Ein Kurztrip nach Madrid oder das erste Mal Businessclass - 05/2016

ANZEIGE

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
ANZEIGE
Dieses Mal gibt’s keine neue Reise sondern einen Rückblick auf eine vor etwa anderthalb Jahren stattgefundene Städtereise nach Madrid. Im Januar 2016 entschied ich mich Madrid zu buchen, wie fliege ich? Mit Tripadvisor habe ich verschiedene Flüge verglichen, nach Havanna wusste ich, dass ich nicht mehr mit Air Europa fliegen will, die Preise bei der Lufthansa für Economy beliefen sich auf rund 200€. Mit LAN Airlines fand ich einen sehr guten Preis, 83€/Flug plus Steuern/Gebühren für die Business Class, also Zugang zur Air Canada Maple Leaf Lounge in Frankfurt, bessere Sitze und Beinfreiheit im Flieger, übrigens beide Dreamliner, besser konnte es doch nicht laufen.
Es war das letzte Wochenende im Mai, losgehen sollte es von meinem damaligen Wohnort in Hessen, zunächst mit dem Bus, dann mit der Bahn Richtung Frankfurt/Main.
Haiger_Start by Traveller Solo, on Flickr
Ich hatte mir den Freitag und Montag Urlaub genommen, da die Flugzeiten mit Anreise doch nicht ganz optimal waren um vorher zu arbeiten. So konnte ich entspannt die Reise beginnen.
FRA by Traveller Solo, on Flickr
Gegen 16 Uhr kam ich in Frankfurt an, direkt zum Check-In von LAN/TAM gegangen, jedoch war noch geschlossen. Online hatte ich mir bereits Sitze reserviert, wollte jedoch noch die Bordkarte und die Lounge Invitation. Eine knappe halbe Stunde musste ich noch rumschlagen.
FRA_LATAM by Traveller Solo, on Flickr
Gegen 16:30 eröffnete der Schalter, also knappe drei Stunden vor Abflug. Business und Economy waren gut getrennt, die Ansage sich als C-Gäste nach links anzustellen kam auf Spanisch und löste bei vielen Gästen Verwirrung aus.

BP_LA705_C by Traveller Solo, on Flickr

Mit der Platzkarte und dem Invitation-Letter ging es direkt zur Kontrolle in T1 zu den B-Gates, es war nichts los und ich konnte direkt durch und zur Air Canada Maple Leaf Lounge gehen. Wie durch Zufall liegt sie direkt über meinem Abfluggate B42. Es gibt verschiedene kalte und warme Speisen vom Buffet, alkoholische Getränke und Softdrinks zur Selbstbedienung. Die Lounge ist angenehm groß, schön gestaltet und bietet eine unverbaute Aussicht auf die darunter liegenden Gates.
AC Counter by Traveller Solo, on Flickr
AC_Essen by Traveller Solo, on Flickr
AC_Lounge by Traveller Solo, on Flickr
ACLounge by Traveller Solo, on Flickr
LAN787-9 by Traveller Solo, on Flickr
LAN1_787-9 by Traveller Solo, on Flickr
Da das Boarding gegen 18:35 startet mache ich mich fünf Minuten eher auf den Weg, auch wenn es direkt um die Ecke liegt. Das Boarding verzögert sich nochmal um 10 Minuten, dann geht es aber auch geregelt mit Priority los. Auf dem Hinflug habe ich Seat 2A in der 787-9, die Businessclass ist vielleicht zu einem Drittel gebucht, mein Nebensitz bleibt daher leer. Der Service während des Boarding ist sehr angenehm, der Flugbegleiter begrüßt mit Namen und stellt sich persönlich vor. Zu Beginn werden verschiedene Welcome Drinks angeboten, ich entscheide mich für Pisco Sour zum Einstieg. Während der Finger abgezogen wird begann es heftig zu schütten und der Start verzögerte sich um 45 Minuten, da FRA dicht war.
Sitz2A. by Traveller Solo, on Flickr
Pisco_Sour by Traveller Solo, on Flickr
LAN787-9 by Traveller Solo, on Flickr
Kurz nach 20:15 geht's auf die 18 und direkt los. Um 21 Uhr beginnt der Dinner-Service. Es gibt Salat dazu Brötchen, zum Nachtisch gibt es einen Pudding mit Früchten und Schokoladensoße. Ich entschied mich für Wasser und einen Weißwein, es wurde Ciclos Torrontes 2015 gereicht. Als Gran Final nehme ich einen Whiskey, Chivas 12.
Untitled by Traveller Solo, on Flickr
Wings by Traveller Solo, on Flickr
Abendessen_BusinessClass by Traveller Solo, on Flickr
Decke by Traveller Solo, on Flickr
Der restliche Flug über Südfrankreich und Nordspanien nach Madrid ist angenehm. Ich habe den Sitz in allen Stellungen getestet und ich kann mich leider nicht vollständig ausstrecken, aber es ist ja nur um mal das Produkt auszuprobieren und nicht um diesen kurzen Flug zu verschlafen. Die Massagefunktion ist klasse. Ursprünglich sollten wir gegen 22 Uhr landen, durch die Verzögerung ist es jedoch 23 Uhr als ich den Flieger verlasse. Gegen 23:30 habe ich dann auch mein Gepäck und mache mich schnell zur Metro. Ich lasse mir noch beim Kauf des richtigen 3 Tagestickets helfen, diese Entscheidung darf ich hinterher bereuen, denn es gilt nicht pro angefangene 24 Stunden sondern tatsächlich tagesbezogen, hierauf wurde jedoch nirgends hingewiesen. Auch nicht vom Personal. Mit der Metro geht es über Nuevos Ministerios mit der 8 auf die 10 nach Alonso Martínez und mit der 5 zur Haltestelle Opera. Denn hier befindet sich meine Unterkunft, das Hostal Berlin-Madrid, fast gegenüber vom Teatro Real. Die Fahrt dauerte eine knappe Stunde. Der Check-In war mit Händen und Füßen, da der Rezeptionist kein Ton Englisch konnte. Für die nächsten drei Nächte hatte ich hier ein Einzelzimmer gebucht. Frühstück war keines inkludiert, sodass ich mir dieses unterwegs holen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Samstag

Mehr oder weniger gut geschlafen, mein Plan für den Tag waren die Gran Via, Mercado de San Miguel, Plaza Mayor, der Palacio Real de Madrid, der El Retiro Park sowie der Park am Manzanares-Fluss, aber auch der Plaza de Toros und der Plaza de Cibeles und Puerta Toleda, also quer durch die Stadt. Ich lasse die Bilder sprechen, denn meine Aufzeichnungen sind abgesoffen, und ich vermisse auch das ein oder andere Bild. Zum Wetter sei gesagt, es war oft sonnig aber es wehte durchaus ein kühler Wind und zwischendurch gab es auch mal den ein oder anderen Schauer.
GranVia1 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07205 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07207 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07209 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07210 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07213 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07218 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07227 by Traveller Solo, on Flickr

DSC07255 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07266 by Traveller Solo, on Flickr


DSC07259 by Traveller Solo, on Flickr
Am Plaza Mayor war einiges los, eigentlich wollte ich hier abends essen gehen, jedoch sagten mir die Preise nicht zu.
DSC07247 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07248 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07250 by Traveller Solo, on Flickr
Nächste Station war der Mercado de San Miguel, hier holte ich mir auch keinen Snack. Es war einfach zu voll. Ich aß später bei KFC, zwischendurch holte ich mir Bananen und Wasser in einem Supermarkt.
DSC07253 by Traveller Solo, on Flickr
Mercado de San Miguel by Traveller Solo, on Flickr
Später am Tage…

DSC07228 by Traveller Solo, on Flickr

Statue im El Retiro

DSC07231 by Traveller Solo, on Flickr
Die Stierkampfarena konnte leider nicht besichtigt werden.

DSC07234 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07240 by Traveller Solo, on Flickr
Hiernach schlenderte ich durch die Innenstadt, kam am Schinkenmuseum vorbei:
DSC07276 by Traveller Solo, on Flickr
Mein nächstes Ziel war der Plaza de Cibeles
DSC07280 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07285 by Traveller Solo, on Flickr
Von hieraus ging es mit der Metro zur Puerta de Toledo, hier goss es dann mal so richtig.
PuertaToledo by Traveller Solo, on Flickr
Regen by Traveller Solo, on Flickr
DSC07274 by Traveller Solo, on Flickr
Den Abend verbrachte ich hinter dem Palast am Fluss.
DSC07306 by Traveller Solo, on Flickr

Hinter der Brücke „Puente de Toledo“ befinde sich das Stadion von Atletico

Bis etwa 21:30 Uhr hielt ich es draußen aus, bevor es nochmal richtig stark regnete machte ich mich zurück ins Hostel. Unterwegs nahm ich mir noch etwas zu trinken für den Abend & Folgetag mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Sonntag

Mehr oder weniger gut geschlafen, mal ehrlich, das Bett war sehr unbequem, ich frage mich bis heute woher dieses Hostel den einen Stern hat. Ich kann an dieser Stelle ja mal die Roomtour machen…
Hostel by Traveller Solo, on Flickr
Hostelzimmer by Traveller Solo, on Flickr
Bad1 by Traveller Solo, on Flickr
Straße by Traveller Solo, on Flickr
Eingang by Traveller Solo, on Flickr

Für den heutigen Tag standen Puerta del Sol, Principe Pio, Santiago Bernabeu, Plaza de Colón, Atocha Renfe, die Tempelanlage von Debod und der Park Casa de Campo auf dem Programm. Ursprünglich wollte ich mir das Stadion von Innen anschauen, jedoch entschied ich mich nicht dafür stundenlang anzustehen. Da ich den Tag doch ein wenig nutzen wollte.
Den Tag starte ich mit einem Sparziergang durch den Casa de Campo Park.
DSC07314 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07309 by Traveller Solo, on Flickr
Danach geht’s zur Station Principe Pio,
PrincipePio2 by Traveller Solo, on Flickr
Principe_Pio by Traveller Solo, on Flickr
denn von hier aus geht es am einfachsten zur Tempelanlage.
DSC07317 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07323 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07319 by Traveller Solo, on Flickr
Ich verbringe hier doch einiges an Zeit, gegen Mittag bin ich zurück an der Station und gehe erstmal beim großen M essen.
Danach geht’s mit der U-Bahn zum Stadion von Real Madrid.
DSC07332 by Traveller Solo, on Flickr
Hiernach geht’s zum Plaza de Colón, wo eine riesige Spanienflagge gehisst ist.
DSC07338 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07336 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07343 by Traveller Solo, on Flickr
DSC07341 by Traveller Solo, on Flickr
Später komme ich noch hier vorbei:
Atocha Renfe
AtochaRenfe by Traveller Solo, on Flickr
sowie: (kann ich nicht mehr zuordnen)
DSC07278 by Traveller Solo, on Flickr
Am Abend gab es noch ein kleines Highlight.
Puertadelsol by Traveller Solo, on Flickr
Da die Pokalpräsentation recht lange andauerte machte ich mich danach direkt ins Bett.
Pokal3 by Traveller Solo, on Flickr
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Montag

Überraschung, dein Ticket ist ungültig. Und genau an dieser Stelle merkte ich, dass es eben kein 72 Stunden Ticket war sondern der erste Tag bereits nach 20 Minuten vorbei war. So kaufte ich mir dann doch noch ein neues Einzelticket zum Airport T4 und fuhr direkt zum Flughafen.
Metro_Station by Traveller Solo, on Flickr
Metro2 by Traveller Solo, on Flickr
MAD Checkin by Traveller Solo, on Flickr
Mein Gepäck checkte ich gegen 12 Uhr dort wieder ein, diesmal hatte ich zwei Flaschen Rum eingekauft und die passen ja nicht in die 100ml Grenze. Für den Rückflug mit dem kleineren Dreamliner hatte ich mir vorher Platz 4L reserviert, da dies der lt. Seatguru beste Platz in der Businessclass sei.

BP_LA704_C by Traveller Solo, on Flickr

Am Fast Track wurden alle LAN-Businessclass Gäste, die nicht den höchsten OW-Status hatten abgewiesen und zur normalen Kontrolle geschickt. Eine Erklärung wollte hierfür keiner geben. Es war dort zum Glück nichts los. Es gab auch keine Beanstandungen, sodass ich mich direkt auf den Weg zum T4S und der dortigen Iberia Lounge machen konnte. Wie auch bei AC gab es hier leichte Snacks, jedoch nur kaltes.
IberaBar by Traveller Solo, on Flickr
Iberia Lounge by Traveller Solo, on Flickr
Iberia Essen1 by Traveller Solo, on Flickr
Iberia34 by Traveller Solo, on Flickr
IberiaLounge1 by Traveller Solo, on Flickr
Essen by Traveller Solo, on Flickr
Ein große Auswahl lokaler Biere, Spirituosen und Softdrinks sowie ein großes Weinregel auf der anderen Seite der Lounge. Gegen 14 Uhr habe ich die Lounge verlassen, noch einen venezolanischen Rum gekauft, dann nach dem Gate S40 gesucht, da das Boarding erst um 14:25 begann kaufte ich mir noch zwei Souvenirs (Tasse & Schnapsglas von Madrid zur Deko) bei Relay.
Diesmal war die Businessclass ausgebucht und es gab nicht den gleichen herzlichen Empfang wie auf der Hinreise. Es wurden aber auch hier verschiedene Welcome Drinks angeboten, wieder nahm ich den Pisco Sour. Sehr lecker. Warum Seatguru die Reihe 4 in der 787-8 als besonders gut kennzeichnet ist mir nicht bewusst, denn die komplette Economyclass zieht vorbei.
BC-787-8 by Traveller Solo, on Flickr
Pisco_Sour-Nuesse by Traveller Solo, on Flickr
Triebwerk787-8 by Traveller Solo, on Flickr
Wir starten pünktlich und so beginnt der Service auch gegen 15:50, es gibt wieder Salat, diesmal mit Hühnchen und den gleichen Weißwein wie beim Hinflug. Sehr lecker, diesmal gibt es Obst als Nachspeise, eine Runde Kaffee wird auch noch angeboten.
Essen-Wein by Traveller Solo, on Flickr
fra9 by Traveller Solo, on Flickr
Um 17:15 sehe ich bereits Frankfurt, wir sind überpünktlich angekommen. Es war ein sehr angenehmer Kurztrip.
 
Zuletzt bearbeitet:

MFBM

Erfahrenes Mitglied
17.07.2014
654
0
MHG/STR
Interessanter Bericht, danke! Wieso wird für die AC-Lounge in FRA erst ein Gutschein benötigt? Reicht die normale Business Boardkarte nicht?
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Zuletzt bearbeitet:

interessierterlaie

Erfahrenes Mitglied
26.02.2010
798
4
MHG
Interessanter Bericht, danke! Wieso wird für die AC-Lounge in FRA erst ein Gutschein benötigt? Reicht die normale Business Boardkarte nicht?
Air Canada=Star Alliance
LATAM=One World, aber nutzt T1.

OW-Lounges gibt es in FRA nur in T2, also geht es für Business Class Passagiere in die AC Lounge.
 

Tirreg

Rutscher des Grauens
08.03.2009
7.247
1
FRA
Die Air Canada-Launsch-Fotos sind ja arg verwackelt. Haben vor lauter Aufregung die Händchen gezittert?

Das Hostel gefällt mir auch sehr gut. Da kann man den Spruch "Mercedes fahren. aber auf Apfelsinenkisten wohnen" ja umdichten in "Business Class fliegen, aber auf Apfelsinenkisten wohnen".
 

JohnnyElLoco

Aktives Mitglied
05.05.2014
214
0
Kurze Anmerkung:

Das Estadio Vicente Calderón wird seit der laufenden Saison nicht mehr von Atlético bespielt, ob es ihnen noch "gehört" weiß ich aber nicht.
Es soll dieses Jahr noch abgerissen werden.
 

alex3r4

Erfahrenes Mitglied
08.05.2012
5.478
0
GIB | BER
Danke, jetzt hab ich auch mal die Madrider Metro gesehen. Hab es leider noch nie da runter geschafft.

"Longhaul"-C fliegen und dann im 1* Hostal pennen ist schon ausgefallen :D Die Madrider Hotelpreise sind für Spanien aber tatsächlich gesalzen, weshalb ich immer Hotels am Flughafen buche. Da bekommst du deutlich mehr Value (und auch Auswahl), gerade im 4*-Bereich. ;)

Kurze Anmerkung:

Das Estadio Vicente Calderón wird seit der laufenden Saison nicht mehr von Atlético bespielt, ob es ihnen noch "gehört" weiß ich aber nicht.
Es soll dieses Jahr noch abgerissen werden.

Richtig, bin vorletzte Woche am neuen Stadion vorbeigefahren. Dem Taxifahrer war sehr daran gelegen, mir dies mitzuteilen.
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Danke, jetzt hab ich auch mal die Madrider Metro gesehen. Hab es leider noch nie da runter geschafft.

"Longhaul"-C fliegen und dann im 1* Hostal pennen ist schon ausgefallen :D Die Madrider Hotelpreise sind für Spanien aber tatsächlich gesalzen, weshalb ich immer Hotels am Flughafen buche. Da bekommst du deutlich mehr Value (und auch Auswahl), gerade im 4*-Bereich. ;)



Richtig, bin vorletzte Woche am neuen Stadion vorbeigefahren. Dem Taxifahrer war sehr daran gelegen, mir dies mitzuteilen.

Ach gottchen, ich brauch keine First und 5* mit Spa und arschabwischen.

Jeder fängt mal klein an... zu dem Zeitpunkt war ich noch in der Ausbildung und gegen Hostel habe ich eigentlich nichts einzuwenden, aber das da in Madrid war bisher das schlechteste trotz Sternchen.


Nochmal nach Madrid wegen dem neuen Stadion? Eher nicht, eher wegen Toledo. Die Festungsanlage habe ich damals leider nicht geschafft.
 
  • Like
Reaktionen: alex3r4

alex3r4

Erfahrenes Mitglied
08.05.2012
5.478
0
GIB | BER
Ach gottchen, ich brauch keine First und 5* mit Spa und arschabwischen.
Jeder fängt mal klein an... zu dem Zeitpunkt war ich noch in der Ausbildung und gegen Hostel habe ich eigentlich nichts einzuwenden, aber das da in Madrid war bisher das schlechteste trotz Sternchen.

Ist doch lustig. C fliegen und dann Hostel, why not :D

Nochmal nach Madrid wegen dem neuen Stadion? Eher nicht, eher wegen Toledo. Die Festungsanlage habe ich damals leider nicht geschafft.

Nee, so toll sah das nu auch wieder nicht aus (y)(y)
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

charliebravo

Erfahrenes Mitglied
05.04.2017
451
0
MUC & KLU
Interessanter Bericht, danke! Wieso wird für die AC-Lounge in FRA erst ein Gutschein benötigt? Reicht die normale Business Boardkarte nicht?
Gutschein/Einladung bekommt man (zumindest war es April 17' so) in FRA und in MAD, man kommt aber auch mit Business BP und OLCI ohne Gutschein/Einladung in die Launsch (FRA und MAD)
 

HON/UA

Erfahrenes Mitglied
28.02.2011
3.602
1.281
Odessa/ODS/UA
mir unerklärlich bleibt jedoch die Tatsache wie man in Madrid bei MC Doof und Würgerking essen geht. In Madrid gibt es die besten Lebensmittel ganz Spaniens und massenhaft gute Restaurants.
tja..............
:confused:
Und ‚gut‘ heist in Madrid nicht teuer. Wir haben ganz hervorragend in kleinen Tapas-Bars gegessen, besser als in einem dieser seltsamen hochgelobten Sterne-Restaurants mit ‚innovativer‘ Küche.
 

Tirreg

Rutscher des Grauens
08.03.2009
7.247
1
FRA
mir unerklärlich bleibt jedoch die Tatsache wie man in Madrid bei MC Doof und Würgerking essen geht. In Madrid gibt es die besten Lebensmittel ganz Spaniens und massenhaft gute Restaurants.
tja..............
:confused:

Du hast noch KFC vergessen.

Be a Treäweller not a Tuuuurist. Ein Träweller isst - im Gegensatz zum Tuuuurist - gerne in billigen Kettenrestaurants.

Das erinnert mich an diesen Dialog hier:

[VINCENT]
But you know what the funniest thing about Europe is?

[JULES]
What?

[VINCENT]
It's the little differences. A lotta the same shit we got here, they got there, but there they're a little different.

[JULES]
Example?

[VNCENT]
Alright, when you .... into a movie theatre in Amsterdam, you can buy beer. And I don't mean in a paper cup either. They give you a glass of beer. And in Paris, you can buy beer at McDonald's. And you know what they call a Quarter Pounder with Cheese in Paris?

[JULES]
They don't call it a Quarter Pounder with Cheese?

[VINCENT]
No, they got the metric system there, they wouldn't know what the fuck a Quarter Pounder is.

[JULES]
What'd they call it?

[VINCENT]
They call it Royale with Cheese.

[JULES]
Royale with Cheese. What'd they call a Big Mac?

[VINCENT]
Big Mac's a Big Mac, but they call it Le Big Mac.


Fragt sich, wie man in Madrid zwei Hähnchenteile mit Krautsalat und Pommes nennt?

 

alex3r4

Erfahrenes Mitglied
08.05.2012
5.478
0
GIB | BER
mir unerklärlich bleibt jedoch die Tatsache wie man in Madrid bei MC Doof und Würgerking essen geht. In Madrid gibt es die besten Lebensmittel ganz Spaniens und massenhaft gute Restaurants.
tja..............
:confused:

Grundsätzlich stimme ich dem zu. Da verpasst man wirklich etwas.

Aber: Ich weiss nicht wie das in Madrid ist, aber wenn du hier in Andalusien z.B. zwischen 16 und 20 Uhr etwas essen möchtest, bleibt dir außer Fast Food-Ketten nicht viel anderes übrig. Da hat jedes Restaurant und fast jede Tapasbar entweder komplett dicht oder die Küche ist zu.
Abgesehen davon dass man erstmal kapieren muss, wo man was findet und wie die Läden funktionieren, hat mich auch etwas Zeit gekostet.
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

pepone100

Erfahrenes Mitglied
06.12.2011
1.390
1
Grundsätzlich stimme ich dem zu. Da verpasst man wirklich etwas.

Aber: Ich weiss nicht wie das in Madrid ist, aber wenn du hier in Andalusien z.B. zwischen 16 und 20 Uhr etwas essen möchtest, bleibt dir außer Fast Food-Ketten nicht viel anderes übrig. Da hat jedes Restaurant und fast jede Tapasbar entweder komplett dicht oder die Küche ist zu.
Abgesehen davon dass man erstmal kapieren muss, wo man was findet und wie die Läden funktionieren, hat mich auch etwas Zeit gekostet.

also um 16 Uhr kann man immer noch bequem zu Mittag essen. Beim Abendessen habe ich um 21-22 Uhr oft alleine in guten Restaurants gegessen. Diese füllten sich dann erst später. Mitlerweile gibt es aber auch jede Menge Lokale die durchgehend Küche haben. Man findet so gut wie Alles.
Und, ich bin jede Woche mindestens einmal in Madrid und freue mich immer drauf. Kürzlich fand im Ritz eine Aktion statt. Die Nacht der Trüffel. 10 Gänge zu 80 Euro ohne Getränke, das ist auch fürs Ritz ein Spottpreis und das Ambiente ist einmalig.
 
  • Like
Reaktionen: alex3r4