• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Es tut sich was bei Diners Club Deutschland

ANZEIGE

ibis

Aktives Mitglied
19.08.2010
138
10
ANZEIGE
Kann man eigentlich auch zwischendurch unabhängig vom monatlichen Einzug Geld auf sein Diners Club Konto überweisen?
Habe dazu nichts auf der Homepage und im Forum gefunden. Bei meinen anderen Karten geht das.
 

caprico81

Reguläres Mitglied
29.06.2020
25
11
Kann man eigentlich auch zwischendurch unabhängig vom monatlichen Einzug Geld auf sein Diners Club Konto überweisen?
Habe dazu nichts auf der Homepage und im Forum gefunden. Bei meinen anderen Karten geht das.
Ja, das ist problemlos möglich. Empfänger ist dann DC Bank AG und Verwendungszweck deine CardID gemäß Kontoauszug bzw. eKonto. Habe ich schon mehrfach genutzt. War immer 1-2 Tage später im Konto zu sehen.
 
  • Like
Reaktionen: ibis

caprico81

Reguläres Mitglied
29.06.2020
25
11
... und wie ist die Kontonummer?
Die steht auf den Abrechnungen in der Fußnote. Ich gehe aber mal davon aus, dass es egal ist ob es eine deutsche oder österreichische Karte ist, dann ist die IBAN AT611100000404118200.

Die CardID beginnend mit 102 steht auch auf den Abrechnung bzw. bei den Kartendetails im ekonto.
 
  • Like
Reaktionen: ibis und ipod2404

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
443
134
habe heute mal freundlich nachgefragt bei DC wie die durchschnittliche Bearbeitungszeit ungefähr ist.
Habe binnen 30 min auch eine nette Rückantwort erhalten.
Gefällt mir, der Laden.
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
443
134
heute, exakt 1 Woche nach Antragstellung erhielt ich heute nacht die Willkommensmail. :) :) :)
 

Anhänge

  • DCMAIL.jpg
    DCMAIL.jpg
    199,1 KB · Aufrufe: 52

Ttb182

Neues Mitglied
14.05.2020
1
0
Ja, das ist problemlos möglich. Empfänger ist dann DC Bank AG und Verwendungszweck deine CardID gemäß Kontoauszug bzw. eKonto. Habe ich schon mehrfach genutzt. War immer 1-2 Tage später im Konto zu sehen.
Werden dann die erhaltenen Bonuspunkte wieder abgezogen, wenn man die Kredikarte quasi ohne Abrechnung auflädt?
 

caprico81

Reguläres Mitglied
29.06.2020
25
11
Werden dann die erhaltenen Bonuspunkte wieder abgezogen, wenn man die Kredikarte quasi ohne Abrechnung auflädt?
Nein, die Überweisung wird genau so behandelt wie eine Lastschrift. An den Punkten / Meilen ändert sich nichts.
Was man wissen sollte ist aber: überweist man NACH Abrechnung etwas, wird trotzdem der volle Abrechnungsbetrag per Lastschrift eingezogen, auch wenn da noch ne Woche zwischen liegt.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Außerdem gehört Diners AT zur selben "Bankenfamilie", die ganzen österreichischen CardComplete Karten für sowas wie Curve gesperrt hat.
Diners Club ist aber eine Lizenz... Denke da muss sich die Cardcomplete an einige Vorgaben halten. Was nicht ausschließt, dass diese auch "grundlos" innerhalb von einer Frist von 2 Monaten kündigen dürfen.
Nur die Anfrage - kein KK-Eintrag bis dato
Dabei bleibt es auch. Ich glaube die KSV kann auch gar keine Einträge in der Schufa vornehmen. Wäre ja auch sehr verwirrend, da es gar keinen Bezug zur Bank / Produkt gibt und man ja keinen laufenden Vertrag (Kreditprodukt) mit der KSV hat.
Ich gehe aber mittlerweile davon aus, dass die Belastung bei Diners korrekt sein wird. Habe einen Artikel zur Integration von Diners gefunden. Die Erweiterungen sind explizit für die Märkte Germany, Luxembourg, Austria, and Belgium. Deutschland und Österreich werden ja beide von der DC Bank betreut. Also scheint es mehr oder weniger explizit für uns eingeführt worden zu sein.

Das glaube ich nicht. Da steht der Vertrag wurde mit Discover geschlossen. Discover ist gar nicht im EU Markt aktiv, sondern vergibt nur die Lizenzen von Diners Club. Sehr wahrscheinlich geht es hier nur um die Akzeptanzerweiterung der Discover USA Cards. Und wie oben angedeutet, vermute ich das der Lizenzpartner da kein Mitspracherecht hat und übergangen wird.

Das ganze dürfte dadurch bestätigt werden, dass Belgien und Luxemburg gar keine Diners Club ausgibt und nahezu nicht akzeptiert. Genau so dürfte es Cardcomplete wenig schmecken, dass Österreich als Beispiel genannt wird, wo an da doch ein sehr gutes DC Netzwerk aufgebaut hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiglat

Reguläres Mitglied
23.05.2021
28
15
Wird die Verwendung der DC über Curve eigentlich gedeckelt? Bei der Amex gab es ja in der kurzen Zeit bei Curve eine betragsmässige Begrenzung.
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
443
134
Heute Ist mein Pin-Brief gekommen.
Sollte nicht eigentlich zuerst die Karte kommen?
Zumindest stand letzte Woche Freitag in der automatischen mail der eKonto Anmeldung,
das die Karte bereits unterwegs sei…..:unsure: Habe als Startlimit 7.000Eur.
 

cb1806

Reguläres Mitglied
02.02.2014
35
9
Heute Ist mein Pin-Brief gekommen.
Sollte nicht eigentlich zuerst die Karte kommen?
Zumindest stand letzte Woche Freitag in der automatischen mail der eKonto Anmeldung,
das die Karte bereits unterwegs sei…..:unsure: Habe als Startlimit 7.000Eur.

Bei mir war im Juni erst die Karte da und dann der PIN Brief einen Tag später im Briefkasten. Der PIN Brief ist ja eigentlich auch überflüssig, da die PIN frei wählbar im E-Konto ist, ohne die PIN aus dem PIN Brief angeben zu müssen.

Wo steht denn das (Start-) Limit? Bzw. Wie hast du das in Erfahrung gebracht?
 
  • Like
Reaktionen: kkcollector

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Wo steht denn das (Start-) Limit? Bzw. Wie hast du das in Erfahrung gebracht?

Vergibt DC denn eher hohe Limits im Vgl zu anderen KK-Anbietern?
DC vergibt überhaupt keine Limits.. Die Karte ist wie Amex, ohne offizielles Ausgabelimit.

Anders sieht es aus, mit der Teilzahlung. Die hat ein festes Limit... Je nach Bonität meist zwischen 3.000 - 10.000 Euro
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
443
134
DC vergibt überhaupt keine Limits.. Die Karte ist wie Amex, ohne offizielles Ausgabelimit.

Anders sieht es aus, mit der Teilzahlung. Die hat ein festes Limit... Je nach Bonität meist zwischen 3.000 - 10.000 Euro

Das sieht in der Mail von DCI aber anders aus.

Da ich bei der Beantragung dieTeilzahlungsoption nicht ausgewählt habe,

und mir auf Nachfrage mein Limit genannt wurde.
 

Anhänge

  • teilz.jpg
    teilz.jpg
    42,9 KB · Aufrufe: 33
  • dci.jpg
    dci.jpg
    19,9 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: krimlin

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Ich bezweifle deine E-Mail nicht... Aber die DC hat keinen festen Rahmen.... Ausnahme sind nur die Studentenkarten.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.46.12.png
    Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.46.12.png
    364,5 KB · Aufrufe: 20
  • Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.47.52.png
    Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.47.52.png
    76,2 KB · Aufrufe: 19
  • Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.49.15.png
    Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.49.15.png
    56,4 KB · Aufrufe: 19

Starhints

Reguläres Mitglied
14.11.2009
39
3
Ich bezweifle deine E-Mail nicht... Aber die DC hat keinen festen Rahmen.... Ausnahme sind nur die Studentenkarten.
Das stimmt so pauschal nicht.
Ich habe noch eine Karte aus Zeiten, zu denen der Hervis Sports Club mit Diners kooperiert hat. Ich habe definitiv ein Limit auf meiner Karte.
Es handelt sich übrigens um eine Karte für den deutschen Markt.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
Das stimmt so pauschal nicht.
Ich habe noch eine Karte aus Zeiten, zu denen der Hervis Sports Club mit Diners kooperiert hat. Ich habe definitiv ein Limit auf meiner Karte.
Es handelt sich übrigens um eine Karte für den deutschen Markt.
Ich weiß nicht welche Regelungen es mit Co Branding Karten gibt. Co-Branding Karten zu vergleichen macht auch wenig Sinn, weil da die Co-Brand-Partner einen individuellen Vertrag ausgehandelt haben. Eine DC Karte hat aber kein "offizielles" Ausgabelimit. Steht auch in jeder Kartenbeschreibung.
 

Starhints

Reguläres Mitglied
14.11.2009
39
3
Ich weiß nicht welche Regelungen es mit Co Branding Karten gibt. Eine DC Karte hat aber kein "offizielles" Ausgabelimit. Steht auch in jeder Kartenbeschreibung.
Das mag sein. die Hervis Karten gab es damals ausschließlich mit Limit (max. 3.000 EUR).
Nach Ende der Kooperation wurde diese zu bisherigen Konditionen in eine Classic Card umgewandelt. Dabei wurde das Limit jedoch beibehalten.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.624
97
ANZEIGE
Das mag sein. die Hervis Karten gab es damals ausschließlich mit Limit (max. 3.000 EUR).
Nach Ende der Kooperation wurde diese zu bisherigen Konditionen in eine Classic Card umgewandelt. Dabei wurde das Limit jedoch beibehalten.
Ja, die Karte wurde im gegensatz zu den DC Karten aber auch mit "Persönlichen Einkaufsrahmen", statt "Flexiblen Einkaufsrahmen" beworben. Das du da dein Limit behalten hast, liegt aber daran, dass die Karte umgewandelt wurde... Vermutlich am alten Kartenvertrag.

Aber wie gesagt.. Co-Brand Karten zu vergleichen macht absolut keinen Sinn. Amex bietet für Co Brand Karten von KLM / Air France, auch Ratenzahlung an, für die restlichen Umsätze nicht... die LBB bei Amazon Karten, ein sofort Verfügungsrahmen von 200 Euro, für andere Karten nicht... usw.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.57.01.png
    Bildschirmfoto 2021-07-30 um 11.57.01.png
    195,8 KB · Aufrufe: 25