US-Einreise mittels GOES/Global Entry Program

ANZEIGE

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
ANZEIGE
Obacht. GE steht für Global Entry und diese speziellen Kioske kannst du vor dem Interview und Approval nicht benutzen. Von daher kannst du nur an einen normalen Automaten gehen und müsstest von dort dann schauen wo die Interviews stattfinden. Ich würde auf jeden Fall einen Einweiser dort fragen, die müssten das ja erklären können.
Genau dafür habe ich mich ja registriert 😉
Ich hatte seither vermutet, dass enrollment on arrival wäre vor der Immigration möglich. Wenn das natürlich erst dahinter geht dann wäre das Pech. Ich frag mich dann durch.
 

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
384
203
Hängt vom Flugplatz ab. JFK T4 ist es vor der Immigration. Dort macht aber der Interviewer die Einreise nicht mit. Bis zur Aktivierung dauert es eine gewisse Zeit. Email kam bei mir nach rd. 30min.
 
  • Like
Reaktionen: longhaulgiant

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
Rückmeldung zum Prozedere bei der Bundespolizei am FRA.

Wenn man extra dafür hinfährt empfiehlt es sich irgendwo in P1-P4 zu parken. Von dort geht man ins Terminal 1, Halle B, Ebene 3. Dort bin ich fehlgegangen weil die Beschilderung leider nicht besonders gut ist. Es gibt zwar ein Schild mit „Bundespolizei“, das habe ich aber leider fehlinterpretiert. Es weist nicht in Richtung Halle A, sondern in Richting der SiKo. Wir landeten irrigerweise bei der Dienstelle in A (nachdem wir zwei Polizisten gefragt hatten und diese nicht wussten wo das Servicecenter ist und uns stattdessen dorthin schickten 🙄) und wurden dort dann mit einigen weiteren Hinweisen ausgestattet zurück nach B geschickt. Dieses Mal entdeckte ich auch die Commerzbank die hier im Thread mal erwähnt wurde. Also flugs die Rolltreppe auf, dort dann nach rechts durch die gläsernen automatischen Schiebetüren und geradeaus durch den schmalen Gang.
An dieser Stelle sollte man idealerweise etwas Zeit mitbringen. In unserem Fall war gerade ein Jugendlicher mit Vater vor uns der augenscheinlich seinen Reisepass vergessen hatte und eine Ersatzbescheinigung benötigte. Der Beamte war äußerst langsam und so kam es dass wir ca. 15 Minuten warten mussten bis wir dran kamen. Hinter uns hatte sich bereits eine Schlange gebildet.

Dafür ging es dann bei mir sehr schnell. Nach Vorbringen meines Anliegens wurde ich sofort nach PASSID und Pass gefragt. Während die Beamtin die mich bediente die Daten aufnahm und meinen Pass scannte, musste ich die Einverständniserklärung zur Datenerhebung und -verarbeitung ausfüllen und unterschreiben und das war es dann auch. Hat insgesamt kaum länger als 5 Minuten gedauert.
Das Ganze ist sogar kostenlos was mich dann doch positiv überrascht hat. Üblicherweise nehmen Behörden ja für fast alle individuellen Dienstleistungen gerne Geld.

Schauen wir mal wie lange es jetzt bis zum conditional approval dauert. Doppelt interessant wird wie lange es im Vergleich für meine +1 dauert die US citizen ist. Wir haben uns am gleichen Tag angemeldet.

Vielleicht hilft der Erfahrungsbericht ja dem einen oder anderen GE Neuling schneller ans Ziel zu kommen. Die alten Hasen wissen das alles natürlich längst 😉
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
Das war eine höfliche Umschreibung für eine unterirdische Leistung - selbst für anekdotische Beamtenverhältnisse. Zu seiner Verteidigung muss man sagen, dass der arme Kerl relativ viel durchs Büro humpeln musste während er den Fall vor mir versorgte. Über die Gründe kann man nur mutmaßen allerdings war es wohl so schlimm, dass er sich danach wortlos zum Kollegen gesetzt und mich keines Blickes gewürdigt hat. Zum Glück war seine Kollegin pflichtbewusst genug nachzufragen ob sie für ihn weitermachen soll, was er erst ablehnen wollte. Er brauche nur eine kurze Pause. Sie blieb hartnäckig und hat mich dann „verarztet“ worüber ich sehr dankbar war. Und effizient war sie noch dazu.

Aus eurer Erfahrung der letzten Wochen/Monate: ist die Abarbeitung der Anträge bei CBP wieder halbwegs schnell? Auf diversen Blogs liest man, dass sich vor Corona viele Anträge aufgestaut hatten. Ich hoffe ja mal, dass sie genug Zeit hatten die Ablage gut zu leeren 😬
 
  • Like
Reaktionen: born2fly

fixekiste

Aktives Mitglied
08.03.2013
136
32
Kann man das Interview on Arrival eigentlich auch absolvieren, wenn man nicht ankommt, sondern abreist?

Hintergrund der Frage: Auf dem Hinflug ist für Zeit zum Umsteigen in Denver sehr knapp, da wird es wohl zeitlich nicht passen. Am endgültigen Zielflughafen gibt es zwar die Möglichkeit zum Interview on Arrival - allerdings im falschen Terminal und so wie ich es sehe nur airside.

Beim Rückflug wäre Zeit genug. Vorausgesetzt, man findet das Büro: Machen die Beamten dort das Interview auch, wenn man nicht ankommt, sondern abreist?
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
Geht wieder einigermassen zuegig voran.
War im Mai in Frankfurt bei der Bundespolizei und konnte im Juli bei der Einreise am EWR das enrollment on arrival machen.
Das hört sich doch erfreulich an. Dann hoffe ich mal, dass es bei uns auch bis Mitte Dezember klappt.
Kann man das Interview on Arrival eigentlich auch absolvieren, wenn man nicht ankommt, sondern abreist?

Hintergrund der Frage: Auf dem Hinflug ist für Zeit zum Umsteigen in Denver sehr knapp, da wird es wohl zeitlich nicht passen. Am endgültigen Zielflughafen gibt es zwar die Möglichkeit zum Interview on Arrival - allerdings im falschen Terminal und so wie ich es sehe nur airside.

Beim Rückflug wäre Zeit genug. Vorausgesetzt, man findet das Büro: Machen die Beamten dort das Interview auch, wenn man nicht ankommt, sondern abreist?
Ich denke es wäre den Beamten relativ egal. Du wirst eher das Problem haben, dass du nicht in den Immigration Bereich kommen wirst wo das Office liegt. Interview Termine in einem regulären Enrollment Center gibts keine? Schaust du regelmäßig ins System?
 
  • Like
Reaktionen: fixekiste

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
370
176
CGN
Das hört sich doch erfreulich an. Dann hoffe ich mal, dass es bei uns auch bis Mitte Dezember klappt.

Ich denke es wäre den Beamten relativ egal. Du wirst eher das Problem haben, dass du nicht in den Immigration Bereich kommen wirst wo das Office liegt. Interview Termine in einem regulären Enrollment Center gibts keine? Schaust du regelmäßig ins System?
In LAS hatte ich mein Interview übrigens im öffentlichen Bereich. Das CBP Office ist dort direkt im Check In Bereich. Kleiner Wartebereich davor

In EWR ist es unten beim Baggage Claim. Also auch im öffentlichen Bereich

In DEN hinter der Security? Würde mich wundern.

Übrigens: Wer ein Umlaut im Namen hat, bitte aufpassen dass der Interviewer diesen NICHT in den approval eingibt. Bei mir nämlich passiert. Weicht nun vom Pass ab und somit keine automatische Berücksichtigung bei TSApre!!!!
 

Chiller3333

Erfahrenes Mitglied
26.11.2017
724
96
FRA, JFK
In EWR ist es unten beim Baggage Claim. Also auch im öffentlichen Bereich
Woebi am EWR beides geht, in der Halle oben bei der Einreise oder unten am baggage claim.
Hab es im Juli oben gemacht, wurde dann zum secondary und von da zu einem weiteren Schalter in der Halle geschickt.
Ist aber auch der einzige Flughafen wo ich es genau weiss :p
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
In LAS hatte ich mein Interview übrigens im öffentlichen Bereich. Das CBP Office ist dort direkt im Check In Bereich. Kleiner Wartebereich davor

In EWR ist es unten beim Baggage Claim. Also auch im öffentlichen Bereich

In DEN hinter der Security? Würde mich wundern.

Übrigens: Wer ein Umlaut im Namen hat, bitte aufpassen dass der Interviewer diesen NICHT in den approval eingibt. Bei mir nämlich passiert. Weicht nun vom Pass ab und somit keine automatische Berücksichtigung bei TSApre!!!!
Ich sprach nur von Enrollment on Arrival. Das liegt normalerweise immer im Bereich der Immigration und da kommt man nur hin wenn man auf der Langstrecke einreist. Die normalen Offices sind tatsächlich überall am Flughafen (oder in der Stadt) verteilt, benötigen aber wohl, so wie ich das verstanden habe, einen regulären Termin.
 

chris-99

Moderator Mitgliedertreff & Payback
Teammitglied
08.03.2009
7.980
179
MUC
In LAS hatte ich mein Interview übrigens im öffentlichen Bereich. Das CBP Office ist dort direkt im Check In Bereich. Kleiner Wartebereich davor

In EWR ist es unten beim Baggage Claim. Also auch im öffentlichen Bereich

In DEN hinter der Security? Würde mich wundern.

Übrigens: Wer ein Umlaut im Namen hat, bitte aufpassen dass der Interviewer diesen NICHT in den approval eingibt. Bei mir nämlich passiert. Weicht nun vom Pass ab und somit keine automatische Berücksichtigung bei TSApre!!!!
Genau aus diesem Grund hat der Pass eine maschinenlesbare Zeile mit der internationalen Schreibweise.
 

Piw

Erfahrenes Mitglied
15.10.2015
435
416
FRA
Ich kann berichten dass heute in IAH zum ersten mal wieder Global Entry offen war.
Es ist schon länger offen, auch für Ankünfte aus Europa. Hat allerdings nicht viel gebracht, da jeder Europäer automatisch ein X bekommen hat und in die Soft Secondary geschickt wurde. Wenn‘s gut lief kam der Reisepass samt Receipt auf einen gesonderten Stappel und GE Mitglieder wurden bevorzugt abgearbeitet. Wenn‘s dumm lief, dann zum Rest, und das konnte schon mal 2-3h dauern.

Was aber wohl seit paar Tagen wieder gehen soll ist, dass man nicht mehr automatisch ein X bekommt.
 
  • Like
Reaktionen: marcus67

fixekiste

Aktives Mitglied
08.03.2013
136
32
Das hört sich doch erfreulich an. Dann hoffe ich mal, dass es bei uns auch bis Mitte Dezember klappt.

Ich denke es wäre den Beamten relativ egal. Du wirst eher das Problem haben, dass du nicht in den Immigration Bereich kommen wirst wo das Office liegt. Interview Termine in einem regulären Enrollment Center gibts keine? Schaust du regelmäßig ins System?
Ich schaue auch unregelmäßig mal nach Terminen im System für die Enrolment Center. Hat da jemand Erfahrungen mit einem der Anbieter, die einen per Mail informieren, wenn wieder neue Termine frei sind?
 

ua917

Erfahrenes Mitglied
09.10.2011
423
18
MUC
Habe vor etlichen Monaten mein GE online verlängert und war dann vor einem Monat mit Pass und bestehender GE Nummer bei der Bundespolizei in MUC. Meine Verlängerung steht nun immer noch auf "Wait for conditional approval", gibt es hier Erfahrungen wie lange es typischerweise dauert?

Vielen Dank!
 

denkigroove

Erfahrenes Mitglied
01.02.2010
4.113
352
SNA
Habe vor etlichen Monaten mein GE online verlängert und war dann vor einem Monat mit Pass und bestehender GE Nummer bei der Bundespolizei in MUC. Meine Verlängerung steht nun immer noch auf "Wait for conditional approval", gibt es hier Erfahrungen wie lange es typischerweise dauert?

Vielen Dank!
Aus den Erfahrungen der letzten Seiten hier im Thread zwischen zwei Wochen und acht Monaten.
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
4.367
1.047
Super, vielen Dank! Meine Frau (US Bürger) hatte sich zeitgleich zum ersten Mal für GE angemeldet und sie hatte nach 2 (!) Tagen das Conditional Approval.
War hier ähnlich. Hat knapp unter einer Woche gedauert bis meine +1 das hatte. Ich gedulde mich (was bleibt einem auch übrig…) und hoffe, dass es bis zur Reise noch klappt.

Die Geschwindigkeit schwankt laut FT wohl deshalb so stark, weil die Anträge nicht in einer großen Ablage gesammelt sondern direkt an bestimmte Offices weitergeleitet werden. Dort kommt es dann darauf an wie motiviert die Beamten sind ihren Eingang abzuarbeiten. Außerdem gibts wohl kein FIFO Prinzip. Das erklärt die großen zeitlichen Unterschiede. Ich hoffe ja mal, dass ich nicht die Niete gezogen habe 😄
 
  • Like
Reaktionen: ua917