Opodo Erfahrungen?

ANZEIGE

vampirstein

Neues Mitglied
04.09.2013
2
0
ANZEIGE
Hallo Leute,

seid mehr als 48 Stunden nach der Bestätigungsmail erhalte ich von Opodo keine Zahlungsaufforderung, weder Emails von Opodo oder von Fluggesellschaften kommen an. Ich habe als Zahlungswunsch Direktzahlung oder sowas angeklickt, das hieße ich könnte mit Onlinebanking zahlen, aber es hat sich wieder ein Fenster geöffnet noch weiß ich wohin ich überweisen soll.
Was ist da los? Ich muss wissen wie ich bezahlen kann und ob die Flüge überhaupt gebucht worden sind!
Ich habe schon mehrere Mails an Opodo geschrieben und mein Problem geschildert, in der automatischen Antwortmail steht unten aber immer:

Automatische Antwort
***IHRE E-MAIL WURDE NOCH NICHT GESENDET***


Die unten angezeigten Antworten wurden automatisch für Sie ausgewählt. Wenn diese Informationen Ihnen bei Ihrer Frage nicht weiterhelfen, klicken Sie bitte auf 'Anfrage trotzdem senden', um Ihre E-Mail an unseren Kundenservice zu senden.

Diesen Button findet man aber nicht in der Mail...

Der Telefonservice ist auch unreichbar, ständige Warteschlangen und kein Ende in Sicht!!!! Ich weiß nicht was ich tun soll..:cry:

Bitte um Hilfe!
Viele Grüße
Olga
 

vampirstein

Neues Mitglied
04.09.2013
2
0
Ich wollte euch nicht belästigen, sondern nur wissen ob jemand schon mal ähnliches erlebt hat... Mehr als verzweifelt fragen weil nichts anderes geht kann ich auch nicht.
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person

Wolke7

Erfahrenes Mitglied
30.08.2010
2.877
0
Du koenntest mit dem Buchungscode aus der Bestaetigungsmail den Stand Deiner Buchung bei der Airline oder bei checkmytrip.com abfragen.

btw
Herzlich willkommen im Vielfliegerttreff.
 
  • Like
Reaktionen: MichaelFFM

meilenfreund

Erfahrenes Mitglied
10.03.2009
4.849
416
BRE
www.ipernity.com
Ich wollte euch nicht belästigen, sondern nur wissen ob jemand schon mal ähnliches erlebt hat... Mehr als verzweifelt fragen weil nichts anderes geht kann ich auch nicht.

Vermutlich ist es bei Deiner Buchung zu einem technischen Problem - wo auch immer - gekommen, wie tosc schon schrieb. Dafür spricht, dass bei der Bezahlungsmethode Direktzahlung/Sofortüberweisung an sich während des Buchungsvorgangs der Überweisungsvorgang eingeleitet wird. Das wird Dir hier aber niemand beantworten können, in welcher Weise der Buchungsablauf gestört war (selbst wenn jemand auch schon technische Probleme bei einer Buchung über Opodo hatte, können das ja ganz andere Ursachen gewesen sein).

Was die Kommunikation mit Opodo angeht: Gibt es hier - es entzieht sich meiner Kenntnis - vielleicht einen offiziellen Opodo-Lurker-Account?
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.439
108
zu langsames Internet? Gebucht über's Smartphone und "E"-Verbindung?
 

AtomicLUX

Erfahrenes Mitglied
06.03.2010
515
37
Hallo zusammen!

Nachdem ich schon mehrmals zu meiner vollsten Zufriedenheit Buchungen via Opodo durchgeführt habe, bin ich nun auch mit einem "potenziellen Problem" konfrontiert wozu ich mal gerne Eure wertgeschätzte Meinung hätte.

Also, ich habe letzte Woche eine Geschäftsreise nach SIN gebucht; da für ein LUX-SIN-LUX Ticket bei lh.com echte "Mondpreise" aufgerufen wurden habe ich bei Opodo beim Rückflug ein Routing via BKK durchgespielt; und siehe da, eine Preisersparnis von 1.000 bis 1.400 je nachdem an welchem Wochentag ich die Rückreise ex SIN angetreten hätte; zu meinem Erstaunen wurde mir bei Opodo für die LH Group Flüge durchgehend die Buchungsklasse Z (SQ Flug nach BKK D) angezeigt, wobei es bei lh.com ein Mix aus P und D war.
Da eine solche Kombi bei lh.com nicht buchbar ist, habe ich also folglich bei Opodo gebucht.

Soweit, so gut... :)

Nun habe ich heute mal etwas "Housekeeping" getan und meine elektronischen Dokumente bezgl. dieser Reise in die entsprechenden Ordner abgelegt.
Zu meinem "Entsetzen" habe ich feststellen müssen dass am Ende der Buchungsbestätigung (2. Seite des PDF Dokuments) steht:

SONDERTARIF, KEINE AENDERUNG
ODER STORNIERUNG MOEGLICH.


Uff....sollte mir das bei der Buchung entgangen sein?

Habe die Buchung bei Opodo wieder durchgespielt, es gibt keinen Hinweis auf diesen "Sondertarif", lediglich die Buchungsklasse wird angezeigt...
Des weiteren wurden mir kurz vor dem Bezahlen Versicherungen angeboten, wo ich bei Storno bzw. Umbuchungen mindestens EUR 50 sparen würde...toll! (y)

Ehrlich gesagt, ich habe mir auch keine Gedanken gemacht, kenne diese Art Sondertarife lediglich von 100-200 Euro Tickets; dachte bei P bzw. Z Langstrecke kann man immer gegen Gebühr (EUR 240) bei Verfügbarkeit vor und während der Reise umbuchen...

Kurzgefasst: Buchung bei Opodo - Buchungsklassen (Z und D) werden angezeigt - Versicherung gegen Storno bzw. Umbuchungen angeboten - kein Hinweis auf Sondertarif

Was haltet Ihr davon?
Sollte Opodo bei solchen "wichtigen Details" nicht explizit darauf hinweisen?

Bei nicht Antreten der Reise entsteht Totalverlust ( :eek: ); wie schaut es aus wenn die Reise angetreten wurde und Probleme aufkommen, wie z.B. ich verpasse aus Eigenverschulden den Zubringerflug mit SQ nach BKK; kann man dann tatsächlich nicht auf einen anderen SQ Zubringerflug (gegen Gebühr natürlich) umbuchen und die restlichen Legs verfallen?
Könnte theoretisch ja jeden Flug (5 Legs) verpassen (No Show, Eigenverschulden)...keine Möglichkeit gegen Gebühr dann umzubuchen?

Da ich ein positiv denkender Mensch bin, interpretiere ich das "KEINE AENDERUNG MOEGLICH" mal auf Änderungen vor der Abreise... :)

Wie seht Ihr das?

Vielen Dank im Voraus und schönes Wochenende gewünscht!
 
Zuletzt bearbeitet:

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.439
108
@Atomic: wenn du regelmässig mitliest solltest du wissen, daß man Langstrecke oft besser bei RCS bucht (außer errorfares und FDs) - in deinem Fall sogar in C - wieso muss man denn das bei Opodo, dieser Räuberbande buchen?? Verstehe ich echt nicht!!
 

AtomicLUX

Erfahrenes Mitglied
06.03.2010
515
37
@Atomic: wenn du regelmässig mitliest solltest du wissen, daß man Langstrecke oft besser bei RCS bucht (außer errorfares und FDs) - in deinem Fall sogar in C - wieso muss man denn das bei Opodo, dieser Räuberbande buchen?? Verstehe ich echt nicht!!

Man muss natürlich nicht bei Opodo buchen; aufgrund meiner guten Erfahrung lag es jedoch auf der Hand; über dem wurde besagter Preis von keinem der anderen bekannten Portalen angeboten, die lagen alle locker EUR 400 drüber ...womöglich dann aber nicht als "Sondertarif" deklariert...:)
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.439
108
Man muss natürlich nicht bei Opodo buchen; aufgrund meiner guten Erfahrung lag es jedoch auf der Hand; über dem wurde besagter Preis von keinem der anderen bekannten Portalen angeboten, die lagen alle locker EUR 400 drüber ...womöglich dann aber nicht als "Sondertarif" deklariert...:)

natürlich ist es im Internet nicht nur für dich einfach, den Preis zu vergleichen, sondern auch für die OTAs - wenn dann einzelne aus der "Absprache" ausbrechen buchen manche in Panik -dabei wäre dieser Tarif auch über die offline-TA möglich und die kosten ggf. 50-100€ Aufpreis TSC aber die klären dich auch vollständig über die Tarifbedingugen auf - was sind 400€ für die Firma wenn du in C nach SIN fliegst (Kostet bestimmt 2500-3000€++)
 
A

Anonym38428

Guest

Um einen OP der ein Ticket bei Opodo gebucht hat, eine generische Aussage in seiner Mail vorgefunden hat, die mutmasslich nicht zur gänze den Tatsachen entspricht. Bis zum Beweis des Gegenteils halte ich das Ticket für grundsätzlich umbuchbar, gegen Gebühr. Wenn der OP mehr zu Routing Buchungsklassen, Ausstellungsdatum und Ticketing Carrier verrät, kann man ja mal nach den Tarifen suchen ...

(... mal wieder den Bogen in Richtung On-Topic suchend.)
 
  • Like
Reaktionen: AtomicLUX

AtomicLUX

Erfahrenes Mitglied
06.03.2010
515
37
Bitte nicht streiten hier... :)

Eigentlich bin ich ja froh dass Opodo (im Gegensatz zu den anderen Portalen) mir diesen "Supertarif" angeboten hat...jedoch hätte man auf die Modalitäten hinweisen sollen...hätte dann auch gerne EUR 400 mehr ausgegeben.

Ich halte es wie tosc...und gehe mal davon aus dass das Ticket umbuchbar ist...zumals wenn die Reise angetreten wurde.
 

das_ubersoldat

Erfahrenes Mitglied
10.02.2010
613
5
Opodo mit Entropay

Hi,

ich habe gerade via Skycheck bei Opodo mit Entropay einen Flug gebucht. Da ich schon öfter bei opodo gebucht habe war ich nun total verwundert, dass ich nur die Bestätigung der Anfrage bekommen habe. Angeblich wird das Ding innerhalb von 24h bestätigt oder abgelehnt.

Ist das neu, dass die nicht mehr direkt ausstellen?
 

Noerch

Erfahrenes Mitglied
02.08.2011
603
51
Duisburg
Ich bekomme immer sofort die Buchungsnummer und den Amadeus-Filekey nach der Buchung! Die zugesandten Tickets sind dann auch immer sofort mit Ticketnummer etc. versehen! Welche Fluglinie ist es denn?

Btw: Ich kann aktuell via Entropay keine Städte-Kombireisen buchen, erhalte immer eine Fehlermeldung! Geht es Euch aus so?
 

tf777

Aktives Mitglied
21.03.2012
204
0
Btw: Ich kann aktuell via Entropay keine Städte-Kombireisen buchen, erhalte immer eine Fehlermeldung! Geht es Euch aus so?

Geht mir genauso. Angeblich soll es an der Bank liegen (Deckung zu niedrig), aber das ist definitiv nicht der Fall. Auch mit dem Tipp von Entropay den Namen auf "Entropay User" zu ändern hat es nicht funktioniert. Versuchst du einen Gutschein einzulösen?
 

besserfliegen

Reguläres Mitglied
11.08.2011
34
0
FRA
Ich bekomme immer sofort die Buchungsnummer und den Amadeus-Filekey nach der Buchung! Die zugesandten Tickets sind dann auch immer sofort mit Ticketnummer etc. versehen! Welche Fluglinie ist es denn?

Btw: Ich kann aktuell via Entropay keine Städte-Kombireisen buchen, erhalte immer eine Fehlermeldung! Geht es Euch aus so?

Diese Erfahrung musste ich leider auch in den letzten Tagen machen, es kam immer wieder besagte Fehlermeldung. Vorhin habe ich einen weiteren Versuch gestartet (auch um den 50 Euro opodo/Duplo-Gutschein einzulösen) - und zu meiner großen Verblüffung ist die "Anfrage" durchgegangen. Eine Buchung ist es ja erst nach Erhalt der Rückbestätigung. Ich bin gespannt ... und werde berichten.

Safe travels.
besserfliegen
 

das_ubersoldat

Erfahrenes Mitglied
10.02.2010
613
5
Bei mir hat es sich erledigt. Meine Buchung lief in einen "Security Check". Nach Anruf wurden die Tickets sofort ausgestellt.
 

besserfliegen

Reguläres Mitglied
11.08.2011
34
0
FRA
Diese Erfahrung musste ich leider auch in den letzten Tagen machen, es kam immer wieder besagte Fehlermeldung. Vorhin habe ich einen weiteren Versuch gestartet (auch um den 50 Euro opodo/Duplo-Gutschein einzulösen) - und zu meiner großen Verblüffung ist die "Anfrage" durchgegangen. Eine Buchung ist es ja erst nach Erhalt der Rückbestätigung. Ich bin gespannt ... und werde berichten.

Safe travels.
besserfliegen

Tja, der Versuch, einen Opodo-Gutschein einzusetzen und gleichzeitig mit Entropay zu zahlen, ist grandios gescheitert. Es kam nur eine Mail, in der ich aufgefordert wurde, den Rechnungsbetrag auf ein Konto von govolo in Frankreich zu überweisen - und den von der Bank abgestempelten Überweisungsauftrag an Govolo zu schicken. Onlinebanking ist ausgeschlossen. Abbuchung ist ausgeschlossen. Erklärt wurde mir das Ganze mit "Sicherheitsgründen", bzw. damit, dass das die Belastung des Entropay Kontos fehlgeschlagen sei. Die Mitarbeiterin wollte sich da nicht so ganz festlegen. Übrigens habe ich für diese Aussage eine halbe Stunde in der Warteschleife verbracht.

Ich habe hier leider das Gefühl, dass Opodo mit aller Macht versucht, sich Unister anzupassen. Schade, schade, schade.

Safe travels
besserfliegen