Der Weg ist das Ziel Teil 5 - Auf der Jagd nach den nächsten Exoten

ANZEIGE

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
ANZEIGE
Vorwort


Auf geht’s mit dem fünften Teil dieser Erfolgsserie. Diesmal ist es wieder im Dezember und auch in ein kaltes Land. Ich habe auf meinem Routing drei neue Typen einbauen können. Ich bin wirklich gespannt ob wirklich alles so klappt wie gewollt.


Die Daten waren

15.12. HAM-GOT OK544 ATR 72-500



16.12. GOT-BMA TF075 RJ100


17.12. BMA-BRU SN 2304 Sukhoi Superjet SSJ100-95B
17.12. BRU-HAM SN 2627 A319

schwedenpio5w.png

Maps generated by travellersolo using the Great Circle Mapper - copyright © Karl L. Swartz.
 
Zuletzt bearbeitet:

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Freitag, 15.12. HAM-GOT OK544

Nun denn morgens früh nochmal zum Airport Gepäck für den Transfer in die Heimat abgeben, da war die Dame von der Gepäckaufbewahrung leicht überfordert, aber wenn die Bahn es so anbietet muss es das wohl geben. Zur Arbeit und Pünktlich Feierabend gemacht um mit der U1 und S1 zum Hamburg Airport zu fahren. Dort gemütlich einen Snack eingenommen und auf Öffnung des Check-In Schalters gewartet. In Terminal 1 macht dies wie auch für einige anderen die AHS.

IMG_8809 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_8811 by Traveller Solo, on Flickr

Beim Checkin musste sich natürlich noch ein unhöflicher Tscheche vordrängeln, bei einer Schlange von 4 Leuten. Er saß hinterher nicht mal in der Nähe der Business Class. Da ich bereits online eingecheckt hatte und mit Sitz 8F nicht ganz zufrieden war, fragte ich höflich, ob noch etwas in Reihe 1 frei wäre. Dies war jedoch nicht der Fall, allerdings war mein Nebenplatz noch frei und blockte diesen auch. Sehr cool!

Zur Security und binnen 4 Minuten durch, und das an einem Freitag nachmittag. Vielleicht lag es auch daran, dass der LH FRA Flug gecancelt wurde….

Abflug sollte Gate C12 sein, also im Keller, da ich noch etwas über eine Stunde bis zum Boarding hatte, füllte ich meine Flasche bei C08 auf und nahm auf Höhe der fast fertigen Baustelle Platz. Irgendwie war mir abermals die Lust nach Eis gekommen, also Automaten aufgesucht. Irgendwann muss man ja das Kleingeld loswerden.

IMG_8813 by Traveller Solo, on Flickr

Noch ein paar Dinge am Mac gecheckt und mitbekommen, dass sich der Abflug um 15 Minuten verzögern würde, bin jedoch pünktlich um kurz vor 7 runter gegangen, man will ja noch ein Bild vom Screen machen. AHS kam gegen 19:15, kurz nach der Landung der ATR. Delievery at Aircraft Anhänger wurden ausgeteilt.

IMG_8820 by Traveller Solo, on Flickr

Wozu bekommt man diesen Schnipsel mit der Nummer zurück? Wurde das jemals bei irgendwem kontrolliert?

Also Busboarding zur Abflugzeit. Diese Position hatte ich auch noch nie, fast in einer Geraden hinter der 77W. Am Flieger laufen noch Checks der Propeller und dann gehen auch schon die Türen auf, bei der ATR findet das Boarding hinten statt, leider war der Bus viel zu nah für gute Bilder. Ich steige zwischen drin ein, eine freundliche Crew begrüßt uns, der Flieger ist zu 80% besetzt, keiner in C, keiner Neben mir. Versprechen eingehalten. Gegen 20 Uhr geht’s auch schon los! Direkter Start ohne langes anstehen.

IMG_8821 by Traveller Solo, on Flickr
IMG_8827 by Traveller Solo, on Flickr

Business Class im Heck:
IMG_8828 by Traveller Solo, on Flickr

Economy Sitzabstand
IMG_8833 by Traveller Solo, on Flickr


Der Flug verlief ruhig, ca. 20 min nach dem Start bekam ich schon mein vorbestelltes Business-Menü. Es gab ein kaltes Couscous und dazu zwei Minibaguettebrötchen mit einer Scheibe Schinken, ein bisschen Salat und warmen Apfelstrudel. Ich konnte aus Wein, Wasser und Bier wählen, wobei ich mich für das letzte entschied. Ein echtes tschechisches Pilsener. Mir wurde noch die Frage nach Kaffee oder Tee gestellt, ich entschied mich für Kaffee und bekam diesen etwa nach der Hälfte der Flugzeit irgendwo über Dänemark serviert. Alles in allem war es sehr lecker und für den Preis durchaus akzeptabel und ich war satt.

IMG_8857 by Traveller Solo, on Flickr
IMG_8859 by Traveller Solo, on Flickr

Da wird sehr niedrig flogen (etwa 6.500m) war der Abstieg auch recht schnell, vor Göteborg konnte man die Massen an Schnee über (Süd-) Ost Schweden erkennen. Ein schönes Winterliches Bild, wäre es hell gewesen.

P1100556 by Traveller Solo, on Flickr

Die Landung in Göteborg erfolgte recht schnell und wir rollten noch ein wenig zu einer Außenposition, vorbei an Amapola Fokker F50 und einer Antonov An-12.

IMG_8877 by Traveller Solo, on Flickr
P1100559 by Traveller Solo, on Flickr

Wir wurden noch gewarnt, dass das Flugzeug auf Glatteis stünde und man beim Aussteigen und zum Bus gehen vorsichtig sein sollte, den der stand anders als in Hamburg ein bisschen weiter weg.

P1100562 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_8885 by Traveller Solo, on Flickr

Das Terminal ist ja gar nicht so klein wie ich dachte, nach etwa 10 Minuten war ich draußen und suchte den Flygbussarna, das Ticket hatte ich vorab online gekauft und die Passbook Datei aufs iPhone geladen. Der Bus fuhr erst in 10 Minuten so hatte ich noch Zeit für zwei schnelle Bilder der Außenansicht.

IMG_8887 by Traveller Solo, on Flickr

P1100564 by Traveller Solo, on Flickr

P1100565 by Traveller Solo, on Flickr

Die Fahrtzeit nach Göteborg beträgt etwa 35 Minuten. Hier gibt es auch ein Transferticket, um kostenfrei 90 Minuten den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Man sollte beim Einsteigen den Fahrer hiernach fragen.

Mit der 17 geht es dann direkt vor dem Busbahnhof weiter ins Hisingen Hostel. Ich bekam vorher per Mail die Zugangsdaten und meine Keycard lag an der Rezeption bereit, da die Checkin-Zeiten normalerweise nur bis 19 Uhr sind.

Am Abend habe ich also nichts mehr unternommen.

IMG_8894 by Traveller Solo, on Flickr
 

PAXfips

Erfahrenes Mitglied
15.12.2016
1.420
2
HAM
Die 'Schnipsel' werden in Taiwan kontrolliert - ich find das sehr gut, rennt zumindest mal keiner "aus Versehen" mit meinem Koffer los.
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

A320Family

Erfahrenes Mitglied
17.09.2016
549
0
DUS
Beim Checkin musste sich natürlich noch ein unhöflicher Tscheche vordrängeln, bei einer Schlange von 4 Leuten.

Es soll auch Statuskunden geben, die die Fliegerei nicht nur zum Spaß machen und einfach froh sind, wenn sie das Gepäck schnell und unkompliziert abgegeben haben.

Wozu bekommt man diesen Schnipsel mit der Nummer zurück? Wurde das jemals bei irgendwem kontrolliert?

Mehr oder weniger als Gepäckabschnitt, wie beim "richtigen" Aufgabegepäck auch. Schließlich könnte ja auch bei DAA der Koffer verschwinden bzw. beschädigt werden. Ohne den "Schnipsel" hättest du ja mehr oder weniger auch keinen Nachweis über die Abgabe des Koffers ;)

Geschulte AHS-Mitarbeiter hinterlegen die Nummern übrigens auch bei Altea etc. ;)
 

QR_Seb

hidden LH-Seb
16.05.2015
1.482
1
FRA
Die 'Schnipsel' werden in Taiwan kontrolliert - ich find das sehr gut, rennt zumindest mal keiner "aus Versehen" mit meinem Koffer los.

In TPE ist mir das nicht erinnerlich, aber in SGN (Domestic Arrival) wurden sie kontrolliert, d. h. abgeglichen und dann auch von der Bordkarte abgerissen und eingezogen.
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
16.12. GOT-BMA mit BRA

Ich habe noch zwei Bananen dabei, also ist dies mein Frühstück. Da ich doch recht lange schlafe habe ich nur noch wenig Zeit mir die Stadt anzusehen (der nächste Schweden Trip kommt auch bald). Mit der Straßenbahn geht es schwarz zum Nordstation (ca. 200m vom Hbf), der Fahrer verkauft keine Tickets und die Automaten verstehen kein Englisch, bei 2 Stationen ist auch nichts weiter passiert.

IMG_8947 by Traveller Solo, on Flickr
IMG_8951 by Traveller Solo, on Flickr


Einen kleinen Abstecher zum Hafen und zur Oper schaffe ich noch bevor ich mich auf den Weg zum Bus mache.

P1110419 by Traveller Solo, on Flickr

P1110421 by Traveller Solo, on Flickr

P1110417 by Traveller Solo, on Flickr

P1110416 by Traveller Solo, on Flickr

P1110415 by Traveller Solo, on Flickr

P1110411 by Traveller Solo, on Flickr

P1110410 by Traveller Solo, on Flickr

P1110408 by Traveller Solo, on Flickr

P1110405 by Traveller Solo, on Flickr

P1110403 by Traveller Solo, on Flickr

P1110400 by Traveller Solo, on Flickr


Etwa anderthalb Stunden vor Abflug bin ich am Airport, zwar hatte ich gestern schon die Bordkarte gezogen, jedoch geistesabwesend vergessen, dass ich doch den Koffer aufgeben wollte, ist ja inkludiert. Also nochmal zum Automaten, der den Pass nicht erkennt, also wieder das Spiel mit der Buchungsnummer. Dann das erste Mal selbst den Gepäckanhänger ranpinnen. Baggage Drop Off ist direkt neben der Security Line. Geil, es funktioniert nicht, das System ist einfach inaktiv. Vor mir die Damen meinen auf Schwedisch, da kommt sicher gleich wer. Nach 15 Minuten kam dann auch wer, nachdem sich ein Schwede Richtung BRA Service gemacht hatte. Ja das System war nicht eingeschaltet, so wurden die Koffer normal aufgegeben, während eine CI-Agent versuchte das System aufzuwecken. Als ich ging hatten sie es geschafft, wer weiß für wie lange…

P1110396 by Traveller Solo, on Flickr

P1110397 by Traveller Solo, on Flickr

Die SiKo ist oben. Und was für eine ewig lange Schlange, denn alles muss da durch, da die Domestic SiKo geschlossen ist.

Auf die Plätze, fertig, los! 17 Minuten später bin ich drin. Noch im Shop neben dem Dutyfreeshop Frühstück und einen Cappuccino geholt und mit KK gezahlt. Dann zum Gate 17, kurz noch das kostenfreie WLan genutzt und ein paar Bilder der Avro RJ100 gemacht, diese steht hier am Finger.


IMG_8976 by Traveller Solo, on Flickr

P1110395 by Traveller Solo, on Flickr

P1110394 by Traveller Solo, on Flickr

BRA verfolgt das Free Setting Prinzip, also der frühe Vogel fängt den Wurm. Das Boarding startet leicht verzögert, als erster in den Flieger auf 1F, über A-C ist im overheadbin nur Crew-Equipment. Es dauert bis der Vogel voll ist. Die letzten beschweren sich bei der Crew, dass kein Platz mehr ist, naja selbst Schuld, die Crew interessiert es nicht weiter, die letzten Koffer gehen dann als DAA nach unten.


P1110393 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_8997 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_8983 by Traveller Solo, on Flickr

Wenig später rollen wir, vorbei an weiteren Avros von BRA, 85 und 100. Bin gespannt wie lange diese noch fliegen, hoffentlich ewig!

P1110390 by Traveller Solo, on Flickr

Es geht auch hier direkt an den Start, wir sind etwa 10 Minuten verspätet. Der Flug dauert eine knappe Stunde, nach zwanzig Minuten beginnt der Service. Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass es solchen gibt, wie dem auch sei, es gibt Kaffee/Tee und ein süßes Teilchen.

IMG_8991 by Traveller Solo, on Flickr

Wir gehen dann auch schon flott wieder in den Sinkflug, man spürt doch recht stark wenn die Luftbremse ausgelöst wird.

In Bromma angekommen, ein ewiges gerolle, vorbei an ATR 72 und vielen Avros, BRA scheint wirklich der größte Betreiber in Europa zu sein. Der Airport ist ähnlich wie London-Southend SEN aufgebaut, es gibt keine Finger, die Flieger parken direkt vor Gängen, und man geht zu Fuß ins Gebäude, nach rechts vorbei am Alfa und wieder links zur Gepäckausgabe, geradeaus ginge es zu den Anschlussflügen. Der Flughafen ist sehr angenehm und sehr viel entspannter als Arlanda.

P1110385 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9001 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9002 by Traveller Solo, on Flickr


P1110383 by Traveller Solo, on Flickr
P1110381 by Traveller Solo, on Flickr

P1110379 by Traveller Solo, on Flickr

P1110378 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9003 by Traveller Solo, on Flickr

Die Wartezeit genutzt um die beste Verbindung zur Centralstation zu finden, okay an Flygbussarna komme ich nicht vorbei, es ist die beste Möglichkeit, also noch schnell am Handy ein Returnticket gekauft, mit dem Gepäck, welches dann doch recht flott kam zum Ausgang und zur Haltestelle, diese befindet sich zwischen Depature und Arrival Hall. Der nächste Bus fährt in 10 Minuten, kommt mir bekannt vor… Allerdings fahre sie hier auch nur im 30 Minuten Takt.

P1110373 by Traveller Solo, on Flickr

Die Fahrt in die Innenstadt dauert etwa 20 Minuten, aufgrund von Stau hat es 10 Minuten länger gedauert. Es ist gut, dass es kostenfreies WLan im Bus gibt.

Vom Busbahnhof geht’s durch den normalen Bahnhof und zu Fuß Richtung Gamla Stan, also in die Altstadt, in Stockholm gibt’s kein Transitticket wie in Göteborg.
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Hast Du Ihn darauf hingewiesen? Ich hätte Ihn einfach direkt darauf angesprochen und ihm mitgeteilt er solle sich anstellen wie andere auch. Und wenn er statusbedingt Vorrang hatte, gibt es keinen Grund sich aufzuregen.

habe telefoniert, sonst hätte ichs getan.

Die 'Schnipsel' werden in Taiwan kontrolliert - ich find das sehr gut, rennt zumindest mal keiner "aus Versehen" mit meinem Koffer los.

In TPE ist mir das nicht erinnerlich, aber in SGN (Domestic Arrival) wurden sie kontrolliert, d. h. abgeglichen und dann auch von der Bordkarte abgerissen und eingezogen.

Danke für die Info, schade, dass das niemand in Europa macht
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Samstag in Stockholm

P1110370 by Traveller Solo, on Flickr

P1110366 by Traveller Solo, on Flickr

P1110368 by Traveller Solo, on Flickr

P1110365 by Traveller Solo, on Flickr
P1110356 by Traveller Solo, on Flickr

Es fängt an zu Hageln, ich gehe kurz durch die Altstadt und über die Brücke auf der anderen Seite zum Hilton Slussen. So wie es scheint erstreckt es sich über drei Gebäude. Es ist doch recht voll beim Check-In. Wartezeit etwa 5 Minuten. Ich zeige ihr meine Digitale Goldkarte, da das Hotel fast ausgebucht ist kann sie mir leider nur ein Upgrade auf High Floor und Deluxe King Room geben, ist auch in Ordnung für mich. Frühstück ist dank des Status inkludiert.

IMG_9010 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9011 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9013 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9014 by Traveller Solo, on Flickr

Ich ruhe mich noch etwas aus und warte den Regen ab. Erledige noch einige Sachen. Planungen für die nächsten Trips, Reisebericht. Gegen 21 Uhr verlasse ich das Hotel wieder. Ab in die Altstadt. Es ist verdammt kalt geworden.

P1100693 by Traveller Solo, on Flickr

P1100694 by Traveller Solo, on Flickr

P1100697 by Traveller Solo, on Flickr

P1100702 by Traveller Solo, on Flickr
P1100701 by Traveller Solo, on Flickr

P1100704 by Traveller Solo, on Flickr

P1100709 by Traveller Solo, on Flickr

P1100710 by Traveller Solo, on Flickr

P1100713 by Traveller Solo, on Flickr

P1100716 by Traveller Solo, on Flickr

P1100718 by Traveller Solo, on Flickr

P1100720 by Traveller Solo, on Flickr

P1100721 by Traveller Solo, on Flickr

P1100726 by Traveller Solo, on Flickr

P1100722 by Traveller Solo, on Flickr

P1100733 by Traveller Solo, on Flickr

P1100739 by Traveller Solo, on Flickr
Oper
P1100744 by Traveller Solo, on Flickr

Ich laufe etwa anderthalb Stunden bevor ich hungrig werde. Komischerweise hat kaum noch was geöffnet, in eine Bar wollte ich nicht gehen. Ich versuche es am Bahnhof. Selbst hier hat um 22:30 weder Subway noch Burger King geöffnet. Okay. Ich finde dann doch noch einen Kiosk und nutze das Angebot mit den 4 Teilchen, dazu einen Joghurtdrink und eine Banane.

P1100749 by Traveller Solo, on Flickr

P1100751 by Traveller Solo, on Flickr


P1100752 by Traveller Solo, on Flickr

P1100755 by Traveller Solo, on Flickr

P1100761 by Traveller Solo, on Flickr

P1100767 by Traveller Solo, on Flickr

P1100769 by Traveller Solo, on Flickr
Damit geht’s dann auch wieder ins Hotel. Den Abend lasse ich dann also mit Teilchen und Joghurtdrink ausklinken.

P1100772 by Traveller Solo, on Flickr
 

mutzo86

Erfahrenes Mitglied
25.12.2012
528
0
FRA
danke für die Fotos, schöner Einblick.

Wenn ich mir den Kommentar erlauben darf: Ist das nicht eine komische Kombination aus Hostel Bett und Hilton?:rolleyes::p (nichts gegen beides....).
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
danke für die Fotos, schöner Einblick.

Wenn ich mir den Kommentar erlauben darf: Ist das nicht eine komische Kombination aus Hostel Bett und Hilton?:rolleyes::p (nichts gegen beides....).

Ursprünglich war Stockholm auch Hostel geplant, mit Statusmatch zu Hilton und damit verbundenen Nächten habe ich mich dann fürs Hilton entschieden.

In dem Hostel war ich gefühlt ganz allein, mir sind keine anderen Gäste über den Weg gelaufen.

Bei Zeiten kommt der nächste Teil ;-)
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
17.12. Stockholm am Morgen

Es ist 8 Uhr, ich stehe auf und mache mich fertig. Dann geht’s runter zum Frühstück. Kurz die Zimmernummer genannt und einen Platz gesucht, leider ist nichts mehr am Fenster frei. Das Buffet ist sehr reichhaltig. Obst, Joghurt, Brötchen, Croissants, Kuchen, verschiedene Aufstriche, Marmeladen, gekochte Eier, Spiegelei-Station jedoch ohne Koch. Kornflakes, Säfte, Wasser und etwas versteckt ein Vollautomat für Cappuccino & Co. Kaffee & Tee gäbe es zum Platz serviert.

Es ist wirklich alles vorhanden. Ich stelle mir meine Wahl zusammen und genieße es.

Untitled by Traveller Solo, on Flickr

Gegen 9:45 gehe ich zurück ins Zimmer meine Sachen holen und auschecken gegen 10 Uhr. Den Rundgang vom Abend mache ich in verkürzter Form, denn ich möchte noch zum Stadshus. Gegen 11:20 fährt der erste Bus nach Bromma. Damit bin ich eine Stunde vor Boarding am Airport.

P1110352 by Traveller Solo, on Flickr

P1110354 by Traveller Solo, on Flickr

Zeitlich passt das. Also erst zur Kirche, dann am „Möchtegern-Weihnachtsmarkt“ vorbei zum Stadtschloss, einmal drumherum und geradeaus Richtung Centralstation, nach der Brücke biege ich nach Links ab, zum Anleger und von hier aus das Stadshus ablichten.

P1110348 by Traveller Solo, on Flickr

P1110346 by Traveller Solo, on Flickr

P1110345 by Traveller Solo, on Flickr

P1110343 by Traveller Solo, on Flickr

P1110341 by Traveller Solo, on Flickr

P1110340 by Traveller Solo, on Flickr

P1110337 by Traveller Solo, on Flickr
Der Weihnachtsmarkt war gerade beim Öffnen einzelner Buden.

P1110334 by Traveller Solo, on Flickr

P1110333 by Traveller Solo, on Flickr

P1110332 by Traveller Solo, on Flickr
Der Obelisk befindet sich zurzeit in Restauration an einem anderen Ort (lt. Hinweisschild)…

P1110326 by Traveller Solo, on Flickr

P1110324 by Traveller Solo, on Flickr

P1110314 by Traveller Solo, on Flickr

P1110309 by Traveller Solo, on Flickr

P1110302 by Traveller Solo, on Flickr

P1110300 by Traveller Solo, on Flickr

P1110297 by Traveller Solo, on Flickr

P1110294 by Traveller Solo, on Flickr

Es war wirklich schön so leer.

P1110288 by Traveller Solo, on Flickr

Auf geht’s Richtung Rathaus…
P1110286 by Traveller Solo, on Flickr

P1110278 by Traveller Solo, on Flickr

P1110274 by Traveller Solo, on Flickr

Es ist 11 Uhr, also weiter zum Busterminal.

P1110271 by Traveller Solo, on Flickr

P1110268 by Traveller Solo, on Flickr

P1110029 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9416 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9417 by Traveller Solo, on Flickr

Dort komme ich gegen 11:10 an und es wartet schon eine Schlange, ich nutze die Zeit, um ein wenig umzupacken. Der Bus kommt pünktlich und fährt auch so.

IMG_9418 by Traveller Solo, on Flickr

Nach knappen zwanzig Minuten sind wir auch schon in Bromma. Ich gehe noch schnell zum Checkin, für die Boardkartensammlung.

IMG_9422 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9423 by Traveller Solo, on Flickr

Sitze habe ich bereits gestern beim OCI gewählt. Im Superjet habe ich Platz 4A gewählt. Die Kontrolle ist mit 4 Spuren schon fast überlastet. Nach 10 Minuten Airside. Besser als SEN ist dies jedoch nicht, obwohl der Airport kleiner ist.
BMA hat 8 Gates und 19 Positionen, es gibt keine Finger und alles ist über Gänge erreichbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
BMA-BRU SN2304 opb. Cityjet

Ich nutze die Zeit bis zum Boarding für den TR. Wir haben Position 19 an Gate 7/8.

IMG_9425 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9424 by Traveller Solo, on Flickr

Sowas wie Priority Boarding ist hier auch egal. Also links über die 7 und durch zur 19. Da steht er.

IMG_9431 by Traveller Solo, on Flickr

Der Sukhoi Superjet SSJ 100-95B von Cityjet, opf. Brussels Airlines.

IMG_9430 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9436 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9437 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9440 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9428 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9476 by Traveller Solo, on Flickr


So viel kleiner als ein A318 ist er nicht, aber das Erscheinungsbild ist deutlich besser und von den Russischen Vorgängern ist wirklich nichts eingeflossen
Anders ist es innen, alles modern, die EI-FWD ist gerade mal ein Jahr alt, links 3 rechts 2. 4A war wieder eine gute Wahl, denn es ist eine der wenigen Reihen mit 2 Fenstern, steht so auch nicht bei Seat Guru. Es dauert ein wenig bis sich der Flieger füllt. Fast ausgebucht, es sind noch etwa 5-6 Plätze frei.

Die Position 19 ist gedanklich zwar die letzte, jedoch liegt sie gegenüber von 11, aber auf der rechten Seite, d.h. einmal links rum dann wieder rechtsrum rollen, vorbei an abermals vielen Avros von BRA, auch einige ATR 72 waren anwesend, sie werden häufig nach Västeras und Ronneby eingesetzt, aber auch Turku und anderen. Eine Fokker 50 sehe ich auch, sie und eine weitere stehen im Wetlease von Amapola. Die Avros pendeln stark zwischen Bromma GOT und MMX, schade, dass MMX GOT nicht direkt bedient wird. Die würde ich direkt buchen.

P1110043 by Traveller Solo, on Flickr

P1110250 by Traveller Solo, on Flickr

P1110255 by Traveller Solo, on Flickr

P1110253 by Traveller Solo, on Flickr

P1110235 by Traveller Solo, on Flickr

P1110239 by Traveller Solo, on Flickr

P1110238 by Traveller Solo, on Flickr

Wir starten leicht verspätet, egal ich habe in Brüssel 100 Minuten zum Umsteigen.
Der Flug ist sehr angenehm, leiser als vergleichbare Standardrumpfjets.

P1110227 by Traveller Solo, on Flickr

P1110228 by Traveller Solo, on Flickr

P1110229 by Traveller Solo, on Flickr

P1110231 by Traveller Solo, on Flickr

Der Boardservice startet etwa 25 Minuten nach dem Start. Bei SN gibt’s nur noch BoB. Ein Kaffee sollte drin sein. Gut zur Bezahlung wird nur CC genommen, FBin gibt den 5er zurück und sagt es sei okay. Gleiches bei anderen Pax weiter hinten. Von gestern Abend habe ich noch die Banane und die Zimtschnecke. Also eine ausgewogene Mahlzeit. Mein Sitznachbar hat den Platz bereits kurz nach dem Start gewechselt. So ist es doch recht angenehm.

IMG_9463 by Traveller Solo, on Flickr

Ich sag mal Challenge 100% oder 3 aus 3. Und damit kann ich wieder 3 Typen streichen, wobei bei der ATR natürlich nur den Subtypen.

IMG_9458 by Traveller Solo, on Flickr

P1110211 by Traveller Solo, on Flickr

P1110209 by Traveller Solo, on Flickr

A320 von VLM
P1110207 by Traveller Solo, on Flickr

Ethopian ist auch schon da
P1110205 by Traveller Solo, on Flickr

In BRU sogar mit 25 Minuten frühzeitig angekommen, das habe ich doch recht selten. Der Wind stand gut, unterwegs habe ich 3 Airports für die Liste (von oben) bekommen, mal schauen, welche es genau sind, ich vermute BLL und RTM bin mir aber nicht ganz sicher, das stellt sich später mit der KML erst heraus.

P1110201 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9478 by Traveller Solo, on Flickr

In Brüssel also die dazu gewonnene Zeit effektiv fürs Fahren von Terminal Anfang bis Ende genutzt. Wenig interessantes zum Spotten heute. Eine SU9 in WX Lack habe ich dann doch noch bekommen und dahinter die startende 77W der EK.

P1110198 by Traveller Solo, on Flickr

P1110104 by Traveller Solo, on Flickr

P1110107 by Traveller Solo, on Flickr

P1110193 by Traveller Solo, on Flickr

Lufthansas D-AINH A320neo will auch heim…
P1110119 by Traveller Solo, on Flickr
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Heimwärts mit der dritten neuen Airline auf diesem Trip...

Auf geht's nach Hause mit Brussels Airlines SN2627, einer stinknormalen A319-100.

IMG_9487 by Traveller Solo, on Flickr

Boarding begann recht spät, 22A war auch wieder eine gute Wahl im A319, wieder mit zwei Fenstern ausgestattet. Exit war leider nicht mehr wählbar beim OCI.
IMG_9497 by Traveller Solo, on Flickr

IMG_9500 by Traveller Solo, on Flickr

Etwas verspätet über die 25R raus.

P1110122 by Traveller Solo, on Flickr

In Hamburg gibt’s dann ein Busgate, weil der Airport natürlich wieder viele freie Finger hatte.

Aus diesem Trip kommen 3 neue Airlines und 3 neue Exoten hinzu, damit ein voller Erfolg:

Czech Airlines, BRA Regional Airlines & Brussels Airlines
ATR 72-500, BAe Avro RJ-100 & Sukhoi Superjet SSJ 100-95B


Vor dem Jahresende folgte noch ein Businesstrip nach München mit der Lufthansa, beim Rückweg wurde noch FMO im dichten Nebel abgehakt. Dorthin konnte ich die derzeitigen E-Jets vervollständigen, die neue Embraer RJ190-E2 kommt aber auch schon im August nach HAM, spätestens dann ist auch die 737-600 von SK fällig.


Die nächsten Exoten sind bereits in naher Zukunft geplant.



Noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch.


Für manche gilt weiterhin: oben rechts das rote X drücken, erst denken dann kommentieren. Es ist weiterhin ein Reisebericht und nicht eure Stunkablasszone :rolleyes:
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Die besonderen Flüge in diesem Jahr waren:



Im groben und ganzen bin ich zufrieden, ich habe viele spannende Ziele entdeckt und einiges an neuen Airlines und Fluggerät abgehakt bekommen. Auch wenn nicht immer alles zu 100% geklappt hat, hat dies doch andere Türen geöffnet. Inzwischen habe ich auch die Entschädigung von Skywork erhalten. Die ausgefallene Do 328 konnte ich ja bereits Anfang Dezember nachholen, die ausgefallene 757-300 werde ich sicherlich auch bald erlegen. Das nächste Jahr startet wie das alte geendet hat, mit einem vollen Terminkalender. Die letzten freien Tage des Jahres werde ich nutzen, um einiges durchzuplanen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Wewillrockyou