Wiedereinreise nach DE nach Urlaub in SA

ANZEIGE

marcus67

Reguläres Mitglied
17.01.2015
47
0
ANZEIGE
Hallo zusammen,
ist in den letzten Tagen jemand aus Südafrika nach DE eingereist?

Wen ja, wie war das Procedere?

Wir sind im Moment in der Nähe von CPT und fliegen am Freitag mit QR via DOH zurück nach München.

DE verlangt ja wohl einen negativen Test, der bei Ankunft in DE max. 48h alt sein darf. Als PCR Test ist das hier in Südafrika nahezu unmöglich. Die Südafrikaner bekommen das in 24h nicht hin - mehr Zeit hat man ja nicht, da ja schon der Flug fast 20h dauert.

Oder sind die Anforderungen für Umsteigeverbindungen ohnehin andere?

Möglichkeiten für einen Schnelltest habe ich rund um CPT derzeit nicht gefunden.

Es gibt zwar Tests in CPT am Flugplatz - aber nur für ankommende Reisende.

Gruß, Marcus
 

derherrimmerhin

Aktives Mitglied
24.06.2015
244
0
hamburg
Moin,
es gibt zwei Parallelthreads, die helfen

https://www.vielfliegertreff.de/rei...seeinschraenkungen-wegen-coronavirus-340.html


https://www.vielfliegertreff.de/hot...er-kapstadt-und-oder-die-garden-route-11.html


In ersterem ist ein Update vom 01.01. zur Verordnung verlinkt, dass auch ein Antigen Test zulässig ist.

Auf Facebook gab es in der Südafrika Reise Gruppe diesen Hinweis siehe Screenshot. Und den Ansatz sich zwei Tage vor Abflug zu testen (=zum Boarden) und dann ein Tag vor Abreise. Um dann per Mail das zweite Testergebnis für die Einreise bzw. den Transit zu haben falls hier nochmal kontrolliert wird.

Ansonsten bieten wohl einige Hotels Tests an bzw. haben Ärzte, die ins Hotel kommen um einen Abstrich zu machen. Das wäre verm auch noch eine Möglichkeit das anzufragen bzw zwei Nächte dann dort zu verbringen.

Ich drücke die Daumen und freue mich über ein Update. Bei mir geht es planmäßig erst Ende Januar zurück
Screenshot_20210101_214940.jpg
 
  • Like
Reaktionen: bivinco

marcus67

Reguläres Mitglied
17.01.2015
47
0
Danke schon mal.

Die Geschichten aus den Parallelthreads kenne ich.

Das Problem ist der zeitliche Ablauf. Einen Test, der bei der Ankunft in DE 48h alt ist, ist hier im Land als PCR Test komplett unmöglich. 2x Testen ist auch keine echte Option. Mit den Wartezeiten sind da 2 Tage futsch + 800€ (4 Personen). Außerdem bekommt man das 2. Ergebnis nicht rechtzeitig.

Da wir hier nicht im Hotel sind, sondern im eigenen Haus, funktioniert die Hotelgeschichte nicht.

Leider habe ich hier in der Umgebung keine Möglichkeit für Schnelltests gefunden. Ist im Moment alles nicht verfügbar.

Hmmmm
 

Hene

Erfahrenes Mitglied
27.03.2013
2.649
153
BER
Derherimmerin hat ja gute Ansätze genannt. Das rechtzeitige Erbringen des Testergebnisses ist halt deine Verantwortung. Zeitliche und finanzielle Widrigkeiten muss man eben hinnehmen, wenn man gerade reist.
 

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
5.767
20
IAH & HAM
Das Problem ist der zeitliche Ablauf. Einen Test, der bei der Ankunft in DE 48h alt ist, ist hier im Land als PCR Test komplett unmöglich. 2x Testen ist auch keine echte Option. Mit den Wartezeiten sind da 2 Tage futsch + 800€ (4 Personen). Außerdem bekommt man das 2. Ergebnis nicht rechtzeitig.

Das ist persönliches Pech. Wer momentan so gedankenlos ist durch die Weltgeschichte zu reisen, der soll sich bitte anschliessend nicht beschweren wenn es bei der Rueckreise Probleme gibt.
 
  • Like
Reaktionen: tian und SQ325

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.376
58
FRA
Im eigenen Haus? Perfekt. Einfach weiter dort bleiben. Ich wuenschte mir ich haette die Moeglichkeit.
Drueck die Daumen dass es irgendwie klappt. Bitte berichten. Evtl. helfen ja 2 Tickets mit Nightstop unterwegs.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus67

Reguläres Mitglied
17.01.2015
47
0
Das ist persönliches Pech. Wer momentan so gedankenlos ist durch die Weltgeschichte zu reisen, der soll sich bitte anschliessend nicht beschweren wenn es bei der Rueckreise Probleme gibt.

Das habe ich doch überhaupt nicht getan.

Ob man jetzt verreist oder nicht ist evtl. auch von Faktoren abhängig, die hier im Forum nicht auf den ersten Blick offensichtlich sind.

Aber egal - das sollte hier überhaupt nicht das Thema sein.

Es soll nur darum gehen, die aktuellen Anforderungen für die Rückreise aus SA zu bekommen und auch zu dokumentieren.

Wenn es wirklich nicht ohne 2 Tests geht - OK. Es wäre aber Unsinn, da so einen Aufwand zu treiben, wenn es überhaupt nicht nötig ist.

Daher nochmals eine Zusammenfassung der Fragen in diesem Zusammenhang:

1. Ist es noch möglich, in D einen Test bei der Einreise zu machen?
2. Wie genau ist das Procedere bei Umsteigeverbindungen?
3. Was sind die Anforderungen der Airlines um an Bord zu kommen (auch bei Umsteigeverbindungen)?
4. Wie kommt man derzeit in der Gegend um CPT an einen Schnelltest?
5. Was sind überhaupt die genauen Bedingungen für die Einreise aus SA? Vielfach werden die Regeln für UK zitiert.
6. Die deutsche Botschaft in SA schreibt, dass auch ein Test bei der Einreise in D möglich ist. Gilt das noch?

Gruß, Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Carotthat

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
10.922
68
NUE
www.bayernreise.com
1. Ist es noch möglich, in D einen Test bei der Einreise zu machen?

6. Die deutsche Botschaft in SA schreibt, dass auch ein Test bei der Einreise in D möglich ist. Gilt das noch?

Ja, Test am MUC machen.

Code:
Alle Einreisenden aus einem Risikogebiet sind ab sofort verpflichtet, bei Einreise einen negativen Corona-Test vorzuweisen oder sich binnen 48 Stunden nach Einreise testen zu lassen. Das Ergebnis muss in jedem Fall binnen 72 Stunden der für sie zuständigen Gesundheitsbehörde mitgeteilt werden.

https://www.munich-airport.de/reisen-in-zeiten-der-coronavirus-pandemie-8385029

Sonderregelung UK/SA

https://www.bundesanzeiger.de/pub/p...rSZz6NuKxfmJ/BAnz AT 21.12.2020 V4.pdf?inline

Quarantäneverordnung bei Rückkehr beachten

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.376
58
FRA
ad 1 und 3:
Nix mit bei Einreise.
Das schreibt LH fuer Abfluege bis 5.1. Danach wohl net geregelt bis jetzt. Am besten deine Airline fragen. Ich wuerd vorher mal zum Check-In gehen und live nachfragen. Hotlines oft falsche Aussagen.
IMG_3013.jpg
 
  • Like
Reaktionen: mariomue und Hene

marcus67

Reguläres Mitglied
17.01.2015
47
0
ad 1 und 3:
Nix mit bei Einreise.
Das schreibt LH fuer Abfluege bis 5.1. Danach wohl net geregelt bis jetzt. Am besten deine Airline fragen. Ich wuerd vorher mal zum Check-In gehen und live nachfragen. Hotlines oft falsche Aussagen.
Anhang anzeigen 144533

Genau das ist die Frage: LH spricht von einem Test vor Abflug, das deutsche Konsulat in SA sagt entweder vor Abflug oder aber bei Ankunft in D.

Die 48h bei Ankunft sind bei mindestens 12h Flugzeit schon kaum machbar. Bei einer Umsteigeverbindung mit 18-20h Reisedauer im Prinzip unmöglich.

Die Frage ist daher, was die genaue Regelung bei einer Umsteigeverbindung ist ....

Leider sind hier in SA Schnelltests praktisch nicht erhältlich - zumindest in und um CPT. Es gibt einen einzigen Anbieter, der aber nur bei Verdacht mit ärztlicher Überweisung testet.

Mal sehen, was sich da in den nächsten Tagen noch ergibt.
 

bivinco

Erfahrenes Mitglied
03.08.2014
2.268
8
BSL
PathCare macht generell keine Tests für Reisende. Bild vor wenigen Minuten in Stellenbosch geschossen, aber sie Info bezieht sich auf jede Filiale. Mit denen muss man sich auch nicht weiter beschäftigen.

Adjustments.jpg
 

marcus67

Reguläres Mitglied
17.01.2015
47
0
PathCare macht generell keine Tests für Reisende. Bild vor wenigen Minuten in Stellenbosch geschossen, aber sie Info bezieht sich auf jede Filiale. Mit denen muss man sich auch nicht weiter beschäftigen.

Anhang anzeigen 144539

Genau das ist das Problem. Auf Grund der aktuellen Situation bietet fast keiner mehr Tests für Reisende an.

Nicht nur Pathcare sondern auch fast alle anderen Testen nur noch mit einer ärztlichen Überweisung. Das gilt z.B. für die Teststellen in Kapstadt am Barnard Hospital, Somerset West usw.

Weiterhin sind die meisten für die zeitlichen Anforderungen in DE viel zu langsam.

Die erwähnten Schnelltests am Flugplatz in CPT sind nur für ankommende Reisende ohne Test. Sie sind Airside im Einreisebereich - man kommt also überhaupt nicht hin.

Schnelltests gibt es hier rund um CPT derzeit keine - wohl mangels Verfügbarkeit.
 

marcus67

Reguläres Mitglied
17.01.2015
47
0
In Durbanville, in Nähe des Airports kann man sich testen lassen....

https://traveldoctor.co.za/clinics/cape-town/

Ebenso in Hout Bay oder Stellenbosch....

Findet man ganz schell im Internet...

Den hatte ich natürlich auch schon gefunden. Durchlaufzeit: 24-72h. Für eine Einreise nach Deutschland im Prinzip unbrauchbar. Das würde nur mit der absoluten Minimaldurchlaufzeit funktionieren. Die garantiert aber natürlich niemand.
 

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
6.822
36
CGN
So ganz verstehe ich die Einreisevoerdnung des Bundes auch nicht.

Nach § 1 Abs. 2 Satz 2 CoronaSchV muss ein Test bei Einreise in das Bundesgebiet aus Südafrika vorgelegt werden. Satz 3 bestimmt dann, dass das der Test höchstens 48h vor der Einreise vorgenommen worden sein darf oder bei der Einreise vorgenommen werden muss. Die zweite Variante geht also offenbar davon aus, dass es auch Fälle gibt, in denen erst bei der Einreise getestet wird. § 1 Abs. 3 scheint dann auch noch zwischen direkter und indirekter Einreise zu unterscheiden; bei Umstieg in DOH etc. ist man wohl ein Fall der indirekten Einreise.

Unterstellt, es könnte auch ein Test "bei Einreise" gemacht werden - was zugegebenermaßen in gewissem Widerspruch zu § 1 Abs. 1 CoronaSchV steht - könnte man ggf. auch ohne Test losfliegen?! Die wesentliche Frage dürfte dann sein, ob und unter welchen Voraussetzungen die ausgewählte Airline einen mitnimmt.
 

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
3.376
58
FRA
Viel Spass beim Diskutieren am Check-In. Kann man natuerlich riskieren. Aber das Schlauste ist vermutlich Zeit in die Suche nach einem Test zu investieren oder gleich zu verlaengern. Denke die werden das so nicht dauerhaft beibehalten. Egal wie , alles bloed aber halt Realitaet. Auch wegen so was wird es Zeit dass mal die Immunitaet geklaert ist und dann evtl. mit Impfung diese Probleme wegfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rolexplatin

Aktives Mitglied
18.01.2010
166
0
Den hatte ich natürlich auch schon gefunden. Durchlaufzeit: 24-72h. Für eine Einreise nach Deutschland im Prinzip unbrauchbar. Das würde nur mit der absoluten Minimaldurchlaufzeit funktionieren. Die garantiert aber natürlich niemand.
Das Labor Hamid in Claremont ist 24/7 offen und das PCR Test Ergebnis wird in 24h via SMS und wohl auch als Email zugestellt. Kosten 780Zar. Am Morgen sind wohl die meisten Vorort und es gibt Wartezeiten. Wir werden das am Mittwoch machen. Vorher gehe ich noch einmal zum LH Checkin am Dienstag den 5.1. um zu sehen ob die Einreisevoerdnung des Bundes wirklich nur den Test vor Einreise in den Augen der LH vorsieht. Ich werde informieren. Gelesen habe ich aber auch das die Einreisevoerdnung des Bundes bis zum 15.01 gelten soll, hier war die Rede vom 5.1., oder Bezog sich das auf das Verbot der Direktflüge von ZA nach Deutschland? LG
 

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
6.822
36
CGN
Viel Spass beim Diskutieren am Check-In. Kann man natuerlich riskieren. Aber das Schlauste ist vermutlich Zeit in die Suche nach einem Test zu investieren oder gleich zu verlaengern. Denke die werden das so nicht dauerhaft beibehalten. Egal wie , alles bloed aber halt Realitaet. Auch wegen so was wird es Zeit dass mal die Immunitaet geklaert ist und dann evtl. mit Impfung diese Probleme wegfallen.

Das ist klar. In der Praxis wird das Spiel - jedenfalls für Deutsche Staatsbürger - am CheckIn entschieden. Wenn man erstmal in Frankfurt vor dem Bediensteten der Bundespolizei steht kommt man auch rein. Wie die CoronaSchV des Bundes zu verstehen ist, entscheidet dann ggf. irgendwann mal ein Gericht, wenn tatsächlich ein Bußgeldbescheid ergeht.
 

cim

Erfahrenes Mitglied
04.04.2011
577
0
https://www.muenchen.de/rathaus/Sta...tionsschutz/Neuartiges_Coronavirus.html#Reise

Alle Einreisenden aus Risikogebieten müssen vor der Einreise eine Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de vornehmen. Von dieser Meldepflicht gibt es Ausnahmen.

Zusätzlich gilt seit dem 23. Dezember eine Regelung, nach der alle Einreisenden aus Risikogebieten zur Vorlage eines negativen Testergebnisses (PCR- oder Antigen-Schnelltest) beim zuständigen Gesundheitsamt (in München per E-Mail an corona-einreisende.rgu@muenchen.de) innerhalb von 72 Stunden nach Einreise verpflichtet werden. Der Test sollte bereits nach Möglichkeit im Ausland vorgenommen werden, allerdings höchstens 48 Stunden vor der Einreise nach Bayern.


https://www.bundesgesundheitsminist...rdnungen/CoronaSchV_BAnz_AT_21.12.2020_V4.pdf

§1.2

Als Nachweis gilt ein negatives Testergebnis in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des CoronavirusSARS-CoV-2. Der Nachweis nach Satz 1 ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument in deutscher oder englischer Sprache bei der Einreise mitzuführen. Die dem Testergebnis nach Satz 1 zugrundeliegende Testung darf höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein oder muss bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland vorgenommen werden. Der zugrundeliegende Test muss die Anforderungen des Robert Koch-Instituts, die auf seiner Internetseite unter https://www.rki.de/tests veröffentlicht sind, erfüllen.

Daneben wäre zu klären WAS dein Carrier (QR) von dir will. Das ist allerdings eine Frage die wohl Qatar Airways beantworten muss.
 
Zuletzt bearbeitet: