Travellersolo fliegt Oldtimer

ANZEIGE

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
ANZEIGE
Wie der Titel es schon verrät fliege ich auch mal mit einem bereits lange ausgemusterten Exemplar. Gestern Abend kam eine Email,
Sie werden in einer DC-3 fliegen, einem der erfolgreichsten Flugzeuge in der Geschichte dermilitärischen und zivilen Luftfahrt. In den 'Dreißigern', 'Vierzigern' und 'Fünfzigern' desletzten Jahrhunderts wurden mehr als 10.000 Maschinen dieses Typs und des Typs C-47,also der Militärversion, gebaut.

ich glaube die 737 ist nah an dieser Marke dran, hat sie aber noch nicht durchbrochen. Es handelt sich bei "meinem" Flugzeug um die PH-PBA der Dutch Dakota Association. Per Zufall war ich auf einen Reisebericht hier gestoßen und mit ein wenig googlen fand ich auch einen akzeptablen Termin, am 2. September auf dem Airport Fest in LBC Lübeck.

An dieser Stelle werde ich dann von dem Rundflug mit Bildern berichten.

Um keinen neuen Thread zu eröffnen werde ich Ende September auch noch den Flug mit der An-2 über meiner Heimat hier anfügen.

Beide Flüge dauern 30 Minuten.

1) Flughafenfest Lübeck mit DC-3 Flug

2) Antonov-Days in Bückeburg

3) Auf zur ILA mit Tante Ju!
 
Zuletzt bearbeitet:

foxyankee

Pilotendompteur
20.04.2009
3.601
0
Großherzogtum
Ein ganzes natürlich nicht. Deswegen wird ja auch nur die Hälfte getrunken und zurückgestellt :)


So - jetzt ernsthaft:
Ich freue mich auf so einen Bericht mit DC3.
Aber was ich nicht verstehe: Kann man nicht einfach einen Tripreport schreiben wenn man damit fertig ist und den dann reinstellen?
Warum muss man vorab so einen Faden hier aufmachen? Diese Diskussionen könnte man sich sparen - sie führt nämlich zu nichts und ich gehe davon aus dass man von einem DC3-Rundflug auch nicht "live" oder "semi-live" berichten will oder kann.
 

SuperConnie

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
4.973
9
Zellemochum
Ich finde diese Vorankündigungen durchaus nützlich. Interessierte ich mich beispielsweise dafür, die DC-3-Gelegenheit in D beim Schopfe zu packen, könnte ich es nämlich noch tun und müsste mich nicht im Nachgang allenfalls ärgern. ;)

Indes bin ich schon des Öfteren mit den Kisten geflogen (Intra Airways von Gloucester nach Jersey, später weiter nach Dinard zum Besuch des schrecklichen Aérosalon im Jahre 1977 - A-10 Crash; Air Service Berlin; Royal Air Force - von Gatow, die hängt heute im MVT), sodass sich mir das momentan nicht aufdrängt.
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Nach dem Umfahren von zig Staus auf der A7 und A1 ging es dann doch nach LBC Lübeck Airport. Die Mail war etwas ungeschickt formuliert mit den Wegweisungen. Erstmal hieß es Eintritt zahlen (8€ p.P.) und Taschenkontrolle. Dann den Stand "Experiance" suchen, gibt's nicht... Gefragt und dann auch gefunden, das kleine Zelt hatte eine Fahne "DDA" allerdings in Bodennähe gespannt. Dort direkt eingecheckt, Ticket erhalten und den Sitzplatz ausgewählt. Auf 2A sollte es für Start und Landung gehen. Zwischen Checkin und Boarding war noch eine Zeit, um Bilder von den anderen Fliegern zu machen, überwiegend historische Militärflieger aber auch ein paar Zivile oder Sondermaschinen.

Fangen wir also erstmal am Boden an...

p1030657ixuts.jpg

Learjet LJ-35

p10306739xuxt.jpg

Dornier Do-228 als Pollution Control

p103068784ua3.jpg

Lockheed P-3C Orion der Marine

p1030697k2ue8.jpg

DC-3 OY-BPB der DC3 Vennerne aus Dänemark, als C-47 gebaut

p1030750euuiv.jpg

Dornier Do-28 D2 Skyservant D-IRES der Marine

p1030777oxu06.jpg

Die Flying Bulls waren auch anwesend, hier die D-FHGK Noorduyn AT-16 Harvard IIB

p10307904iud2.jpg


Die Dornier Do-27A D-EOAD kam gerade von einem Rundflug zurück.


An zahlreichen Fliegern standen Schilder mit Preisen für Rundflüge, an der Stearman kam ich vorbei 150€ aber der Vogel war nicht für ein Foto verfügbar, lief wohl ganz gut dort.

Um 14:30 sollten wir wieder am CI sein, jedoch tat sich nichts, der Flieger war anwesend, die Piloten und Stewardess auch, jedoch fehlten die Ingenieure, dann fing es auch kurz an zu regnen und alle flüchteten unter das kleine Zelt. Gegen 14:50 sollten wir dann zum Flieger gehen und langsam einsteigen, schon ein neues Gefühl, wenn man für einen Flug "bergauf" zu seinem Platz geht... Da ich Platz 2A hatte, hatte ich sogar 2 Fenster, der Platz neben mir blieb leer. Dann kam einer der beiden Piloten und erklärte die Geschichte der DC-3 "Prinzessin Amalie" und wie sie zur DDA gekommen war.

p1030800wmuha.jpg


Danach gab es eine kleine Technikkunde, wo uns das Startverfahren nahe gelegt wurde. Dann wurden die Triebwerke angelassen und es gab von der Stewardess eine kurze Sicherheitseinweisung, wo die Exits liegen und dass man sich die Securitycard vor dem Start ansehen sollte, jedoch nicht einstecken. Eine Runde Pfefferminz wurde noch ausgegeben und wir rollten los.

p1030811i7u2b.jpg


Neben uns wurde eine Noratlas bereit gemacht, diese sollte auch noch fliegen.

Vor der Startbahn wurden die Motoren mal auf volle Power gestellt und danach am Ende der Piste gedreht. So gleich ging es los und recht schnell waren wir in der Luft!


Während des Fluges konnte man sich frei bewegen, was auch fast jeder tat.

p104012449ukh.jpg

DC-3 Cockpit

p10401263euyr.jpg

Blick aus dem Cockpit auf Lübeck

p1040135ygu79.jpg

Blick in die Kabine

p104022960uzm.jpg

Platz war für 17 Passagiere mit reichlich Sitzabstand, ein längerer Flug ließe sich entspannt aushalten.

p1040142a9uw4.jpg


p1040157fxuim.jpg

Blick auf die Ostsee

p1040175fcuxf.jpg

Rückflug - Blick auf den Strand

p1040201emujn.jpg

Yachthafen

p10402021dut8.jpg

Travemünde

p1040219u3udj.jpg

Blick auf Lübeck

p1040221czuym.jpg

nochmal kurz zum Cockpit vor der Landung

p1040245c4uex.jpg


Es gab zum Schluss noch ein Teilnehmerzertifikat und ein kleines "Geschenk", das Boardmagazin durfte mitgenommen werden.

Nach der Landung noch ein paar Bilder von der Seite um Gegenlicht zu vermeiden...

p1040108t3ud6.jpg


p10401061suyi.jpg


Danach startete erst die Noratlas, welche ich erst bei den Vorbeiflügen erfassen konnte.

p1040265houcc.jpg


p104028942u2r.jpg

C-160D des LTG-61

p10402939puy1.jpg

Motor der C-160D

Und schon mal eine Einstimmung auf den nächsten Flug geholt...

p1040282odu4x.jpg

Antonov An-2
 
Zuletzt bearbeitet:

SuperConnie

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
4.973
9
Zellemochum
Platz war für 17 Passagiere mit reichlich Sitzabstand, ein längerer Flug ließe sich entspannt aushalten.

Danach startete erst die Noratlas, welche ich erst bei den Vorbeiflügen erfassen konnte.

Längere Flüge gibt es (jedenfalls gab es diese als eine Art teure "Kreuzflüge" vor der derzeitigen Weltumrundung) mit der Breitling DC-3, noch deutlich luxuriöser*. Und die Red Bull DC-6B können SCFA-Mitglieder am 23.9.17 auf SZG-ZRH-SZG und drei Alpenrundflügen ex ZRH genießen.

Hach Noratlas :) - da darf keiner mitfliegen, oder? Gab's mal als schönes Faller-Modell in 1:100...

Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, muss ich mich um solche Anlässe kümmern (bspw. Skyvan, Skyservant würde ich noch gerne "mitnehmen". Nicht mal für die An-12 (ex Minsk) reicht es dieses Jahr ;-)

* http://www.superconstellation.org/index.php/de/flugzeuge-de/hb-irj-de
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Ja den Rückflug nach Amsterdam haben sie auch verkauft, 2h 40min sollte der dauern haben die erzählt aber keine Ahnung wie teuer. Glaube der war schon lange ausverkauft.

Was kosten die DC-6 Flüge?

Stimmt bei der Noratlas durfte keiner mit.
 

SuperConnie

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
4.973
9
Zellemochum
DC-6:

CHF 690 Rundflug

CHF 890 Streckenflug (SZG-ZRH oder zurück)

Die Einnahmen kommen der Wiederinbetriebnahme der Super Constellation zugute.


DC-3:

24.9.2017 Genf-Dole 15.00

CHF 190
 

flyglobal

Erfahrenes Mitglied
25.12.2009
5.217
14
Ich empfehle den Aufsichtsbehörden in Europa den DC3 Sitzabstand als Minimum Abstand für ECO einzuführen!
Das auch noch nett Inkaufnahme höherer Ticketpreise.

Flyglobal
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo
A

Anonym38428

Guest
Ich empfehle den Aufsichtsbehörden in Europa den DC3 Sitzabstand als Minimum Abstand für ECO einzuführen!
Das auch noch nett Inkaufnahme höherer Ticketpreise.

Flyglobal

... und der hat sich in der Princess Amalia schon arg verschlechtert. Vor 2 Jahren war der Vogel noch mit "F"-Hockern in 2-1 bestuhlt, Beinfreiheit gigantisch. Vor dem Start gabs auch noch Brause und draussen stand noch KLM drauf. Goold ol' times ...
 

flyglobal

Erfahrenes Mitglied
25.12.2009
5.217
14
... und der hat sich in der Princess Amalia schon arg verschlechtert. Vor 2 Jahren war der Vogel noch mit "F"-Hockern in 2-1 bestuhlt, Beinfreiheit gigantisch. Vor dem Start gabs auch noch Brause und draussen stand noch KLM drauf. Goold ol' times ...

Die haben von Spohr gelernt!

Flyglobal
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.831
32
NUE
www.bayernreise.com
Und weiter geht's... ein paar Bilder kaum Text, aber ein großes Video!



p106090002bw9.jpg


Als wir ankamen war die Hauptdame nicht anwesend, jedoch gerade am überfliegen des Platzes.

p1060821rmlc7.jpg


Unglaublich, wie schnell die unten ist, aber auch wie schnell die An-2 bereits in der Luft ist, es reichen 300m zum Starten und Landen,
bis heute gibt es kein Flugzeug mit ähnlichen Eigenschaften für eine Nutzlast von etwa 2.000kg.

p1060814vixba.jpg


Neben der An-2 waren einige Segelflieger, eine Piper Bellanca und eine PA-18 sowie ein Bell 206 Jet Ranger III und eine Cessna 172 Skyhawk anwesend, auch eine Tecnam Ultralight
einige Modelflieger + Segler.

p1060693jcz13.jpg



img2855oqy4a.jpg


p1060718e4bqf.jpg


p1060629r9z13.jpg


Es hat super viel Spaß gemacht mal mit der An-2, dem größten einmotorigem Doppeldecker der Welt, zu fliegen.
Es ist wirklich ein anderes Gefühl damit zu fliegen, sehr angenehm und auch die Lautstärke war nicht anders als in einem modernen Jet.

Mit der DC-3 kann man den Flug jedoch nicht vergleichen. Viel Spaß beim Video, Qualität liegt leider daran, dass ich keine echte GraKa habe.

45€/15min oder 90€/30min waren die Optionen

30 Minuten vergehen wirklich schnell, der Flieger war voll, es wurden aber auch noch großartig Tickets am Zelt angeboten, wer noch will am 24.9. sind noch Tickets verfügbar habe ich gehört!

mal schauen wann der nächste Exotische Oldie meine Wege kreuzt
 
Zuletzt bearbeitet: