• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

PayPal MasterCard

ANZEIGE
F

flopower1996

Guest
Es gibt noch mehr Karten. Finde die jedoch wenig spannend.


 

penamba

Erfahrenes Mitglied
26.11.2015
728
25
Hier ist die Übersichtsseite von PayPal selbst (funktioniert ev. nur mit auf Englisch eingestelltem Browser, PayPal ist da oft etwas seltsam):
https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/credit-line-and-card-services

Soweit ich mich erinnern kann, gab bzw. gibt es in den USA von PayPal immer wieder mal derartige Karten, und die Konditionen sehen auch marktüblich aus. Einen besonderen Zusammenhang zur Apple Card sehe ich noch nicht.
 
A

Acxiss

Guest
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/business-debit-card
df4b63dffd41bdb3ff2a0ca27b318afb.jpg
 
  • Like
Reaktionen: JFI und MaxHeadroom90

JFI

Erfahrenes Mitglied
04.05.2017
2.165
167
emv.smart-upstart.de
Hinter die Curve kann man sich einen Paypal Account legen.

Zunächst Paypal bei Googlepay hinterlegen, dann Kartennummer etc. auslesen und bei Curve hinterlegen.

CVC ist wurscht.
 
  • Like
Reaktionen: _AndyAndy_

ossichick

Gesperrt
23.10.2019
41
0
Hinter die Curve kann man sich einen Paypal Account legen.

Zunächst Paypal bei Googlepay hinterlegen, dann Kartennummer etc. auslesen und bei Curve hinterlegen.

CVC ist wurscht.

Also Amex über Paypal, Paypal über GPlay, GPlay über Curve.
LEUTE, wir haben es! :cool:
 

MinorTom

Aktives Mitglied
08.11.2019
133
0
Ich meine so ganz ohne irgendein Androidgerät. Nur mit einem Google Account

Das geht nicht.

PayPal hinter GPay ist nur für kontaktlos-Zahlungen am (Android-)Smartphone.

Lässt sich afaik auch nur dort einrichten. (NFC wird zum einrichten nicht benötigt, zum auslesen natürlich schon)

(Mögl. wäre ein Emulator einen Versuch wert(?))
 
  • Like
Reaktionen: penamba

JFI

Erfahrenes Mitglied
04.05.2017
2.165
167
emv.smart-upstart.de
Musste meine bei Curve hinterlegte PayPal-Karte erneut verifizieren - der CVV ist nun nicht mehr wurscht. Verifizierung schlägt wegen falschem CVV stets fehl.

Edit: Gerade ist mir eingefallen, dass ich ja den PayPal-Account gelöscht habe. Das erklärt vermutlich warum die Verifizierung nicht funzt.
Was oben steht ist also vielleicht falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

berndy2001

Erfahrenes Mitglied
09.08.2017
353
11
Wien
In meinem Paypal Account wurde mir heute Werbung zur Business Debit Mastercard angezeigt, dürfte es jetzt auch bei uns in Österreich geben.
Hat jemand bereits Erfahrungen damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

unregistered

Erfahrenes Mitglied
24.04.2019
806
12
Vielleicht ein paar Punkte dazu:
- Wer keine lange PayPal-Historie hat, muss am Anfang für größere Beträge erst mal mit PayPal-Guthaben arbeiten. So kann es vorkommen dass man beim Bezahlen schon auch mal eine Ablehnung kriegt. Das genaue Limit erfährt man leider nicht.
- Ansonsten wird vom Bankkonto abgebucht. Bankkonto kann jederzeit geändert werden.
- Cashback kommt 1x pro Woche am Mittwoch als Guthaben.
- Karte ist eine Business Debit, die bei einigen BIN-Listen noch als US-Karte geführt wird. Wer sie zum Aufladen nutzen will, muss mit Gebühren rechnen (zumindest bei mir wollen Joom, Revolut & Co dafür eine Fee).
- Zahlungstransfers, wie Aufladungen von Revolut oder Transferwise, werden bei mir -auch über Curve- nicht (mehr) mit Cashback belohnt. Sie kosten aber auch nicht die sonst aufgeführte ATM-Gebühr.
 
  • Like
Reaktionen: berndy2001 und JFI

berndy2001

Erfahrenes Mitglied
09.08.2017
353
11
Wien
Die Punkte die @unregistered geschrieben hat, haben mir schon mal weitergeholfen, vielen Dank.
Bankkonto hat sich direkt hinterlegen lassen, somit gehe ich davon aus, dass meine Historie passt.
 

unregistered

Erfahrenes Mitglied
24.04.2019
806
12
Bankkonto hat sich direkt hinterlegen lassen, somit gehe ich davon aus, dass meine Historie passt.
Das Bankkonto kann man immer hinterlegen, auch wenn es ein ganz neues Konto ist. Aber es kann sein, dass größere Anfragen trotzdem abgelehnt werden. Wenn das der Fall ist muss man sich im Konto einloggen und das PayPal Guthaben aufladen. Wer ein giropay-fähiges Konto hat, kann das auch in Echtzeit machen. Nervig kann es trotzdem sein. Idealerweise macht man also erst mal ein paar normale POS-Zahlungen, bevor man größere Beiträge probiert.
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
1.468
357
20
Stulln
Gibt es bei der virtuellen PayPal Mastercard in Google Pay eigentlich auch Limits und Historie (wäre ja nicht schlimm, Guthaben ist ja möglich) Und gibt es SCHUFA Abfragen wie bei Samsung Pay (oder Bügel; Boniversum oder Infoscore)?
Hatte mal die Karte (1 Jahr schon her), SCHUFA gab es da nix, hab aber keinen Zugang zu den 3 anderen.

Wie hoch sind eigentlich die Interbankenentgelte in der EU bei solchen Business Debitkarten? 1 %?
 

berndy2001

Erfahrenes Mitglied
09.08.2017
353
11
Wien
Inzwischen ist meine Karte angekommen (österreichischer Rohling). Bankeinzug klappt leider aktuell gar nicht nicht, lt. Support ist die Risikobewertung von meinem Bankkonto aktuell zu schlecht und ich kann die Karte daher derzeit nur als Prepaid nutzen.
Ich vermute mal weil Paypal die BIC-Änderung von Easybank/Bawag nicht zeitgerecht hinbekommen hat und deshalb eine Abbuchung schiefgegangen ist. Laut Support kann ich durch Einzahlung von Geld das Rating verbessern.
 

unregistered

Erfahrenes Mitglied
24.04.2019
806
12
ANZEIGE
Das ist vollkommen normal. Wenn du noch keine ausführliche Historie mit dem Bankkonto hast, geht erst mal nur Prepaid und danach nur sehr kleine Beträge. ich bin seit mindestens 10 Jahren bei PayPal, nie eine zurückgegangene Lastschrift und habe mehrere Monate gebraucht, bis größere Zahlungen auch mal ohne Prepaid durchgingen. Mittlerweile klappen die meisten, aber eben nicht alle. Die Karte ist daher auch nicht wirklich zum sicheren Zahlen außer Haus geeignet, wenn man vorher nicht genug aufgeladen hat.

Meine Karte ist übrigens ein US-Rohling, auch die BIC ist US. Entsprechend lässt sie sich z.B. auch nicht zum gebührenfreien Aufladen bei Revolut verwenden.