• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

NEU: Vivid Money (Ableger der Tinkoff Bank)

ANZEIGE

wizzard

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
7.209
334
Sonst gehts dir schon gut oder? Was ein Blödsinn. Ich hab mich in den Hilfebereich geklickt und danach war mir die Sachlage klar, was auch immer du da raus ziehn magst.

Dir mag die Sachlage klar gewesen sein, aber du bist einem Irrtum erlegen. Das hast du inzwischen hoffentlich verstanden.

Es gibt zig Beispiele, in denen "Vertragsmonat" Anwendung findet. Ist bei Amex so, bei Revolut auch (da geht es um Vertragsjahr), usw. Die schreiben aber auch "pro Monat" oder "pro Jahr". Ich habe gerade gestern irgendwo gelesen: "0 € im ersten Jahr. Ab dem zweiten Jahr fällt ein jährliches Kartenentgelt von 30 € an." Sie schreiben weder "Kartenjahr" noch "Vertragsjahr"; nach deiner Logik also Kalenderjahr und ab 01.01. kostet es 30€.

Es ist also nicht so wie du denkst. Freu dich doch, dass du etwas dazu gelernt hast und stänkere hier nicht rum.
 
  • Like
Reaktionen: dplane

invictus

Aktives Mitglied
08.01.2020
120
2
Dir mag die Sachlage klar gewesen sein, aber du bist einem Irrtum erlegen. Das hast du inzwischen hoffentlich verstanden.

Es gibt zig Beispiele, in denen "Vertragsmonat" Anwendung findet. Ist bei Amex so, bei Revolut auch (da geht es um Vertragsjahr), usw. Die schreiben aber auch "pro Monat" oder "pro Jahr". Ich habe gerade gestern irgendwo gelesen: "0 € im ersten Jahr. Ab dem zweiten Jahr fällt ein jährliches Kartenentgelt von 30 € an." Sie schreiben weder "Kartenjahr" noch "Vertragsjahr"; nach deiner Logik also Kalenderjahr und ab 01.01. kostet es 30€.

Es ist also nicht so wie du denkst. Freu dich doch, dass du etwas dazu gelernt hast und stänkere hier nicht rum.
Ich stänker rum? Ist dir langweilig oder so? Der User schickt mir ein Kackhaufensmiley und ich soll hier nicht rumstänkern?
Wie lustig er dir dann auch noch ein Like gibt.
Kindergarten?
Ich kenne mich weder mit Amex aus, noch mit Revolut. Ist auch ein ziemlich komischer Vergleich, aber lassen wir das jetzt.
 

dplane

Erfahrenes Mitglied
04.01.2017
1.163
156
Nunja, wirklich Verständnis hat man für mein Anliegen nicht
Seine persönliche Limitübersicht mit allen ausführlichen und unmissverständlichen Informationen erreicht man übrigens mit zwei Klicks. Wie viele Klicks hast Du investiert um über die Formulierung im Hilfebereich ranten zu können? Und dann hast Du wirklich den Support eingeschaltet?
 

invictus

Aktives Mitglied
08.01.2020
120
2
Seine persönliche Limitübersicht mit allen ausführlichen und unmissverständlichen Informationen erreicht man übrigens mit zwei Klicks. Wie viele Klicks hast Du investiert um über die Formulierung im Hilfebereich ranten zu können? Und dann hast Du wirklich den Support eingeschaltet?
Was ist dein Problem? Ich habe meine Abhebungenssumme im Kopf, auch kann man sie mit einem Blick anschauen, ebenso war mir der Hilfebereich bekannt. Wie wärs damit, dass du eine Person die du absolut nicht kennst aufhörst hier hinzustellen als wär er komplett dumm und checkt gar nix? Such dir doch vielleicht jemand anderen, dem du vermeindlich überlegen bllöd dastehen lassen kannst.
Alles Gute dir!
 

invictus

Aktives Mitglied
08.01.2020
120
2
Hier ein Keks. Darum gehts dir doch oder? Verschluck dick aber nicht, bei der Körperhaltung.
 
Zuletzt bearbeitet:

jnmt

Aktives Mitglied
14.10.2018
115
16
hat jemand Erfahrung Krypto in Binance mit Vivid zu kaufen? zählt es als Bargeldabhebung (also Limit 200€/m) oder normale Online-Käufe, und fallen vivid-seits Kosten wie bei Barclays(4%?) an?
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
804
243
hat jemand Erfahrung Krypto in Binance mit Vivid zu kaufen? zählt es als Bargeldabhebung (also Limit 200€/m) oder normale Online-Käufe, und fallen vivid-seits Kosten wie bei Barclays(4%?) an?

Vielleicht weiß es ja jemand genau, aber ich gehe davon aus das es als Onlinezahlung gilt. Bei Binance fallen für Kreditkarten Einzahlungen aber aktuell auch 1,8% an. Da Sepa aktuell auch nicht möglich sind habe ich meine letzten Krypto Käufe bei Coinbase Pro gemacht. Da kannst per Sepa und auch Sepa Instant einzahlen und fast immer ist der Coinbase Pro Kurs geringer als bei Binance. Wenn man 30 Tage nicht gehandelt hat sollten die Gebühren auch auf 0% fallen.
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
804
243
die 1,8% fallen nur bei Einzahlung/Aufladen an, aber nicht bei Kauf direkt via KK oder?

Beim normalen Binance kann ich in der App nur etwas kaufen, wenn das Geld auf dem Konto ist, also vorher ausgeladen wurde. Wenn ich auf Binance Lite umschalte kann man direkt von Kreditkarte zahlen. Bei Zahlung über Kreditkarte bekommt aber aber weniger als über das Fiat Geld auf dem Konto.

Eben mal geschaut als ADA bei genau 2€ stand. Habe angegeben 200€ zu investieren.
Bei Zahlung mit Kreditkarte würde ich 98,4 ADA bekommen, mit Fiat Geld 99,2 ADA.
Der Unterschied ist also 0,8 ADA was dann 1,60€ wären. Insgesamt gehen also bei Lite bereits ca. 0,8% an Gebühren drauf und dann eben nochmal 0,8% für die Differenz Kreditkarten/Fiat. Ich hoffe ich habe mich nicht verrechnet ;-)
 
  • Like
Reaktionen: Tord und jnmt

flyDPS

Erfahrenes Mitglied
29.05.2016
504
15
Sehe ich das richtig, dass es (auch bei Konteröffnung die allererste) physische Karte zum Konto mittlerweile nur noch bei Erfüllen einer Bedingung kostenlos gibt, sonst 9,90 € Liefergebühr? Zusatzkarten mit dieser Liefergebühr und zusätzlich 9,90 € für die Ausstellung?

Von der Webseite:

Kostenlose Lieferung, wenn du 200 € auf deine Karte lädst. Ansonsten beträgt der Standardversand nur 9,90 €

Wie das funktionieren soll, erschließt sich mir auch nicht. Ich kann ein Pocket aufladen (ist vielleicht gemeint), aber die Karte selbst ja eigentlich nicht.
 

gyod1985

Aktives Mitglied
14.07.2020
167
108
ANZEIGE
Ja, es ist ein Pocket gemeint.
Bei Vivid nimmt man vieles nicht so genau. Da werden auch gerne mal EU-Länder und EWR-Länder verwechselt.