Erfahrungen, Qualität und Upgrades bei der Marriott Hotelgruppe

ANZEIGE

TravellingWithoutMoving

Erfahrenes Mitglied
30.09.2015
687
199
ANZEIGE
LL CheatSheet als Bookmark kann Benefits retten. ;)

Vermutlich aber in diesem Fall zwecklos. Nichts ist schlimmer bzw. unangenehmer als solche Mitarbeiter. Vielleicht aber auch ein Zeichen nach 11 Jahren bei Marriott von der Seite in Gespräche reingrätschen zu müssen.

Kannste dir nicht ausdenken.
 

Dimi

Erfahrenes Mitglied
18.08.2015
1.112
35
Im richtigen Haus und mit dem richtigen Ansprechpartner ist der Chat oft Gold wert. Hast Du es dieses Mal in die Lounge geschafft?
Ja, die Lounge ist okay - gibt Basics (Bier, Wein, sehr gute Auswahl an alkoholfreien Getränken, Käse, etc.), aber das Abendessen ist jetzt nicht wirklich Abendessen für mich. Es gab einen Abend Chicken Wings mit BBQ, und den anderen kleine Pizza-Dinger mit Würstchen. Ich kann das schwierig beurteilen, weil ich selten in diese Lounges gehe, aber das ist weit weg von bspw. Flagship Lounges an Airports. Das Restaurant unten hat aber ab EUR 8 Pasta, das muss ich dann beim nächsten Mal probieren.
 

Exdon

Erfahrenes Mitglied
08.05.2009
1.294
36
Hotel: Moxy Frankfurt City Center
... Als dann noch ein Mitarbeiter von der Seite in mein Check-In Gespräch mit der Front-Office Mitarbeiterin reingrätsche, ändert sich meine Laune merklich. Angeblich würde der tägliche Credit von 9 Euro p.P. nur für den ersten Tag gelten. Daraufhin wollte mir der MA sogar online die AGB zeigen, hat aber den Passus nicht gefunden. Er untermauerte seine Aussage mit seiner 11-jährigen Betriebszugehörigkeit zu Marriott. Dass ich seit 6 Jahren mindestens Platinum bin und die Regeln kenne, wollte er nicht akzeptieren....dass man sich zumindest etwas auskennt und nicht versucht Gäste fälschlicherweise zu belehren.
Solche Interaktionen passieren - in meiner subjektiven Wahrnehmung - überwiegend in Moxy-Häusern. Die Vehemenz und Beharrlichkeit, recht zu haben, korreliert invers mit der Kompetenz, manchmal auch der Servicebereitschaft.
 

Vielschlaefer

Erfahrenes Mitglied
12.11.2014
1.452
104
Baden
Im Moxy richtet es dann der "Captain", sowohl Rechnungskorrekturen als auch Goodwill ... schwer wird es, wenn der/die auch keine Ahnung hat.
 

hq32x

Reguläres Mitglied
07.03.2017
29
48
Hotel: Marriott Köln
Status: Titanium
gebucht: Besenkammer
erhalten: Family Studio (großes Eckzimmer)
Check In: professionell & sehr freundlich
Bemerkenswertes/Weiterempfehlung: Upgrade, 1000 Punkte, Frühstück & Lounge (Sonntags nur bis 20.30 Uhr -> leider kein Trost-Kölsch gg. 21 Uhr möglich)
 

GG1962

Aktives Mitglied
30.03.2013
103
42
Bad Vilbel
Hotel: Courtyard Köln
Status: Gold
gebucht: Deluxe-Zimmer über Firmenrate
erhalten: Deluxe-Zimmer mit King-Size Bett
Benefits: Punkte
Aufenthaltsdauer: 3 Nächte
Check In: Empfang und Check in freundlich und schnell, mit Überprüfung des Impfstatus.

Bemerkenswertes/Weiterempfehlung: Das Hotel liegt relativ zentral. Verschiedene Restaurants und Imbissbuden sowie ein Supermarkt sind gleich gegenüber. Eine U-Bahn Station ist in ein paar Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Zimmer sind wie bei den meisten Courtyard Hotels nicht übermäßig groß, aber in Ordnung und haben ein breites und bequemes Bett. Frühstück gibt es im Restaurant und wird €18 berechnet. Dazu gibt es morgens ausgedruckt die Tagesrundschau mit Nachrichten. Das habe ich in dieser Form auch schon lange nicht mehr gesehen. Das Restaurant ist am Abend ab 17:00 Uhr geöffnet. Es gibt ein kleine Karte mit Suppe, Burger, Schnitzel oder Steak. Das Fitnessstudio ist geöffnet, man muss allerdings über die Rezeption ein individuelles Zeitfenster buchen.
 

andy3415

Neues Mitglied
22.11.2021
14
2
Das Sheraton Westpark wird doch gerade renoviert und ist nicht buchbar?
Ich weiß nicht was im Juli 21 mit dem Hotel war, jedenfalls wurden jetzt meine gebuchten Übernachtungen für 2022 gestrichen. Das Hotel wird am 31.12.2021 den Betrieb aufgeben.



"...
als geschätzter Partner und Gast des Sheraton München Westpark Hotels möchten wir Sie darüber informieren, dass das Hotel zum 31. Dezember 2021 den operativen Betrieb einstellen wird.
Der neue Gebäudeeigentümer strebt eine zeitnahe Neukonzeptionierung und eine umfassende Sanierung des Gebäudes an, eine weitere Nutzung als Hotel ist zukünftig nicht vorgesehen.
Aus diesem Grund hat man sich auf eine Auflösung des Mietverhältnisses zum 31. März 2022 verständigt.
..."
 

andy3415

Neues Mitglied
22.11.2021
14
2
...Für mich sehr schade. Hotel war Top gelegen. Das nächstgelegene (Marriott) in der Gegend ist das "Roomers" - definitiv nicht mein Fall. Das Four Points ist ja nicht buchbar...
 

rschulz76

Aktives Mitglied
28.08.2018
225
49
Hotel: The Dixon, London
Status: Gold
gebucht: Besenkammer (Marriott Luminous Rate)
erhalten: Besenkammer mit View (Richtung Tower Bridge)
Benefits: Hochstufung zum GOD ELITE (siehe Foto! ;-)), Macarones als Willkommensgeschenk,
Aufenthaltsdauer: 3 Tage
Check In: sehr freundliches Gespräch, professionell

Besonderheiten:
Alles in allem ein solider Stay und Lage OK (Tower Bridge keine 5min weg / London Bridge Station ca. 10-13min Fußweg); das Hotel war erstaunlich gut gebucht.

Frühstück super: Neben den üblichen Eggs Benedict/Royale/Florentine auch ne Shashuka oder Porridge bestellbar.
Allein das Schinken/Käse-Angebot war simpel. England hätte doch Blue Stilton, etc. anzubieten. Verstehe echt nicht, wieso man da den gefühlt "billigen" Kram anbietet. Wechselweise geräucherte Makrele bzw. Lachs und die übliche Palette an Marmelade oder Cerealien.

Bar ist ganz nett, aber es gibt in Londoner Hotels wesentlich bessere

Minibar war leer, jeden Tag wurde Wasser nachgefüllt (2x 0.5l) - auch wurden jeden Tag die Handtücher gewechselt (ist man gar nicht mehr gewohnt)

Late Check Out bis 14:00Uhr war ohne Probleme bzw. Zuzahlung möglich (Standard Check Out ist übrigens 11:00Uhr)

Für den Kurs von 200€ war's auf jeden Fall ein guter Aufenthalt ohne Schnörkel.

IMG_2942.jpeg
IMG_2941.jpeg
 

kurzflieger

Aktives Mitglied
27.07.2014
198
22
VEC
Hotel: Courtyard Hamburg City
Status: Ambassador Member
gebucht: Besenkammer (1 Person)
erhalten: Familienzimmer (2,5 Personen)
Benefits: Punkte, Frühstück, Schokolade
Aufenthaltsdauer: 3 Nächte
Check In: Empfang und Check in freundlich und schnell.

Ich hatte für mich gebucht. Einen Tag vorher fiel mir ein, daß wir zusammen mit Sohnemann reisen wollten.
Wegen des Frühstücks (Voucher und so) hatte ich vorher angerufen. Netterweise buchte der Mitarbeiter die beiden anderen ein und gewährte uns dreien volles Frühstück und nicht nur den Voucher. Sehr feiner Zug.
Normalerweise bekomme ich dort eine Suite; aufgrund unseres Sohnes hatten sie netterweise ein Familienzimmer mit eigenem Bett (Couch) hergerichtet. Da wollte ich wirklich keine Welle machen.

Insgesamt wieder ein wunderbarer Aufenthalt.
Das Restaurant ist m.E.n. gut; wenn auch etwas überteuert.
Frühstück wunderbar.
Erhaltungszustand des Gebäudes finde ich überraschend, da es an den meisten Stellen wie neu wirkt.

Immer gerne wieder!
 

downtown

Reguläres Mitglied
07.07.2019
78
109
Nein, er meinte das Sheraton in München. Das in FFM besteht weiter.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Oder meintest du das in MUC HbF? Das gibt es auch weiterhin, wäre mir neu, dass es schließt.
Ich meinte das in Munich Hbf. Weil er schreibt das nähste wäre das Roomers, ich meinte wäre das LM am HBF vielleicht eine Alternative für Ihn.
 

MPaket

Aktives Mitglied
02.09.2017
122
17
Hotel: Courtyard Düsseldorf Hafen
Status: Titanium
gebucht: Suite (höchste Kategorie)
erhalten: Suite
Benefits: Punkte, 1x Tetrapack Wasser
Aufenthaltsdauer: 1 Nacht
Check In: Schlechter als schlecht

Ein absolut katastrophaler Aufenthalt. Begann damit, dass ich an der Schrank für die Tiefgarage geklingelt habe (gibt keine Kartenausgabe) und keinerlei Rückmeldung oder irgendeinen Piepton erhalten habe. Nach ein paar Minuten erschien ein Mitarbeiter, der die Schranke per Handfernbedienung öffnete.
Im Parkhaus war es eine Katastrophe die Hotelparkplätze zu finden, da es mehrere Mieter gibt. Zudem gibt es von den unteren Etagen keinen Aufzug, weshalb ich meine Koffer zwei Stockwerke über die Rampen hochschieben musste.
Beim Checkin standen genau 10 Personen (Reisegruppe) vor mir. Es gab nur einen Mitarbeiter, nämlich den, der zuvor rausgelaufen kam, um mir die Schranke der Tiefgarage zu öffnen. Kein Wunder also, dass es vorne und hinten nicht funktioniert, wenn nur ein Mitarbeiter alle Funktionen übernehmen muss.

Die Suite war halbwegs okay, wenn auch sehr alt und abgewohnt. Für eine Nacht sollte es reichen.

Das Beste kommt aber noch: Beim Checkout um 16 Uhr wurde ich darauf hingewiesen, beim nächsten Mal Bescheid zu sagen, wenn ich so lange im Zimmer bleibe. Dem entgegnete ich, dass ich mehrfach beim Checkin gefragt hätte, ob ein Late-Checkout um 16 Uhr okay wäre (was bejaht wurde).
Mehrere Stunden nach dem Checkout stellte ich fest, dass ich eine sehr teure Philips Sonicare Zahnbürste im Zimmer vergessen habe. Daraufhin natürlich das Hotel telefonisch informiert. Man werde sich bei mir am nächsten Tag melden, wenn das Housekeeping durch ist (ok?). Am nächsten Tag gab es natürlich keinen Anruf.
Daher habe ich selbst angerufen, sowie die folgenden 3 Tage. Immer erhielt ich die Aussage, dass man noch nicht nachschauen konnte, sich aber am nächsten Tag melden würde. Gestern habe ich dann die Hotline informiert, die ein Ticket geschrieben hat. Man meinte aber, dass meine Chancen wohl schlecht stehen. Soeben habe ich noch eine E-Mail an Marriott geschrieben.

Der ganze Aufenthalt war eine Katastrophe. Aber, dass ein teurer Gegenstand angeblich nicht gefunden wird, ist eine absolute Frechheit und das generelle Verhalten des Hotels an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Ich kann nur davon abraten, im dem Hotel zu übernachten. Ich verstehe ohnehin nicht, warum Marriott in Düsseldorf nur Schrott-Hotels (abgesehen vom Flughafen) hat. Ich werde nie wieder dieses Hotel buchen und zukünftig in Düsseldorf außerhalb von Marriott und Hilton übernachten.
 

HamburgFirst

Erfahrenes Mitglied
26.05.2020
596
218
HAM
Hotel: Courtyard Düsseldorf Hafen
Status: Titanium
gebucht: Suite (höchste Kategorie)
erhalten: Suite
Benefits: Punkte, 1x Tetrapack Wasser
Aufenthaltsdauer: 1 Nacht
Check In: Schlechter als schlecht

Ein absolut katastrophaler Aufenthalt. Begann damit, dass ich an der Schrank für die Tiefgarage geklingelt habe (gibt keine Kartenausgabe) und keinerlei Rückmeldung oder irgendeinen Piepton erhalten habe. Nach ein paar Minuten erschien ein Mitarbeiter, der die Schranke per Handfernbedienung öffnete.
Im Parkhaus war es eine Katastrophe die Hotelparkplätze zu finden, da es mehrere Mieter gibt. Zudem gibt es von den unteren Etagen keinen Aufzug, weshalb ich meine Koffer zwei Stockwerke über die Rampen hochschieben musste.
Beim Checkin standen genau 10 Personen (Reisegruppe) vor mir. Es gab nur einen Mitarbeiter, nämlich den, der zuvor rausgelaufen kam, um mir die Schranke der Tiefgarage zu öffnen. Kein Wunder also, dass es vorne und hinten nicht funktioniert, wenn nur ein Mitarbeiter alle Funktionen übernehmen muss.

Die Suite war halbwegs okay, wenn auch sehr alt und abgewohnt. Für eine Nacht sollte es reichen.

Das Beste kommt aber noch: Beim Checkout um 16 Uhr wurde ich darauf hingewiesen, beim nächsten Mal Bescheid zu sagen, wenn ich so lange im Zimmer bleibe. Dem entgegnete ich, dass ich mehrfach beim Checkin gefragt hätte, ob ein Late-Checkout um 16 Uhr okay wäre (was bejaht wurde).
Mehrere Stunden nach dem Checkout stellte ich fest, dass ich eine sehr teure Philips Sonicare Zahnbürste im Zimmer vergessen habe. Daraufhin natürlich das Hotel telefonisch informiert. Man werde sich bei mir am nächsten Tag melden, wenn das Housekeeping durch ist (ok?). Am nächsten Tag gab es natürlich keinen Anruf.
Daher habe ich selbst angerufen, sowie die folgenden 3 Tage. Immer erhielt ich die Aussage, dass man noch nicht nachschauen konnte, sich aber am nächsten Tag melden würde. Gestern habe ich dann die Hotline informiert, die ein Ticket geschrieben hat. Man meinte aber, dass meine Chancen wohl schlecht stehen. Soeben habe ich noch eine E-Mail an Marriott geschrieben.

Der ganze Aufenthalt war eine Katastrophe. Aber, dass ein teurer Gegenstand angeblich nicht gefunden wird, ist eine absolute Frechheit und das generelle Verhalten des Hotels an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Ich kann nur davon abraten, im dem Hotel zu übernachten. Ich verstehe ohnehin nicht, warum Marriott in Düsseldorf nur Schrott-Hotels (abgesehen vom Flughafen) hat. Ich werde nie wieder dieses Hotel buchen und zukünftig in Düsseldorf außerhalb von Marriott und Hilton übernachten.
Drück Dir die Daumen das Du wenigstens die Zahnbürste wiederbekommst.
 

fixekiste

Aktives Mitglied
08.03.2013
145
48
Hotel: Courtyard Düsseldorf Hafen
Status: Titanium
gebucht: Suite (höchste Kategorie)
erhalten: Suite
Benefits: Punkte, 1x Tetrapack Wasser
Aufenthaltsdauer: 1 Nacht
Check In: Schlechter als schlecht

Ein absolut katastrophaler Aufenthalt. Begann damit, dass ich an der Schrank für die Tiefgarage geklingelt habe (gibt keine Kartenausgabe) und keinerlei Rückmeldung oder irgendeinen Piepton erhalten habe. Nach ein paar Minuten erschien ein Mitarbeiter, der die Schranke per Handfernbedienung öffnete.
Im Parkhaus war es eine Katastrophe die Hotelparkplätze zu finden, da es mehrere Mieter gibt. Zudem gibt es von den unteren Etagen keinen Aufzug, weshalb ich meine Koffer zwei Stockwerke über die Rampen hochschieben musste.
Beim Checkin standen genau 10 Personen (Reisegruppe) vor mir. Es gab nur einen Mitarbeiter, nämlich den, der zuvor rausgelaufen kam, um mir die Schranke der Tiefgarage zu öffnen. Kein Wunder also, dass es vorne und hinten nicht funktioniert, wenn nur ein Mitarbeiter alle Funktionen übernehmen muss.

Die Suite war halbwegs okay, wenn auch sehr alt und abgewohnt. Für eine Nacht sollte es reichen.

Das Beste kommt aber noch: Beim Checkout um 16 Uhr wurde ich darauf hingewiesen, beim nächsten Mal Bescheid zu sagen, wenn ich so lange im Zimmer bleibe. Dem entgegnete ich, dass ich mehrfach beim Checkin gefragt hätte, ob ein Late-Checkout um 16 Uhr okay wäre (was bejaht wurde).
Mehrere Stunden nach dem Checkout stellte ich fest, dass ich eine sehr teure Philips Sonicare Zahnbürste im Zimmer vergessen habe. Daraufhin natürlich das Hotel telefonisch informiert. Man werde sich bei mir am nächsten Tag melden, wenn das Housekeeping durch ist (ok?). Am nächsten Tag gab es natürlich keinen Anruf.
Daher habe ich selbst angerufen, sowie die folgenden 3 Tage. Immer erhielt ich die Aussage, dass man noch nicht nachschauen konnte, sich aber am nächsten Tag melden würde. Gestern habe ich dann die Hotline informiert, die ein Ticket geschrieben hat. Man meinte aber, dass meine Chancen wohl schlecht stehen. Soeben habe ich noch eine E-Mail an Marriott geschrieben.

Der ganze Aufenthalt war eine Katastrophe. Aber, dass ein teurer Gegenstand angeblich nicht gefunden wird, ist eine absolute Frechheit und das generelle Verhalten des Hotels an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Ich kann nur davon abraten, im dem Hotel zu übernachten. Ich verstehe ohnehin nicht, warum Marriott in Düsseldorf nur Schrott-Hotels (abgesehen vom Flughafen) hat. Ich werde nie wieder dieses Hotel buchen und zukünftig in Düsseldorf außerhalb von Marriott und Hilton übernachten.
Das klingt nach einem absoluten Horror. Düsseldorf ist echt kein schönes Pflaster, wenn man bei Marriott oder Hilton unterkommen möchte. Das Courtyard am Hafen hatte ich noch nicht probiert, eigentlich hätte ich im Dezember da mal übernachten wollen. Meine Reise hat sich nun aber aus anderen Gründen erledigt und irgendwie bin ich nicht böse drum.
 

DUSZRH

Erfahrenes Mitglied
04.11.2018
830
160
Einen völlig ahnungslosen Captain hab ich bisher zum Glück noch nicht erlebt. Du schon?
Ja, hatte im Moxy Bern die Work anywhere Rate gebucht (Check in 06:00, Check out 18:00). Trotz Hinweis beim Check in Ging Karte nur bis 12. Beim FD dann gewesen, sie meinten ja Captain hätte gesagt, das kann nicht sein mit LCO. Zusammen die Rate durchgelesen und dann Zimmerkey verlängert. Stunde später klopfte dann der FD, meinte der Captain bestünde auf seiner Meinung und ich solle auschecken. WTF?
Habe ihr gesagt ist nicht möglich und in der Rate steht ganz klar 18 Uhr. Habe gesagt gehabt, wenn sie mich rausschmeißen, dann würde ich halt auf Refund bestehen und wenn ihr Captain das mit der Rate nicht glaubt, dann solle halt er kommen. Danach nichts mehr gehört und beim CO dann auch alles ok gewesen. Trotzdem ein mysteriöser Moment.
 

GG1962

Aktives Mitglied
30.03.2013
103
42
Bad Vilbel
Hotel: Moxy Munich Messe
Status: Gold
gebucht: Moxy Sleeper
erhalten: Moxy Sleeper
Benefits: Punkte
Aufenthaltsdauer: 1 Nacht
Check In: Empfang und Check in freundlich mit Überprüfung des Impfstatus und Ausweis, aber leider etwas langwierig. Die junge Dame hatte offensichtlich ein Problem damit im System die Rechnungsanschrift auf die Firmenadresse abzuändern und musste eine Kollegin rufen. Mit vereinten Kräften ging es dann schließlich.

Bemerkenswertes/Weiterempfehlung: Das Hotel liegt ziemlich abgelegen in einem Büroviertel in Aschheim. Abends werden die Bürgersteige hochgeklappt. Über die Größe und Ausstattung der Zimmer in Moxy Hotels ist hier im Forum ja schon ausführlich berichtet worden. Auch die Sprachkenntnisse der Mitarbeiter sind hier nicht viel besser als in anderen Hotels der Kette. Als Gast kommt man mit Englisch besser durch. Mein Eindruck ist allerdings, dass mangelnde Professionalität mit Freundlichkeit ausgeglichen wird. Bei einem Übernachtungspreis von € 68 kann ich damit gut leben. Nicht so gut gefallen hat mir allerdings die Sauberkeit im Zimmer. Entweder war das Zimmer länger nicht vergeben, oder die Putztruppe hat etwas oberflächlich gearbeitet. Auf den Ablagen unter dem Fernseher und neben dem Bett lag noch ziemlich viel Staub.
 

TravellingWithoutMoving

Erfahrenes Mitglied
30.09.2015
687
199
Ja, hatte im Moxy Bern die Work anywhere Rate gebucht (Check in 06:00, Check out 18:00). Trotz Hinweis beim Check in Ging Karte nur bis 12. Beim FD dann gewesen, sie meinten ja Captain hätte gesagt, das kann nicht sein mit LCO. Zusammen die Rate durchgelesen und dann Zimmerkey verlängert. Stunde später klopfte dann der FD, meinte der Captain bestünde auf seiner Meinung und ich solle auschecken. WTF?
Habe ihr gesagt ist nicht möglich und in der Rate steht ganz klar 18 Uhr. Habe gesagt gehabt, wenn sie mich rausschmeißen, dann würde ich halt auf Refund bestehen und wenn ihr Captain das mit der Rate nicht glaubt, dann solle halt er kommen. Danach nichts mehr gehört und beim CO dann auch alles ok gewesen. Trotzdem ein mysteriöser Moment.
Wahnsinn. Was für ein Idiot.
 

HON/UA

Erfahrenes Mitglied
28.02.2011
3.654
2.726
Odessa/ODS/UA
Hotel: Le Meridian Mexico City
Status: LT Titanium
gebucht: Besenkammer
erhalten: Suite
Benefits: Punkte, Gutschein für Mineralwasser, 2 Bier, Obst oder Dessert
Aufenthaltsdauer: 4 Nacht
Check In: Zügig

Das Hotel ist sehr in die Jahre gekommen, Korridore und Zimmer jedoch oberflächlich renoviert - haben durch schlechte LED Lampen jedoch den Charme einer Bahnhofshalle. Duschvorhang !!!
 

Aviatar

Erfahrenes Mitglied
14.10.2017
2.874
105
Hotel: Courtyard Düsseldorf Hafen
Status: Titanium
gebucht: Suite (höchste Kategorie)
erhalten: Suite
Benefits: Punkte, 1x Tetrapack Wasser


Der ganze Aufenthalt war eine Katastrophe. Aber, dass ein teurer Gegenstand angeblich nicht gefunden wird, ist eine absolute Frechheit und das generelle Verhalten des Hotels an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Ich kann nur davon abraten, im dem Hotel zu übernachten. Ich verstehe ohnehin nicht, warum Marriott in Düsseldorf nur Schrott-Hotels (abgesehen vom Flughafen) hat. Ich werde nie wieder dieses Hotel buchen und zukünftig in Düsseldorf außerhalb von Marriott und Hilton übernachten.
Also ich habe noch nie etwas vom Hotel zurückbekommen, wenn ich das was liegen lassen habe. Düsseldorf ist leider für Marriott Kunden eh nicht zu gebrauchen. Gefühlt habe ich da noch nie ein Marriott Hotel gebucht. Eher das Hyatt oder das Interconti.
 

trekstore

Erfahrenes Mitglied
23.07.2017
416
27
Ffm
Hotel: Marriott Izmir
‎Status:‎‎ Titanium
Gebucht: Standard
Erhalten: Eckzimmer/Junior Suite, leider auf der Seite wo die Strassenbahn abbiegt das war für mich fast zu laut.
‎Benefits: ‎‎ Upgrade, Punkte, Frühstück
Late Check out erhalten
Aufenthaltsdauer: 9 Nächte
Lounge OK
SPA wesentlich besser wie im Renissance neben an
Welcome-Treatment:
1638010728553.png
 

Aviatar

Erfahrenes Mitglied
14.10.2017
2.874
105
Hotel: Marriott Izmir
‎Status:‎‎ Titanium
Gebucht: Standard
Erhalten: Eckzimmer/Junior Suite, leider auf der Seite wo die Strassenbahn abbiegt das war für mich fast zu laut.
‎Benefits: ‎‎ Upgrade, Punkte, Frühstück
Late Check out erhalten
Aufenthaltsdauer: 9 Nächte
Lounge OK
SPA wesentlich besser wie im Renissance neben an
Welcome-Treatment:
Anhang anzeigen 166284
Wie ist die Lage und das Gym?