LEJ-MRU-LEJ - warum nicht direkt bei Turkish Airlines, aber auf Flugportalen buchbar?

ANZEIGE

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
ANZEIGE
ich versuche, die wichtigsten Fakten zu meiner Frage farblich zu markieren, wenn der Text zu lang ist:
aus Gründen, die zu erklären hier zu weit führt (wer es wissen will: ich hänge es unten dran) würde ich gerne wieder mit turkish von Leipzig nach Mauritus und bin da leider nur terminlich den Wochentag betreffend flexibel, nicht bzgl Abflugsort und Ziel
kann aber im Moment noch nicht buchen, weil MRU nach einigen Monaten mit 2 Wochen Einreisequarantäne im Moment wieder komplett geschlossen ist und Öffnungstermin unbekannt
demzufolge für die Fluggesellschaften ebenfalls miserabel planbar
und ich würde zum Schutze aller Beteiligten (mir, den Mitpassagieren und den Mauritianern) gerne vorher geimpft sein, was aber ebenfalls nicht planbar ist

wie auch immer: trotzdem habe ich mal geschaut, was denn überhaupt an Flügen geplant ist, auch wenn die bei weiterhin geschlossenem Grenze/Flughafen evtl. storniert werden

zu meiner großen Enttäuschung fand ich auch in etlichen Monaten keine Flüge LEJ-MRU-LEJ buchbar
FRA-MRU-FRA gibts aber, Teilstrecke FRA-IST betreffend sogar mehrere pro Tag

nun habe ich geschaut, ob es evtl. wenigstens LEJ-IST gibt: ja, gibt es, aber erst ab 24.6. und nur 2 Flüge/Woche

turkish L I 1.png turkish L I 2.png


IST -MRU-IST 3x/Woche


turkish I M 3.png
turkish I M 4.png

die Termine der LEJ-IST passen zwar nur so semigut zu Ist-MRU, aber nicht katastrophal: hinwärts etwas über 10h Aufenthalt, rückzu dann 28h, mit Weiterflug 8:25, muss man einen Tag IST vertrödeln (OK, die lange Zeitspanne , könnte wegen Coronatest für Deutschlandeinreis interessant werden, falls ich nicht geimpft bzw. geimpft immer noch nicht ausreichend ist für problemlose Wiedereinreise)

und diese Verbindung wird aber nicht angezeigt als 1 Ticket
LEJ-MRU oneway schon, aber MRU-LEJ nicht (Bzw da das eh nicht oneway verkauft werden darf, auch nicht MRU-LEJ und zurück, weil da wieder der 28h-Aufenthalt wäre)
die Getrenntbuchung LEJ-IST und zurück
sowie IST-MRU und zurück ist heftigst teurer
ich les hier andauernd, wie sich Leute die Flüge immer billiger machen, je mehr Umstände sie haben mit mehrfachem Umsteigen statt Direktflug, aber hier wäre es ja leider absurd teurer für meine Umstände mit dem 28h-Umsteigen-Aufenthalt/Urlaubstagverlust und Hotelkosten
warum bieten die das nicht wenigstens zu dem Preis an, den man mit 3 oder 10 h Aufenthalt zahlt?

und jetzt das goße Rätsel::
ich will das nicht über irgendwelche Internetportale buchen, sondern normal lieber direkt
wenn ich die Flugdaten in kayak eingebe, findet die ganz viele Angebote LEJ-MRU-LEJ von TK, wo das zu den angegebenen Terminen angeblich mit ebenfalls unter 11h Aufenthalt auch zurückgeht incl.günstigem Preis die Hälfte von dem, wenn ich die Flüge mit dem großen Aufenthalt seperat buchen müsste (7xx,- vs 1.5xx,-)

kayak lej mru 5.png wie soll das gehn?
auf turkish online gibts diesen markierten (Teil)flug IST-LEJ mit erträglicher Umsteigezeit nach dem MRU-IST nichtmal einzeln, geschweige als LEJ-MRU-LEJ zu buchen, aber auf jedem Portal wie flugladen, bravofly cheaptickets usw usf gibt es den?

kann mir das jemand hier erklären?
Datenbankfehler?

ich habe nicht wirklich die Absicht, bei einem Flugportal zu buchen, sondern allenfalls mein Glück beim heimischen reisebüro zu versuchen, denn bei Problemen wie z.B. Flugstornierungen sind die Portale ja ganz sicher nervtötender als bei einer Direktbuchung (wie man ja immer schön an XT600s Themen sehen kann)

Grund für MRU und LEJ:
MRU: beste Wellen
LEJ: ich habe extrem viel Wassersportgepäck dabei, wegen dem ich lieber vom heimischen mit S-Bahn erreichbaren Flugplatz starte als mit dem Auto Stunden durch die Republik nach FRA zu gondeln und dann viele Wochen Parkplatz zu bezahlen, sowie Valetservice, wo ich mein Auto samt Schlüssel abgeben muss und die Leute vom PArkplatz nutzen mein Auto inzwischen für Transporte aller Art oder parken mein Auto in einem Wohngebiet.
Bahn zum Flug geht nicht: im ICE bekomme ich mein 2,4m_Sperrgepäck nicht unter und innerdeutsche Flüge (von LEJ eh rar) wie auch z.B. AirFrance über Paris werden zum Problem, weil die Zubringer nach Paris nur bis 1,8m Gepäck annehmen
Emirates fliegt auch nicht ab LEJ (und hat zudem semigute Gepäcktarife, wenn man mit den 30kg Standardgepäck nicht auskommt)
letzteres ist bei Lunfthansa ganz extrem: da kostet das zusätzliche Sportgepäck über 2m 800,- Aufpreis
 
Zuletzt bearbeitet:

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
1.595
584
Also, den TK1339 kann ich direkt bei TK auch nicht buchen. Vielleicht wurde der gestrichen, sie haben es aber noch nicht in die Reservierungssysteme eingespielt??? Ist reine Spekulation, ruf' doch mal bei TK an.

Nebenbemerkung: Die Lesbarkeit Deines Posts wäre deutlich höher, wenn Du TA durch TK ersetzen würdest. Der IATA-Code TA wird den meisten nichts sagen, TK = Turkish Airlines hingegen schon.
 

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
im Moment kann ich leider eh noch nicht planen (würde gerne so früh wie möglich hin vor dem großen Ansturm)
vielleicht klappts ja noch mit der Impfung und dann würde 2. Impfung in den geplanten Reisezeitraum fallen..

die Frage ist ja auch: warum kann ich nicht wenigstens die Flugkombination mit den 28h direkt bei TK buchen? zum Normalpreis auf ein Ticket statt für 2 teurere Direktflugreturnpreise mitsamt den weiteren Nachteilen, wenn nicht auf einem Ticket? für viel mehr Geld viel mehr unnötiges Risiko bei nicht von mir verursachten Verzögerungen auf dem je ersten Flug oder wenn TK den IST MRU IST streicht und ich immer noch den LEJ IST LEJ abfliegen könnte und nicht erstattet bekomme, was für ein Käse
ich hoffe, dass hier im Thema vieleicht jemand weiss, ob/dass Reisebüros das doch für einen normalen Reiusepreis (unter/um 800) einbuchen kann, auch wenn ich ganz sicher nicht scharf drauf bin, mit so viel gepäck einen ganzen tag überbrücken zu müssen (ob das Sperrgepäck durchgecheckt werden kann oder ich es alternativ in der Gepäckaufbewahrung abgeben könnte)
klitzekleine Hoffnung: die Anzahl der LEJ-IST/ Woche wird kurzfristig noch aufgestockt, wenn die Impfsituation sich verbessert und


ich ändere TA zu TK
edit: ich hab TA nur in der Überschrift verwendet und die ist leider nicht editierbar
danke an den Mod fürs Ändern, wofür ich zu doof war

jedenfalls sah ich eben doch die Option, die Überschrift zu ändern
 
Zuletzt bearbeitet:
im Moment kann ich leider eh noch nicht planen (würde gerne so früh wie möglich hin vor dem großen Ansturm)
vielleicht klappts ja noch mit der Impfung und dann würde 2. Impfung in den geplanten Reisezeitraum fallen..

die Frage ist ja auch: warum kann ich nicht wenigstens die Flugkombination mit den 28h direkt bei TK buchen? zum Normalpreis auf ein Ticket statt für 2 teurere Direktflugreturnpreise mitsamt den weiteren Nachteilen, wenn nicht auf einem Ticket? für viel mehr Geld viel mehr unnötiges Risiko bei nicht von mir verursachten Verzögerungen auf dem je ersten Flug oder wenn TK den IST MRU IST streicht und ich immer noch den LEJ IST LEJ abfliegen könnte und nicht erstattet bekomme, was für ein Käse
ich hoffe, dass hier im Thema vieleicht jemand weiss, ob/dass Reisebüros das doch für einen normalen Reiusepreis (unter/um 800) einbuchen kann, auch wenn ich ganz sicher nicht scharf drauf bin, mit so viel gepäck einen ganzen tag überbrücken zu müssen (ob das Sperrgepäck durchgecheckt werden kann oder ich es alternativ in der Gepäckaufbewahrung abgeben könnte)
klitzekleine Hoffnung: die Anzahl der LEJ-IST/ Woche wird kurzfristig noch aufgestockt, wenn die Impfsituation sich verbessert und


ich ändere TA zu TK
edit: ich hab TA nur in der Überschrift verwendet und die ist leider nicht editierbar
danke an den Mod fürs Ändern, wofür ich zu doof war

jedenfalls sah ich eben doch die Option, die Überschrift zu ändern
LEJ steht zur Zeit nicht auf dem Flugplan von TK. Versuche es mit BER oder FRA.
Irgendwann wir LEJ wieder im Flugplan aufgenommen.
Im Übrigen würde ich zur Zeit niemals über ein OTA buchen, auch wenn es 40€ teurer ist.
Der anschließende Ärger bei Flugplanänderungen ist "unangenehm".

OTA verscherbeln alles, was Geld bringt.
 
  • Like
Reaktionen: abundzu

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
das mit den OTA seh ich ja auch so, aber bei BER oder gar FRA habe ich die Anreise, die wegen meinem Sperrgepäck echt nervtötend und teuer ist
ich habe die OTA nur erwähnt wegen dem Flug, den die verkaufen, obwohl er bei TK direkt nicht zu buchen ist

wennn ich eh nach FRA muss, dann kann ich Condor fliegen und muss nicht noch in IST rumgammeln und mein Zeug wird nicht unnötig beim Umladen ramponiert
das ist Plan C
Plan A und B ist, mit turkish ab LEJ, weil dann mein Auto zuhausebleiben kann
 
das mit den OTA seh ich ja auch so, aber bei BER oder gar FRA habe ich die Anreise, die wegen meinem Sperrgepäck echt nervtötend und teuer ist
ich habe die OTA nur erwähnt wegen dem Flug, den die verkaufen, obwohl er bei TK direkt nicht zu buchen ist

wennn ich eh nach FRA muss, dann kann ich Condor fliegen und muss nicht noch in IST rumgammeln und mein Zeug wird nicht unnötig beim Umladen ramponiert
das ist Plan C
Plan A und B ist, mit turkish ab LEJ, weil dann mein Auto zuhausebleiben kann
Also lieber ab dem FRA TK als DE nehmen. Das sind zwei unterschiedlich Reisewelten, zumindest was die Preise unterm Strich und den Service betrifft. Einziges Manko bei TK ist der Stopp am IST.

So dramatisch mit der Sperrgepäck ist der FRA auch nicht. Wenn es passt, fährt die Bahn bis zum FRA von Leipzig durch.
Wenn es nur ein Brett ist, dann kann es günstiger sein, sich vor Ort eines zu mieten. Dann fällt die Schlepperei weg.

Ich würde mir auch überlegen, Premium Eco mal anzuschauen. TK hat zwar keine, aber andere Airlines. Ich habe mir die Preise jetzt nicht angesehen, aber PE ist oft kaum teurer, als Eco plus Gepäck plus vernünftiger Sitz mit Platz. so sind zumindest meine Erfahrungen.

Ediit
PE-Preise sind jenseits von gut und böse, habe eben nachgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon8499

Erfahrenes Mitglied
24.08.2019
1.420
648
Falls dir BER und FRA zu weit weg sind, ginge nicht auch DRS oder wohnst du dafür in der falschen Richtung? Du könntest dann DRS-FRA-MRU fliegen.
 

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
ja, die ICE fahren jede Stunde LEJ FRA, geil
aber eben nur die ICE, Regionalzüge nur mit echt oft Umsteigen (ich alleine mit 32kg Boards+23kg Koffer+8kg Handgepäckrucksack.....)
in den ICE paßt mein Gepäck nicht rein und ist nicht zulässig, weil nicht ablagenkompatibel, nichtmal mit Gewalt : 2 Boards und 2Masten usw macht die maximalen 32kg auf 2,4m Länge, wirklich unhandlich
ich hatte vor einigen Jahren mal einen unfreiwilligen und ungeplanten gabelflug und wurde an anderem Flughafen ausgespuckt als mein Auto stand
ich mit Kumpel und nur einem Boardbag, weil wir einen teil der Ausrüstung vor heimreise verkauft hatten,(d.h. wir konnten das vergleichsweise gut bewegen) in den nächsten ICE Richtung Auto und der Schaffner hat uns rausgeschmissen unterwegs, obwohl wir im Einstiegsbereich stehengeblieben sind und die tasche halt immer auf die Seite geräumt haben, wo keine Leute einstiegen und somit niemand behindert war
mußten dann auf Bummelzug warten und dort das fahrradabteil belegen
ich habe gelsen, dass es neuerdings tatsächlich oft Fahrradabteile in den ICE gitb, aber mein Boardbag ist auch dazu nicht wirklich kompatibel und ich wäre auf die Gnade des Schffners angewisen, ob er es durchgehen läßt
und da hab ich halt einschlägige schlechte Erfahrung

mieten ist aus 3 Gründen schlechte Alternative: Kosten über 3..4 Wochen
der Ärger, wenn man am empfindlichen und teils vorstrapazierten Mietmaterial einen Schaden hat (selbst zusätzliche Kasko übernimmt nicht alle Schäden)
und schlimmer noch: die Abhängigkeit Auslastung/Matarialmenge der Station und von Laune und Sicherheitsabwägungen der Mietstationsleitung, sprich: an richtig geilen (gefährlichen) Tagen gibts kein Leihmaterial, auch wenn man die Miete bezahlt hat
das sind dank eigenem Material die besten Tage ever, wenns draußen nicht so voll ist
(ok, ist aus Sicht der Vermietstation natürlich mehr oder weniger verständlich: wenn man draußen abtreibt, ist deren Material verloren und die Publicitiy bzgl. verstorbener Touris braucht die Branche auch nicht ;-) )

Leon: hatte ich schon erwähnt: die innerdeutschen Zubringer haben oft/meist/Immer(?) zu kleine Gepäckabteile
bei Condor z.B. kann man niemals auch nur einen weiteren kleinen Koffer zubuchen, wenn man mit Zubringer nach FRA bucht
geschweige mein Sperrgepäck
dazu ist Dresden halt schon wieder deutlich zu weit, um entspannt mit ÖNV hinzukommen mit meinem Krempel, alternativ Großraumtaxi oder dort wochenlang parken
aber gilt eh nicht, denn es bleibt das Sperrgepäckproblem Richtung FRA, was ausschließlich bei TK kein Problem ist über IST
bei Condor gehts halbwegs ab FRA, wenn man die Maße genau einhält und geht auch in einem Buchungsvorgang zu erledigen
bei den anderen (LH, AF) weiß man nichtmal bei der Flugbuchung ab FRA, ob man nachträglich noch Sportgepäck dazubuchen darf für teils absurde Preise trotz teils nur semireichende 23kg
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.427
2.463
München
Von der technischen Seite her ist das Ganze echt eine spannende Frage. Der Hinflug wird in den GDS gelistet, der Rückflug jedoch nicht. Über den Direct Access bei Turkish Airlines kann er auch in den GDS grundsätzlich gebucht werden, aber beim Pricing kommen dann auch wilde Fehlermeldungen à la "UNABLE TO PROCESS AVAILABILITY" oder "INVENTORY NOT AVAILABLE".

Eine FLIFO-Abfrage bringt für einen Teil dieser Flüge dann aber auch direkt eine Fehlermeldung wie z.B. "TK 1339 21JUL2021 FLIGHT NOT OPERATIONAL".

Hier liegt nach meiner Einschätzung für bereits annullierte Flüge ein Synchronisations-Problem zwischen den Schedules in TROJA (Reservierungssystem von TK) und den GDS vor. In TROJA sind die Flüge bereits annulliert, in den GDS hat dort irgend etwas mit dem Datentransfer nicht geklappt. Daher zeigen diverse OTAs die Flüge noch als buchbar an - die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, dass die Ticketausstellung am Ende fehlschlägt, wenn der Platz bei tatsächlicher Erstellung einer Buchung dann nicht im TK-Reservierungssystem bestätigt werden kann.

LEJ an den paar wenigen einzelnen Tagen anzufliegen und den Rest der Saison nicht macht schlichtweg keinen Sinn, ich würde hier erwarten dass die wenigen verbleibenden Flugtage dann auch demnächst aus den Reservierungssystemen verschwinden (und dass TK die an einzelnen Tagen wohl "vergessenen" Annullierungen noch nachholt).
 

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
vielen Dank, auf diese technische Antwort hatte ich gehofft als Erklärung
ein Datenbankproblem, was sehr ungut enden kann, wenn man es bei den OTA bucht (was ich eh nicht die Absicht hatte)
 

MANAL

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
11.506
1.783
Dahoam
Interessante Frage und interessante Antwort.

Ich würde bei solch komplizierten und unlogischen Buchungsmöglichkeiten und bei der zusätzlichen Problemen um die Pandemie beim "Forenreisebüro" buchen. Das erspart einem viele Probleme und gibt proaktiv sinnvolle Lösungen.

Das ist neben der Erfahrung mit komplizierten und speziellen Buchungen auch eine aus dem Pandemiechaos im vergangenen Jahr. Das was mir von Seiten des Forenreisebüros empfohlen wurde und auch die Rückerstattungen haben so gut funktioniert wie es nur möglich war. Was die Profis dort nicht hinbekommen ist schlichtweg nicht möglich, aber alles was möglich ist bekommt man dort hin. Die Erfahrung die man dort besitzt hat wohl kaum einer von uns, womit man Dinge hinbekommt die man bei Eigenbuchungen über die Airlinehomepage nicht schafft.
 
  • Like
Reaktionen: abundzu

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
im Moment halt noch nicht spruchreif
wenn ich das Impfchaos sehe:
gestern 2 Meldungen: n-tv.de meldet, dass die Hausärzte ab sofort nur noch Biontechimpftsoff bekommen, um das Beratungsdilemma zu entschärfen

und welt.de, dass in Sachsen die Impfpriorisierung aufgehoben ist, aber nur für AstraZ bei den hausärzten und mit eingehender Beratung
wenn die Hausärzte aber kein AZ mehr bekommen (echt?)

dann siehts halt für mich mit 53 noch nicht so gut aus mit Planung von Impfung und Reise
 

mariomue

Erfahrenes Mitglied
23.10.2014
2.576
34
Sachsen
LEJ-IST habe ich auch schon einige Monate für eine andere Planung im Auge aber ich bezweifele das die Strecke tatsächlich im Mai/Juni wieder startet so wie es aktuell im Sommerflugplan steht
 

mf_2

Erfahrenes Mitglied
26.02.2016
869
449
STR
Mal ganz anders gedacht: Oneway-Mietwagen nach FRA. Das wäre doch recht entspannt, oder?
 

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
richtiger Einwand, ein Freund mit kleinerem Gepäck und Firmenmietrabatt macht das so
bei mir müßte das dann Kombi sein mit umklappbarer Beifahrerlehne
ich weiß nicht, ob das Standard ist bei den Mietwagen
oder ein Transporter
mal abgesehn von den Kosten: ich wohn "aufm Dorf" und habe nichtmal irgendeine Mietwagenfirma halbwegs in der Nähe
zusätzlich hab ich genau gar keinen Bock auf den Ärger, den hier im Forum (und auch in einem anderen) schon viele Leute beschrieben haben, dass ihnen irgendwelche Schäden berechnet werden, die sie ganz sicher nicht verursacht haben
 

mf_2

Erfahrenes Mitglied
26.02.2016
869
449
STR
Die Schadens-Bedenken kann man mit einer Vollkasko mit 0€ SB ausräumen. Ansonsten mache ich vor der Anmietung und nach der Abgabe immer Fotos und hoffe damit - sofern so eine unberechtigte Forderung mal kommen sollte - auf der sicheren Seite zu sein.

Startpunkt auf dem Dorf ist natürlich ein Nachteil. Müsstets halt ggf. mit S-Bahn oder Regionalbahn zur nächsten Mietstation und dann mit dem Mietwagen nach Hause und das Zeug einladen.
 
Die Schadens-Bedenken kann man mit einer Vollkasko mit 0€ SB ausräumen. Ansonsten mache ich vor der Anmietung und nach der Abgabe immer Fotos und hoffe damit - sofern so eine unberechtigte Forderung mal kommen sollte - auf der sicheren Seite zu sein.

Startpunkt auf dem Dorf ist natürlich ein Nachteil. Müsstets halt ggf. mit S-Bahn oder Regionalbahn zur nächsten Mietstation und dann mit dem Mietwagen nach Hause und das Zeug einladen.
Der geneigte Leser kommt irgend wann zu dem Schluss, dass es immer Menschen gibt, bei denen alles andere als der Idealfall eine Unmöglichkeit darstellt. Entweder ich will etwas, dann suche ich Wege, oder ich lasse es. So zumindest mein Eindruck.
 

mf_2

Erfahrenes Mitglied
26.02.2016
869
449
STR
Der geneigte Leser kommt irgend wann zu dem Schluss, dass es immer Menschen gibt, bei denen alles andere als der Idealfall eine Unmöglichkeit darstellt. Entweder ich will etwas, dann suche ich Wege, oder ich lasse es. So zumindest mein Eindruck.

Manchmal sieht man auch den Wald vor lauter Bäumen nicht, daher versuche ich Lösungen aufzuzeigen.

Aber du hast schon Recht. Gerade in heutigen Zeiten mag das Reisen generell komplizierter sein (in diesem Fall ja gar nicht mal wegen Testung etc., sondern einfach nur wegen des ausgedünnten Flugplans), aber das zeigt einfach nur wie lächerlich "einfach" solche Reisen vor Corona waren. Wir reden hier immerhin von Interkontinentalreisen und nicht von einem kleinen Spaziergang ins Nachbardorf. Neulich habe ich hier in einer Signatur einen tollen Spruch gelesen: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.". Dennoch versuche ich auf die Gründe einzugehen, sie einzuordnen und ggf. zu entkräften.
 

aurum

Erfahrenes Mitglied
13.01.2016
1.314
96
ist halt leider auch eine Kostenfrage
mein Geschäft ist ja von Mutti Merkel zwangsgeschlossen seit Mitte Dezember
ich kann durchaus von Ersparnissen leben und auch Urlaub planen, da voriges Jahr nicht unterwegs, aber ich muss tatsächlich auf den Euro schauen

ursprünglich gings in dem Thema darum, das zu machen, was die meisten hier machen: von einem Flughafen nahe der Heimat zu starten und ich habe nach einer konkreten Buchung ab LEJ gefragt
und brauche keine Vorhaltungen, ich wäre zu bequem, mich auf anderem Weg nach FRA zu begeben
das habe ich schon x-mal machen müssen und bevorzuge am Ende dann tatsächlich ab LEJ, wenns denn irgend geht

(ein Gedanke war ja schon, Gepäck auf MRU zu lassen, aber meine diffusen Bedenken, man könnte aus irgendeinem unbeeinflussbaren Grund gehindert werden, wieder hinzufliegen, haben sich ja leider bestätigt. im Moment ist halt noch genauso geschlossen wie Neuseeland und Australien)
 
  • Like
Reaktionen: isiohi