• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

DKB Sammelthread

ANZEIGE

hajopaio

Erfahrenes Mitglied
14.04.2010
521
23
CGN
ANZEIGE
Es ist ja auch nur von Geldeingang die Rede, nicht Gehaltseingang. Das wäre ja auch für die Leute, die es nich als Gehaltskonto nutzen, machbar.
 

rmol

Erfahrenes Mitglied
06.01.2010
2.331
6
S.8 des pdf ist interessant: "nicht aktive Kunden" (<700 Geldeingang monatlich) können nach dem einen Jahr nur noch euroweit kostenlos zahlen & abheben, nicht mehr weltweit
 

Individualurlauber

Erfahrenes Mitglied
30.12.2011
2.712
0
Es ist ja auch nur von Geldeingang die Rede, nicht Gehaltseingang. Das wäre ja auch für die Leute, die es nich als Gehaltskonto nutzen, machbar.

Es gibt ja nicht wenige Banken, bei denen man den Textschlüssel 53 für Gehaltszahlungen (bzw. heute SALA) auswählen kann. Also wäre ein geforderter Gehaltseingang auch nicht so das Problem:D


Dafür bekommst du eine Karten-Konto Kombination ohne AEE und Abehegebühr für 700€ Geldeingang. Wo gibts das noch? Außer N26?

Apropos N26. Ich suche gerade Argumente für N26 wenn jetzt das AEE der DKB entfällt. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: _AndyAndy_

Günther22

Erfahrenes Mitglied
06.07.2016
505
3
Danke. So wie ich diese 9 Folien verstehe. DKB bleibt dauerhaft kostenlos für alle. Bei Geldeingang kleiner <700€ kostet bezahlen und abheben außerhalb der €-Zone 1,75%. Mit Geldeingang >700€ weltweit kostenlos bezahlen und abheben. Die letzte Folie sagt ja "Kein Aber - die 0 muss stehen".

Das wäre nachvollziehbar, um zu verhindern, dass Kunden das Konto nur als "Reisekonto" zum Bargeldbezug außerhalb der Eurozone verwenden.

Denkbar wäre aber auch noch eine andere Lesart: Bis Dezember 2017 gibt es das Konto für alle kostenlos, danach ist es unter 700 Euro Geldeingang kostenpflichtig. Ab Dezember 2016 gilt aber bereits der Unterschied, dass unter 700 Euro Geldeingang die 1,75% AEE bezahlt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wurstpeter

Erfahrenes Mitglied
25.10.2009
1.558
10
TPE/TXL
Ich bin gespannt, eine Umbuchung von anderen Konten wäre ja kein Problem. Würde die DKB doch gerne weiter als Fallbackkarte behalten.
 

PBN

Erfahrenes Mitglied
12.09.2016
610
0
GRZ
für mich wirds dann uninteressant vermutlich ... ich nutze die DKB fleißig in EU und Nicht-EU, habe aber keinen regelmäßigen Geldeingang, da es nicht mein Hauptkonto ist (aus AT gibts manchmal Probleme mit DE IBANs)

als Sparkonto nehm ichs derzeit auch nicht, da hat wer anders bessere Zinskonditionen, mal abgesehen davon dass ich pro Monat etwas weniger als 700€ automatisch weglege ...

mal schaun ...
 
  • Like
Reaktionen: pumuckel

little endian

Erfahrenes Mitglied
18.01.2016
336
1
Das sind doch mal vernünftige Änderungen.

Zumindest teilweise. Denn wenn man künftig unter den 700€ monatlichem Geldeingang bleibt, verschlechtert sich konkret die Kondition für Bargeldabhebungen in Nicht-EUR (1,75% statt aktuell 0%). Zudem ist das Ganze dann ja auch noch eher vage zeitlich begrenzt.

Wegfall AEG --> Top, braucht man nicht immer noch eine extra Karte fürs Bezahlen im Ausland

Aufgrund der je nach Zeitpunkt und Währung durchaus mal mehr als 1% ausmachenden Währungsdifferenzen zwischen MasterCard und VISA wird es auch in Zukunft empfehlenswert sein, eine zweite Kreditkarte wie N26, Revolut oder Advanzia zu verwenden.

50€ Abheben Minimum --> Ist in Ordnung, und falls man weniger Geld braucht, kann man es ja im Supermarkt abheben.

Da stimme ich zu, zumal auch hinterfragt werden darf, ob man überhaupt solche Furzbeträge unter 50€ am Geldautomaten abheben muss. Mich stören da eher die gelegenlich anzutreffenden Maximalbeträge etwa an Sparkassenautomaten (200€).
 
  • Like
Reaktionen: stacki und Amino

Flytrey

Erfahrenes Mitglied
29.05.2014
458
5
FRA
Sehr interessant, die DKB ist sowieso mein Hauptkonto mit Gehaltseingang. Das würde die Advanzia überflüssig machen. Insbesondere da die Advanzia immer noch kein Kontaktlos anbietet.

Sehe ich das richtig das Kunden ohne Gehaltseingang dann auch nur noch europaweit kostenlos abheben können? Das wäre ja schon eine deutliche Verschlechterung.
 
Zuletzt bearbeitet:

E190

Erfahrenes Mitglied
29.03.2013
984
1
Das wäre nachvollziehbar, um zu verhindern, dass Kunden das Konto nur als "Reisekonto" zum Bargeldbezug außerhalb der Eurozone verwenden.

Denkbar wäre aber auch noch eine andere Lesart: Bis Dezember 2017 gibt es das Konto für alle kostenlos, danach ist es unter 700 Euro Geldeingang kostenpflichtig. Ab Dezember 2016 gilt aber bereits der Unterschied, dass unter 700 Euro Geldeingang die 1,75% AEE bezahlt werden müssen.


Wenn ich mir diese Folie der pdf anschaue (hervorhebung in schwarzer Farbe durch mich) ist das ganze denke ich relativ deutlich. Die guten Konditionen (mit Medallie) gibts für alle für ein Jahr, danach gibts das Medallienkonto oder BasicKonto je nach Geldeingang. Kostenlos bleibt es in beiden Fällen.
dkb.jpg
 

stefanscotland

Erfahrenes Mitglied
07.07.2016
1.136
0
Für mich die beste Nachricht seit GC kontaktlos bei der Sparkasse ;)

Ich habe die DKB Visa dieses Jahr immer in Schottland genutzt trotz der 1,75%, weil mir Stecken und Unterschreiben mit der Advanzia für kleine Beträge infach zu umständlich war.
Daher warte ich schon länger auf PayPass bei Advanzia. Aber so herum ist natürlich auch gut. 1,75% gespart!!
 

Droggelbecher

Erfahrenes Mitglied
14.07.2016
5.149
0
Für mich die beste Nachricht seit GC kontaktlos bei der Sparkasse ;)

Ich habe die DKB Visa dieses Jahr immer in Schottland genutzt trotz der 1,75%, weil mir Stecken und Unterschreiben mit der Advanzia für kleine Beträge infach zu umständlich war.
Daher warte ich schon länger auf PayPass bei Advanzia. Aber so herum ist natürlich auch gut. 1,75% gespart!!
Wie bitte? GC kontaktlos bei der Spaßkasse? Ich würde sagen seit der KK und Kontaktlosakzeptanz bei REWE und den Discountern.
 

Günther22

Erfahrenes Mitglied
06.07.2016
505
3
Das einzige was fehlt ist ein Anreiz zum bezahlen die VISA immer zu nehmen und keine girocard.

Der ist ja schon dadurch vorhanden, dass die Visa NFC hat und im Gegensatz zur Girocard nur einmal im Monat abgerechnet wird. Solange es noch Geschäfte gibt, die girocard, aber keine Visa nehmen, halte ich es für problematisch, die Kunden noch darüber hinaus dafür zu "bestrafen", dass sie mit der girocard zahlen.
 

bindannmalweg

Erfahrenes Mitglied
08.12.2015
712
0
Wenn Sie jetzt noch eine vernünftige App hinbekommen, dann könnte das mein neues Hauptkonto werden. Finde auch die Trennung von Tagesgeld und Visakonto gut. Das einzge was mir überhaupt nicht passt ist das Desing der Karten, sowas von häßlich. Aber gut, man kann nicht alles haben.

Muss sagen, dass das Produktmanagement hier gute Arbeit geleistet hat. Viele Banken erhöhen gerade die Gebühren. Die DKB kommt zumindest den Hauptkonto-Nutzer entgegen und stellt dabei die Nebenkonto-Nutzer nicht deutlich schlechter.

Bin gespannt ob andere Kartenanbieter jetzt nachziehen. DKB, N26, ... der Wettbewerb scheint etwas in Gang gekommen zu sein. Mir scheint auch, dass die Affiliates etas Druck gemacht haben, könnte das sein?
 

Droggelbecher

Erfahrenes Mitglied
14.07.2016
5.149
0
Gregor Janecke von deutscheskonto.org und optimal-banking.org und vielen anderen Seiten hat es sich ja offen von der DKB gewünscht.
 

derkamener

Erfahrenes Mitglied
02.07.2016
1.779
0
Der ist ja schon dadurch vorhanden, dass die Visa NFC hat und im Gegensatz zur Girocard nur einmal im Monat abgerechnet wird.

Es gibt aber viele, die wollen eben genau das nicht. Ne Kollegin von mir ist bei der Comdirect, hat auch die NFC-Visa. Auf meine Frage, warum sie da nicht kontaktlos mit zahlt (das ist ihr bekannt), kam die Antwort "Ich habe das lieber sofort abgebucht und nicht nur 1x im Monat".

Ja gut, was soll man dann dagegen sagen? Muss man respektieren. Ich kann das durchaus nachvollziehen.
 

iStephan

Erfahrenes Mitglied
09.11.2010
1.012
0
ANZEIGE
(..) Viele Banken erhöhen gerade die Gebühren. (..)
(.. ) der Wettbewerb scheint etwas in Gang gekommen zu sein.

Sagen wir vielleicht besser:
der Ideen-Wettbewerb "wie führe ich Gebühren möglichst elegant und unauffällig ein" oder der Wettlauf - der Wettlauf auf dem langen Marsch zur Einführung des dauerhaft kostenpflichtigen Girokontos ist in Gang gekommen :cry:

Mir scheint auch, dass die Affiliates etas Druck gemacht haben, könnte das sein?
Nein :censored: