KL: Erfahrung bei Buchung von InselAir Segmenten durch KLM als KLM Langstreckenzubringer?

ANZEIGE

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.216
3
ANZEIGE
Gibt es Erfahrungen wie es sich verhält wenn KLM von InselAir ausgeführte Segmente bucht die als Zubringer für die eigene KLM Langstreckenflüge dienen sollen?
Insbesondere sind die Regelungen zur zulässigen Gepäckmenge interessant, KLM sind zwei Gepäckstücke angegeben.
Falls relevant Strecke: SXM-CUR-AMS-MUC obwohl ursprünglich SMX-AMS/CDG/ATL gebucht.

Anfragen sind bereits vor einigen Tagen an KLM und InselAir raus gegangen aber noch keine Antwort erhalten, InselAir scheint für diese Strecke eine MD-82 zu nutzen daher sollte die Mitnahme von zwei Gepäckstücken unproblematisch sein.
 

Layh

Erfahrenes Mitglied
12.07.2014
516
1
NUE
Ich hatte im Oktober ein InselAir Segment von Medellin nach CUR. Der Flug war 3h verspätet und so habe ich meinen Anschluss CUR-AMS verpassen.

Abwicklung mit InselAir war unter aller sau und die 600€ gab es auch nicht da keine EU Airline.
 

maex

Erfahrenes Mitglied
10.10.2009
3.766
0
Hat KLM nicht das Codesharing mit Insel Air eingestellt?

Wird zumindest hier erwähnt...
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.216
3
Ich hatte im Oktober ein InselAir Segment von Medellin nach CUR. Der Flug war 3h verspätet und so habe ich meinen Anschluss CUR-AMS verpassen.

Abwicklung mit InselAir war unter aller sau und die 600€ gab es auch nicht da keine EU Airline.
es wäre übrigens auch keine EU Strecke gewesen daher hätte es auch bei KLM selbst nichts gegeben.

Hat KLM nicht das Codesharing mit Insel Air eingestellt?

Wird zumindest hier erwähnt...

Das scheint wohl auch kein Codeshare mehr zu sein, ich habe ja eine normale 7I Flugnummer.
Da das Ticket schon X mal geändert wurde, hat schon SXM- AMS,CDG,ATL,SJU,PTP -MUC im Angebot gibt es für mein Flugdatum kaum Alternativen und einfach einen Tag später fliegen ist ist auch keine brauchbare Option.

InselAir scheint sich ja durch die Restrukturierung wieder gefangen zu haben, wobei ich sagen muss das ich bei meine 10+ 7I Flügen bisher noch nie verspätet angekommen bin. (meistens deutlich früher weil umgebucht auf verspätetem früheren Flug) von daher fand ich das Risiko bei einem langem Layover auf CUR vertrebar.
Wie schon erwähnt hat ja KLM selbst diese Buchung getätigt.
 

Layh

Erfahrenes Mitglied
12.07.2014
516
1
NUE
es wäre übrigens auch keine EU Strecke gewesen daher hätte es auch bei KLM selbst nichts gegeben.

Das es keine EU Strecke war ist schon klar. Aber das Ticket war MDE-CUR-AMS-NUE also ein Endziel in der EU. Aber seis drum. Eine Nacht auf Curacao war jetzt auch nicht so schlimm. Das einzige ekelige war das von InselAir bereitgestellte Hotel. Da wollte ich nicht mal meinen Koffer abstellen. :sick:
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.216
3
Das es keine EU Strecke war ist schon klar. Aber das Ticket war MDE-CUR-AMS-NUE also ein Endziel in der EU. Aber seis drum. Eine Nacht auf Curacao war jetzt auch nicht so schlimm. Das einzige ekelige war das von InselAir bereitgestellte Hotel. Da wollte ich nicht mal meinen Koffer abstellen. :sick:

Aber wenn die Ursache in einem Non-EU Segment entsteht gibt es auch trotz EU Gesellschaft und EU Endziel nichts.

Aus Neugierde welches Hotel war denn von InselAir dass es so schlimm war?
Ich kenne jetzt von Curacao schon einiges manche Unterkuenfte waren nicht sehr luxoriös aber immer sauber und ordentlich?
 

Layh

Erfahrenes Mitglied
12.07.2014
516
1
NUE
Aber wenn die Ursache in einem Non-EU Segment entsteht gibt es auch trotz EU Gesellschaft und EU Endziel nichts.

Aus Neugierde welches Hotel war denn von InselAir dass es so schlimm war?
Ich kenne jetzt von Curacao schon einiges manche Unterkuenfte waren nicht sehr luxoriös aber immer sauber und ordentlich?

Das Hotel hieß glaube ich "Curacao Airport Hotel" das Bett war voller Haare vom Gast vor mir, nur kaltes Wasser in der Dusche und der Boden sehr sehr dreckig.
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.216
3
ANZEIGE
Das Hotel hieß glaube ich "Curacao Airport Hotel" das Bett war voller Haare vom Gast vor mir, nur kaltes Wasser in der Dusche und der Boden sehr sehr dreckig.
darum hat dort also das Management letztes Frühjahr gewechselt, ok solche Zustände gehen natürlich gar nicht, wobei kaltes Wasser auf karibischen Inseln durchaus verbreitet ist wobei es meistens doch einen Wärmetank gibt.