FRA - Welche Lounge mit 7 Personen (LH SEN)

ANZEIGE

Smidge

Neues Mitglied
31.07.2021
3
0
ANZEIGE
Long time lurker, 1st Post. Bitte um Welpenschutz bei kleineren faux pas :geek:

Ich würde gerne als LH SEN mit 6 Familenmitgliedern (+3 Erwachsene, +3 Kinder, gleicher Flug) in eine der Lounges in FRA einchecken.

Ist es möglich, ggf. gegen Aufpreis die normalen SEN Lounges zu nutzen? Falls nicht, habt Ihr Empfehlungen für eine andere Lounge, die wir nutzen könnten?

Many thanks!
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
8.237
648
Long time lurker, 1st Post. Bitte um Welpenschutz bei kleineren faux pas :geek:

Ich würde gerne als LH SEN mit 6 Familenmitgliedern (+3 Erwachsene, +3 Kinder, gleicher Flug) in eine der Lounges in FRA einchecken.

Ist es möglich, ggf. gegen Aufpreis die normalen SEN Lounges zu nutzen? Falls nicht, habt Ihr Empfehlungen für eine andere Lounge, die wir nutzen könnten?

Many thanks!
Um was geht es dir? Mit der Menge an Gästen die man "einkaufen" muss wird das ganze ziemlich teuer. Je nach Lounge 25€ bis 40€ pro Person. Einen Gast hast du frei, bei den eigenen Kindern wird evtl. ein Auge zugedrückt.
 

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
1.744
813
Wenn Ihr von T1 fliegt, gibt es keine vernünftige Alternative. Air Canada Lounge hat mWn noch zu. Die PP Lounge landside ist unpraktisch und schlecht.

Als SEN kannst Du eigene (minderjährige) Kinder auf dem gleichen Flug kostenlos mitnehmen. Ansonsten kosten erwachsene Begleiter über das normal erlaubte 25€ p.P. in den LH Business, 40€ p.P. in den LH SEN Lounges.

Eigentlich fährt die LH in FRA noch ein sogenanntes "one lounge" Konzept für Business und SEN Lounges. Ob es daher auch in der SEN nur 25€ p.P. kosten würde, weiß ich nicht, wäre aber nicht unlogisch.

EDIT: Der Vorposter hat natürlich die berechtigte Frage gestellt, ob es sich lohnt. Bei längeren Aufenthalten vielleicht (gerade weil die Kids umsonst sind), bei kürzeren Aufenthalten ist ein Restaurant vielleicht eine sinnvolle Alternative.
 

Smidge

Neues Mitglied
31.07.2021
3
0
Danke für Eure Antworten. Es wäre ein längerer Aufenthalt, der sich m.E. lohnt insb. weil ich aufgrund Eurer Infos nur für 2 Erwachsene bezahlen müsste. Eine weitere Frage wäre, ist eine Anmeldung mit Uhrzeit nötig? Wäre aufgrund stark variabler Ankunftszeit in FRA etwas problematisch.
 

3LG

Erfahrenes Mitglied
04.07.2019
1.370
813
Danke für Eure Antworten. Es wäre ein längerer Aufenthalt, der sich m.E. lohnt insb. weil ich aufgrund Eurer Infos nur für 2 Erwachsene bezahlen müsste. Eine weitere Frage wäre, ist eine Anmeldung mit Uhrzeit nötig? Wäre aufgrund stark variabler Ankunftszeit in FRA etwas problematisch.
Anmeldung???

Du bist wirklich (erflogener) SEN?

Nix für ungut. Aber entweder Ihr kommt rein oder wegen Überfüllung nicht.
 
  • Like
Reaktionen: TheHeavencraft

Smidge

Neues Mitglied
31.07.2021
3
0
Anmeldung???

Du bist wirklich (erflogener) SEN?

Nix für ungut. Aber entweder Ihr kommt rein oder wegen Überfüllung nicht.

Ich war seit Anfang letzten Jahres in keiner Lounge mehr, daher die Frage. COVID- oder sonstige Neuregelungen sind mir daher unbekannt.
 

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
1.744
813
Ich war seit Anfang letzten Jahres in keiner Lounge mehr, daher die Frage. COVID- oder sonstige Neuregelungen sind mir daher unbekannt.
Nein, Du kannst am Counter (d.h., dem Schalter am Eingangsbereich der Lounge) Deine Gäste anmelden und für sie bezahlen. Ist ganz easy.
 
  • Like
Reaktionen: Smidge

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
329
426
Long time lurker, 1st Post. Bitte um Welpenschutz bei kleineren faux pas :geek:

Ich würde gerne als LH SEN mit 6 Familenmitgliedern (+3 Erwachsene, +3 Kinder, gleicher Flug) in eine der Lounges in FRA einchecken.

Ist es möglich, ggf. gegen Aufpreis die normalen SEN Lounges zu nutzen? Falls nicht, habt Ihr Empfehlungen für eine andere Lounge, die wir nutzen könnten?

Many thanks!
Sind das alles deine eigenen Kinder und einer der Erwachsenen noch dein Partner? Dann musst du ja nur für die beiden weiteren Erwachsenen zahlen.

Wenn es nicht deine eigenen Kinder sind kommt es auf das Alter an (unter 2 ist kostenlos). Selbst als HON darf man die Kinder ansonsten nicht kostenlos mitnehmen, wenn es nicht die eigenen sind, sondern muss voll zahlen.

Je nach Angebot bin ich dann aber nicht sicher, ob sich das noch lohnt.... Kommt ein bisschen darauf an, warum ihr in die Lounge wollt (Ausruhen, F&B, Duschen,....). Ggf. ist es sonst - wenn du im Extremfall für 5 Personen zahlen musst, besser, für das Geld mit einem Großraumtaxi in die Stadt zu fahren oder etwas zu unternehmen (für das Geld kann man sich auch mit Blacklane in den Zoo fahren lassen oder ähnliches - das ist für Kids 1000 mal cooler als in einer vollen Lounge und ohne frische Luft/Bewegung zu sitzen).... Man kann auch für wenig Geld zu einem der Aussichtspunkte fahren oder ggf. laufen (wenn man genug Zeit hat), und für einen Bruchteil des Geldes wirklich gutes Essen kaufen.
 
  • Like
Reaktionen: Piw und 3LG

Strolf

Erfahrenes Mitglied
27.03.2020
862
327
  • Like
Reaktionen: Smidge

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
329
426
:doh:




Kommt es in deiner Welt nicht vor, dass man nicht so auf den Cent schauen muss?
Wer mit so vielen Pax verreist, ist sicher nicht auf solche Sparervorschläge um x mal 25,- einzusparen angewiesen…
Was ist eigentlich dein Problem dass du mich praktisch bei jeder Aussage, und sei sie noch so hilfsbereit gemeint angreifst?
 
  • Like
Reaktionen: 3LG

3LG

Erfahrenes Mitglied
04.07.2019
1.370
813
Was ist eigentlich dein Problem dass du mich praktisch bei jeder Aussage, und sei sie noch so hilfsbereit gemeint angreifst?
Auch wenn ich persönlich manchen Beitrag für überflüssig halte, da mantramäßig wiederholt, so empfinde ich diesen Beitrag jedenfalls auch als hilfsreich und finde den Kommentar auch in dem Fall unangebracht. Gerade Zeit mit Kindern am Flughafen (wie lange überhaupt und wie alt) kann nicht so ohne für alle sein, da gibt es je nachdem sicher bessere Alternativen zur Lounge, aber das ist natürlich auch je nach Gusto und Situation. Ich persönlich würde mich zB lieber drei Stunden im Hilton auf’s Ohr legen als sieben in einer bescheidenen Lounge zu maximieren.
 

flyglobal

Erfahrenes Mitglied
25.12.2009
5.272
77
Also um die Frage gut zu beantworten müsste Smidge etwas mehr über die Gäste Struktur und die beabsichtigte Aufenthaltdauer verraten.

Und nicht vergessen: Für z.B. Großeltern, Schwiegereltern - die vielleicht noch nie in einer Longe waren ist ein Longe Erlebnis neben dem sicheren Foodtechnischen Gegenwert ein Event. Genauso gilt das vielleicht für die Schwester, deren Mann und ein Kind.
Das kann man dann nicht finanztechnisch mit einem Restaurant Besuch und den Ausgaben da nicht vergleichen.

Daher im Zweifel einfach die Lounge buchen.
 

Nitus

Erfahrenes Mitglied
04.04.2013
2.395
1.782
MUC
Also um die Frage gut zu beantworten müsste Smidge etwas mehr über die Gäste Struktur und die beabsichtigte Aufenthaltdauer verraten.

Und nicht vergessen: Für z.B. Großeltern, Schwiegereltern - die vielleicht noch nie in einer Longe waren ist ein Longe Erlebnis neben dem sicheren Foodtechnischen Gegenwert ein Event. Genauso gilt das vielleicht für die Schwester, deren Mann und ein Kind.
Das kann man dann nicht finanztechnisch mit einem Restaurant Besuch und den Ausgaben da nicht vergleichen.

Daher im Zweifel einfach die Lounge buchen.

Ich befürchte, dass die eigenen Prioritäten als Vielflieger nicht denen von Familienangehörigen entsprechen müssen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass weder für meine (Schwieger-)Eltern noch sonstige weitere Verwandtschaft ein Lounge-Besuch ein besonderes Event wäre. Das Essen ist unterer Durchschnitt, Getränke Standard und die Atmosphäre doch eher steif und meiner Meinung nach nicht für eine Familienzusammenkunft geeignet. Kinder dürften sich in einer Lounge genauso langweilen wie in sonstigen Wartebereichen, auch wenn die paar kostenlosen Süßigkeiten in der SEN sicher ganz nett sind.

Der Reiz der Lounge kommt doch daher, dass man mit Status (oder entsprechendem Ticket) vermeintlich kostenlos all-you-can-eat bzw. -drink genießen kann. Das relativiert sich in meinen Augen, wenn man dafür halt einen Betrag zahlen muss, der einem pro Person einen guten Restaurantbesuch ermöglichen würde.

Ich höre schon meine Mutter: "Für die Putenwiener und den Kartoffelsalat hast Du jetzt 40 Euro bezahlt???"
 
  • Like
Reaktionen: weltbuerger und 3LG

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
329
426
Ich befürchte, dass die eigenen Prioritäten als Vielflieger nicht denen von Familienangehörigen entsprechen müssen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass weder für meine (Schwieger-)Eltern noch sonstige weitere Verwandtschaft ein Lounge-Besuch ein besonderes Event wäre. Das Essen ist unterer Durchschnitt, Getränke Standard und die Atmosphäre doch eher steif und meiner Meinung nach nicht für eine Familienzusammenkunft geeignet. Kinder dürften sich in einer Lounge genauso langweilen wie in sonstigen Wartebereichen, auch wenn die paar kostenlosen Süßigkeiten in der SEN sicher ganz nett sind.

Der Reiz der Lounge kommt doch daher, dass man mit Status (oder entsprechendem Ticket) vermeintlich kostenlos all-you-can-eat bzw. -drink genießen kann. Das relativiert sich in meinen Augen, wenn man dafür halt einen Betrag zahlen muss, der einem pro Person einen guten Restaurantbesuch ermöglichen würde.

Ich höre schon meine Mutter: "Für die Putenwiener und den Kartoffelsalat hast Du jetzt 40 Euro bezahlt???"
Es kann ja durchaus Konstellationen geben, in denen das Sinn macht, egal ob es 40 oder 200 Euro kostet. Ich wollte mit meinem Beitrag ja auch nur zeigen, dass es weitere Alternativen gibt, die Kids vielleicht spannender finden und die sich leicht organisieren lassen. Es geht ja nicht einmal nur um das Geld, sondern auch darum, was entspannter/spannender etc. ist oder wo die Kids sich mehr bewegen können, je nach persönlicher Präferenz. Die Lounge ist ja aktuell auch etwas anders als sonst durch die ganzen Einschränkungen.
 

flyglobal

Erfahrenes Mitglied
25.12.2009
5.272
77
Also um die Frage gut zu beantworten müsste Smidge etwas mehr über die Gäste Struktur und die beabsichtigte Aufenthaltdauer verraten.

Und nicht vergessen: Für z.B. Großeltern, Schwiegereltern - die vielleicht noch nie in einer Longe waren ist ein Longe Erlebnis neben dem sicheren Foodtechnischen Gegenwert ein Event. Genauso gilt das vielleicht für die Schwester, deren Mann und ein Kind.
Das kann man dann nicht finanztechnisch mit einem Restaurant Besuch und den Ausgaben da nicht vergleichen.

Daher im Zweifel einfach die Lounge buchen.

Ich befürchte, dass die eigenen Prioritäten als Vielflieger nicht denen von Familienangehörigen entsprechen müssen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass weder für meine (Schwieger-)Eltern noch sonstige weitere Verwandtschaft ein Lounge-Besuch ein besonderes Event wäre. Das Essen ist unterer Durchschnitt, Getränke Standard und die Atmosphäre doch eher steif und meiner Meinung nach nicht für eine Familienzusammenkunft geeignet. Kinder dürften sich in einer Lounge genauso langweilen wie in sonstigen Wartebereichen, auch wenn die paar kostenlosen Süßigkeiten in der SEN sicher ganz nett sind.

Der Reiz der Lounge kommt doch daher, dass man mit Status (oder entsprechendem Ticket) vermeintlich kostenlos all-you-can-eat bzw. -drink genießen kann. Das relativiert sich in meinen Augen, wenn man dafür halt einen Betrag zahlen muss, der einem pro Person einen guten Restaurantbesuch ermöglichen würde.

Ich höre schon meine Mutter: "Für die Putenwiener und den Kartoffelsalat hast Du jetzt 40 Euro bezahlt???"
Genau deshalb ist es wichtig zu wissen welche Situation der OP vor sich hat. Erst dann kann man seine Meinung richtig äußern.

Wenn 6h zu überbrücken sind z.B. für einen Flug nach Asien (typischerweise spät abends), ist es in einer Gruppe schon schwer das im Warte/ Restaurant Bereich zu machen. Viel einfacher was die ganze Aufsicht betrifft und wenn man dann noch von einem Connection Flug kommt umso mehr.
Geht es in die USA sind die Flieger eher vormittags, da sind alle noch wach und es ist weniger anstrengend für Jung und Alt.

6h sind aber auch der Bereich wo ein Kids Special Programm z.B. zum Frankfurter Zoo (wenn die Tageszeit passt) möglich wäre- aber auch das kostet Zeit, wenn es z.B. nur auf die Kanaren ginge.

Nitus: meine Mutter (jetzt 96) hätte auch so reagiert (Kriegsgeneration) - aber sie hat vor Jahren mehrere Flüge mit mir in der Lounge genossen- da war sie aber der Gast. Bei Eltern, Schwiegereltern würde ich die Kostendiskussion vermeiden und stilschweigend bezahlen, wenn man abschätzen könnte ob sie es sonst genießen.

Ich sag mal: grob je länger die Zeit in der Lounge die es zu überbrücken gilt desto mehr spricht für die Lounge.
 

3LG

Erfahrenes Mitglied
04.07.2019
1.370
813
Genau deshalb ist es wichtig zu wissen welche Situation der OP vor sich hat. Erst dann kann man seine Meinung richtig äußern.

Ich sag mal: grob je länger die Zeit in der Lounge die es zu überbrücken gilt desto mehr spricht für die Lounge.
Punkt 1: Volle Zustimmung!

Bei letzterem sehe ich das aber anders herum. Ich würde da eher versuchen mir und meinen Gästen das Leben anders zu versüßen.
 

Sciurus

Erfahrenes Mitglied
22.04.2012
1.519
199
ZRH
Ich befürchte, dass die eigenen Prioritäten als Vielflieger nicht denen von Familienangehörigen entsprechen müssen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass weder für meine (Schwieger-)Eltern noch sonstige weitere Verwandtschaft ein Lounge-Besuch ein besonderes Event wäre. Das Essen ist unterer Durchschnitt, Getränke Standard und die Atmosphäre doch eher steif und meiner Meinung nach nicht für eine Familienzusammenkunft geeignet. Kinder dürften sich in einer Lounge genauso langweilen wie in sonstigen Wartebereichen, auch wenn die paar kostenlosen Süßigkeiten in der SEN sicher ganz nett sind.

Der Reiz der Lounge kommt doch daher, dass man mit Status (oder entsprechendem Ticket) vermeintlich kostenlos all-you-can-eat bzw. -drink genießen kann. Das relativiert sich in meinen Augen, wenn man dafür halt einen Betrag zahlen muss, der einem pro Person einen guten Restaurantbesuch ermöglichen würde.

Ich höre schon meine Mutter: "Für die Putenwiener und den Kartoffelsalat hast Du jetzt 40 Euro bezahlt???"
Fairer Punkt. Ein altbekannter allerdings. Ich mag Loumges seit ich ein kleiner Junge war und kann mich, wenn ich Zeit habe, dort stundenlang vereeilen. Im Vordergrund sind natürlich die tollen F Loumges von LH, LX, EK und do weiter. Aber such SEN und C Loumges mag ich. Dass jemand ein FCT z. B. nicht toll gindet, kann ich mir kaum vorstellen. Dass jemand aber eine C Lounge nichts Bedonderes findet, kann ich nachvollziehen.