KL: wie reagiert KLM wenn die Mindestumsteigezeit unterschritten wird?

ANZEIGE

NikSeib

Aktives Mitglied
29.11.2016
141
0
ANZEIGE
Habt ihr Erfahrungen was KLM macht wenn die Mindestumsteigezeit unterschritten wird?

Ich sitz im Moment in Stuttgart der ankommende Flug aus Amsterdam ist mit +14 Minuten geplant und mein Flug ist auch mit +10 neu geplant worden.
Eigentlich sind 35 Min. ja schon 5 unter dem Minimum ich würd den Flug sowieso gern abschießen und nicht fliegen, reagiert KLM da vorher schon oder schicken die mich nach Amsterdam wo ich dann über Nacht hänge bleibe weil in meine Zielrichtung nix mehr raus geht.
 

janetm

Erfahrenes Mitglied
11.02.2012
3.501
4
FRA, CGN, DUS
Bisschen mehr Informationen wären hilfreich. Wenn du nicht fliegen möchtest, dann flieg doch einfach nicht.
 

NikSeib

Aktives Mitglied
29.11.2016
141
0
Na das muss ich dann aber meinen Chef erklären, das Problem hab ich nich wenn KLM den Anschluss versaut.

Ich hab halt ursprünglich 45 Minuten zum Umsteigen in Amsterdam nach den Daten die jetzt KLM als neu geplant raus gibt sinds nur noch 35 und die Umsteigezeit in Amsterdam sind 40?
 

PlatOW

Erfahrenes Mitglied
11.12.2013
949
0
DUS
KL1875 ist gleich in STR, etwa +5, KL1876 hat eine Blockzeit von 85 Min, davon braucht er knapp 60 fuer den eigentlichen Flug.
Sollte also klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nevadaman

Erfahrenes Mitglied
20.07.2013
2.230
0
mir ist es schon ein paar mal passiert das ich von KLM/AF Automatisch Umgebucht wurde wenn abzusehen ist das der Flug aus STR nicht Pünktlich rausgeht ... die Mindestumsteigezeit hab ich nicht geprüft...
Ich saß noch in der STR Lounge und bekam Automatisch ein neues Ticket/Flug, wenn ich mich recht erinnere zwei mal von AF auf KL Umgebucht und ein mal auf LX ... ob die Umbuchung vom Agent in STR ausging oder Automatisch von KLM/AF kann ich leider nicht sagen.

AF/KL ist da in der Regel recht fix ... daumendrück....
 
  • Like
Reaktionen: Andie007

nevadaman

Erfahrenes Mitglied
20.07.2013
2.230
0
oh je KL1876 ist mit +49min. in STR raus und soll mit +25min. in AMS Landen ... ich drück nochmal die Daumen!
 

NikSeib

Aktives Mitglied
29.11.2016
141
0
Die Verspätung hat zugenommen und ich bin nicht ins Flugzeug gestiegen sondern Heim gefahren.
Chef und Kollegen sind nicht happy aber die Kiste soll lauf KLM um 20:07 landen und damit 2 Minuten nachdem das Gate vom nächsten Flug dicht ist, damit wars nicht meine sondern die Schuld von KLM.

Die Ticketkosten sollte es ja nach der Verordnung zurückgeben, wobeis sowieso ein Flexticket gewesen sein könnt.
 

jetblue

Erfahrenes Mitglied
26.03.2012
5.246
0
ZRH
Die Verspätung hat zugenommen und ich bin nicht ins Flugzeug gestiegen sondern Heim gefahren.
Chef und Kollegen sind nicht happy aber die Kiste soll lauf KLM um 20:07 landen und damit 2 Minuten nachdem das Gate vom nächsten Flug dicht ist, damit wars nicht meine sondern die Schuld von KLM.

Die Ticketkosten sollte es ja nach der Verordnung zurückgeben, wobeis sowieso ein Flexticket gewesen sein könnt.

Woher weisst Du, dass der Anschluss in AMS nicht hätte klappen können? Könnte ja Theoretisch der gleiche Flieger sein? Zudem haben heute Abend viele KLM Flieger ex AMS grössere Abgangsverspätungen...
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.206
1
Viel Glück mit der Verordnung bei freiwilligem Rücktritt....

Spannender Sachverhalt.

Hier muss man aber zwischen zwei Dingen unterscheiden:
1. Erstattung der Flugscheinkosten
2. Leistung der Ausgleichszahlung

1. Dürfte kein Problem sein da ist doch der Art. 6 der EU VO eindeutig:
"Ist für ein ausführendes Luftfahrtunternehmen nachvernünftigem Ermessen absehbar, dass sich der Abflug ... gegenüber der planmäß igen Abflugzeit verzögert, so werden den Fluggästen vom ausführenden Luftfahrtunternehmen .... wenn die Verspätung mindestens fünf Stunden beträgt, die Unterstützungsleistungen gemäß Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a) angeboten."

Spätestens beim Folgeflug, der wohin ging?, war ab zu sehen dass dieser eben nur nächsten Tag und damit massiv verspätet angetreten werden konnte.
Da greift die VO aus meiner Sicht voll und ganz ob es den Anspruch auf die Ausgleichszahlung gibt ist allerdings fraglich wäre aber vielleicht eine interessante Sache für den Bereich der EU-VO hier nebenan.
 

NikSeib

Aktives Mitglied
29.11.2016
141
0
Woher weisst Du, dass der Anschluss in AMS nicht hätte klappen können? Könnte ja Theoretisch der gleiche Flieger sein? Zudem haben heute Abend viele KLM Flieger ex AMS grössere Abgangsverspätungen...

der KL1876 eine E190 und der KL1369 eine 737 ist also nix mit gleicher Vogel.
Der 1369 wird immer noch als pünktlich geführt.
 

nevadaman

Erfahrenes Mitglied
20.07.2013
2.230
0
von B20 auf C07 sind es nur ein paar Minuten... ok musst du wissen wie wichtig dein Termin war ... ich hätte es versucht zur not eine Nacht in AMS und Morgen früh um 7 Uhr mit LO270 nach WAW
 

Hauptmann Fuchs

Erfahrenes Mitglied
06.04.2011
2.323
22
GRQ
Woher weisst Du, dass der Anschluss in AMS nicht hätte klappen können? Könnte ja Theoretisch der gleiche Flieger sein? Zudem haben heute Abend viele KLM Flieger ex AMS grössere Abgangsverspätungen...

Stell doch jetzt nicht solche dumme Fragen! Der Juser hat einen Grund gesucht, den Flug nicht anzutreten und hat ihn gefunden.

der KL1876 eine E190 und der KL1369 eine 737 ist also nix mit gleicher Vogel.
Der 1369 wird immer noch als pünktlich geführt.

Zwanenburgbaan, Landung 19:57 local, letzter Flug des Tages, Schengen-Schengen... da hätte man wirklich noch eine gute Chance gehabt. Der Beweislast nach EU Verordnung wird wohl wirklich schwierig sein, wenn man die KLM nicht Chance gegeben hat, einen noch rechtzeitig auf den Anschluss zu bekommen.

Glücklicherweise weisst die Posthistorie des Users darauf hin, dass er nicht zögert, vor Gericht zu treten. Ich wünsche ihn dann schon viel Erfolg!
 

NikSeib

Aktives Mitglied
29.11.2016
141
0
von B20 auf C07 sind es nur ein paar Minuten... ok musst du wissen wie wichtig dein Termin war ... ich hätte es versucht zur not eine Nacht in AMS und Morgen früh um 7 Uhr mit LO270 nach WAW

Ich sollt kurzfristig wurd gestern Abend beschlossen als Verstärkung anrücken. Ich gebs zu ich hatte da echt keinen Bock dann die Nacht in Amsterdam ab zu hängen und bis ich dort gewesen wär ist die Sache sowieso fast ganz erledigt.
Klar von C nach B ists nicht die Welt aber der Stuttgartvogel ist nach KLM um 20:02 angekommen um 20:05 soll das nächste Gate dicht sein, das kriegst selbst mit nem Motorrad nicht hin.

Ich hab jetzt mal KLM geschrieben mal gucken was die Antworten, immerhin hab ich denen zu bestimmt 95% ne Übernachtung gespart.
 

Petz

Erfahrenes Mitglied
08.11.2009
3.199
1
Ich denke KL hätte auf den Pax gewartet. Das Gate für den WAW-Flug wurde gegen 20.08 h geschlossen.
 
  • Like
Reaktionen: Andie007

PlatOW

Erfahrenes Mitglied
11.12.2013
949
0
DUS
Das wird auch die Argumentation von KL sein, "klar haben wir das Gate zugemacht, wir wussten ja, dass der Pax nicht kommt, weil er freiwillig in STR geblieben ist."
 

nevadaman

Erfahrenes Mitglied
20.07.2013
2.230
0
die Maschine steht immer noch an C07 ... letzte Woche ging die Maschine nur einmal halbwegs pünktlich raus. ;)

Gut das ich nicht der Chef von NikSeib bin :p
 
  • Like
Reaktionen: Andie007

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.206
1
Das wird auch die Argumentation von KL sein, "klar haben wir das Gate zugemacht, wir wussten ja, dass der Pax nicht kommt, weil er freiwillig in STR geblieben ist."

Das stimmt auf jeden Fall, aber die EU Verordnung erfordert ja "nur" das "vernünftigem Ermessen" da könnte man sagen da reicht es wenn die MCT unterschritten wird, das könnte für die Erstattung der Flugscheinkosten schon reichen, die Ausgleichszahlung eher nicht.

Auf der anderen Seite hatte ich habe schon einige Flüge bei denen ich umgebucht worden war obwohl ich noch das offene Gate erreicht hatte, waren die Flüge nicht voll ausgelastet hat der Gate-Agent telefoniert und seinen Computer bearbeitet und ich durfte mit in den anderen Fällen war nichts zu machen.
Wenn dann muss man also für beide Falllagen ein Gleichgewicht schaffen.
 

alinakl

Erfahrenes Mitglied
15.07.2016
2.206
1
Wenn Man(n) selber keine Eier hat dem Chef Nein zu sagen probiert Man(n) es halt auf einen Dritten abzuschieben

Das mal ganz neutral betrachtet, ist es in der Sache richtig aber rein rechtlich kann ein "Nein" zum Chef zum Problem werden.
Begriffe Abmahnung und Arbeitsverweigerung sind da nicht weit.
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person

janetm

Erfahrenes Mitglied
11.02.2012
3.501
4
FRA, CGN, DUS
Ein Arbeitgeber der einem STR-AMS-WAW bucht ist aber auch kein Geschenk... Zumal es um 19.40 einen Direktflug mit LOT gab, und pünktlich.
 

nhobalu

Forumskater
18.10.2010
10.849
0
im Paralleluniversum
Ich sollt kurzfristig wurd gestern Abend beschlossen als Verstärkung anrücken. Ich gebs zu ich hatte da echt keinen Bock dann die Nacht in Amsterdam ab zu hängen und bis ich dort gewesen wär ist die Sache sowieso fast ganz erledigt.
Klar von C nach B ists nicht die Welt aber der Stuttgartvogel ist nach KLM um 20:02 angekommen um 20:05 soll das nächste Gate dicht sein, das kriegst selbst mit nem Motorrad nicht hin.

Ich hab jetzt mal KLM geschrieben mal gucken was die Antworten, immerhin hab ich denen zu bestimmt 95% ne Übernachtung gespart.


Ziemlich linke Tour, oder um es mal ganz brutal auszudrücken: Kameradenschw...

Hätte als Verstärkung anrücken sollen. Das passiert ja wohl nicht ohne Grund, oder?
Der AG schickt also einen MA dorthin im Vertrauen darauf, dass das auch klappen wird.

Was passiert:

- MA hat keine Lust, sucht und findet vermeintlich einen Grund dafür, dass es nicht klappt und lässt nicht nur seinen AG sondern verstärkt auch die Kollegen und abschließend auch den Kunden wissentlich im Stich.
- AG hat Kosten und darf sich jetzt mit dem ganzen Sachverhalt rumschlagen - ohne jeden Nutzen fürs Unternehmen.
- Der MA versucht noch nicht einmal, es doch irgendwie hinzubekommen. Kein Versuch einer Umbuchung, keine Abstimmung mit dem AG oder den Kollegen. Was für ein Arxxx

Ich würde diesen MA fristlos kündigen und mich aufs Arbeitsgerichtsverfahren freuen. Das würden die Mitarbeiter schon erwarten, denn so einen Kollegen braucht niemand.
 

nevadaman

Erfahrenes Mitglied
20.07.2013
2.230
0
ANZEIGE
das Gesicht meines Chefs möchte ich sehen wenn ich morgen früh sage ... auf der A8/81 ist ein langer Stau, ich bleib mal daheim!
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person