• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Girokontowahl in Zeiten von PSD II

ANZEIGE

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.423
4
ANZEIGE
Ich denke, es wird mal Zeit für einen Thread zur Diskussion dieses Themas ... :D

Perspektivisch werde ich mich da wohl selber auch umorientieren.

Meine Idealvorstellungen wären:

- kostenloses Konto (gerne mit Gehalts- oder Mindesteingang)
- kostenloses SEPA-Instant
- kostenlose SMS-TAN
- Nutzung der 90-Tage-Regel nach PSD II
- Einfache Abrufbarkeit in Multibanking Apps (speziell Outbank)

Gibt es da was in der Richtung? Ein paar Kompromisse hier und da ggf. auch möglich.
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
543
19
PSD Nürnberg erfüllt die ersten vier Punkte, den 5. Punkt kann ich nicht beurteilen, da ich mich seit dem 14.09. von Multibanking-Apps vorläufig verabschiedet habe.
 
  • Like
Reaktionen: sparfux

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.423
4
PSD Nürnberg erfüllt die ersten vier Punkte, den 5. Punkt kann ich nicht beurteilen, da ich mich seit dem 14.09. von Multibanking-Apps vorläufig verabschiedet habe.

Danke! Hört sich schon mal gut an. Und ich nehme an, da kann man auch größere Geldbeträge überweisen?

Bzgl. Multibanking Apps: Ich hatte Outbank zuerst auch nicht mehr genutzt. Ich bin dann aber heute mal alles durchgegangen und habe Konten, die beim Abruf nerven, einfach vom Rundruf ausgeschlossen (z.B. DKB VISA). Zusätzlich habe ich mir diese Konten noch mit einem Label vor dem eigentlichen Kontonamen gekennzeichtet (so etwa: "MAN: Kontoname"). Dann sehe ich auch sofort, welche Konten ich gelegentlich manuell einzeln abrufen sollte.

Das klappt jetzt so wieder ganz gut.
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
543
19
Und ich nehme an, da kann man auch größere Geldbeträge überweisen?

SICT ist bei jeder Bank nur bis 15k möglich. Ansonsten kann man bei der PSD Nürnberg sein Tageslimit online auf max. 100k setzen. Ob über den Kundenservice (telefonisch nahezu ohne Wartezeit unter 0800-Nummer zu erreichen) noch mehr geht, habe ich noch nicht ausprobiert (bin noch nicht lange mit meinem Giro dort).
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
543
19
Acho so - noch eine Frage: Wie streng nehmen die das mit dem Regionalprinzip? Ich wohne zwar nicht so weit weg von derem Gebiet aber eben nicht direkt dort...

Kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich im Verbreitungsgebiet ansässig bin. Laut Berichten geht es wohl auch ohne Gebietsansässigkeit.
 

rmol

Erfahrenes Mitglied
06.01.2010
2.331
5
Der Thread müsste heißen "meine persönliche Girokontowahl in Zeiten von PSD II ", denn die Sollpunkt-Liste im Startposting dürfte von einem zum anderen User variieren...
 
  • Like
Reaktionen: Xer0 und LaNeuve

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.076
189
VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden erfüllt alle Voraussetzungen bis auf Punkt 2.
 

LaNeuve

Erfahrenes Mitglied
01.05.2017
543
19
Nachtrag PSD N:

Positiv:

+ Mitgliedschaft bei PSD N bietet Vorteile (4,5% Dividende auf max. 500€, dazu Bonussystem für die Nutzung von Bankprodukte, u.a. bei Girokonto bringt Gehaltseingang pro Geldeingang 1€)
+ auch jenseits von SICT, zügige SEPA-Überweisungen, die taggleiche Überweisungen zu jeder Bank ermöglichen
+ Prämie für Girokontoeröffnung (normal 50€, in Aktionszeiten 100€)
+ KwK für Girokonto (normal 50€, in Aktionszeiten 100€), sehr zügige Buchung der KwK-Prämie
+ Dispo wird auf Nachfrage großzügig erhöht (initial bei Kontoeröffnung: 1000€, auf Nachfrage jetzt 16.000€)

Negativ

- Bearbeitungsdauer von Mailanfragen über die interne Komunikationsfunktion zu lang (mehrere Tage)

Allzu viel Erfahrung mit dem Girokonto habe ich noch nicht, bin zwar schon einige Jahre Kunde dort, doch das Girokonto habe ich erst im Juli eröffnet. Was ich in den Jahren bei der PSD N in puncto Digitalisierung mitverfolgt habe, war positiv. Viele Funktionen, für die „früher“ eine Papierbeantragung per Brief notwenidig war, gehen jetzt digital im Online-Banking.
 
  • Like
Reaktionen: sparfux und JFI

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.423
4
Der Thread müsste heißen "meine persönliche Girokontowahl in Zeiten von PSD II ", denn die Sollpunkt-Liste im Startposting dürfte von einem zum anderen User variieren...
Jeder User kann hier posten. Ich habe halt mal angefangen.

Sollte vielleicht einzig in Richtung Änderungswünsche wegen der PSD 2 Umstellungen gehen.
 
  • Like
Reaktionen: monk

indigena

Aktives Mitglied
15.10.2017
145
4
Die comdirect (zumindest noch) erfüllt alle deine Punkte außer kostenfreie SMS-Tan. Kostenloses aktives Instant SEPA soll in den kommenden 5 Tagen eingeführt werden.
 
  • Like
Reaktionen: JFI

justAnotherUser

Erfahrenes Mitglied
15.07.2019
445
0
DUS
Das kostenlose Girokonto, das es auch bei der Commerzbank gibt, soll auch in Zukunft erhalten bleiben, es ist nur nicht klar, unter welchen Bedingungen es kostenlos sein wird und welche Leistungen, die aktuell kostenlos sind, in Zukunft bepreist werden. Insbesondere ist nicht abzusehen, ob Sepa-Instant weiter kostenlos bleiben wird, weil es bei der Commerzbank nämlich schon heute kostet.
 

nemix

Erfahrenes Mitglied
02.07.2015
463
0
Wo holst du den bei der PSD Bargeld ab bzw was kostet das? Soll ja vorkommen das man das ab und an benötigt.
Und ohne Apple/Google Pay würde ich auch keine Bank mehr nehmen, hoffe da kommt die ING zeitnah hinterher...
 
Zuletzt bearbeitet:

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
4.617
271
und da SMS-TAN durch Commerzbank und Comdirect explizit bepreist worden ist, ist es für den OP eh uninteressant.
Ich würde die Frage dadurch angehen, dass ich erstmal die Suche auf Anbieter kostenfreier Girokonten mit kostenfreiem SMS-TAN einschränkte. Das wären dann an überregionalen Anbietern:
ING, Santander, OLB, Edekabank, Degussa Bank, Ziraat, Targobank
Von diesen bietet kostensole SEPA-Sofortüberweisung m.W. nur Santander.
Vielleicht kann jemand ja sagen, wie Santander bei den letzten beiden Punkten abschneidet.
 
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin und JFI

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.423
4
Wo holst du den bei der PSD Bargeld ab bzw was kostet das? Soll ja vorkommen das man das ab und an benötigt.
Und ohne Apple/Google Pay würde ich auch keine Bank mehr nehmen, hoffe da kommt die ING zeitnah hinterher...

Also Bargeld gäbe es beim Verbund der Genossenschaftsbanken kostenlos - der Verband mit den zweitmeissten Geldautomaten nach dem Sparkassenverband. Außerdem habe ich da noch eine Barclays Gold VISA und Curve zur kostenlosen Bargeldversorgung an jedem beliebigem Geldautomaten.

Google Pay (habe kein iPhone) würde über Paypal und Lastschrift von dem Konto gehen.

Deshalb waren Bargeld und Handypayment nicht auf meiner Prioliste.

Ich bin derzeit bei der Ziraat und da habe ich beides auch wie beschrieben gelöst. Das funzt einwandfrei und es gibt mir mehr Freiheit bei der Girokontowahl. Mich stört bei der Ziraat, dass man die SMS-TAN bei jedem Login eingeben muss und dass es kein SEPA Instant gibt. Deshalb möchte ich anfangen, mich umzuschauen. Einen Kompromiss muss ich dann aber eingehen: Die 0,2% p.a. auf das Girokonto wird es dann nicht mehr geben. Aber wer weiss, wie lange das noch bei der Ziraat hält...

Ist schon passiert. Hatte es gar nicht mitbekommen. Seit 01.10. gibt es nur noch 0,1% p.a.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.423
4
Von diesen bietet kostensole SEPA-Sofortüberweisung m.W. nur Santander.
Vielleicht kann jemand ja sagen, wie Santander bei den letzten beiden Punkten abschneidet.
Santander hat ja wohl unveränderbare recht niedrige Überweisungslimits. Das kommt auch nicht in Frage. Ich hätte es in die Liste aufnehmen sollen.

Es ist nicht so, dass ich stänidg mehrere 10k€ rumschiebe aber das kommt ab und an mal vor und da möchte ich keine sinnlosen Verrenkungen machen müssen.
 

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.423
4

Kundschafter

Aktives Mitglied
23.11.2018
218
0
Haben mich als Kunde mit Wohnsitz München sofort genommen.

Vielleicht haben sie das Regionlaprinzip abgeschafft?
Seit die PSD-Niederbayern aus den PSD-Verband ausgetreten ist,
und deutschlandweit auf Kundenfang ist, nehmen es die meisten PSD
Banken nicht so genau mit dem Regionalprinzip.

Bei der PSD München sind die kostenlosen Abhebungen beim Giro nicht begrenzt, dafür nehmen die meines Wissen nur Mitarbeiter der Post als Mitglieder.

Dividende ist momentan 6%.

Ja, dort ist bei 5.000€ pro Tag Schluss mit online. Höhere Beträge nur in der Filiale. Offenbar möchte die Santander entweder ihre Paläste bevölkern oder nur Taschengeldkonten führen. :rolleyes:

Die Zielgruppe der Santander ist normalerweise nicht so vermögend.
 

Mincemeat

Erfahrenes Mitglied
25.10.2018
2.028
0
Manx
Mal ne Frage zur PSD 2-Thematik:
Müssen sich jetzt Anbieter wie z.B. N26 und fidor für zugelassene Dritte so weit öffnen, dass z.B. Banking mit Apps Dritter möglich wird? Das ging ja bisher wegen Zwangs-App bzw. proprietären API's nicht.
 

VielFahrer

Erfahrenes Mitglied
05.11.2017
301
0
Hattest Du Dich zufällig auch bzgl. der Überweisungslimits erkundigt? Kann man problemlos auf größere Beträge bis sagen wir 100k Euro überweisen?

*lach* zufälligerweise nicht ... i.d.R. sind meine Überweisungen um denn Faktor 100 geringer :)

Aber da ich mir das Konto "zufälligerweise" mal besorgt habe konnte ich feststellen das ich mein Überweisungslimit im Onlinebanking auf 20k€/d hochsetzen kann, mehr geht nicht.
Evtl. geht das nach Rücksprache mit der Bank. Ich frag mal nach.. dann sehen wir gleich wie lange eine Antwort dauert.

- Zum Online Banking, es ist das typische der Fiducia was alle genossenschaftlichen VR und PSD Banken haben.
- SMS Service habe ich heute ausprobiert, haut hin.
- Echtzeitüberweisung zur DKB und 1822 sowie zu PSD Niederbayern Oberfalz kommen ebenfalls sofort an
- SALA Überweisung ist noch im Durchlauf
- Geldabheben wie gesagt mit der MC-Direct an allen ATMs in € Zone inkl. BRD 52 mal im Jahr kostenlos / mit Girocard 52mal im Jahr an ATM der VR Banken kostenlos (ob das zusammen dann wirklich 104 mal im Jahr sind muss ich mal nachfragen, wobei ich eher selten Geld abhebe, also für mich eher irrelevant -> trotzdem nett das €-Zone reibungslos funktionieren müsste -> meine Karten sind allerdings noch nicht da)
 

indigena

Aktives Mitglied
15.10.2017
145
4
und da SMS-TAN durch Commerzbank und Comdirect explizit bepreist worden ist, ist es für den OP eh uninteressant.

Magst du so sehen, der Threadersteller hatte aber geschrieben "Kompromisse hier und da ggf. auch möglich".
Da die comdirect ansonsten ein sehr rundes Gesamtpaket anbietet und vor allem weil es auch eins der Hauptprodukte der Bank ist (und nicht nur ein Kundenköder) finde ich das Angebot dennoch sehr gut. SMS-Tan wird ja auch nur alle 90 Tage nötig und auch nur wenn man PhotoTAN oder bald PushTAN nicht nutzen möchte.

Ich werde jedenfalls nicht für Beträge unter 1 Euro im Jahr die Bank wechseln :D
 

VielFahrer

Erfahrenes Mitglied
05.11.2017
301
0
ANZEIGE
*lach* zufälligerweise nicht ... i.d.R. sind meine Überweisungen um denn Faktor 100 geringer :)
Ich frag mal nach.. dann sehen wir gleich wie lange eine Antwort dauert.

So nach 80 Minuten ist die Antwort da:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Überweisungslimit können Sie online selbsttätig dauerhaft auf 20.000 Euro erhöhen. Eine befristete Überweisungslimiterhöhung in Höhe von 100 TEUR können wir Ihnen nach entsprechender vorheriger Beauftragung, gerne zeitlich befristet einräumen.

Mit Ihrer girocar VPAY verfügen Sie unbegrenzt an 18.200 Geldausgabeautomaten des BankCard Service Netzes über Bargeld.

Lediglich die kostenfreien Auszahlungsvorgänge mit der Mastercard Direct Card sind auf 52 Stück p.a. begrenzt.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
 
  • Like
Reaktionen: sparfux