SIA A380 wieder buchbar, Flüge ab Ende Oktober

ANZEIGE

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
10.663
5.586
CPT / DTM
ANZEIGE
What a year it has been for the A380. Seven airlines expect to use it this year, with Singapore Airlines scheduling the type back into service from October 31st. 12 destinations are bookable, with Heathrow and Sydney the most served.
  • 00:15 to Paris CDG
  • 00:45 – Sydney
  • 01:30 – Zurich
  • 08:45 – Beijing Capital
  • 09:00 – London Heathrow
  • 09:20 – Shanghai Pudong
  • 16:25 – Delhi
  • 18:45 – Mumbai
  • 22:25 – Auckland
  • 23:45 – London Heathrow
  • 23:55 – Frankfurt and onto New York JFK



 

FrequentFlyer83

Aktives Mitglied
27.07.2020
103
74
SIN
Die Wahrscheinlichkeit dass der A380 fliegt ist wohl eher gering. Auf vielen Strecken ist auf den A380 Flügen die First/Suite Class nicht mit Cash buchbar (zB Frankfurt) was wohl darauf hindeutet dass sich da sehr wahrscheinlich noch etwas ändern wird am Equipment
 

Mai-Thai

Erfahrenes Mitglied
21.08.2019
468
485
Friedrichshafen
Mein A380 Flug ab Zürich wurde heute auf A350 "heruntergestuft". Reisezeitraum Dezember 21/Januar 22. Und ich habe mich so auf das Doppelbett gefreut :cry:
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.514
4.422
München
Ich hatte es an anderer Stelle bereits geschrieben:

Die A380 wird SQ erst dann wieder auf die Langstrecke bringen, wenn man diese nicht mehr mit dem vorhandenen A350 / 77W Fluggerät abdecken kann.

Die einzige Strecke, die ich mir hier auf absehbare Zeit vorstellen kann, ist SIN<->LHR. Frankfurt und Zürich dürften auch bei SQ auf absehbare Zeit keine A380 sehen, mit etwas Glück vielleicht die 77W.
 

Langstrecke

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte es an anderer Stelle bereits geschrieben:

Die A380 wird SQ erst dann wieder auf die Langstrecke bringen, wenn man diese nicht mehr mit dem vorhandenen A350 / 77W Fluggerät abdecken kann.

Die einzige Strecke, die ich mir hier auf absehbare Zeit vorstellen kann, ist SIN<->LHR. Frankfurt und Zürich dürften auch bei SQ auf absehbare Zeit keine A380 sehen, mit etwas Glück vielleicht die 77W.
SQ 26 wird bei mir auf der Buchung am 26.02.22 mit A380-800 angegeben.
Ebenso stehen die Sitzplätze noch.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.514
4.422
München
Für den Flug ab ZRH greift die EU/261, für den Teilabschnitt wären alternativ die 75% Downgrade-Kompensation auf den Couponwert zu zahlen. In umgekehrter Richtung von SIN nach Europa schaut es natürlich schlecht aus, da gibt es keinen solchen Pauschalbetrag - da würde die Airline wohl einfach nach Tarifdifferenz rechnen...
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
2.814
1.044
ZRH
Ich wollte heute Tickets, die in A auf LX9001 (SQ 346, SIN-ZRH) ins 2022 verschieben (nach Streichung durch LX). Auf der SQ Webseite sehe ich, dass ab dem 1.4.2022 der A380 wieder täglich drin ist bzw. gebucht werde kann.
Es hat mich (trotzdem) nicht so verwundert, als der Agent an der SEN Hotline gesagt hat, er könne gar keine Plätze auf LX9001 einbuchen (an div. Terminen). Ich nehme an, SQ möchte keine Schwierigkeiten bei einem allfälligen Schedule Change riskieren und hat deshalb gewisse Buchungsklassen ganz blockiert.

Soweit sogut. Nach Rücksprache mit dem Supervisor meinte er dann, SQ hätte ein Agreement mit LX terminiert und LX würde in Zukunft (er hat nicht gesagt wie lange) keine First Tickets auf SQ mehr ausstellen können. Wenn ich bei Swiss.com etwas mit der Buchungsmaske herumspiele, ist LX9001 tatsächlich nicht mehr verfügbar.
Wenn ich für dieselben Daten über sq.com buchen will, kann ich den LX Codeshare aber buchen.

Weiss hier jemand genaueres dazu?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.514
4.422
München
Nein, zwischen DACH und SIN fliegt die Lufthansa Group mit Singapore Airlines im Joint Venture.

Allerdings muss wohl das Codeshare-Agreement zwischen LX (als selling airline) und SQ (als operating airline) nachverhandelt werden. Das sind halt auch ein paar Themen in Hinblick auf die Revenue, wenn es "beyond SIN" geht... da ist es dann nämlich zu vielen Destinationen in Asien außerhalb des JV und dort passen dann z.B. im Partnertarif die Revenues nicht mehr. Ich würde davon ausgehen, dass mittelfristig hier dann (genauso wie auf den Flugnummern mit A380 nach Neuseeland / Australien) dann in diversen Tarifen dann Einschränkungen zur Buchbarkeit des Codeshares kommen werden.
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
2.814
1.044
ZRH
Wir fliegen nur bis SIN.
Aber gut, wir haben keinen Zeitdruck. Mal schauen, ob sich in 2, 3 Mt. etwas bewegt hat zwischen LX und SQ. Wahrscheinlich ja nicht.
 

FrequentFlyer83

Aktives Mitglied
27.07.2020
103
74
SIN
Nein, zwischen DACH und SIN fliegt die Lufthansa Group mit Singapore Airlines im Joint Venture.

Allerdings muss wohl das Codeshare-Agreement zwischen LX (als selling airline) und SQ (als operating airline) nachverhandelt werden. Das sind halt auch ein paar Themen in Hinblick auf die Revenue, wenn es "beyond SIN" geht... da ist es dann nämlich zu vielen Destinationen in Asien außerhalb des JV und dort passen dann z.B. im Partnertarif die Revenues nicht mehr. Ich würde davon ausgehen, dass mittelfristig hier dann (genauso wie auf den Flugnummern mit A380 nach Neuseeland / Australien) dann in diversen Tarifen dann Einschränkungen zur Buchbarkeit des Codeshares kommen werden.
Seit Covid Beginn hat SQ auf allen Flügen mit SQ Metall die Verfügbarkeit in allen Buchungsklassen auf den Codesharenummern von LH/LX auf 0 gesetzt (aber auch bei CA, NH - bei NZ und SK habe ich aber verfügbarkeiten gesehen). Dies ist bereits seit über 1 Jahr der Fall. Wieso dies der Grund ist, ist mir aber leider unklar. Andersrum also SQ Codesharenummer auf LH oder LX Metall sind Sitze immer verfügbar.
Am Anfang wurde mir mal gesagt, dass es daran liegt, dass man in SIN nur bei Flügen zwischen bestimmten Flughäfen den Transit machen darf und SQ es bei den Codeshare Flügen nicht kontrollieren kann ob es eine valide Verbindung ist - aber das würde nicht erklären wieso sie Codeshares bei SK und NZ zulassen und dsa sollte man ja nach über 1 Jahr Covid mal gelöst haben...
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.514
4.422
München
Das war bis vor ein paar Wochen auch korrekt, solange Singapur nur einen Transit von SQ zu SQ und ohne irgendwelche Anschlussflüge außerhalb der SQ-Gruppe zugelassen hat.

Das hat sich mittlerweile aber geändert, mittlerweile darf auch auf ausgewählten Interline-Verbindungen wieder umgestiegen werden. Dementsprechend sind mittlerweile auch diverse Feeder und Codeshares buchbar.

An der Situation mit der A380 ändert das aber nichts: Bis Ende Sommerflugplan 2021 hat SQ keine First Class im Verkauf, aufgrund des zu erwartenden Equipment Change. Und danach ist und bleibt alles ein Lotterie-Spiel, mit hoher Wahrscheinlichkeit dass auch bei SQ die A380 erst einmal nicht fliegen wird.
 

FrequentFlyer83

Aktives Mitglied
27.07.2020
103
74
SIN
Das war bis vor ein paar Wochen auch korrekt, solange Singapur nur einen Transit von SQ zu SQ und ohne irgendwelche Anschlussflüge außerhalb der SQ-Gruppe zugelassen hat.

Das hat sich mittlerweile aber geändert, mittlerweile darf auch auf ausgewählten Interline-Verbindungen wieder umgestiegen werden. Dementsprechend sind mittlerweile auch diverse Feeder und Codeshares buchbar.

An der Situation mit der A380 ändert das aber nichts: Bis Ende Sommerflugplan 2021 hat SQ keine First Class im Verkauf, aufgrund des zu erwartenden Equipment Change. Und danach ist und bleibt alles ein Lotterie-Spiel, mit hoher Wahrscheinlichkeit dass auch bei SQ die A380 erst einmal nicht fliegen wird.
Aber die Codesharenummern von LH/LX auf SQ Metall haben auf allen Flügen (auch A350, B777) immer noch keine Verfügbarkeit in allen Klassen (Business, Eco, First). Gibt es hierfür einen Grund? Das Codeshare Agreement müsste ja noch aktiv sein, da SQ Codesharenummern Verfügbarkeiten haben.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
27.514
4.422
München
U.a. weil SQ dort nicht passend steeren kann, wer jetzt in SIN umsteigen darf und wer nicht. Gibt ja immer noch einzelne Ausnahmen, bei denen ein Transit in SIN nicht erlaubt ist.
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
2.814
1.044
ZRH
Ich wollte heute Tickets, die in A auf LX9001 (SQ 346, SIN-ZRH) ins 2022 verschieben (nach Streichung durch LX). Auf der SQ Webseite sehe ich, dass ab dem 1.4.2022 der A380 wieder täglich drin ist bzw. gebucht werde kann.
Es hat mich (trotzdem) nicht so verwundert, als der Agent an der SEN Hotline gesagt hat, er könne gar keine Plätze auf LX9001 einbuchen (an div. Terminen). Ich nehme an, SQ möchte keine Schwierigkeiten bei einem allfälligen Schedule Change riskieren und hat deshalb gewisse Buchungsklassen ganz blockiert.

Soweit sogut. Nach Rücksprache mit dem Supervisor meinte er dann, SQ hätte ein Agreement mit LX terminiert und LX würde in Zukunft (er hat nicht gesagt wie lange) keine First Tickets auf SQ mehr ausstellen können. Wenn ich bei Swiss.com etwas mit der Buchungsmaske herumspiele, ist LX9001 tatsächlich nicht mehr verfügbar.
Wenn ich für dieselben Daten über sq.com buchen will, kann ich den LX Codeshare aber buchen.

Weiss hier jemand genaueres dazu?

Nein, zwischen DACH und SIN fliegt die Lufthansa Group mit Singapore Airlines im Joint Venture.

Allerdings muss wohl das Codeshare-Agreement zwischen LX (als selling airline) und SQ (als operating airline) nachverhandelt werden. Das sind halt auch ein paar Themen in Hinblick auf die Revenue, wenn es "beyond SIN" geht... da ist es dann nämlich zu vielen Destinationen in Asien außerhalb des JV und dort passen dann z.B. im Partnertarif die Revenues nicht mehr. Ich würde davon ausgehen, dass mittelfristig hier dann (genauso wie auf den Flugnummern mit A380 nach Neuseeland / Australien) dann in diversen Tarifen dann Einschränkungen zur Buchbarkeit des Codeshares kommen werden.
Falls es jemand interessiert: als ich heute herumgespielt habe, waren LX9000 und LX9001 wieder buchbar (Juli 2022).
Werde in der kommenden Woche mal versuchen, unsere ursprünglich auf LX9001 gebuchten F Flüge ins 2022 zu verschieben (wiederum auf SQ Metall).


Edit:
einen Tag später sind die Codeshareflüge wieder weg. Schade. :-/
 
Zuletzt bearbeitet: