Turm

P1140005 by Traveller Solo, on Flickr

die Hutergasse hinab
P1130859 by Traveller Solo, on Flickr


über den Henkersteg die Pegnitz überquert

einmal die Maxbrücke
P1130853 by Traveller Solo, on Flickr

einmal die Karlsbrücke
P1130847 by Traveller Solo, on Flickr


Henkersteg, Nürnberger Wasserturm und rechts das Studentenwerk
P1130841 by Traveller Solo, on Flickr


P1130845 by Traveller Solo, on Flickr


Dort ging ich zur Maxbrücke für eine Aufnahme des Kettenstegs und der Hallertorbrücke
P1130834 by Traveller Solo, on Flickr


Dies wollte ich auch noch von der anderen Seite ablichten, leider sehr zugewachsen

P1130826 by Traveller Solo, on Flickr

Weiter geht es auf der anderen Seite mit der Neutorbastion und dem gleichnamigen Turm
P1130819 by Traveller Solo, on Flickr


Entlang der Stadtmauer und des Neutorturms

P1130816 by Traveller Solo, on Flickr

ging es dann zum Tiergärtnerturm und dem Albrecht Dürer Haus sowie der dahinterliegenden Kaiserburg
P1130810 by Traveller Solo, on Flickr

P1130792_1 by Traveller Solo, on Flickr


Ein Ritter grüßt

P1130785 by Traveller Solo, on Flickr


Zwischen den Fachwerkhäusern ging es hinauf zum Burganlage
P1130783 by Traveller Solo, on Flickr

Vorbei am Affenfelsen
P1130775 by Traveller Solo, on Flickr

P1130773 by Traveller Solo, on Flickr

Die letzten Schritte zur Aussicht über die Stadt
P1130736 by Traveller Solo, on Flickr

Die St. Egidienkirche mit dem Laufer Schlagturm im Hintergrund
P1130732 by Traveller Solo, on Flickr

P1130742 by Traveller Solo, on Flickr

P1130751 by Traveller Solo, on Flickr

Im Hintergrund die St. Lorenzkirche
P1130756 by Traveller Solo, on Flickr


Gesamtansicht

IMG_4518 by Traveller Solo, on Flickr


Über die Vestnertorbrücke verließ ich alsbald die Festungsanlange und schaue in den doch sehr tiefen Graben. Eine Aufnahme der Kaiserstallungen (heutige Jugendherberge), Luginsland und des Fünfeckturms (rechts)
P1130724 by Traveller Solo, on Flickr

Ich schaute noch bei der St. Egidienkirche mit dem Reitervorbei
P1130722 by Traveller Solo, on Flickr


Der Weg führte mich vorbei am Platz des Christkindlmarktes vor der Nürnberger Frauenkirche

P1130715 by Traveller Solo, on Flickr


Ein „Schöner Brunnen“

P1130714 by Traveller Solo, on Flickr
P1130711 by Traveller Solo, on Flickr

Von der Fleischbrücke aus machte ich noch eine Aufnahme der Pegnitzinsel mit der Karlsbrücke (links) und dem Schleifersteg (rechts)
P1130705 by Traveller Solo, on Flickr


Durch einen Tipp der Verwandtschaft sollte ich „3 im Weckla“ essen, gesagt getan, denn ich war eh hungrig, eines vor Ort und eines toGo. Lecker war‘s, kann ich nur jedem empfehlen. Ich hatte es an der Bude beim Weißen Turm gekauft.

P1130702 by Traveller Solo, on Flickr

„3 im Weckla“

IMG_4533 by Traveller Solo, on Flickr

An der Oper vorbei

P1130696 by Traveller Solo, on Flickr

Entlang der Stadtmauer ging es zurück zum Frauenturm

P1130691 by Traveller Solo, on Flickr


Im Hauptbahnhof ließ ich noch Zeit verweilen bei einem Snack und schaute im Zeitungsladen vorbei, wo ich auch schon fündig mit einem Reiseführer für die große Reise wurde, mit der S-Bahn ging es zum Hotel. Es war doch recht voll, was daran lag, das die Kelly-Family in Nürnberg auftrat.
Den Abend lies ich an der Bar ausklinken und schaute im Zimmer noch einen Film.
 
Zuletzt bearbeitet:

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Ich konnte sehr gut und leider auch sehr lang schlafen, sodass ich erst spät zum Frühstück kam. Zwar war es sehr voll, jedoch war noch alles da.


KCHJ0186 by Traveller Solo, on Flickr


Zur Mittagszeit machte ich mich dann auch zum Flughafen. Da ich noch ein Ticket mit einem Sitzwechsel wollte. Gegen einen Plausch mit Insiderinfos am Eurowings Priority Check-in habe ich auch nichts einzuwenden.

Leider wissen die Mitarbeiter selbst nicht sehr viel, was derzeit bei Eurowings mit den ganzen Subchartern abgeht. An der Flughafeninformation habe ich noch kurz vorbei geschaut, da man sich vorher Landside für die Dürerlounge als PriorityPass-Holder registrieren muss. Hierfür erhält man dann einen Barcode zum Eintritt.


HCHG3904 by Traveller Solo, on Flickr

FastLane hat trotz EW Gold nicht gefruchtet, irgendwo wird das nicht vernünftig auf dem Ticket abgebildet, aber es war auch sonst nix los.
An der Siko noch schnell das Wasser entsorgt, der Flüssigkeitenbeutel hat in der Tasche nicht interessiert, ich habe gar nicht mehr dran gedacht. Lediglich ein Sprengstofftest der Kameraausrüstung war heute dran. Die Abtasterei ist ja mittlerweile Standard bei mir…

Die Dürer-Lounge befindet sich direkt hinter der Security an Gate A8.

IMG_4589 by Traveller Solo, on Flickr

Die Lounge ist zwar relativ klein und bietet wenig Angebot, aber es genügt als Pausensnack.


IMG_4590 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_4598 by Traveller Solo, on Flickr

EFRK3406 by Traveller Solo, on Flickr

Gegen 15:30 verlasse ich die Lounge wieder und gehe nach oben in die reguläre Abflugebene. Da mein Boarding erst um 16 Uhr beginnt, schaue ich noch im Dutyfreeshop vorbei, es ist mal wieder das falsche im Angebot, das Rum-Angebot in Deutschland ist sowieso sehr gering. Leider. Randbemerkung: die beste, innereuropäische Auswahl hatte ich bisher in TFS und MAD.
Da immer noch reichlich Zeit blieb und ich in den letzten Wochen auf der Suche nach einem Modell einer Airberlin blieb auch hier noch der Blick in den „Nürnberg Store“ und wie eine höhere Macht es so wollte beglückte mich das A320 „DiscoverAmerica“ - Modell. Es war das allerletzte. Der Trip hat sich damit in einer weiteren Hinsicht gelohnt.


IMG_4647 by Traveller Solo, on Flickr


Die letzten Minuten verbrachte ich am Gate, welches direkt gegenüber lag. Von A17 sollte es mit der Air Europa nach Hamburg gehen. Das Boarding verzögerte sich um gute fünfzehn Minuten (sowas war ich bei Air Europa auch nicht anders gewohnt), sie stehen nicht umsonst auf meiner „Never-fly-again“-Liste, es gibt noch einige gute Gründe diese Airline zu meiden.
Das Boarding begann dann auch um 16:15, zunächst für LH-/*A-Statuskunden, was mich bei Eurowings dann wieder verwundert, auf den letzten Flügen war dies schließlich irrelevant. Am Check-in hatte ich kostenfrei von meiner 29A auf 6A gewechselt, so war ich dann in einer halbvollen A320. Ja richtig gelesen, ich kam rein… Eurowings- Flugbegleiter, -Sitze, -Zeichen sowie deutsche Registrierung. Auf meine Nachfrage, wo meine „Lieblingsairline“ sei gab es die trockene Antwort, dass die Informationen falsch seien. Schön, dass die IT auch dort so rund läuft.

Der „Mehr Beinfreiheit“-Bereich vorne war dann doch recht angenehm, der Flieger sah ausgebucht aus. Start in Nürnberg mit knappen zwanzig Minuten Verspätung.

P1130689 by Traveller Solo, on Flickr


Über den Wolken gab es noch einen sehr schönen Sonnenuntergang


IMG_4615 by Traveller Solo, on Flickr
P1130807 by Traveller Solo, on Flickr
P1130803 by Traveller Solo, on Flickr
P1140003 by Traveller Solo, on Flickr

und in einer knappen Stunde kamen wir auch fast noch pünktlich in Hamburg an. Ausnahmsweise auch mal kein Busgate, so endete die Reise wo sie begonnen hat bei A41.
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Übersicht

Für die Statistik

Neue Flugzeugtypen im Log

Neue Airlines im Log

Neue Airports im Log
NUE

DateFromToFlightAircraftDur (h)Dist (km)
27.01.2018HAMMUCLH 2085A321 D-AISD0:59601
28.01.2018NUEHAMEW 7053A320 D-AEWS0:54466
Summe1:531067


012018_NUE by Traveller Solo, on Flickr

Maps generated by travellersolo using the Great Circle Mapper - copyright © Karl L. Swartz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grubi28

Aktives Mitglied
29.12.2014
156
0
NUE
Kleine randbemerkung, das Dürer Haus ist nicht das "in der mitte", sondern im moment der aufnahme schräg hinter dir :)
Ansonsten schöne Bilder, danke
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

malone

Erfahrenes Mitglied
11.05.2015
857
0
netter Bericht!
Frage:
Welche Zimmerkategorie im Hilton soll das denn gewesen sein?
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
netter Bericht!
Frage:
Welche Zimmerkategorie im Hilton soll das denn gewesen sein?

gebucht war King Room, erhalten "King Room Plus" wo oder was das Plus sein soll ist eine gute Frage

Das ist doch nicht St. Sebaldius. Das müsste die Lorenzerkirche sein.

als Ortsfremder mit Googlemaps schwierig das richtig zu machen, wenn beide Kirchen exakt gleich aussehen auf der Karte :eek:
 

milkalex

Erfahrenes Mitglied
17.10.2014
653
0
Krefelder Zoo
ich hab nur den Thread Titel gelesen und wusste, das kann nur Travellersolo sein. Wann machst du denn einen Daytrip nach Garmisch-Partenkirchen?
 

John_Rebus

Erfahrenes Mitglied
03.03.2013
10.609
0
dauerhaft verreist
gebucht war King Room, erhalten "King Room Plus" wo oder was das Plus sein soll ist eine gute Frage

Guest Room Choose this spacious 23 sq. m./248 sq. ft. room with a separate working area and WiFi access. The traditional room, in cool, calm tones, has large windows. Catch up on work at the desk or relax while watching the plasma TV. Special touches include magazines, newspaper delivery and mineral water.

Guest Room Plus Choose this spacious 23 sq. m./248 sq. ft. room with a separate working area and WiFi access. The innovative room, in rich, warm tones, has large windows. Catch up on work at the desk or relax while watching the plasma TV. Special touches include newspaper delivery and mineral water.
von: Hotel Accommodations in Nuremberg, Bavaria | Hilton Nuremberg Hotel

Alle Klarheiten beseitigt? :D

Der King Room Plus entspricht wohl kaum der höchsten Zimmerkategorie in Hilton Nürnberg...

Zimmer nicht Suite, es war das höchste verfügbare. Aber das ist nun Korinthenkackerei.

Auch eine Suite ist ein Zimmer. Aber selbst wenn Du das anders siehst, gäbe es immer noch einen Deluxe Room zwischen King Plus und der Junior Suite.
 

malone

Erfahrenes Mitglied
11.05.2015
857
0
gebucht war King Room, erhalten "King Room Plus" wo oder was das Plus sein soll ist eine gute Frage

Genau das. Wobei es sich mir ohnehin nicht ganz erschließt, warum man für eine Stadtbeschtigung ausgerechnet dieses Hotel bucht. Weder die Lage noch die Qualität qualifizieren es hierfür. (Die Zimmer sehen noch genauso grottig aus wie vor 4 Jahren(n)).

Fürs nächste mal: f.i. https://www.gideonhotels.de/
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Genau das. Wobei es sich mir ohnehin nicht ganz erschließt, warum man für eine Stadtbeschtigung ausgerechnet dieses Hotel bucht. Weder die Lage noch die Qualität qualifizieren es hierfür. (Die Zimmer sehen noch genauso grottig aus wie vor 4 Jahren(n)).

ja eine Renovierung wäre schon angebracht, besonders was das Bad anging, es war sehr preiswert im WinterSale und hat sich für die Challenge angeboten.
 
  • Like
Reaktionen: reisenderzombie

Hauptmann Fuchs

Erfahrenes Mitglied
06.04.2011
2.346
35
GRQ

Meine Gute! Diese mini-Deckbette in einem Hilton!? Unglaublich! Das wäre jetzt etwas, wozu ich mich beschweren würde.

Zum Bericht: ich denke, die Lesbarkeit steigt weiter wenn man

a) auf der Stilfigur rhetorische Frage verzichtet - in sofern man diese Frage dann auch nicht beantwortet im Text
b) auf Anspielungen wie Air Europa verzichtet, es sei denn ich habe den Verlauf des Textes nicht verstanden und UX fliegt jetzt für EW als Subunternehmer.

Ich lasse dann mal Fragen wie man eine Gesellschaft die auf der nicht-fliegen Liste steht trotzdem fliegt mal aussen vor.

Aber natürlich wie immer danke für den Bericht und Wort des Tages: Pausensnack :)
 

Hauptmann Fuchs

Erfahrenes Mitglied
06.04.2011
2.346
35
GRQ
Die Bettdecke scheint dreimal zusammengelegt und dann um 90° gedreht worden zu sein; die Längsseite im Bild ist eigentlich die Querseite.

Ja, ist schon klar. Dann sind sie immer noch zu klein, scheint eine deutsche Gewohnheit zu sein. Eine Garantie um nachts irgendwann mal kalt wach zu werden, das erwarte ich nicht in einem Hilton.
 

janetm

Erfahrenes Mitglied
11.02.2012
3.504
9
FRA, CGN, DUS
Schöne Stadt, aber irgendwas scheint mit deiner Kamera nicht in Ordnung zu sein. Die meisten Fotos haben irgendwelche Farbstiche.

War auch im Hilton für 3 Nächte für einen Nürnberg Trip letztes Jahr, mit Auto kein Problem. ;)

Achja, Bettdecke habe ich auch nicht negativ in Erinnerung und wir waren sogar zu 3t im Zimmer. :)
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Meine Gute! Diese mini-Deckbette in einem Hilton!? Unglaublich! Das wäre jetzt etwas, wozu ich mich beschweren würde.

die waren aber sehr warm und schwer. und natürlich zusammengelegt

b) auf Anspielungen wie Air Europa verzichtet, es sei denn ich habe den Verlauf des Textes nicht verstanden und UX fliegt jetzt für EW als Subunternehmer.

Air Europa fliegt derzeit einiges ab PMI für Eurowings Europe und war für den Flug vorgesehen.
http://www.vielfliegertreff.de/swis...-fliegt-jetzt-alles-fuer-ew-sammelthread.html

Ich lasse dann mal Fragen wie man eine Gesellschaft die auf der nicht-fliegen Liste steht trotzdem fliegt mal aussen vor.

zwangsweise, wenn die erst beim Checkin ersichtlich wird. Nicht-fliegen, weil bisher gebotener Service miserabel, sehr eng und altbacken was das Interior anging

Wort des Tages: Pausensnack :)

na was sagst du denn zu der bescheidenen Auswahl in der Lounge?;) Es gab noch Marmelade aber keine Brötchen, ich war aber auch noch satt vom Frühstück, daher nur ein bisschen Nussmix, Bifi und Madeleine. Ich mag keine Chips ohne Filmabend :D
 
  • Like
Reaktionen: reisenderzombie