US Dividend Miles: Promotions zu buy, share und gift Miles

ANZEIGE

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
ANZEIGE
Die wichtigsten Fragen bzgl des Kaufen von US Airways Meilen werden hier im Eingangspost beantwortet. Bitte vor dem stellen Eurer Fragen durchlesen. Danke.

Fragen bzgl. des Buchen von Flügen mit US Airways Meilen werden im Nachbarthread beantwortet.


Dieses Post soll eine kurze Übersicht über die US Dividend Miles Aktionen geben. Korrigiert mich bitte, wenn ich hier was falsches schreibe :)

Letzte Aktion vom 1. - 30. November 2012
Es gibt 100% Bonus beim Kauf von Meilen. Sprich, man bekommt denselben Betrag den man gekauft hat, nochmal als Bonus obendrauf. Beim Kauf von 50.000 Meilen erhält man nochmals 50.000 Meilen als Bonus. 50.000 + 50.000 Meilen kosten damit 1881,25 US dollar (inkl Steuern und Gebühren).
Laut Konditionen kann man maximal 50.000 Meilen mit dieser Aktion kaufen, für weitere Käufe über 50.000 Meilen wird es wohl keinen Bonus mehr geben.


Meilen kaufen
1 Meile kostet 3.5 US cent (zuvor 2.75 US cent), es fällt keine processing fee an, aber ein "federal excise duty" von 7.5% auf jeden Kauf. Die 7.5% fallen immer an, egal ob innerhalb oder außerhalb der USA mit entsprechender Kreditkarte gekauft.
Die Abrechnung erfolgt von points.com aus USA, d.h. evtl. Zusatzgebühr für Kreditkarte beachten.

Buy miles:
https://www.usairways.com/en-US/dividendmiles/programdetails/purchasemiles/buymiles.html.

Gift miles:
US Airways | Gift miles

Es gibt Meldungen, dass ein und dieselbe Kreditkarte nur drei/vier Mal genommen wird. Dies scheint jedoch auf einen Aktionszeitraum begrenzt zu sein. Man kann versuchen eine Kreditkarte über points.com Online-Chat seine Karte zu entsperren.

Anmelden
US Airways Website meinte:
Dividend Miles accounts less than 12 days old are not eligible for Buy, Share of Gift Miles transactions.
Accounts die noch nicht älter als 12 Tage sind, können keine Meilen kaufen/verschenken/übertragen. Die Tage werden wohl folgendermaßen gezählt: anmelden am Tag 0. z.B. 8.7, am 11. Tag, z.B. 19.7., sind die 12 Tage rum (siehe hier).

Award buchen
Wie man erfolgreich einen Award mit US Dividend Miles bucht wird absofort hier erklärt und diskutiert. Es gibt in letzter Zeit mehrere Meldung von einer Diskrepanz zwischen Verfügbarkeit laut ANA und der Möglichkeit den US-Award zu buchen, insb. im Bereich First Awards. Bitte vor der Buchung der Diskussion hier im Thread zu Buchungen folgen.

Wo ist der Haken?
Einen richtigen Haken gibt es nicht, man muß sich jedoch zumindest über folgendes bewußt sein:
Man kauft mit den Meilen keinen Flug, sondern eben nur die Meilen. Einen Award zu buchen kann manchmal etwas nervenaufreibend sein, wenn man sich dann beim Routing vertan hat, oder man keinen Agent findet, der einem das Routing buchen will, das schonmal jemand erfolgreich gebucht hat, sitzt man auf diesen Meilen

FAQ
F: Was kann ich gegen eine mögliche Insolvenz von US Airways machen? US Airways ist wirtschaftlich nicht gerade als die stabiliste Airline in Nordamerika bekannt.
A: Ein Award Ticket im Falle einer Insolvenz (wohl) auch von Star Alliance Airlines erstmal nicht mehr angenommen werden. Chapter 11 ist hier noch nicht ausschlaggebend, sondern "erst" Chapter 7. Im alten Thread hat rcs das Thema bestens beantwortet. Ob man sich gegen die Insolvenz sinnvoll versichern kann wird hier im Forum diskutiert. Konkrete Erfahrungen bzgl den Ersatzwert eines Awardtickets gibt es hier jedoch keine.

F: Wie lange sind die Meilen gültig?
A: Ohne Aktivität 18 Monate. Aktivität auf dem Konto kann man jedoch auch ohne Flug generieren, zB über die Gutschrift von Bonusmeilen von Hotel- oder Mietwagenbuchungen. Auch die US Dividend Miles Toolbar kann hier hilfreich sein: https://www.dividendmilesstorefront.com/bam____.htm

Alte Aktionen
(Alte Aktionen 1.6.-31.7., 16.8.-15.9 der Übersicht wegen gelöscht)
(Alte Aktion vom 16.9.-16.11.2010 16.2.-31.3.2011 der Übersicht wegen gelöscht)
(Alte Aktion vom 6.6.-30.6.2011 der Übersicht wegen gelöscht)
(Alte Aktion vom 6. August - 15. September, 2011 der Übersicht wegen gelöscht)
(Alte Aktion vom 1. Dezember - 31. Dezember 2011 der Übersicht wegen gelöscht, max 40.000 Meilen als Bonus beim Kauf von 40.000 Meilen)
(Alte Aktion vom 1. - 15. Mai 2012 der Übersicht wegen gelöscht, targeted Aktion, Bonus beim Kaufen von Meilen je nach Mitglied zwischen 0% und 100%)
(Alte Aktion vom 1. - 30. Juni 2012. Bonus beim Kauf von Meilen zu 100%, öffentliche Aktion)
 
Zuletzt bearbeitet:

snowfoot69

Erfahrenes Mitglied
27.01.2010
261
0
CGN
:cool: .... habe grade aus sicherer Quelle erfahren, dass man 50.000 Meilen Bonus beim kaufen und giften erhalten kann =;
 

edelweiss

Verhinderter Altpapiersammler
28.03.2010
1.453
0
VIE
Na ja, habe mich jetzt auch bei USAir angemeldet und warte mal die 12 Tage ab.
 

peter42

Moderator
09.03.2009
12.112
26
Wenn ich als Preferred member 50+50 gifte, erhält der Empfänger dann 112500 oder 125000 Meilen?
 

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Wenn ich als Preferred member 50+50 gifte, erhält der Empfänger dann 112500 oder 125000 Meilen?

112500. Finde die Beschreibung auf US Airways auch gerade etwas verwirrend , aber so ist es gedacht.

https://www.usairways.com/en-US/dividendmiles/programdetails/purchasemiles/giftmiles.html:
if you are a Dividend Miles Preferred member, the recipient of the miles will get an additional 25% Bonus on top of the miles shown below. This extra 25% Bonus will be posted within 72 hours of the transaction.

Miles shown below sind allerdings sowohl die Basismeilen als auch die Bonusmeilen. You figure.
 

foxyankee

Pilotendompteur
20.04.2009
3.615
275
Großherzogtum
Zusätzlich gibt es folgende Einschränkung: "The maximum number of Buy and/or Gift Bonus miles that can be received by one member for this offer is 50,000 bonus miles". Das heißt, 50k kaufen und 50k geschenkt bekommen geht laut Kleingedrucktem nicht mehr. Dadurch gehören früher beschriebene Szenarios wie man über einen dritten Account zwei Accounts nochmal verdoppelt wohl der Vergangenheit an.

Schon mal jemand getestet?
Lassen sich nochmal Meilen mit Bonus an jemanden schenken der schon den Bonus durch eigenen Meilenkauf ausgeschöpft hat?
 

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Schon mal jemand getestet?
Lassen sich nochmal Meilen mit Bonus an jemanden schenken der schon den Bonus durch eigenen Meilenkauf ausgeschöpft hat?

Falls jemand testen möchte, aber Angst um sein Geld hat: der günstigste Test wäre wohl zuerst 50k+50k (damit das Limit voll ist), und dann für knapp 30 USD nochmal 1000 kaufen und schaun ob die 250 Bonus ankommen.
 

Robstar

Erfahrenes Mitglied
09.04.2009
1.056
0
Falls jemand testen möchte, aber Angst um sein Geld hat: der günstigste Test wäre wohl zuerst 50k+50k (damit das Limit voll ist), und dann für knapp 30 USD nochmal 1000 kaufen und schaun ob die 250 Bonus ankommen.

Das sollte doch einfacher gehen, in dem man erst die Meilen verschenkt und anschließend versucht welche zu kaufen. Da sollte das dann vor der Abgabe der Bestellung angezeigt werden. Demnach sollte man kein Risiko haben. Allerdings ist das nur eine Vermutung.

PS: Eine Share Aktion wäre mir lieber. Das sind die Meilenpreise einfach unschlagbar.
 

snowfoot69

Erfahrenes Mitglied
27.01.2010
261
0
CGN
Schon mal jemand getestet?
Lassen sich nochmal Meilen mit Bonus an jemanden schenken der schon den Bonus durch eigenen Meilenkauf ausgeschöpft hat?

ja, das geht. Habe mir selber 50+50 gekauft, mir 3 Stunden später 50+50 schenken lassen und 2 Tage später damit (puls ein paar Restmeilen) zwei Flüge in F gebucht. =;=;
 

kalle

Erfahrenes Mitglied
19.01.2010
341
0
ja, das geht. Habe mir selber 50+50 gekauft, mir 3 Stunden später 50+50 schenken lassen und 2 Tage später damit (puls ein paar Restmeilen) zwei Flüge in F gebucht. =;=;

das würde heissen du hast gestern gebucht?
oder meinst du nicht bei dieser aktion, sondern bei der letzten ?
 

edelweiss

Verhinderter Altpapiersammler
28.03.2010
1.453
0
VIE
ja, das geht. Habe mir selber 50+50 gekauft, mir 3 Stunden später 50+50 schenken lassen und 2 Tage später damit (puls ein paar Restmeilen) zwei Flüge in F gebucht. =;=;

Interessant...!!!...

Muss der Schenker Dividend Miles Mitglied sein?

Oder kann Edelweiss mit Karte 1 50+50 kaufen, dann mit Karte 2 50+50 geschenkt bekommen. Vom mysteriösen Wahlonkel. Na ja, der CC Name wird wohl gematcht werden.

(P.S. Ein heutiger Industrieller und früherer Finanzminister in AT, argumentierte vor rund 30/35 Jahren seinen Wohlstand durch Geschenke eines verstorbenen Wahlonkels)
 

foxyankee

Pilotendompteur
20.04.2009
3.615
275
Großherzogtum
Wann war denn die erste Aktion?

Der Meilenkauft ist nicht 8 Wochen her sondern eher gefühlte 8 Monate, evtl. noch viel länger!
 

PatBateman

Gesperrt
06.04.2009
1.919
0
ZQF, LUX, BOS
Buy miles and choose your bonus
Preferred-qualifying miles or up to double miles*
Whether you want to buy or gift as many miles as possible, or you're working towards Preferred status, we have the bonus for you!

Choose your bonus between August 16 and September 15, 2010:

* Buy miles for yourself and get up to a 100% bonus, or gift miles and the recipient gets up to a 100% bonus.

or

* Get 1,000 Preferred-qualifying miles for every 10,000 miles you buy for yourself (up to 5,000 Preferred-qualifying miles).


https://buy.points.com/marketing/dividendmiles/ChooseOffer/AugLandingPage.html
 

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Danke für Eure Antworten (y)

Ich habe den ersten Beitrag ergänzt und
  • die verschiedenen Meldungen zur Mehrfachverwendung von ein und derselben Kreditkarten aufgenommen,
  • den 25% Bonus hoffentlich besser erklärt,
  • ergänzt, dass es gegenläufige Meldungen zum 50k Limit pro Account gibt
  • und am Ende noch die wichtigsten Regeln zur Award-Buchung aufgenommen.
 
  • Like
Reaktionen: martin_

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Aber woher nehmt ihr an, bzw wisst, dass dies in diese Region gehört und nicht in South Pacific? Habt ihr Euch das von der Hotline bestätigen lassen? oder wissen die da nicht so Bescheid?
Tentacle hat sich das wohl von der Hotline bestätigen lassen: http://www.vielfliegertreff.de/sonstige-vielfliegerprogramme/13070-promotions-zu-buy-share-und-gift-miles-2.html#post237415

was muss ich denn alles wissen, wenn ich so nen Award bei der Hotline buche, die einzelnen Flugnummern, oder einfach von hier nach da, DEST und Stopover hier und da, etc?
Ich und meine Freundin haben jeweils ein Konto mit Meilen. Kann ich für uns beide (die gleichen) Awards buchen - wir wollen nat. gemeinsam fliegen, oder buche ich meinen und sie ihren, in der Hoffnung, es gibt noch Verfügbarkeit auf denselben Flugnummern?
Wie aussagekräftig ist das ANA-"Tool"? Wenn hier keine Verfügbarkeit angezeigt wird, hat man über die Hotline doch evtl. Verfügbarkeit und/oder andersrum?
A388 in F nach NRT ist dann ein "Glückstreffer", da nicht vorgesehen?
Flugnummern helfen, da es am Tag mehrere Flüge von A nach B gibt und es die Kommunikation am Telefon unheimlich erleichert. Man kann von 2 Konten ein Ticket für 2 Personen buchen, ihr habt dann einen PNR wo ihr beide drauf steht. Du musst nur Sicherstellen, dass es auf Euren Flügen auch Platz für 2 und nicht nur für eine Person gibt.
Wenn das ANA Tool keine Verfügbarkeit anzeigt, dann hat US Airways auch keine (Ausnahmen sind mir nicht bekannt). A380 in F nach NRT habe ich mit der Aktion schon mindestens einmal jemand hier erfolgreich gebucht, scheint jedoch ein Fehler seitens US Airways zu sein: siehe hier und hier (letzter hat den A380 wegen equipment change)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MultiiSaft

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Die Aussage ist so nicht richtig.

Bei Tickets rein innerhalb von Nordamerika zählen alle Connectionss > 4h als Stopover.

Handelt es sich um ein Ticket, das Punkte außerhalb Nordamerikas berührt (z.B. ein Transatlantik-Ticket), gilt alles < 24h noch als Connection.

Und bevor Du nochmal fragst, wer das sagt - lies Dir den IATA Passenger Tariff durch, darin findest Du alle Informationen und Regeln.

Member Guide von Dividend Miles sagt zu stopover:
# For travel within the continental U.S., Canada and Alaska, a stopover is defined as a stay of more than 4 hours between connections (if there is a connecting flight available within 4 hours). If you’re traveling outside the continental U.S. and Alaska, a stopover is defined as a stay of more than 24 hours between connections.

Das kann so interpretieren, dass ein stopover in continental US >4h ist, außerhalb >24h oder wohl auch so wie Du es schreibst, dass mit einem Reiseteil außerhalb continental US, alles >24h ein stopover ist. Letzeres wäre natürlich besser. Wo kann man den IATA tariff einsehen?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.281
794
München
Das kann so interpretieren, dass ein stopover in continental US >4h ist, außerhalb >24h oder wohl auch so wie Du es schreibst, dass mit einem Reiseteil außerhalb continental US, alles >24h ein stopover ist. Letzeres wäre natürlich besser. Wo kann man den IATA tariff einsehen?

Nein, da es sich bei einem Langstreckenticket in der Gesamtheit ja nicht mehr um "travel within" handelt.

Hier hatte ich bislang auch bei keinem Vielfliegerprogramm (egal ob US, DL, LH, ...) Probleme, bei einem Langstreckenticket wurden immer bis zu <24h innerhalb der USA nicht als Stopover gewertet. Und alle Reservierungssysteme weltweit "pricen" das auch so...

IATA Passenger Tariff gibt es bei der IATA, für 2 Wochen kostenlos, danach nur als kostenpflichtige Subscription.
 

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Nein, da es sich bei einem Langstreckenticket in der Gesamtheit ja nicht mehr um "travel within" handelt.

Hier hatte ich bislang auch bei keinem Vielfliegerprogramm (egal ob US, DL, LH, ...) Probleme, bei einem Langstreckenticket wurden immer bis zu <24h innerhalb der USA nicht als Stopover gewertet. Und alle Reservierungssysteme weltweit "pricen" das auch so...

IATA Passenger Tariff gibt es bei der IATA, für 2 Wochen kostenlos, danach nur als kostenpflichtige Subscription.

Danke! Werd das nachher im Eingangsthread anpassen, jetzt muß ich erstmal in Biergarten :)
 

aerodynamik

vormals xanth
14.04.2009
514
1
Nein, da es sich bei einem Langstreckenticket in der Gesamtheit ja nicht mehr um "travel within" handelt.

Hier hatte ich bislang auch bei keinem Vielfliegerprogramm (egal ob US, DL, LH, ...) Probleme, bei einem Langstreckenticket wurden immer bis zu <24h innerhalb der USA nicht als Stopover gewertet. Und alle Reservierungssysteme weltweit "pricen" das auch so...

IATA Passenger Tariff gibt es bei der IATA, für 2 Wochen kostenlos, danach nur als kostenpflichtige Subscription.

Vielen Dank nochmal für die Klarstellung. Hab den Eingangspost angepasst.
 
  • Like
Reaktionen: JayKay

Davisscholar

Erfahrenes Mitglied
04.08.2010
2.210
0
Nochmal eine unverschämte Anschlussfrage - ich habe gerade gelesen, dass man US DM Meilen evtl. in andere Programme transferieren kann.
Wäre über Informationen dankbar!
Eine Angelegenheit, die im VFF nur per PN geregelt wurde - werde ich gerne auch so halten. Wobei mir der ironische Unterton da doch eher eine Ente nahelegt.
 

skywalkerLAX

Erfahrenes Mitglied
Nochmal eine unverschämte Anschlussfrage - ich habe gerade gelesen, dass man US DM Meilen evtl. in andere Programme transferieren kann.
Wäre über Informationen dankbar!
Eine Angelegenheit, die im VFF nur per PN geregelt wurde - werde ich gerne auch so halten. Wobei mir der ironische Unterton da doch eher eine Ente nahelegt.

Das geht nur mittels points.com zu Kursen die jenseits von gut und boese sind. Absolut uninteressant.

Hilton Points ginge evtl auch noch aber das ist ebenfalls Schmarrn. :rolleyes: