FR: Ryanair kürzt den WFP in Deutschland vorraussichtlich um weitere 37%

ANZEIGE

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
15.065
662
irdisch
ANZEIGE
Die EASA hat jedenfalls die 737-8200 zugelassen. Die Auslieferungen dürfen beginnen.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Für die ersten beiden Maiwochen sieht es tatsächlich sehr düster aus - teils werden auch Streckeneröffnungen aus dem April wieder eingestellt... Interessant, dass man erst einmal "optimistisch" nur bis zum 16. Mai gestrichen hat (bedingt sicherlich durch die UK-Öffnung ab dem 17. Mai)...
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Im Sommer soll dann wohl noch BRU-LIN und BER-LIN als neue Routen dazukommen, Slots sind bereits genehmigt.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
LIN ist im Ryanair-Streckennetz neu. Aber noch sind es nur Slotanmeldungen und Ryanair muss diese dann auch nicht so nutzen.
 

Zocker1899

Erfahrenes Mitglied
27.05.2016
314
4
Ist Zagreb eigentlich komplett neu im Flugplan? Mich reizt das Ganze ab DTM ja besonders. Los geht es im September.
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Ist Zagreb eigentlich komplett neu im Flugplan? Mich reizt das Ganze ab DTM ja besonders. Los geht es im September.

Ja, ZAG hatte sich jahrelang geweigert, Rabatte für W6/FR und Co. zu gewähren, jetzt werden FR und W6 als der großer Retter angesehen, den Tourismus in Zagreb so schnell wie möglich zu "stimulieren", dass Zagreb im Sommer von Touristen überrollt wird. Wizzair ist wohl auch in finalen Gesprächen mit dem Flughafen Zagreb für eine Basis mit 3-4 Fliegern.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Die Streckenstreichungen bis Ende Mai sind nun im System (heute sollten noch Frequenzausdünnung hinzukommen). Tatsächlich versucht man, ab der Woche vom 17. Mai die ein oder andere Strecke wiederaufzunehmen.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass da noch die ein oder andere Kürzung je nach Buchungslage reinflattert.
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Spannend, dass selbst nach VLC (in meinem Fall FRA-VLC) wieder mal gestrichen wurde, selbst wenn es gar kein Risikogebiet mehr ist. FRA-VLC soll nun am 05.06.2021 beginnen.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Sind dann doch noch eine ganze Reihe weiterer Strecken im Laufe des Vormittags in die Streichllsite gekommen - etwa auch CGN-Faro Ende Mai...
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Ich bin mal gespannt, ob in Folge der Änderung im Infektionsschutzgesetz Ryanair "flexibel" genug ist und massenweise FTC's im Mai hochlädt, zumindest auf den Flügen, die noch geplant sind, da wohl nun erst recht die Neubuchungen auf Frühabflügen ex Deutschland bzw. auf Spätländungen in Deutschland in den Keller fallen...

PMI-CGN kommt als Beispiel im Mai je nach Verkehrstag um 23:55, 00:30 bzw. 00:50 Uhr in Köln an, CGN-SOF startet um 6:05 Uhr, LPA-CGN landet um 00:25 Uhr.

Da Ryanair ohnehin im Mai kaum was fliegt, dürfte es theoretisch für Ryanair kein Problem sein, die Flüge auf die Tagesmitte zu schieben.

Da darüberhinaus wohl im Juni immer noch zahlreiche Kreise eine Inzidenz > 100 haben, dürfte es auch im Juni noch zu zahlreichen FTC kommen, da ich wie schon oben geschrieben fest davon ausgehe, dass nun durch die Änderung die Vorrausbuchungen auf Flügen mit frühem Start bzw. später Landung, so richtig mies werden.

In meinem Fall (VLC-FRA am 12.06., Landung um 22:00 Uhr) bedeutet dies, dass ich nach aktuellem Stand nicht mehr nach Hause fahren darf. Ich bezweifele, dass auf diesem Flug Ryanair in den nächsten 3-4 Wochen irgendeine Neubuchung erhält, sofern er nicht in die Tagesmitte geschoben wird. :(
 

Hans456

Erfahrenes Mitglied
06.01.2014
400
59
Ich würde es einfach trotzdem machen, wenn der Flug schon gebucht ist. Was ist denn die Altrnative, am Flughafen übernachten und auf 5 Uhr warten, selbst ein Hotel würdest du offiziell nicht bekommen. Zum ersten ist die Chance hoch, dass niemand igendetwas kontrolliert, wie so oft in DE, dann ist die Chance hoch, dass du mit "Apäte Ankunft, schon vor Monaten gebucht, kanns nicht ändern" durchkommst und letztlich liegt der Regelsatz der Ordnungswiedrigkeit, zumindest in BW (NRW habe ich nicht gefunden), bei 75EUR, also der Schaden würde sich selbst im schlimmsten Falle in Grenzen halten. Dafür würde ich meinen Urlaub nicht ausfallen lassen.
 

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.530
308
.de
Stornos bis Ende Mai sind alle drin, meint ihr? Oder wurde wem schon etwas für Anfang Juni weggecancelt?
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Stornos bis Ende Mai sind alle drin, meint ihr? Oder wurde wem schon etwas für Anfang Juni weggecancelt?
Könnte gut sein, dass noch weitere Streichungen dazukommen. Die letzten beiden Maiwochen hat Ryanair jedoch Mitte der Woche ausgedünnt und wieder einiges gestrichen... Griechenland-Domestic ist dafür ab Mitte-Mai etwas "dazugekommen". Aber manche Routen, die Ryanair Stand jetzt am kommenden Wochenende wieder aufnimmt, laufen ja wirklich gruselig (oder keiner bucht mehr Sitzplätze...)...

Wenn Du für Juni einen Tipp brauchst: Für "Streichungen" würde ich ´mal wieder Bologna-Amman und Reus-Southend ins Boot werfen. Im Mai bin ich damit ganz gut gefahren. Aber etwas früh zu sagen (Easyjet hat Juni ja schon weitestgehend gekürzt, da kann man sich vielleicht etwas "Inspiration" holen)... -STN-Szczcin hat im Mai auch gut geklappt, aber bei Ethno und Wizz-Konkurenz bin ich etwas vorsichtig... Gefühlt wirft Ryanair dann besonders gerne Geld aus dem Fenster.... Andere Tipps sind gerne willkommen.

Aufpassen muss man auch weiterhin mit "Kürzungen", weil die nervigerweise als Flugzeitänderung durchgehen (obwohl es sich um teils Tage handelt) und dementsprechend nicht umbuchbar sind (nur Storno möglich).
 
  • Like
Reaktionen: _AndyAndy_

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Ryanair nun mit Kampfpreise ab Juni. Berlin - Budapest und Berlin-Kiew, Wien-Skavsta, Charleroi-Zagreb direkt gebut für 4,99 Euro, Stansted - Lanzarote für 8,99... man schaut, wie man Wizz ärgert und was man verscherbeln kann - der Rest wird dann wohl bald ´mal wieder gestrichen....
 
  • Like
Reaktionen: _AndyAndy_

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.904
342
Ich bin ja mal gespannt, ob Ryanair diesmal für die erste Juni-Hälfte so lang wie möglich (d.h. bis 14./15.05.) abwartet mit dem stornieren der nächsten Runde oder ob schon heute/morgen oder am Freitag eine größere "Stornorunde" erfolgt.

Wizzair macht es übrigens mittlerweile genauso und hat u.a. DTM-LCA erst heute für den Zeitraum 20.05. bis ca. Mitte Juni rausgenommen, wobei der LCA-DTM-LCA am 17.05. erst vorgestern (d.h. exakt 14 Tage vor Abflug) annulliert wurde. Auch DTM-OZH wurde erst heute für den Zeitraum 10.05. bis zum 03.06. (zumindest am 10.05. nach EU264 entschädigungspflichtig geworden...) und DTM-VIE vom 17.05. bis 14.06. (auch dort ist DTM-VIE am 17.05. durch die Annullierung < 14 Tage entschädigungspflichtig geworden) gecanxt.

Viele Ryanair-Flüge, ich habe da u.a. CGN-WMI-CGN und FRA-VLC-FRA im Blick, sind in der ersten Juni-Hälfte trotz Billigpreise quasi unverkäuflich.
 
  • Like
Reaktionen: derBerliner

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Ich bin ja mal gespannt, ob Ryanair diesmal für die erste Juni-Hälfte so lang wie möglich (d.h. bis 14./15.05.) abwartet mit dem stornieren der nächsten Runde oder ob schon heute/morgen oder am Freitag eine größere "Stornorunde" erfolgt.

Wizzair macht es übrigens mittlerweile genauso und hat u.a. DTM-LCA erst heute für den Zeitraum 20.05. bis ca. Mitte Juni rausgenommen, wobei der LCA-DTM-LCA am 17.05. erst vorgestern (d.h. exakt 14 Tage vor Abflug) annulliert wurde. Auch DTM-OZH wurde erst heute für den Zeitraum 10.05. bis zum 03.06. (zumindest am 10.05. nach EU264 entschädigungspflichtig geworden...) und DTM-VIE vom 17.05. bis 14.06. (auch dort ist DTM-VIE am 17.05. durch die Annullierung < 14 Tage entschädigungspflichtig geworden) gecanxt.

Viele Ryanair-Flüge, ich habe da u.a. CGN-WMI-CGN und FRA-VLC-FRA im Blick, sind in der ersten Juni-Hälfte trotz Billigpreise quasi unverkäuflich.
Manche Flüge sind zwar tatsächlich schlecht gebucht, aber ab vielen Routen ex Italien und UK, aber auch Deutschland etwa sehe ich tatsächlich einen deutlichen Buchungsschwung, der im Juni einsetzt. Deswegen denke ich, dass dieses Mal deutlich mehr bleiben wird.
In den Märkten Griechenland, Spanien und Italien wird Tourismus im Juni zudem weitestgehend möglich sein.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Aprilzahlen sind nun veröffentlicht, Pax-Zahlen haben sich verglichen mit dem Vormonat zwar verdoppelt auf gut 1,0 Millionen. Aber der Loadfaktor ist dabei auf 67 Prozent gesunken.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.574
1.039
BRU
Manche Flüge sind zwar tatsächlich schlecht gebucht, aber ab vielen Routen ex Italien und UK, aber auch Deutschland etwa sehe ich tatsächlich einen deutlichen Buchungsschwung, der im Juni einsetzt. Deswegen denke ich, dass dieses Mal deutlich mehr bleiben wird.
In den Märkten Griechenland, Spanien und Italien wird Tourismus im Juni zudem weitestgehend möglich sein.

Bleibt halt die Frage, inwiefern DE (und andere Herkunftsländer der Touristen) Reisen erlauben oder weiterhin an Quarantäne nach der Rückkehr festhalten. Und Haupt-Klientel von FR sind jetzt auch nicht unbedingt die Rentner, die bereits über einen vollständigen Impfschutz verfügen und daher von der Quarantäne ausgenommen...

Insofern werden da viele mit der Buchung abwarten. Bzw. erst Last Minute buchen, wenn das gewünschte Urlaubsziel von der Risikoliste gestrichen wird. Vermutlich ja auch ein Grund, dass Airlines mit den Streichungen wieder sehr lange warten (nicht nur FR).
 
  • Like
Reaktionen: derBerliner

marobo

Erfahrenes Mitglied
28.09.2010
310
16
Viele Ryanair-Flüge, ich habe da u.a. CGN-WMI-CGN und FRA-VLC-FRA im Blick, sind in der ersten Juni-Hälfte trotz Billigpreise quasi unverkäuflich.
FRA-VLC am 05.06. hat beispielsweise eine reale Buchungsauslastung (nicht belegte Plätze in der Seatmap!) von 49/189, bei VLC-FRA am 05.06. sind es 38/189. "Quasi unverkäuflich" würde ich das jetzt nicht nennen.

Ob das einen Monat vor Abflug gut genug ist für FR um nicht gestrichen zu werden, ist die andere Frage, gerade weil zur Zeit natürlich überwiegend erst kurzfristig gebucht wird.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
FRA-VLC am 05.06. hat beispielsweise eine reale Buchungsauslastung (nicht belegte Plätze in der Seatmap!) von 49/189, bei VLC-FRA am 05.06. sind es 38/189. "Quasi unverkäuflich" würde ich das jetzt nicht nennen.

Ob das einen Monat vor Abflug gut genug ist für FR um nicht gestrichen zu werden, ist die andere Frage, gerade weil zur Zeit natürlich überwiegend erst kurzfristig gebucht wird.
Wie siehtst Du denn vorab die "reale Buchungsauslastung" bei FR-Flügen?
 

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.530
308
.de
FRA-VLC am 05.06. hat beispielsweise eine reale Buchungsauslastung (nicht belegte Plätze in der Seatmap!) von 49/189, bei VLC-FRA am 05.06. sind es 38/189. "Quasi unverkäuflich" würde ich das jetzt nicht nennen.

Ob das einen Monat vor Abflug gut genug ist für FR um nicht gestrichen zu werden, ist die andere Frage, gerade weil zur Zeit natürlich überwiegend erst kurzfristig gebucht wird.
Ich checke auch mal die Belegung der Seatmaps von FR und muss sagen, dass einige Patterns erkennbar sind, wo Reihen geblockt werden. Es sind ca. 20 gleiche Sitze in allen Maschinen "reserviert". Man müsste ca. 20 Sitze abziehen, um die reale Auslastung einzuschätzen.
 

derBerliner

Erfahrenes Mitglied
10.05.2011
393
110
Die Kürzungen für Juni sind weiterhin noch nicht im System - man versucht dieses Mal wohl sehr nah an die 14-Tage-Grenze zu kommen....
 
  • Like
Reaktionen: txs