Was wird sich für gegen Covid19 Geimpfte ändern?

ANZEIGE

Vollzeiturlauber

Erfahrenes Mitglied
27.11.2012
6.365
6
Corona-Land
ANZEIGE
Ob es auch unterschiede, je nach Impfstoff geben wird?
Der eine schützt zu 60%, andere zu fast 95%.
 

SkyRocket

Aktives Mitglied
10.07.2019
131
3
Die Pandemie ist nicht erst beendet, wenn es keine Neuinfektionen mehr gibt. Das wird schon lange vorher der Fall sein.

Zumindest in D dürfte die Pandemie erst dann beendet sein, wenn das die Politik so will. Keiner der bisher angehörten Experten wird in D die Verantwortung übernehmen (und deutsche Politiker schon gleich gar nicht) und sagen “Pandemic over“, zur Not werden neue Mutanten an die Wand gemalt. Von daher wird man zwar immer das Impfen als DIE Maßnahme beschreiben; die Freiheiten werden jedoch nicht sehr viel größer sein, als solche Ungeimpfter (Man wisse ja nicht, wie ansteckend ein Geimpfter ggfs. noch sein könne). Und wenn als Kollateralschaden „lediglich“ ein paar Kneipen und Kulturschaffende zu „beklagen“ sein, dann wird das der Politik auch am A.... vorbeigehen.

Bitte um Nachsicht, wenn ich hier zynisch herüberkomme, die letzen 13 Monate lassen für mich aber kaum einen anderen Schluß zu ...
 

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
4.305
75
Der Nachweis wird das Problem werden, vor allem mit Blick auf die USA, aber auch in DE wird das nicht wirklich besser/einfacher. Zudem wird sich die Frage stellen was mit Personen passiert die mit einem in der Region nicht zugelassenen Impfstoff geimpft wurden. Eine Glaskugel reicht nicht für die Prognose.

jedes Land wird da eine Liste der Impfstoffe festlegen, die es akzeptiert, und das wird dann mit dem Impfpass abgeglichen bei Einreise bzw. bei Flügen bereits beim Checkin.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zumindest in D dürfte die Pandemie erst dann beendet sein, wenn das die Politik so will.

das gilt grundsätzlich für jedes Land.
 

geos

Erfahrenes Mitglied
23.02.2013
4.305
75
Hier ein ziemlich inhaltsloser Artikel von CNN Travel über eine mögliche Travel Bubble US/UK:

Nichts mehr als oberflächliche Spekulationen. Dazu muss man natürlich berücksichtigen, dass UK und US die wichtigsten Leserschaften für CNN Travel ist und CNN Travel natürlich (auch werbetechnisch) davon lebt, das Reisen zu promoten. Für mich ist der Artikel also eher so ein wenig Pfeifen im Walde, solang nicht irgendwas Substantielles drinsteht. Aber kann sich gerne jeder seine eigene Meinung bilden...
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.725
134
jedes Land wird da eine Liste der Impfstoffe festlegen, die es akzeptiert, und das wird dann mit dem Impfpass abgeglichen bei Einreise bzw. bei Flügen bereits beim Checkin.
Beitrag automatisch zusammengeführt:



das gilt grundsätzlich für jedes Land.
Wenn ich alleine das Wort Impfpass in diesem Zusammenhang lese, weisst du wie der US "Impfpass" aussieht? Einfach ein Stück Papier, handschriftlich ausgefüllt ohne Stempel, ohne Namen des Arztes, digital wurde nichts erfasst. USANachweis.jpeg
 
  • Like
Reaktionen: _AndyAndy_

Uncle Sam

Erfahrenes Mitglied
03.10.2020
293
107
Zumindest in D dürfte die Pandemie erst dann beendet sein, wenn das die Politik so will
Was D will interessiert niemanden, die WHO wird die Pandemielage irgendwann für beendet erklären.

wiki
Pandemie (von altgriechisch παν pan ‚gesamt, umfassend, alles’ und δῆμος dēmos ‚Volk‘) bezeichnet eine „neu, aber zeitlich begrenzt in Erscheinung tretende, weltweite starke Ausbreitung einer Infektionskrankheit mit hohen Erkrankungszahlen und i. d. R. auch mit schweren Krankheitsverläufen.“[1]
 
  • Like
Reaktionen: fvpfn1 und HansFranz

freddie.frobisher

Erfahrenes Mitglied
23.04.2016
2.559
63
Ob es auch unterschiede, je nach Impfstoff geben wird?
Der eine schützt zu 60%, andere zu fast 95%.
Besonders interessant wird es für all jene, die zuerst mit AZ geimpft wurden und die nun ihre zweite Dosis von Biontech oder Moderna bekommen sollen. Das wurde so noch nie erprobt, kein Mensch weiß ob und wie diese Kombination wirkt. Besser? Schlechter? Fallen einem danach beide Augen aus? Niemand weiß es. Außerhalb Deutschlands wird man mit dieser Kombination garantiert Probleme bei der Einreise bekommen.

Nicht zugelassen und trotzdem verimpft ... in einem Land, in dem früher jede sechste Biontech-Dosis im Müll gelandet ist, weil deren Entnahme noch nicht zertifiziert war.
 

ro2020

Aktives Mitglied
01.10.2020
156
34
Was D will interessiert niemanden, die WHO wird die Pandemielage irgendwann für beendet erklären.

wiki
Was wiederum für D irrelevant ist.
(1) Der Deutsche Bundestag kann eine epidemische Lage von nationaler Tragweite feststellen, wenn die Voraussetzungen nach Satz 6 vorliegen. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen nach Satz 6 nicht mehr vorliegen.
 

Manuel83

Erfahrenes Mitglied
09.05.2012
492
42
Die Zeitung mit den 4 Buchstaben hat gerade (hinter einer Paywall) die angedachten Erleichterungen für vollständig geimpfte Personen veröffentlicht.

 
  • Like
Reaktionen: freddie.frobisher

Bianca

Reguläres Mitglied
03.05.2013
53
11
STR
Die Zeitung mit den 4 Buchstaben hat gerade (hinter einer Paywall) die angedachten Erleichterungen für vollständig geimpfte Personen veröffentlicht.

  • Bei Einreisen aus dem Ausland sollen keine Tests mehr erforderlich sein – und auch keine Quarantäne mehr! Dies soll auch für Einreisen aus Risiko- und Hochinzidenzgebieten gelten.
  • Ausnahme: Einreisen aus so genannten Virusvariantengebieten (z.B. Brasilien, Südafrika, die französische Grenzregion Moselle, Simbabwe oder Botswana). Grund: Diese Varianten könne trotz Impfung ansteckend sein.
  • Der Bund wird seine Corona-Einreiseverordnung nun so ändern, dass für vollständig Geimpfte (+14 Tage) bei Einreise mit dem Flugzeug aus dem Ausland kein Test mehr vorgelegt werden muss.
 

Alexs

Aktives Mitglied
29.12.2019
130
10
  • Bei Einreisen aus dem Ausland sollen keine Tests mehr erforderlich sein – und auch keine Quarantäne mehr! Dies soll auch für Einreisen aus Risiko- und Hochinzidenzgebieten gelten.
  • Ausnahme: Einreisen aus so genannten Virusvariantengebieten (z.B. Brasilien, Südafrika, die französische Grenzregion Moselle, Simbabwe oder Botswana). Grund: Diese Varianten könne trotz Impfung ansteckend sein.
  • Der Bund wird seine Corona-Einreiseverordnung nun so ändern, dass für vollständig Geimpfte (+14 Tage) bei Einreise mit dem Flugzeug aus dem Ausland kein Test mehr vorgelegt werden muss.
Soll dies auch für Leute mit genesener nfektion + 1 Impfdosis gelten?
 

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
624
32
Soll dies auch für Leute mit genesener nfektion + 1 Impfdosis gelten?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas kommt, so wie die Politik die letzten Monate handelt (außer natürlich für den J+J Impfstoff, da müsste dann natürlich präzisiert werden, da ja sowieso nur 1 Impfung notwendig).
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
7.725
134
Bleibt nach wie vor die Frage wie die Impfung wem gegenüber nachgewiesen werden kann/muss/soll und welche Impfungen zählen. Die Politik und vor allem Jens Spahn denkt doch sehr in der Dimension von Ostwestfalen. Aber irgendeine App wird es dann richten, oder auch nicht.
 
  • Like
Reaktionen: F4F

Bianca

Reguläres Mitglied
03.05.2013
53
11
STR
Bleibt nach wie vor die Frage wie die Impfung wem gegenüber nachgewiesen werden kann/muss/soll und welche Impfungen zählen. Die Politik und vor allem Jens Spahn denkt doch sehr in der Dimension von Ostwestfalen. Aber irgendeine App wird es dann richten, oder auch nicht.
Es zählen alle Impfungen mit in der EU zugelassenen Impfstoffen.
 
  • Like
Reaktionen: freddie.frobisher

Bianca

Reguläres Mitglied
03.05.2013
53
11
STR
Steht schon ungefähr fest, ab wann die neuen Regeln gelten sollen? Ab Mittwoch oder erst nach der überüberübernächsten MPK?
In Baden-Württemberg ab Montag:

 

nicolai_bayreuth

Aktives Mitglied
14.06.2020
149
9
NUE/LWO
Soll dies auch für Leute mit genesener nfektion + 1 Impfdosis gelten?
Ich würde mal davon ausgehen, dass das in Zukunft so sein wird. Die aktuelle Empfehlung für Genesene ist es, dass nur eine Dosis verimpft wird:

Ist bei der Impfung Genesener eine einzige Impfdosis ausreichend?
Ja. [...] Bei immungesunden Personen, die eine labordiagnostische gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollte eine einmalige Impfung frühestens 6 Monate nach Genesung erwogen werden. Aufgrund der bestehenden Immunität nach durchgemachter Infektion kommt es durch die 1-malige Boosterung durch die Impfung zu einer sehr guten Immunantwort.
Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html
 
  • Like
Reaktionen: Alexs

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.362
35
FRA

Krug56

Erfahrenes Mitglied
21.04.2012
914
2
Bielefeld
Jens Spahn denkt doch sehr in der Dimension von Ostwestfalen
Diese Verbindung muss ich doch sehr zurückweisen - der Herr kommt aus dem Münsterland
Weiterhin Grüße aus Bielefeld - btw. noch 23 Diensttage bis zur Pension👍
 
Zuletzt bearbeitet:

Enskie

Aktives Mitglied
27.05.2015
104
18

Bayern wird sich natürlich den anderen Ländern nicht anschließen und weiterhin eine Quarantäne verlangen, wenn Personen aus einem Risikogebiet einreisen. Bedeutet, dass ich bei einem tatsächlichen Kontakt zu einem Infizierten nicht in Quarantäne muss, wenn ich aber aus einem Risikogebiet einreise, wo ich evtl. überhaupt keinen Kontakt hatte, dann schon? Entgegen der Empfehlung des BMG, das ist so lächerlich.

Ich möchte ggf. gegen die Einreise-Quarantäneverordnung klagen, sobald diese im Laufe der Woche veröffentlicht wird. Sofern einer der Forenanwälte dieses Mandat übernehmen möchte, bitte um kurze Info. Danke.