AF: ZRH-CDG-SGN genügend Zeit zum Umsteigen?

ANZEIGE

prolet

Neues Mitglied
17.07.2011
10
0
ANZEIGE
Hallo Forum,

Habe mir kürzlich folgendes Ticket gekauft:

AF 2115: ZURICH -> PARIS CDG
ab 20:55 / an 22:15

AF 0244: PARIS CDG -> HO CHI MINH CITY
ab 23:20 / an 16:15 (+1)

AF 0269: HO CHI MINH CITY -> PARIS CDG
ab 22:50 / an 06:10

AF 1114: PARIS CDG -> ZURICH
ab 07:40 / an 09:00​


In der Zwischezeit sind bei mir Zweifel aufgekommen, ob die Umstiegezeit in CDG überhaupt realistisch ist. Vor allem beim Hinflug wäre es nicht so toll, wenn ich den Anschluss verpassen würde.

Was meint ihr? Ankunft wäre vermutlich auf 2G und Abflug 2E.

Vielen Dank für eurer Rat.
 

Noerch

Erfahrenes Mitglied
02.08.2011
585
1
Duisburg
Normalerweise locker zu schaffen, um diese Uhrzeit ist in CDG (außer im Terminal 2E) nix mehr los... Musst aber das Terminal wechseln (wahrscheinlich von 2F zu 2E), das geht aber i.d.R. in 10 Minuten maximal!
 
  • Like
Reaktionen: prolet

YuropFlyer

Erfahrenes Mitglied
14.07.2011
7.736
0
ZRH, SIN
Meine einzige Erfahrung mit sowas (ZRH->CDG->PVG) in 2006, war das die 2.5h Umsteigezeit auf ca. 1.5h Umsteigezeit geschrumpft waren (Verspätet aus ZRH raus), eine ewig lange Bustour (praktisch alle Stops mitgenommen :D ) da nichts angeschrieben war zum laufen (Vermutlich hätte man auch laufen können? War mein erstes und letztes Mal via CDG :D ) - dann ewig lange Schlangen an Passkontrolle und nochmal an einer "zentralen" Security.. mit sprinten haben wir das Gate dann noch erreicht, war aber schon mehr als "absolument dernier appel" als wir es noch erreichten.. (Immerhin, das Gepäck hat es geschafft, wobei eben, viel Zeit ging im Bustransit, und an den Pass/Security-Checks verloren..)

Evtl. ist zumindest die Security mittlerweile nicht mehr notwendig, aber nur 1 Stunde heisst das alles "glatt" laufen muss, sonst ist es eine Hotelübernachtung.. es dürfte wohl helfen, das es spätabends ist, und nicht Mittags wie bei mir damals, also hoffentlich weniger Leute, aber müsste ich am Zielort unbedingt pünktlich ankommen, ich würde mind. 3h Transit in CDG buchen
 
  • Like
Reaktionen: prolet

kingair9

Megaposter
18.03.2009
21.826
1
Unter TABUM und in BNJ
Ich habe das in einem anderen thread mal im Detail beschrieben:

Landung auf der nördlichsten Runway und dann fast 13 Minuten Taxi zum Terminal 2G, welches am Arsch der Welt liegt und mit den anderen Terminalteilen von T2 ungefähr so viel zu tun hat wie HHN mit FRA.

Nach all den Latrinenparolen hier und in anderen Foren wollte ich es heute einmal wissen und habe mich trotz mehr als genug Umsteigezeit mal so richtig beeilt, als wenn ich eine knappe Verbindung hätte.

Sehr strammen Schrittes durch die Tunnel von 2G, dann direkt zur Navette vor der Tür. Diese fuhr dann auch binnen 1 Minute los. Rundfahrt über verschiedenste Straßen, nach 2F waren es 8 Minuten, bis TGV/CDGVal 11 Minuten, bis 2D 14 Minuten. Rein ins 2D und Stoppuhr gedrückt als ich vor der Sicherheitskontrolle stand.

Resultat: 27 Minuten. Dazu bei meiner Ankunft auf dem Monitor 8 Minuten Wartezeit an der Sicherheit angezeigt plus 2 Minuten von der SiKo zu Gate. Macht 37 Minuten.

Schneller ist das für Normalsterbliche nicht zu machen.
 

prolet

Neues Mitglied
17.07.2011
10
0
Vielen Dank für die Antworten!
Da ich keinen wichtigen Termin in SGN habe, wäre es nicht sooo schlimm diesen Flug zu verpassen.

Was kann ich denn von AirFrance/KLM erwarten, für den Fall, dass ich den Anschluss verpasse?
Gratis Übernachtung? Gratis Umbuchung? Finanzielle Entschädigung?
 

YuropFlyer

Erfahrenes Mitglied
14.07.2011
7.736
0
ZRH, SIN
Vielen Dank für die Antworten!
Da ich keinen wichtigen Termin in SGN habe, wäre es nicht sooo schlimm diesen Flug zu verpassen.

Was kann ich denn von AirFrance/KLM erwarten, für den Fall, dass ich den Anschluss verpasse?
Gratis Übernachtung? Gratis Umbuchung? Finanzielle Entschädigung?

-Gratis Übernachtung (Für Eco Paxe dürfte es etwas geben mit Bett ;) Erwarte nicht zuviel.. LH schickt die Eco-Leute ins Intercity in FRA zB)
-Food Voucher (Wenn es 24h später ist, dürfte es trotzdem recht anstrengend werden.. Airlines berechnen (ironischen) Schätzungen den Kalorienverbrauchs eines Menschen auf ca. 1200kcal pro Tag ;)
-Keine weiteren Entschädigungen, ausser der Fehler läge klar auf Seiten der Airline (Dann wäre EU Comp. dein Stichwort.. bei einer so knappen Verbindung in CDG braucht es aber nicht viel, und die Airline dürfte es sowieso verneinen, du müsstest in jedem Fall klagen)
 
  • Like
Reaktionen: prolet

tian

Erfahrenes Mitglied
26.12.2009
10.585
0
-Keine weiteren Entschädigungen, ausser der Fehler läge klar auf Seiten der Airline (Dann wäre EU Comp. dein Stichwort.. bei einer so knappen Verbindung in CDG braucht es aber nicht viel, und die Airline dürfte es sowieso verneinen, du müsstest in jedem Fall klagen)

Na grundsätzlich sollte es doch 600€ geben. Ob man die dann tatsächlich ohne Klagen kriegt ist natürlich was anderes.
 

YuropFlyer

Erfahrenes Mitglied
14.07.2011
7.736
0
ZRH, SIN
Na grundsätzlich sollte es doch 600€ geben. Ob man die dann tatsächlich ohne Klagen kriegt ist natürlich was anderes.

Wie gesagt, ich bin KEIN CDG-Experte, aber wenn dort zB die MCT 60 Minuten beträgt, und er 65 Minuten bucht, reicht es wenn der Inbound 6 Minuten Verspätung hat, und er hat in jedem Fall kein Anrecht auf EU Comp. Da kann er dann lange klagen. Und 6 Minuten - da muss er erstmal nachweisen, das die Airline da was dafür konnte (Und das wird er nicht können) - voller Flugraum, kleine Verspätung in ZRH beim rollen, mehr Gegenwind, schlechter Wein für den Piloten (Wir sprechen ja von Franzosen im Cockpit ;) ) - und eben, klagen muss er in jedem Fall. Leider ist EU Comp. oftmals nur ein Feigenblatt.. mir wären geringere, dafür garantierte (Also keine Klagen notwendig) "Verspätungssummen" mit klar definierten Bedingungen lieber.. (Und zwar verbindlich für ALLE Airlines, die in den EU/CH landen wollen.)
 

tian

Erfahrenes Mitglied
26.12.2009
10.585
0
Wie gesagt, ich bin KEIN CDG-Experte, aber wenn dort zB die MCT 60 Minuten beträgt, und er 65 Minuten bucht, reicht es wenn der Inbound 6 Minuten Verspätung hat, und er hat in jedem Fall kein Anrecht auf EU Comp. Da kann er dann lange klagen. Und 6 Minuten - da muss er erstmal nachweisen, das die Airline da was dafür konnte (Und das wird er nicht können) - voller Flugraum, kleine Verspätung in ZRH beim rollen, mehr Gegenwind, schlechter Wein für den Piloten (Wir sprechen ja von Franzosen im Cockpit ;) ) - und eben, klagen muss er in jedem Fall. Leider ist EU Comp. oftmals nur ein Feigenblatt.. mir wären geringere, dafür garantierte (Also keine Klagen notwendig) "Verspätungssummen" mit klar definierten Bedingungen lieber.. (Und zwar verbindlich für ALLE Airlines, die in den EU/CH landen wollen.)

??? Die MCT dürfte doch ziemlich egal sein für die Verordnung, wenn die Airline ihm das Ticket so eingebucht hat.
 

prolet

Neues Mitglied
17.07.2011
10
0
Erneut vielen Dank für den Input. Ich denke ich werde noch eine Anfrage an KLM senden. Aus reinem Interesse ob da überhaupt etwas zurück kommt.
Der Flug ist am 23. Oktober. Das Wetter könnte da ja schon für Verspätungen sorgen.
 

Steli

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
290
0
Zurich
ANZEIGE
Das wäre mir zu eng, alleine aus den 2 Erlebnissen in diesem Jahr am CDG, vorallem vom 2G Terminal weg. Achte vorallem auf die Beschriftungen, wobei die da auch nicht immer wirklich helfen....;-)