Kuba-Flüge ?

ANZEIGE

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
ANZEIGE
Mir ist heute zum ersten Mal aufgefallen, dass HAV-Flüge derzeit nirgends buchbar sind.
Expedia, Kayak etc. blocken die Anfrage. Irgendeine Meldung mit politischen Gründen... Hä?! Hamma sie noch alle ?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.528
2.629
München
In den USA gilt weiterhin das Kuba-Embargo. Dementsprechend ist Kuba für US-Unternehmen weiterhin "off limits".

Bei europäischen Anbietern oder jedem guten Reisebüro hier in Deutschland sind Kuba-Flüge problemlos buchbar.
 
  • Like
Reaktionen: Nightwish80

Leon8499

Erfahrenes Mitglied
24.08.2019
1.426
660
Google Flights (auch amerikanisch) lässt mich ohne Probleme buchen. Btw, Flüge nach Kuba sind aktuell echt billig...
 

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
Kenn natürlich das Embargo, bin mir aber zB bei Kayak ziemlich sicher, dort "früher" HAV-Flüge gefunden zu haben...

Kayak.de sucht ja auch nur und leitet weiter... wie gf oder auch gogl.de selbst, ebenfalls US-Firmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

global2011

Erfahrenes Mitglied
04.06.2011
1.113
103
Kenn natürlich das Embargo, bin mir aber zB bei Kayak ziemlich sicher, dort "früher" HAV-Flüge gefunden zu haben...
Ja, ging früher definitiv.

Ich habe anno 2018 beispielsweise einen Cubana-Flug Cayo Coco-Havanna (mit Il-96 ;)) bei Kiwi.com gebucht, weil der Flug weder über die Cubana-Website noch über andere OTAs buchbar war. Mittlerweile lässt die Buchungsmaske von Kiwi.com die Eingabe kubanischer Flughäfen gar nicht mehr zu.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
Fast kurios ist dann auch, dass Expedia keine Flüge nach Kuba darf, aber Hotels anbietet. Bei b.com dasselbe, keine Flüge (geblockt), aber Hotels :doh:
Was ist denn da bitte los ???
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.528
2.629
München
Das hängt halt stark davon ab, ob ein in den USA ansässiges Reisebüro in die finanzielle Transaktion involviert ist, oder nicht... bei einer Hotelbuchung, die der Gast dann direkt an das Hotel bezahlt, ist das anders als bei einer Flugbuchung, für die die Rechtsgrundlagen etwas anders sind.
 

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
Das hängt halt stark davon ab, ob ein in den USA ansässiges Reisebüro in die finanzielle Transaktion involviert ist, oder nicht... bei einer Hotelbuchung, die der Gast dann direkt an das Hotel bezahlt, ist das anders als bei einer Flugbuchung, für die die Rechtsgrundlagen etwas anders sind.
Ist es nicht ähnlich, dass über eine Vermittlungsgebühr das OTA bei Flug- als auch bei Hotelbuchung beteiligt ist? Bei Flugbuchung werde ich ja auch weitergeleitet und zahl direkt an die Airline, zumindest bei Kayak. Expedia tritt bei Flügen ja als RB auf, da ists eher klar.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.528
2.629
München
Bei Flugtickets hast Du als OTA im Normalfall ein eigenes Ticketing dahinter. Das schließt dann für einen US-Unternehmen das Ticketing von Kuba-Flügen aus, da die IATA BSP bzw. ARC Abrechnung ungeachtet einer etwaigen Zahlungsabwicklung direkt über die Airline-Kreditkartenakzeptanz dann trotzdem bei dem ticketausstellenden Büro landet und bei einem US-Unternehmen das Embargo verletzen würde.

Da kannst Du viel diskutieren, ein US-Unternehmen wird im Normalfall nicht riskieren, sich den massiven Strafzahlungen auszusetzen und hat daher an vielen Stellen einfach Kuba gesperrt. Punkt.

Was Hotels betrifft, so wirst Du dort wahrscheinlich auch kaum ein US-Unternehmen finden, dass Hotels auf Kuba mit einer Netto-Rate und eigener Preisgestaltung verkauft. Bestenfalls tätigt man mit solchen Häusern ein Vermittlungsgeschäft, bei dem man im Zahlungs- und Rechnungsfluss keinesfalls involviert ist, und bei dem die Provision dann von einer Entity außerhalb Kubas gezahlt wird.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
Ich denke, es ist für die Unternehmen selbst schwierig abzuschätzen, ab wann sie unter die US-Sanktionsregelung fallen. Da bekommen viele schnell kalte Füsse.
Siehe auch den Fall der dt. Telekom und der Melli-Bank. Verdienen einige Kanzleien sicher gut mit.
Und eben, Kayak hat da wohl die firmeneigenen Policies angepasst, HAV wird geblockt. Wahr zuvor noch buchbar. Lustigerweise finden sich bei Kayak aber wiederum Flüge zB nach IKA :doh:
Klar, diskutieren muss man es nicht, verstehen würde ich es aber gern - deswegen danke für Deine Anmerkungen. Allerdings finde ich schon, dass man das Ganze kritisch betrachten sollte.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.528
2.629
München
Die Liste der US-Sanktionen gegen den Iran ist lang, aber was Reisen anbelangt, sind diese nicht einmal im Ansatz so restriktiv wie die gegenüber Kuba.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
... nehme an, weil Kuba von touristischen Sanktionen härter getroffen wird.
Gab es zuletzt Verschärfungen, oder warum hat Kayak das rausgenommen?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.528
2.629
München
Das müsstest Du Kayak fragen, aber vermutlich ist ihnen irgendwann irgendein Verstoß gegen das US-Embargo auf die Füße gefallen. Oder Google hat das irgendwo im Rahmen der Konzern-Due-Diligence bemängelt.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
Weiss hier jemand, ob es derzeit Flüge von Mexiko nach Kuba gibt?
Cubana-Seite wie immer down, AeroMexico sagt nur "no hay vuelos disponibles", Kayak etc. haben keine Cojones und auch das o.g. GF zeigt nix an ...
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.528
2.629
München
Schaut derzeit schlecht aus mit solchen Flügen... auch in den GDSen keine Flüge im Flugplan ersichtlich.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

global2011

Erfahrenes Mitglied
04.06.2011
1.113
103
Cubana-Seite wie immer down
Cubana hätte derzeit wohl auch kein passendes Fluggerät für HAV-MEX. Die Il-96 wäre in der aktuellen Situation wohl ein "overkill", Tu-204 und An-158 sind seit 2018 gegroundet und Wetlease-Fremdmetall in Form von A320/B737 hat sich fürs Erste ebenfalls erledigt.
 
  • Like
Reaktionen: jumbolina

Minowa

Erfahrenes Mitglied
29.05.2011
2.406
83
DUS, NRT/HND
VivaAerobus fliegt nur einmal pro Woche (Mi) bis Ende August.

Edit: Die Flüge sind anscheinend rausgenommen.
 

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
VivaAerobus fliegt nur einmal pro Woche (Mi) bis Ende August.

Edit: Die Flüge sind anscheinend rausgenommen.
Wird Dir ein Flug auf deren Seite gezeigt? Mir nicht (s.o.). Wäre aber nicht ganz so tragisch, man müsste eben warten, bis Cubana (wieder) mit Ostmetall fliegt.
 

slutz

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
806
85
Wird Dir ein Flug auf deren Seite gezeigt? Mir nicht (s.o.). Wäre aber nicht ganz so tragisch, man müsste eben warten, bis Cubana (wieder) mit Ostmetall fliegt.

als ich vor ca. 2 Wochen geschaut hatte, gabs die noch... sind aber wie schon geschrieben nun doch vorerst aus dem Flugplan herausgenommen...

Preis war als ich geschaut hatte etwas mehr als 180€ one-way und 320€ return