News IndiGo (Indien)

ANZEIGE

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
ANZEIGE
Nachdem Vistara bereits positive Resonanz der Kunden erfahren hat, kopiert nun IndiGo das Konzept für die Abholung und Zustellung von Gepäck als "door to door". Zuerst wird man diesen Service in New Delhi und Hyderabad offerieren und dann sollen sehr bald Mumbai und Bengaluru folgen.
Hierfür wird eine Servicegebühr von RS 630.-- erhoben (ca. € 7.--).
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
Der CEO Ronojoy Dutta äußerte sich gegenüber der Presse wie folgt: "Mit unseren umgebauten Frachtern A321P2F (Passagier zu Fracht) agieren wir bereits sehr erfolgreich im Markt und auch effizient und sind in der Lage bis zu 27 Tonnen in 24 Containern zu verladen. Aus diesem Grund haben wir entschieden 4 neue Frachter auf Basis A321ceo zu bestellen, was die Synergieeffekte im Unternehmen vereinfacht, denn alle unsere Kabinenbesatzungen sind in der Lage Pax oder Cargo zu fliegen und auch für Ingenieure sowie das Bodenpersonal bedarf es keiner Umstellung".
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
11.308
881
Ja, IndiGo erhält Anfang 2022 4x A321P2Fs (Freighter):


SpiceJet hat ja vor einiger Zeit auch angefangen, eine eigene 738-Frachtflotte in Indien aufzubauen.
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
Erstmals wurden in Indien offiziell traurige Nachrichten mit Zahlen untermauert:
Im Monat Mai sind insgesamt 17 aktive Piloten durch Covid-19 verstorben, davon entfielen 10 auf IndiGo, 5 auf Air India und 2 auf Vistara. RIP
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
InterGlobe Aviation, die Muttergesellschaft von Indiens größter Fluggesellschaft IndiGo, teilte erstmals öffentlich Zahlen mit.
Danach hat die Airline im Geschäftsjahr 2020/21 endend März einen Verlust verbuchen müssen von 1.147,2 Crore ind. Rupees. Im Jahr zuvor waren es 871 Crore.
( 1 Crore entspricht 10 Millionen )
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
Sowie die Covid-19 Pandemie einigermaßen im Griff ist will IndiGo auch auf die "Langstrecke" gehen um sein Netz auszubauen zu Flugzielen mit bis zu 7 Std. Flugzeit. So sind u.a. Flüge nach China, Moskau, Kairo, Jakarta, Manila, etc. geplant. Hierzu werden ausschließlich die A321er eingesetzt.
Um die bevorzugten Flugziele der Inder, die Malediven, Bangkok oder UAE zu erreichen, reichen die normalen A320er völlig aus.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
8.526
3.378
CPT / DTM
Der Flottenausbau geht jetzt weiter:

IndiGo has taken delivery of its first two ATR 72s since December 2019. Registered VT-IXS and VT-IXV, the aircraft arrived in New Delhi this week after a three-stop journey across Europe, Africa, and Asia. The arrivals mark the 27th ATR in IndiGo’s fleet and underline the growing demand for turboprops on regional routes in India.
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
Ab 20.08.21 kann bei IndiGo auch der neue digitale IATA Travel Pass als Mobil App hinterlegt werden, was einen schnelleren Zugang in das Flughafengebäude sowie beim Check-in in Indien gewährleistet.
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
Für zusätzliche RS 400/- (p. heute € 4,60) kann man während des Buchungsprozesses Priority Boarding hinzubuchen. Auch zu einem späteren Zeitpunkt ist dies noch möglich über das "My Booking" Portal.
 

NAMASTE

Erfahrenes Mitglied
11.03.2015
1.103
53
CCU/PNQ
IndiGo least von FALKO 5 weitere ATR72-600. Damit umfasst die Flotte insgesamt 248 Flugzeuge von denen dann 36x ATR72 sind. Ich fliege gerne mit den Indigo ATR, vor allem in die Nordoststaaten Indien´s.
 

pierce

Erfahrenes Mitglied
06.10.2011
6.616
376
Rheinland-Pfalz
Jo, bin jetzt die Woche Mal wieder Indigo geflogen seit 2 Jahren.
Irgendwie wird das nicht mein Favorit.
Geht schon los beim online buchen wo man jetzt schon den Baggage Tag selber ausdrucken soll inclusive Anleitung wie er dann zu falten ist und wohin stecken eigentlich? Hab ihn dann bei Check-in schön gefaltet vorgelegt aber hat keinen interessiert.
Check-in / Baggage drop irgendwie chaotisch immer.
War ja seit der 9W Pleite auf Indigo umgestiegen aber mittlerweile freunde ich mich mit AI wieder an.
Das Indigo Netz und die Verbindungen sind natürlich sehr gut aber wenn ich dann sehe, dass man in Delhi von 3 Terminals operiert und man das auch beim Umsteigen berücksichtigen muss macht das auch keinen Spass. Pünktlich waren meine drei Flüge jedenfalls und rappelvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
11.308
881
Im Mai hatte IndiGo übrigens mit nur 81% Auslastung die "schlechteste" Auslastung von den großen Airlines in Indien, dafür war IndiGo aber mit 57,9% mit großem Abstand auf Platz 1 beim Marktanteil:


Aber klar, die fliegen mittlerweile so viele Verbindungen zwischen kleineren Städten, wo es sicherlich deutlich schwieriger ist eine ATR oder einen A320 (oder sogar A321) zu füllen als noch 2018 oder 2019, als noch überwiegend viel von/nach MAA, BOM, HYD, BLR, CCU oder DEL geflogen wurde.