KL: Erfahrungen mit dem 'Wetter' in AMS

ANZEIGE

flow101

Aktives Mitglied
14.08.2016
194
0
ANZEIGE
Hallo zusammen,

nachdem die Zeiten von Air Berlin wohl leider gezählt sind, habe ich meine EU-Rennstrecke vorerst auf KLM/AF umgestellt.
Jetzt hatte ich einen guten Start, mein erster Flug (LUX-AMS-ARN) wurde 4 Std. vor Abflug annulliert, angeblich wegen des Wetters in AMS.

Der heutige Wetterbericht zeigt keine Besonderheiten und die Departures in AMS laufen laut der Webseite normal (ausser wenigen Streichungen).

Da ich leider noch keine Erfahrungen mit denen habe, die Frage:

Wollen die mich veraxxxxen um EU 261 zu sparen?

Grüße und gute Zeit
 

Hauptmann Fuchs

Erfahrenes Mitglied
06.04.2011
2.402
71
GRQ
nachdem die Zeiten von Air Berlin wohl leider gezählt sind, habe ich meine EU-Rennstrecke vorerst auf KLM/AF umgestellt.
Jetzt hatte ich einen guten Start, mein erster Flug (LUX-AMS-ARN) wurde 4 Std. vor Abflug annulliert, angeblich wegen des Wetters in AMS.

Wann? Heute? Welche Flugnummer? Bloss nicht zu viele Infos :) Gesternabend gab es Unwetter in den Niederlanden, aber heute gehen doch die KL1740 und die KL1115 ganz normal raus?

Ich fliege zwar nicht oft KLM mehr, aber als fair kenne ich sie durchaus.
 
  • Like
Reaktionen: flow101

Petz

Erfahrenes Mitglied
08.11.2009
3.203
2
Die Rotation AMS-LUX-AMS (KL1745/1746) heute ist gestrichen. Warum auch immer.

Mit der Sperrung des LUX gestern Abend/letzte Nacht (aufgrund des Unfalls einer kleinen Maschine) sollte es nichts mehr zu tun haben. In LUX läuft der Betrieb wieder normal seit heute Morgen.
Wetter in LUX aktuell auch OK - es sollen aber Gewitter heute ab 17 h im Anmarsch sein...
 
  • Like
Reaktionen: flow101

flow101

Aktives Mitglied
14.08.2016
194
0
Hallo und Danke für eure Rückmeldung. Die delays sehe ich auch aber fast keine cancelations.
Riecht für mich eher nach operational.
Hatte mal in die Runde gefragt da ich schon öfters vom Nebel in AMS gehört habe.
 

mfkne

Erfahrenes Mitglied
Da werden die Delays entsprechend groß gewesen sein, dass eine Streichung realistischer war als eine sich laufend verlängerende Verspätung. Für den Passagier allemal angenehmer, da er dann entsprechend umplanen kann, während er andernfalls mindestens 5 Stunden warten muss, bis er stornieren kann (zumindest bei nicht flexiblen Tickets).
AMS spielt in Sachen Nebel in der gleichen Liga wie LHR, LCY und MUC, gerade im Winter, und was Stürme angeht, ist AMS auch ganz gut dabei, auch gern im Sommer: https://www.youtube.com/watch?v=02ddnGzxNZs
 
  • Like
Reaktionen: flow101

flow101

Aktives Mitglied
14.08.2016
194
0
KLM hat das ganze am Ende zu meiner Zufriedenheit gelöst. Der erste Agent an der Hotline hat nur Umbuchung auf KL/AF für Morgen angeboten. HUACA und die sehr nette Dame an der Hotline hat auf Star Alliance umgebucht. Komme sogar eine Stunde früher an. Von daher sehr zufrieden.
 
  • Like
Reaktionen: meilenfreund

Marty McFlight

Erfahrenes Mitglied
14.09.2016
254
0
AMS hat viele Probleme mit Wetter. Oft ist es Nebel, dann mal Wind. Selbst, wenn die Wettervorhersage eigentlich gutes Wetter ankündigt. Der Flughafen liegt wohl diesbezüglich extrem unglücklich.
Aber da man das bei KLM weiß, sind sie auch lösungsorientiert beim Umbuchen. Meist gibt es gute Alternativvorschläge. Ab deutschen Flughäfen wird es allerdings erstmal schwierig. Interline Agreement mit AB ist weg und mit EW besteht (noch) keins. Das schränkt die Optionen ein.
 
  • Like
Reaktionen: STRPLAB

jboflyer

Neues Mitglied
01.04.2015
19
0
Fliege seit Jahren nahezu ausschließlich KL/AF und meist über AMS. Hatte bis auf ganz wenige Ausnahmen immer Glück und auch wenn es zu Problemen kam, wurden sofort (oftmals für mich sogar "günstigere") Lösungen gefunden, wie Direktflüge mit DL ab Deutschland oder auch andere Direktflüge ab AMS. Also ich war immer sehr zufrieden und bin wirklich oft mit denen unterwegs ;-)
 
  • Like
Reaktionen: flow101

flow101

Aktives Mitglied
14.08.2016
194
0
Ich hab jetzt bis Ende Oktober noch 8 Flüge mit KL/AF, schaue mal wie es bis dahin läuft. Wenn es gut läuft dann haben die meine Europa Verbindungen. Muss mir mal Flying Blue anschauen. Momentan ist die Tendenz eher bei Skymiles von Platinum auf Diamond zu kommen. Und bei OW ist der AB Emerald bald Geschichte. Da muss ich auch mal schauen wie es weitergeht...
 

meilenfreund

Erfahrenes Mitglied
10.03.2009
4.609
43
BRE
www.ipernity.com
Gestern hat es mich bei einem Segment Run auch getroffen. Unzweifelhaft war AMS gestern morgen und vormittag total vernebelt. Aber man muss trotzdem genau hinschauen.

Das zweite Segment wurde vorgestern abend annulliert mit Umbuchung auf einen Flug später. Insofern alles kein Problem, da kein Direct Turnaround vorgesehen war, sondern Rückflug mit der übernächsten Maschine. Da die Annullierung aber schon vorgestern abend erfolgte, habe ich etwas näher bei flightstats.com und flightradar24.de nachgeschaut: das für den annullierten Flug vorgesehene Flugzeug hat einen anderen Flug gemacht, für den wiederum ein Flugzeug vorgesehen war, das offenbar mit technischem Defekt in der Schweiz steht. :idea:

Auf dem dritten Segment gab es eine herbe Verspätung wegen verspäteter Ankunft des Fluges aus AMS. Allerdings hatte das Flugzeug vorher in AMS gestanden und die Verspätung nicht etwa aus vorherigen Flügen gesammelt. Andere Flüge von KLM fanden trotz des Wetters ohne nennenswerte Verspätung statt, auch wenn das Flugzeug vorher schon unterwegs war. Ich bin dadurch gestrandet: Das war aber, was die Abwicklung anging, sehr unkompliziert. Nach der Ankunft in AMS zum Self-Service-Automat, Umbuchung auf einen Weiterflug heute morgen und Hotelgutschein incl. Abendessen und Frühstück waren schon in der Buchung hinterlegt. Ich hatte erst Schlimmes befürchtet, nachdem ich hier schon wiederholt gelesen hatte, dass man sich in der Situation bei anderen Airlines erstmal laaaange in eine Warteschlange stellen muss.
 

berlinet

Erfahrenes Mitglied
21.07.2015
3.265
2
ANZEIGE
Auf dem dritten Segment gab es eine herbe Verspätung wegen verspäteter Ankunft des Fluges aus AMS. Allerdings hatte das Flugzeug vorher in AMS gestanden und die Verspätung nicht etwa aus vorherigen Flügen gesammelt. Andere Flüge von KLM fanden trotz des Wetters ohne nennenswerte Verspätung statt, auch wenn das Flugzeug vorher schon unterwegs war.
Was willst du uns sagen? Wenn die Frequenzen bei Start und Landung wegen Wetter nicht so dicht sind, wird alles umsortiert. Dass Maschinen starten und andere nicht ist bei schlechtem Wetter ja kein Beweis, dass die Ausfälle nicht wegen des Wetters waren. Da entstehen ja vielfältige Probleme.
 
  • Like
Reaktionen: fleckenmann