• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.
  • Nach rund 10 Jahren ohne größere Updates bei der Forensoftware war ein Update für unsere Plattform überfällig.

    Bitte lies die wichtigen Informationen hierzu unter diesem Link.

N26

ANZEIGE

newcomer

Aktives Mitglied
27.05.2013
111
0
MUC
ANZEIGE
Liebes Forum,
da ich hier noch kein Thema zu Number26 gefunden habe, habe ich mir überlegt hier mal eins anzuleben. Denke, dass dieses Konto ganz interessant sein kann.
Hat den schon jemand damit Erfahrungen gesammelt? Bin am überlegen mich da anzumelden. Was mich jedoch interessiert ist, ob die Bank bei Automatengebühren die Gebühr wieder erstattet, und wie es da mit dem Support aussieht. Vielleicht ist es noch zu früh zu fragen, aber vll. hat schon jemand damit Erfahrungen gesammelt. Oder gibt es allgemeine Erfahrungen?

Ich habe zwar noch ein Konto bei der comdirect, möchte es aber kündigen. Der Währungskurs bei der Visa ist einfach nur ein Witz, wenn man "exotische" Länder bereist, und die Fremdwährungsgebühr haben sie auch auf 1,75% erhöht. Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Konto bei der Consorsbank anzuleben, jedoch haben die keinen 24h Support. So lustig es auch klingen mag, ich musste mal bei der comdirect um 12 Uhr nachts deutscher Zeit anrufen weil ich ein Problem hatte, welches auch schnell gelöst wurde. Zu dem Zeitpunkt war ich im Ausland. Bei der Consorsbank hätte ich bis zum nächstes Tag warten müssen.

Nichtsdestotrotz soll dieser Thread hauptsächlich dazu sein über Number26 zu diskutieren, aber vll kann mir trotzdem jemand noch was zur Consorsbank sagen.
 
  • Like
Reaktionen: MaxBerlin

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.356
3
Das ist eine gute Idee für ein Zweitkonto, wenn man seinen Schufa Score schonen will.

Als Hauptkonto (keine EC Karte) oder auf Fern-Reisen (keine Kreditkarte) würde ich davon definitiv abraten.

Da ist nur eine prepaid Mastercard dabei... diese machen in vielen Ländern große Probleme... kein Floorlimit, als prepaid gebrandet... Also Zahlungen am offline Terminal wie z.b. im Flugzeug, in der Bahn usw. nicht möglich... Oftmals funktionieren auch SB Tankstellen nicht weil sie beim Tank-Start eine größere Summe blocken und erst nach dem Tanken abrechnen... Hotels und Mietwagenfirmen lehnen prepaid Karten oft ab.... Ticket-Automaten ohne online Anbindung lehnen die ab... kein Tickets zahlen / kaufen im Zug usw.

Paypal scheint mit der Karte auch nicht zu funktionieren...

Wie gesagt, als Zweitkonto super... aber auf Fern-Reisen? Sollte man die Finger von lassen.
 

abcdefg

Aktives Mitglied
09.09.2014
233
0
Liebes Forum,
da ich hier noch kein Thema zu Number26 gefunden habe, habe ich mir überlegt hier mal eins anzuleben. Denke, dass dieses Konto ganz interessant sein kann.
Number26 wurde in einigen Threads schon öfters erwähnt.
Hat den schon jemand damit Erfahrungen gesammelt?
Ja, besitze seit längerem dort ein Konto.
Was mich jedoch interessiert ist, ob die Bank bei Automatengebühren die Gebühr wieder erstattet
Soweit ich weiß, nein.
und wie es da mit dem Support aussieht. Vielleicht ist es noch zu früh zu fragen, aber vll. hat schon jemand damit Erfahrungen gesammelt. Oder gibt es allgemeine Erfahrungen?
Support ist sehr gut und immer persönlich. Man pflegt bei Number26 auch ein "Du" beiderseits am Telefon. Probleme konnten immer direkt gelöst werden und (Fach-)Wissen war immer gut.

Nichtsdestotrotz soll dieser Thread hauptsächlich dazu sein über Number26 zu diskutieren
Als einziges Konto würde ich Number26 im Moment noch nicht verwenden. Zum Beispiel werden Daueraufträge erst demnächst eingeführt. Auch ist die Sache mit diesem TAN etwas frickelig, man muss jede Überweisung am Handy nochmals bestätigen; TAN gibt es aber so eigentlich nicht. Allerdings kam bei mir diese Bestätigungsabfrage öfters nicht bzw. dann erst verspätet an.
Alternative TAN-Methoden bietet Number26 leider nicht an. Das ist auch mein Hauptgrund, warum ich dieses Konto nie als Hauptkonto einsetzen würde.
aber vll kann mir trotzdem jemand noch was zur Consorsbank sagen.
Habe dort zwar nur ein Tagesgeldkonto, bin aber soweit sehr zufrieden. Ein TAN-Generator ist dort auf jeden Fall umsonst, welcher bei anderen Banken gerne Geld kostet.
 
  • Like
Reaktionen: newcomer

newcomer

Aktives Mitglied
27.05.2013
111
0
MUC
Ok, schon mal vielen Dank, ihr habt mir weitergeholfen.
Ich habe mir das ganze eher als Backup und um meine Einkäufe/ Tickets usw. in Fremdwährung zu bazahlen. Ich brauch nicht noch eine richtige Kreditkarte ( Advenzia). Denke das passt hier ganz gut in mein Portfolio rein.

Habe mich da jetzt mal registriert, 7 Wochen Wartezeit...[emoji2] Falls jemand auch mit dem Gedanken spielt, ich könnte einen Link zuschicken, wodurch sich fuer mich die Wartezeit verkürzen würde. Wsh nur ein Vorteil fuer mich aber falls jemand eh mit dem Gedanken spielt, wieso nicht :)
 

abcdefg

Aktives Mitglied
09.09.2014
233
0
Ok, schon mal vielen Dank, ihr habt mir weitergeholfen.
Ich habe mir das ganze eher als Backup und um meine Einkäufe/ Tickets usw. in Fremdwährung zu bazahlen. Ich brauch nicht noch eine richtige Kreditkarte ( Advenzia). Denke das passt hier ganz gut in mein Portfolio rein.

Für Fremdwährung, wo aber kein Kredit benötigt wird, ist das wohl wirklich eine passende MasterCard.

Habe mich da jetzt mal registriert, 7 Wochen Wartezeit...[emoji2] Falls jemand auch mit dem Gedanken spielt, ich könnte einen Link zuschicken, wodurch sich fuer mich die Wartezeit verkürzen würde. Wsh nur ein Vorteil fuer mich aber falls jemand eh mit dem Gedanken spielt, wieso nicht :)

Keiner verbietet dir, mehrere (Spam-)Mail-Adressen anzulegen, und diese einzuladen :D
 

tmmd

Erfahrenes Mitglied
24.07.2014
3.051
4
Magdeburg
www.euroreiseblog.de
Ohne Wartezeit geht es bei der Fidorbank, die schon etwas länger existiert und letztlich wohl das Vorbild von number26 war. Allerdings besitzt die Fidorbank eine Vollbanklizenz, number26 aber nicht. Die setzen letztlich nur auf dem schufafreien Konto der Wirecardbank auf.
 

Individualurlauber

Erfahrenes Mitglied
30.12.2011
2.712
0
Ich habe auch noch nicht verstanden, was an diesem Konto so innovativ sein soll, dass es sich lohnt sieben Wochen zu warten, um ein Konto eröffnen zu dürfen.:rolleyes:
 

User1442xyz

Erfahrenes Mitglied
30.08.2014
831
0
Push-Benachrichtigungen bei Transaktionen und die Möglichkeit selbst im Onlineaccount bestimmte Funktionen zu Sperren (Offline-Transaktionen, Online-Transaktionen, ATM-Abhebungen, Auslandstransaktionen) kenne ich von keiner anderen Bank.
 

qube

Erfahrenes Mitglied
08.06.2012
600
2
Push-Benachrichtigungen bei Transaktionen und die Möglichkeit selbst im Onlineaccount bestimmte Funktionen zu Sperren (Offline-Transaktionen, Online-Transaktionen, ATM-Abhebungen, Auslandstransaktionen) kenne ich von keiner anderen Bank.
Die Lufthansa Miles & More Credit Card kann das alles - Benachrichtigungen allerdings per E-Mail statt Push in einer App.
 

FlyC

Erfahrenes Mitglied
01.01.2013
1.745
0
FRA
Push-Benachrichtigungen bei Transaktionen und die Möglichkeit selbst im Onlineaccount bestimmte Funktionen zu Sperren (Offline-Transaktionen, Online-Transaktionen, ATM-Abhebungen, Auslandstransaktionen) kenne ich von keiner anderen Bank.

Für KK bietet das die Deutsche Bank inzwischen auch.

Interessant ist (für mich) eher:
- 0€ Gebühr
- 0€ Abhebegebühr
- 0% Auslandseinsatzentgelt
 

newcomer

Aktives Mitglied
27.05.2013
111
0
MUC
Bei der Fidorbank kostet die MC 7,90€, und dadurch das ich die selten benutzen werde, ist das wiederum zu viel für mich persönlich.

Wie FlyC sagt, es kommen auf einen keine Kosten zu, und es gibt kein Auslandseinsatzentgeld und keine Abhebegebühr. Die Wartezeit beträgt jetzt nur noch 1-2 Wochen, von daher ist das eigentlich schon ganz okay :D Außerdem hört sich das ganze Modell für mich Vielversprechend an, und ich warte mal ab was da noch kommt. Sie wollen sich ja auch noch um eine Girocard kümmern. Vll. wird daraus noch ein vollwertig Konto.Wer weiß, Potenzial hätte es.
 

quellwasser

Reguläres Mitglied
26.01.2015
35
0
Ich hab dort ein Konto, da wird nix in die Schufa eingetragen, die Karte ist eine Prepaid Karte die immer sofort belastet wird, man kann damit aber trotzdem ein Auto mieten, hab ich schon probiert. Am Automaten habe ich bisher nie eine Gebühr abgebucht bekommen, und der Support braucht ca. 24 H zum antworten. Wenn du willst kann ich dich einladen dann musst du nicht auf das Konto warten.
Gruß
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.356
3
man kann damit aber trotzdem ein Auto mieten, hab ich schon probiert.

Das wird von den Mietwagenfirmen reguliert... kleine Autos die man z.b. auch mit EC Karte mieten kann, gehen bei manchen Mietwagenfirmen auch mit prepaid Karte... Zumindest in Deutschland.

Die MC kam heute an... zu meiner Verwunderung, ist sie Hochgeprägt... dennoch aber als prepaid Karte im Bin gebrandet... die Terminal's erkennen sie also, trotzdem als prepaid Karte.

Was interessant ist, die BIN scheint die Karte in die USA einzusortieren... muss ich direkt die Tage mal im iTunes Store austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlyC

Erfahrenes Mitglied
01.01.2013
1.745
0
FRA
Was interessant ist, die BIN scheint die Karte in die USA einzusortieren... muss ich direkt die Tage mal im iTunes Store austesten.

Leider nein:

"Your credit card information does not match your bank's records. Please enter a U.S. credit card and matching billing address."
 

quellwasser

Reguläres Mitglied
26.01.2015
35
0
Das wird von den Mietwagenfirmen reguliert... kleine Autos die man z.b. auch mit EC Karte mieten kann, gehen bei manchen Mietwagenfirmen auch mit prepaid Karte... Zumindest in Deutschland.

Die MC kam heute an... zu meiner Verwunderung, ist sie Hochgeprägt... dennoch aber als prepaid Karte im Bin gebrandet... die Terminal's erkennen sie also, trotzdem als prepaid Karte.

Was interessant ist, die BIN scheint die Karte in die USA einzusortieren... muss ich direkt die Tage mal im iTunes Store austesten.

Also bei SIXT hat ein 1er ohne Probleme geklappt, der Rest war mir zu teuer da ich das Geld ja einzahlen muss und dann nicht zur Verfügung habe.
Wie kann man denn herausfinden ob der BIN sagt das es eine Prepaid Karte ist.

Gruß
 

MaxBerlin

Erfahrenes Mitglied
27.01.2015
4.446
0
In the heart of leafy Surrey
ANZEIGE
Die 517337 kennt binlist.net nicht.

Egal. Interessanterweise ist die Sprachpräferenz nur "en" und der Ländercode wohl 0422h (Lebanon, Lebanese Republic).

Aber wieder so eine Schrott-CVM-Liste, die nur Online-PIN, Unterschrift und keine Identifikation als Optionen hat. Wieder eine Karte, bei der man nur in Deutschland mit PIN zahlt und fast überall auf der restlichen Welt mit Unterschrift. Wieder dieses peinliche Um Hilfe rufen müssen an der Selbstbedienungskasse in England/Polen/… Warum kriegt das in Deutschland nur die DKB richtig hin?
 
  • Like
Reaktionen: KvR