• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

TransferWise Borderless mit Mastercard (Debit)

ANZEIGE

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.715
3
ANZEIGE
TransferWise (https://transferwise.com/de/borderless/) - TransferWise Ltd. | App: iOS & Android

  • Lizenz: e-money institution
  • Firmensitz: Großbritannien (London)
  • Aufsichtsbehörde: Financial Conduct Authority (FCA)
  • Währungen: https://transferwise.com/de/help/ar...nd-lander-werden-von-transferwise-unterstutzt
  • Karten: Mastercard (Debit)
    • Kostenlose Mastercard (Debit)
    • Kostenlose Zahlungen in verfügbaren Währungen des Multi-Währungs-Kontos
    • Kostenlose Bargeldabhebungen am ATM im Wert von bis zu £200 im Monat, bei weiteren Abhebungen werden 2% Gebühren berechnet.
    • Tauscht Währungen automatisch zum echten Wechselkurs um. Für den Umtausch einer Währung wird eine Gebühr zwischen 0,35% und 1% berechnet.
    • Für seltene Währungen wird der Umrechnungskurs von Mastercard genutzt.
  • Konten:
    • Australische Kontonummer mit BSB-Code (AUS BSB Code: 082-182)
    • Britische Kontonummer mit Sort-Code (UK Sort Code: 23-14-70)
    • Europäische IBAN (DE-IBAN: Handelsbank in München)
    • US-Kontonummer und Routing Number (US Wire Routing No: 026073008)
  • Übersicht der Gebühren: https://transferwise.com/gb/borderless/pricing
 
Zuletzt bearbeitet:

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.715
3
Bei mir kam die Einladung zur Mastercard-Bestellung wenige Tage nach der Eröffnung des EUR-Kontos. Die Karte wurde schnell geliefert. Es gibt keine Wunsch-PIN; eine Änderung ist aber an ATMs außerhalb von DE möglich. Bei mir wurden alle Namen mit auf die Karte geprägt, sodass der Nachname zum Teil im Mastercard-Logo gelandet ist. Zahlungen funktionieren bisher online und gesteckt und per NFC an POS und am ATM. Vor der ersten NFC-Zahlung musste die karte einmal gesteckt genutzt werden.

TransferWise 2.jpg
 

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.715
3
Bei Zahlungen mit der Mastercard kommen über die App unter iOS Push-Nachrichten. Mir gefällt hierbei, dass in der jeweiligen Nachricht auch der verbleibende Kontostand angezeigt wird. Kenne ich so noch von keiner anderen App.

Transferwise.jpg
 
  • Like
Reaktionen: JFI

slowflyer

Erfahrenes Mitglied
05.12.2010
985
0

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.539
323
.de
DU bekommst eine eigene Kontonummer und kannst Zahlungen darüber empfangen und auch Überweisungen tätigen. Zahlungseingänge sind gebührenfrei und Überweisungen kosten 0,50 GBP oder 0,60 EUR.

Ich glaube aber es gibt Einschränkungen bei Direct Debits übers USD-Konto. Zumindest die Verifikationsgutschrift von Paypal schlug fehlt.
 

Kathze

Erfahrenes Mitglied
02.11.2017
1.004
0
Laut E-Mail wird die Beta nächste Woche beendet und es gibt dann die Karten für alle. (y)
Als einzige Änderung wird genannt, dass Bargeld dann nur noch bis 200 Pfund kostenlos ist und alles darüber mit 2% zu Buche schlägt.
 

_AndyAndy_

Erfahrenes Mitglied
07.07.2010
5.539
323
.de
Wer Wert darauf legt: die Karten-PIN kann "an den meisten Geldautomaten" geändert werden, so Hinweis bei der Kartenaktivierung.
 

Amic

Erfahrenes Mitglied
05.04.2016
6.604
257
So ganz klar wir dmir das in dem Preisverzeichnis nicht:

Was kostet jetzt eine eingehende US$ Überweisung auf dem US$ Account, wenn der Sender auch eine amerikanische Bank ist?
"No receiving fees when you get paid internationally"

Und kann man dann von dem US$-Konto direkt (in US$) auf ein deutsches Konto überweisen? Und was kostet das dann - 60 Cent?
Warum würdest du das tun wollen? Der Witz von Transferwise ist ja gerade, dass sie das Geld in lokale Währung konvertieren, die dann lokal überwiesen wird.

Da die US-Dollar nicht per kostengünstiger lokaler SEPA-Überweisung nach Deutschland möglich sind, werden sie die für 60 Cent sicher nicht per SWIFT auf ein deutsches Konto schicken.
 

Amic

Erfahrenes Mitglied
05.04.2016
6.604
257
Der gleiche Grund, warum man mit der "richtigen" Kreditkarte lieber in lokaler Währung zahlt als in Heimatwährung
Ah, habe gerade erst gesehen, dass USD nach EUR bei TransferWise mit 1% relativ teuer ist.

Selbst das dürften aber viele deutsche in vielen Konstellationen unter dem Strich (inkl. Korrespondenzbankgebühren etc.) nicht deutlich schlagen.
 

alohasteffi

Erfahrenes Mitglied
28.07.2010
1.005
11
München
Frage an die Beta Tester der Kreditkarte : Wie kann auf die Karte Guthaben eingezahlt werden ,bzw. auf das konto, von dem die Karte abbucht?
Kannte Transferwise bisher nur so, dass ich in Fremdwährung empfangen habe und dies dann in meinem Eurokonto verfügbar war.
 

bandito007

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
622
0
Ich habe ein CHF und Euro Konto. Dort kann man CHF und Euro auf eine CHF oder EE IBAN einzahlen und somit Guthaben drauf halten ohne zu wechseln. Super Möglichkeit CHF gebührenfrei auf die Revolut zu bringen ;-)
 

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.715
3
Frage an die Beta Tester der Kreditkarte : Wie kann auf die Karte Guthaben eingezahlt werden ,bzw. auf das konto, von dem die Karte abbucht?
Kannte Transferwise bisher nur so, dass ich in Fremdwährung empfangen habe und dies dann in meinem Eurokonto verfügbar war.

eea458b7894f1c1487056c320694b251.jpg




498da70b4780a0a6ba39ccb6d7766475.jpg


Ich habe bisher per Debit KK (Visa) und iDeal (bunq) aufgeladen.
 

alohasteffi

Erfahrenes Mitglied
28.07.2010
1.005
11
München
Hab zwar regelmäßig das Konto genutzt, leider nie Einladung zum Beta-Test erhalten.
Fallen bei Aufladung per Debitkarte Gebühren an? Oder gibt es ein Limit für die Aufladung (täglich, wöchentlich,..)?
Danke und Grüße.
 

Melvia

Erfahrenes Mitglied
14.07.2017
705
0
Also seh ich das richtig, dass man die karte nur auf einladung bekommt nachdem man sich nen account erstellt hat? und es ist zufällig wann man diese einladung bekommt?