Erfahrungen, Qualität und Upgrades bei der Marriott Hotelgruppe

ANZEIGE

Hayfestival

Aktives Mitglied
01.04.2018
171
112
ANZEIGE
AC Zamora

Gebucht: Besenkammer
Erhalten: Junior Suite
Benefit: AC Lounge, 500 Punkte

Die Suite war eher ein geräumiges Zimmer mit großer Sitzgruppe. Nespressomaschine mit Kapseln. Großes Bad mit Wannendusche. In der Lounge tagsüber Croissantteilchen und Kaffee, sonst nichts.
Kostenlose Parkplätze quasi vor der Türe. Altstadt fußläufig.
Sehr freundlicher CI/CO.
 

Thrawn

Aktives Mitglied
25.07.2018
249
183
Es gibt ein Gericht / Person. Das kann eine Vorspeise, eine Hauptgang oder ein Dessert sein.
Die Bar an sich hat von 14:30 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Der Lounge Service findet aber nur zwischen 17:00 Uhr und 21:00 Uhr statt.

Als wir da waren, hatten wir halt Hauptspeisen + Desserts. Aber das lag dann vielleicht an dem jungen Kollegen, der eh seine letzten beiden Tage hatte bevor er das Haus (wie viele andere) verlassen musste und das nicht mehr ganz so eng sah ;-)

Schade
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nein es gibt nur eine Hauptspeise.
 

TravellingWithoutMoving

Erfahrenes Mitglied
30.09.2015
637
157
Als wir da waren, hatten wir halt Hauptspeisen + Desserts. Aber das lag dann vielleicht an dem jungen Kollegen, der eh seine letzten beiden Tage hatte bevor er das Haus (wie viele andere) verlassen musste und das nicht mehr ganz so eng sah ;-)

Schade
War das im Sommer? Da war es glaube ich vielen Mitarbeitern nicht wirklich klar wie die Regeln genau sind. Ich habe jetzt auch lediglich die offizielle Regelung wiedergegeben. ;)

Es sind ca. 120 Leute gegangen / entlassen worden seit es kein Maritim mehr ist.


Gabs so, war das zweite Mal da, hatte letztes mal ein langes Gespräch mit dem GM über die Widrigkeiten des Hospitality Marktes :) Vielleicht hat das geholfen.
Die traurigen Fotos aus deinem Beitrag von Ende September hätten wahrscheinlich auch ohne langes Gespräch gereicht. 😂
 

TravellingWithoutMoving

Erfahrenes Mitglied
30.09.2015
637
157
Nein es gibt nur eine Hauptspeise.
Oder eine Vorspeise, ein Dessert - oder nüscht wenn man sich dumm anstellt. 😂

Es soll wohl noch eine double points / double nights promo kommen.

Die Firmen werden sich um die Kunden reißen und bestimmt auch Kundenbindung vortäuschen bei geringen Kosten. In LHR hat die erste europäiche Centurion Lounge aufgemacht, leider in T3.

jetzt ist es aber echt OT ...
Kannst du eine Quelle dazu nennen? Hat der Lurker bei FT mal wieder aus dem Nähkästchen geplaudert? Ich würde mich über Double Points natürlich sehr freuen. Bleibt dann natürlich noch abzuwarten, ob der Aktionszeitraum zu meinen Plänen passt.

Der Kampf um die Kunden dürfte nächstes Jahr auf jeden Fall sehr interessant werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

HamburgFirst

Erfahrenes Mitglied
26.05.2020
484
125
HAM
Es soll wohl noch eine double points / double nights promo kommen.

Die Firmen werden sich um die Kunden reißen und bestimmt auch Kundenbindung vortäuschen bei geringen Kosten. In LHR hat die erste europäiche Centurion Lounge aufgemacht, leider in T3.

jetzt ist es aber echt OT ...
Soll die Promo dieses Jahr noch kommen? Die gab es doch schon. Oder meinst Du im nächsten Jahr? Ich persönlich hoffe noch auf ein paar Gratis Nächte wie in den letzten beiden Jahren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

sehe ich auch so ... nichts geht über Status und Stammkundenbonus ... ist man bekannt, gibt es auch die Suiten außerhalb des Pools, auch als Gold mal passiert im Sheraton Nürnberg vor 10 Jahren oder so - sonst ist es mE die VIP-Listenreihenfolge, AMB -> TE / LTP -> P usw.

Ich habe bisher immer die unterste Kategorie gebucht, es sei denn ich wollte ein Zimmer/Kategorie unbedingt "sichern bzw. blocken".

Wo ist User Threy denn hin ? Mir wird die customer journey fehlen ...
Ja, schade das Threy weg ist. Vielleicht kommt er unter neuem Namen wieder.
 

Eastside

Erfahrenes Mitglied
21.03.2009
5.505
189
DRS
Sollten doppelte Punkte kommen , hatte ich mal was davon. Bin ab 31.10. wenn alles gut läuft, jeden Tag in einem Marriott Hotel bis zum Jahresende und darüber hinaus.
Mir würde aber magc schon langen...
 

HamburgFirst

Erfahrenes Mitglied
26.05.2020
484
125
HAM
Sollten doppelte Punkte kommen , hatte ich mal was davon. Bin ab 31.10. wenn alles gut läuft, jeden Tag in einem Marriott Hotel bis zum Jahresende und darüber hinaus.
Mir würde aber magc schon langen...
Aber z.Zt. läuft doch eine Promotion mit 1500 Punkten. Kann mir nicht vorstellen das zwei parallel laufen.
 

Aviatar

Erfahrenes Mitglied
14.10.2017
2.856
78
Ich bin auch ein sehr ungeduldiger Mensch, vor allem seit Hilton so vorgeprescht ist. Aber wir müssen warten, was den Status anbelangt.
Und was eine neue Promo anbelangt auch, weil auf Flyertalk habe ich nichts gelesen, dass noch eine weitere kommen soll.
 

TravellingWithoutMoving

Erfahrenes Mitglied
30.09.2015
637
157
Ich bin auch ein sehr ungeduldiger Mensch, vor allem seit Hilton so vorgeprescht ist. Aber wir müssen warten, was den Status anbelangt.
Und was eine neue Promo anbelangt auch, weil auf Flyertalk habe ich nichts gelesen, dass noch eine weitere kommen soll.
Hatte hier mal eine Liste mit den Daten der Global Promotions der vergangenen Jahre gepostet. Finde ich gerade nicht wieder.

Mein Tipp: Nächste Global Promotion nicht vor 02/22. Zumindest nicht ohne größere Abweichung der Taktung in der die Aktionen sonst gefahren wurden in der Vergangenheit. Mit etwas Glück eine Wiederholung der Promo aus diesem Jahr. "Better Twogether" hieß es da. Doppelte Punkte und Nächte ab einem Stay mit einer Dauer von 2 Nächten aufwärts. Wünschenswert wäre auch eine Verlängerung der SNA und der FNC bis 06/22 oder länger. Wir werden es sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Aviatar und Mystery_7

Vielschlaefer

Erfahrenes Mitglied
12.11.2014
1.430
86
Baden
Oder eine Vorspeise, ein Dessert - oder nüscht wenn man sich dumm anstellt. 😂


Kannst du eine Quelle dazu nennen? Hat der Lurker bei FT mal wieder aus dem Nähkästchen geplaudert? Ich würde mich über Double Points natürlich sehr freuen. Bleibt dann natürlich noch abzuwarten, ob der Aktionszeitraum zu meinen Plänen passt.

Der Kampf um die Kunden dürfte nächstes Jahr auf jeden Fall sehr interessant werden.
Cork …
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Soll im November starten, die Rede war auch von Geschenken … vllt. Bademantel, aber nur für Ambs ?
 

HamburgFirst

Erfahrenes Mitglied
26.05.2020
484
125
HAM
Hatte hier mal eine Liste mit den Daten der Global Promotions der vergangenen Jahre gepostet. Finde ich gerade nicht wieder.

Mein Tipp: Nächste Global Promotion nicht vor 02/22. Zumindest nicht ohne größere Abweichung der Taklung in der die Aktionen sonst fahren wurden in der Vergangenheit. Mit etwas Glück eine Wiederholung der Promo aus diesem Jahr. "Better Twogether" hieß es da. Doppelte Punkte und Nächte ab einem Stay mit einer Dauer von 2 Nächten aufwärts. Wünschenswert wäre auch eine Verlängerung der SNA und der FNC bis 06/22 oder länger. Wir werden es sehen.
War von Dir im Target Promotion Forum drin. Habe die Daten hierher kopiert. Hoffe okay für Dich?

Die letzten globalen Promotions liefen in den folgenden Zeiträumen:
19.03.19-04.06.19
02.07.19-16.09.19
29.10.19-14.01.20
17.03.20-14.06.20
13.08.20-18.10.20 / 10.11.20
16.02.21-27.04.21
 
  • Like
Reaktionen: Aviatar

djohannw

Erfahrenes Mitglied
11.10.2009
1.844
119
Da bin ich jetzt aber mal gespannt, denn da wollte ich nach ewigen Zeiten mal wieder hin.

Dann will ich mal:

Hotel: Sheraton Grand Salzburg
Status:
LTT
gebucht: Besenkammer auf Punkte
erhalten: Junior Suite auf einer noch nicht renovierten Etage - essentiell etwa die anderthalbfache Fläche eines normalen Zimmers mit zusätzlicher Sitzecke
Benefits: Bonvoy-Lounge (nach Reklamation Etage7-Lounge), Frühstück, täglich Wasser auf dem Zimmer
Aufenthaltsdauer: 5 Nächte auf Punkten

Wo fange ich an - ohne (den nun vorhandenen) Kontakt zum Management würde ich das Hotel auf meine schwarze Liste setzen. Zum einen werden die Elite-Mitglieder inzwischen in eine Lounge im Erdgeschoss verbannt, die allerdings (der Fairness halber erwähnt) ein sehr ähnliches Angebot wie die Etage7-Lounge bloß ohne Aussicht und Komfort anbietet - man fühlt sich so aber als Gast zweiter Klasse, wenn alle Zimmer oberhalb von Deluxe die Etage7 einschließen, lediglich bei Upgrades in diese Zimmer aufgrund von Status das Katzenzimmer im EG reichen muss.

Zu zweiten wegen der unsäglichen Implementierung der "No smoking"-Policy: Auf den Balkonen unter unserem Zimmer wurde ständig des Nächtens geraucht, so dass wir permanent den Rauch im Zimmer hatten, und man dann auf Beschwerde mitgeteilt bekommt, dass das rauchen dort auch so in Ordnung wäre, weil das Hotel ja auf den Balkonen Aschenbecher hinstellt. Dass der Gast in dem Zimmer, nachdem ich mich beschwert habe, dann Nachts um 1 Uhr mit der Markise Ballett gespielt hat (ständig ein- und wieder ausgefahren), was einen lauten Krach im Zimmer erzeugt hat, war dann nur noch "icing on the cake"...

Dazu kamen diverse Reinlichkeitsproblem im Zimmer (Haare, "Bremsspuren" in der Toilette usw.) und die Tatsache, dass man als LTT mit einer Bonvoy-Punktebuchung auf einer unrenovierten Etage landet, gleiches ist einem Bekannten mit T/LTG ein paar Tage zuvor auch passiert, so dass ich mich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass dies regelmäßig praktiziert wird. Insgesamt macht das Hotel den Eindruck, dass an versucht, unter den aktuell eh' schon geringen Anforderungen an die Elite Benefits nochmals Limbo zu tanzen...

Finally Frühstück im Restaurant: An den ersten beiden Tagen war das eher unterirdisch - trotz vieler Mitarbeiter im Restaurant wurde man nicht beachtet, und es gab z.B. lediglich eine Kaffeemaschine für alle Gäste. Getränke-Sonderbestellungen wie heiße Schokolade ging aber nur nur durch aktive Ansprache der Kellner (Blickkontakt hat nicht gereicht). Dazu teilweise fragwürdige Qualität der Speisen - kalte "warme" Speisen, angetrocknete Wurst, Lachs in Fetzen mit Fleischanteilen vom Kopfansatz des Fisches, die extrem tranig geschmeckt haben. Nach einem Gespräch mit dem F&B-Manager ab dem dritten Tag dann ein Unterschied wie Tag und Nacht - die warmen Speisen waren dann auch wirklich warm, der Lachs sauber pariert, die Wurst frisch und zudem gab es jetzt auch Rösti oder Kartoffelecken als Beilage, und man wurde vom Einchecken im Restaurant zum Tisch geleitet, dort nach dem Getränkewunsch gefragt und dieser dann auch zeitnah gebracht wurden.

Was blieb positiv: In der Etage7-Lounge (und auch an dem einen Abend in der Bonvoy-Lounge) waren durchweg Mitarbeiter, die sich extrem bemüht haben und den Gast auch als Gast angesehen haben. Die Speisen aus dem italienischen Restaurant im Hotel waren zum einen qualitativ hochwertig (z.B. selbstgemachte Nudeln), haben sehr gut geschmeckt und waren für ein Hotel teilweise unglaublich günstig - Spaghetti Bolognese haben gerade mal 9€ gekostet, selbst in der Lounge serviert. Und der "Lerneffekt" im Restaurant - nach dem Gespräch mit dem F&B-Manager war das Angebot da absolut einwandfrei und der Service sehr gut - zumindest dort wurde also die Reklamation schnell in veränderte Prozesse umgesetzt.

In Summe: Vermutlich komme ich wieder, da ich jetzt "eine Akte" dort habe und ähnlich wie oben erwähnt beim nächsten Besuch eine Suite auf Etage7 bekommen werde - oder zumindest ein Zimmer, in dem man nicht den Problemen ausgesetzt ist, die wir dieses Mal erlebt haben (unrenoviert, Probleme mit Zigarettenrauch aus darunterliegenden Zimmern usw.). Ohne diese Rahmenbedingungen wäre das Hotel aber ein No-Go...trotz toller Lage und viel Potential in jeder Hinsicht.
 

Sciurus

Erfahrenes Mitglied
22.04.2012
1.557
229
ZRH
Klingt nicht gut.

Frage: Wenn sollen sie den in die nicht renovierten Zimmer stecken? Den zahlenden Gast mit oder ohne Status? Punktegast wohl eher. Auch mit Status. Ausser er ist sonst oft zahlender Gast. Schwierige Einschätzung.

EUR 9 für Spaghetti Bolognese. Waren die auch gut? Wahnsinn der Preis in einem 5 Sterne Hotel. Noch nie erlebt. Im Gegenteil.

Ist den die Lounge sonst gut?
 

Facet

Erfahrenes Mitglied
Klingt nicht gut.

Frage: Wenn sollen sie den in die nicht renovierten Zimmer stecken? Den zahlenden Gast mit oder ohne Status? Punktegast wohl eher. Auch mit Status. Ausser er ist sonst oft zahlender Gast. Schwierige Einschätzung.

EUR 9 für Spaghetti Bolognese. Waren die auch gut? Wahnsinn der Preis in einem 5 Sterne Hotel. Noch nie erlebt. Im Gegenteil.

Ist den die Lounge sonst gut?
Ich kenne die Lounge N°7 leider nur noch aus Vor-Corona-Zeiten, da gab es europaweit kaum etwas Besseres - vollwertige Mittags- und Abendversorgung mit u.a. mehreren Sorten selbstgezapften Bieres. (Hatte etwas von einer Airport-Senator-Lounge.) War wohl auch hauptsächlich dem damaligen GM geschuldet...
 
  • Like
Reaktionen: Forstbetrieb

Forstbetrieb

Erfahrenes Mitglied
17.03.2013
1.279
23
Klingt nicht gut.

Frage: Wenn sollen sie den in die nicht renovierten Zimmer stecken? Den zahlenden Gast mit oder ohne Status? Punktegast wohl eher. Auch mit Status. Ausser er ist sonst oft zahlender Gast. Schwierige Einschätzung.

EUR 9 für Spaghetti Bolognese. Waren die auch gut? Wahnsinn der Preis in einem 5 Sterne Hotel. Noch nie erlebt. Im Gegenteil.

Ist den die Lounge sonst gut?
Irgendwo hier kann man nachlesen, daß die lounge etage 7 für mich die beste lounge bei starwood in Europa war. Herbert Mosbruck läßt grüßen. Ich habe dann noch mitbekommen, daß atens marriotti den Standard dort abgesenkt bekommen haben wollte, was sich angesichts der dort sich eingekauften Salzburger sich schwierig erweisen sollte und btens die nachfolgenden GMs ( sollen mittlerweile auch schon zwei sein... ) diesem Rechnung tragen wollten... Hinzukam noch die Inflation derer, die rein durften... Dies führte dann wohl schlußendlich zum Spagat und zur Doppellounge...

Ich war aber jahrelang leider nicht mehr dort, da es sich nicht ergab...
 

Forstbetrieb

Erfahrenes Mitglied
17.03.2013
1.279
23
Dann will ich mal:

Hotel: Sheraton Grand Salzburg
Status:
LTT
gebucht: Besenkammer auf Punkte
erhalten: Junior Suite auf einer noch nicht renovierten Etage - essentiell etwa die anderthalbfache Fläche eines normalen Zimmers mit zusätzlicher Sitzecke
Benefits: Bonvoy-Lounge (nach Reklamation Etage7-Lounge), Frühstück, täglich Wasser auf dem Zimmer
Aufenthaltsdauer: 5 Nächte auf Punkten

Wo fange ich an - ohne (den nun vorhandenen) Kontakt zum Management würde ich das Hotel auf meine schwarze Liste setzen. Zum einen werden die Elite-Mitglieder inzwischen in eine Lounge im Erdgeschoss verbannt, die allerdings (der Fairness halber erwähnt) ein sehr ähnliches Angebot wie die Etage7-Lounge bloß ohne Aussicht und Komfort anbietet - man fühlt sich so aber als Gast zweiter Klasse, wenn alle Zimmer oberhalb von Deluxe die Etage7 einschließen, lediglich bei Upgrades in diese Zimmer aufgrund von Status das Katzenzimmer im EG reichen muss.

Zu zweiten wegen der unsäglichen Implementierung der "No smoking"-Policy: Auf den Balkonen unter unserem Zimmer wurde ständig des Nächtens geraucht, so dass wir permanent den Rauch im Zimmer hatten, und man dann auf Beschwerde mitgeteilt bekommt, dass das rauchen dort auch so in Ordnung wäre, weil das Hotel ja auf den Balkonen Aschenbecher hinstellt. Dass der Gast in dem Zimmer, nachdem ich mich beschwert habe, dann Nachts um 1 Uhr mit der Markise Ballett gespielt hat (ständig ein- und wieder ausgefahren), was einen lauten Krach im Zimmer erzeugt hat, war dann nur noch "icing on the cake"...

Dazu kamen diverse Reinlichkeitsproblem im Zimmer (Haare, "Bremsspuren" in der Toilette usw.) und die Tatsache, dass man als LTT mit einer Bonvoy-Punktebuchung auf einer unrenovierten Etage landet, gleiches ist einem Bekannten mit T/LTG ein paar Tage zuvor auch passiert, so dass ich mich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass dies regelmäßig praktiziert wird. Insgesamt macht das Hotel den Eindruck, dass an versucht, unter den aktuell eh' schon geringen Anforderungen an die Elite Benefits nochmals Limbo zu tanzen...

Finally Frühstück im Restaurant: An den ersten beiden Tagen war das eher unterirdisch - trotz vieler Mitarbeiter im Restaurant wurde man nicht beachtet, und es gab z.B. lediglich eine Kaffeemaschine für alle Gäste. Getränke-Sonderbestellungen wie heiße Schokolade ging aber nur nur durch aktive Ansprache der Kellner (Blickkontakt hat nicht gereicht). Dazu teilweise fragwürdige Qualität der Speisen - kalte "warme" Speisen, angetrocknete Wurst, Lachs in Fetzen mit Fleischanteilen vom Kopfansatz des Fisches, die extrem tranig geschmeckt haben. Nach einem Gespräch mit dem F&B-Manager ab dem dritten Tag dann ein Unterschied wie Tag und Nacht - die warmen Speisen waren dann auch wirklich warm, der Lachs sauber pariert, die Wurst frisch und zudem gab es jetzt auch Rösti oder Kartoffelecken als Beilage, und man wurde vom Einchecken im Restaurant zum Tisch geleitet, dort nach dem Getränkewunsch gefragt und dieser dann auch zeitnah gebracht wurden.

Was blieb positiv: In der Etage7-Lounge (und auch an dem einen Abend in der Bonvoy-Lounge) waren durchweg Mitarbeiter, die sich extrem bemüht haben und den Gast auch als Gast angesehen haben. Die Speisen aus dem italienischen Restaurant im Hotel waren zum einen qualitativ hochwertig (z.B. selbstgemachte Nudeln), haben sehr gut geschmeckt und waren für ein Hotel teilweise unglaublich günstig - Spaghetti Bolognese haben gerade mal 9€ gekostet, selbst in der Lounge serviert. Und der "Lerneffekt" im Restaurant - nach dem Gespräch mit dem F&B-Manager war das Angebot da absolut einwandfrei und der Service sehr gut - zumindest dort wurde also die Reklamation schnell in veränderte Prozesse umgesetzt.

In Summe: Vermutlich komme ich wieder, da ich jetzt "eine Akte" dort habe und ähnlich wie oben erwähnt beim nächsten Besuch eine Suite auf Etage7 bekommen werde - oder zumindest ein Zimmer, in dem man nicht den Problemen ausgesetzt ist, die wir dieses Mal erlebt haben (unrenoviert, Probleme mit Zigarettenrauch aus darunterliegenden Zimmern usw.). Ohne diese Rahmenbedingungen wäre das Hotel aber ein No-Go...trotz toller Lage und viel Potential in jeder Hinsicht.
Alles, zumindestens aber vieles, was ich hier lese klingt für mich nicht gut. Du hast vermutlich eine Junior Suite zum Park im zweiten Stock erhalten. Rosa mit schmackofatz Duschvorhang in der Wanne und Schreibtisch als Raumteiler...

Ich möchte dort dringend mal wieder hin und Anfang nächsten Jahres könnte sich mal endlich wieder die Möglichkeit ergeben.

Vor meinem geistigen Auge erhebe ich jetzt ein Glas Champagner in der Etage 7. Hausmarke war dort - zumindestens früher - Gordon rouge und verneige mich im Stillen vor Herbert Mosbruck, einem Generaldirektor der Alten Schule!!!

Und ja dort gab es immer auch Champagner, echten...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Facet

djohannw

Erfahrenes Mitglied
11.10.2009
1.844
119
Klingt nicht gut.

Frage: Wenn sollen sie den in die nicht renovierten Zimmer stecken? Den zahlenden Gast mit oder ohne Status? Punktegast wohl eher. Auch mit Status. Ausser er ist sonst oft zahlender Gast. Schwierige Einschätzung.

Kommt halt auf die Sicht der Dinge an - meine persönliche Einschätzung wäre, dass ich diese Zimmer einem statuslosen Gast geben würde, der die besagte Kategorie gebucht hat. So macht man das m.W. ja auch bei den regulären Zimmern - Standardzimmer sind unrenoviert, Deluxe dann renoviert. So könnte (wenn man wollte) dann auch die Junior-Suiten aufteilen. Ich hatte jedenfalls (auch angesichts der Bilder auf der Website) nicht mit einem Flashback in die 80er für ein Zimmer erwartet...

EUR 9 für Spaghetti Bolognese. Waren die auch gut? Wahnsinn der Preis in einem 5 Sterne Hotel. Noch nie erlebt. Im Gegenteil.

Ja, absolut. Selbstgemachte Nudeln, ordentliche Portion leckerer Sauce und nette Präsentation - ich war völlig überrascht vom Preis auf der Karte. Und darauf gbt es ab 20€ Gesamtrechnungsbetrag auch noch mal 30% Discount als Titanium, da wird der Preis dann lächerlich niedrig.


Ist den die Lounge sonst gut?

Ja, gut ist sie immer noch - halt nur nicht mehr spektakulär. Und wie gesagt, die beiden Herren, die wir dort im Service kennengelernt haben, waren absolut top!

Ich kenne die Lounge N°7 leider nur noch aus Vor-Corona-Zeiten, da gab es europaweit kaum etwas Besseres - vollwertige Mittags- und Abendversorgung mit u.a. mehreren Sorten selbstgezapften Bieres. (Hatte etwas von einer Airport-Senator-Lounge.) War wohl auch hauptsächlich dem damaligen GM geschuldet...

Bier zum selbst zapfen gibt es noch, allerdings "nur" noch eines. Dazu noch ein paar Sorten in Flaschenform (in der Etage7 Lounge, unten weiß ich nicht) und je einen Rot. und Weißwein - und eine Sorte Sekt. Mittags gibt es da nichts warmes, aber Käse und ein paar Kleinigkeiten stehen da. Abends dann eine warme Speise in manchmal seltsamer Kombination - Chicken Nuggets mit frittiertem Käse-Reis-Knubbel und Mini-Frühlingsrollen. Dazu gab es aber immer einen frischen Salat sowie diverse kalte Vorspeisen und Nachtisch.

Alles, zumindestens aber vieles, was ich hier lese klingt für mich nicht gut. Du hast vermutlich eine Junior Suite zum Park im zweiten Stock erhalten. Rosa mit schmackofatz Duschvorhang in der Wanne und Schreibtisch als Raumteiler...

Genau, die 226. Zimmer ist genau wie Du es beschrieben hast - offensichtlich hat sich da seit Jahren nichts am Zimmer getan.

Vor meinem geistigen Auge erhebe ich jetzt ein Glas Champagner in der Etage 7. Hausmarke war dort - zumindestens früher Gordon rouge - und verneige mich im Stillen vor Herbert Mosbruck, einem Generaldirektor der Alten Schule!!!

Und ja dort gab es immer auch Champagner, echten...

Den gibt's nicht mehr - ist ersetzt durch Henkel trocken. Gab es sowohl oben wie unten, was mich am Sinn der zusätzlichen Lounge unten genauso zweifeln lässt wie deren Auslastung. Während es oben zwar gut gefüllt war, man aber auch am Samstag trotzdem problemlos einen Tisch bekam, war unten tote Hose - ich bin nur einem einzigen anderen Gast dort begegnet.

Viele Grüße - Dirk
 

Mirko.Matuszak

Reguläres Mitglied
20.10.2020
99
19
Sachsen
Den gibt's nicht mehr - ist ersetzt durch Henkel trocken. Gab es sowohl oben wie unten, was mich am Sinn der zusätzlichen Lounge unten genauso zweifeln lässt wie deren Auslastung. Während es oben zwar gut gefüllt war, man aber auch am Samstag trotzdem problemlos einen Tisch bekam, war unten tote Hose - ich bin nur einem einzigen anderen Gast dort begegnet.

Viele Grüße - Dirk
Was ist denn nun das Fazit aus der Sache? Bekommt man ab Platinum-Status nun automatisch Zugang zur "alten" Lounge, oder nur dann, wenn man sich beschwert oder vielleicht nur, wenn man Glück hat?