Opodo Erfahrungen?

ANZEIGE

slutz

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
806
85
ANZEIGE
Weisst du, ob der Flug per Screenscrapping von Opodo oder war es eine GDS-Buchung (z.B. in Amadeus, wobei ich nicht weiss, ob InterJet überhaupt per GDS buchbar war) eingebucht wurde?

@juliuscaesar hatte nach Insolvenz von XL Airways France doch auch Glück, das Geld seines Tickets unverhofft von billigflug.de (?) rückerstattet zu bekommen, während ich mit meiner Check24-Buchung auf einem XL Airways France-Flug "in die Röhre" schauen musste.

Ich habe da mit einem Bekannten drüber gequatscht, der meinte, dass die Möglichkeit besteht, dass der OTA in manchen Fällen bei Kreditkartenzahlung (an die Airline) selbst ein Chargeback-Verfahren einleiten kann und darin "erfolgreich" war. Gut möglich, dass bei einer Screenscrapping-Buchung in deinem Fall Opodo ebenfalls sich das Geld per Chargeback zurückgeholt hat und so nett war, die Zahlung auch an dich zurück zu leiten...

ob das mit Screencrapping gebucht wurde kann ich nicht mit Sicherheit sagen... auf jeden Fall ist der komplette Betrag (ohne Abzug einer Servicegebühr o.Ä.) zurückgebucht worden...

ich weiß auf jeden Fall dass ich mit dem Opodo 6-stelligem Buchungscode damals keinen Zugriff auf die Buchung bekam auf der Interjet Website... den Interjet Buchungs-Code hatte ich damals über deren FB-Team erfragt..

1 Tag vor der Rückbuchung bekam ich sogar von opodo eine E-Mail:

"Estimado(a) cliente:

¡Buenas noticias! Hemos podido procesar con éxito tu reembolso. El reembolso se enviará mediante la forma de pago inicial utilizada para esta reserva en un plazo de 5-7 días laborables."
 

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.480
274
.de
Ich habe seit einem Jahr einen offenen Erstattungsantrag bei Opodo. Telefonisch ist Opodo inzwischen nicht erreichbar, auf e-mails wird natürlich nicht reagiert.