Seite 19 von 24 ErsteErste ... 9 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 466

Thema: Filmberichte Frank Schröder (aka "Der Hon")

  1. #361
    1x1
    1x1 ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2018
    Beiträge
    77

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von TXL3000 Beitrag anzeigen
    Die Charakterfrage stellt sich ja nicht im Besitz, sondern im Umgang mit Luxusartikeln. Nur weil ich ne Rolex habe, drehe ich ja auch keine Videos drüber und nenne mich #DerRolexer.
    Doch, bereits der Besitz einer Rolex lässt den Rückschluss unkultivierter Neureicher (oder gar Krimineller) zu. So geschmacklose Uhren.

  2. #362
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von Eddie Beitrag anzeigen
    Ja man kann sich vieles zusammen dichten. Damit das Weltbild wieder passt, muss sich ein passender Rahmen erdacht werden. Ob er in einem Fiat-Punto mit Streitender Ehefrau und 3 quengelnden Kindern auf der Rückbank glücklicher wäre? Anstatt der alleinigen Fahrt in einer S-Klasse?! (Das überlasse ich dir, lieber Leser)

    Wenn ich z.b an einem Flugzeug, im überfüllten Bus, im Hochsommer schwitzend warten muss..während seine S-Klasse Vorfährt.. Dann braucht man wirklich kein Mitleid haben... Und wenn dann verzweifelt nach irgendetwas gesucht wird.. was den "HONk" vielleicht noch fehlt.. und nach reiflicher Überlegung gemeint wird "er ist bestimmt nicht glücklich". Kann ich echt nur sagen. "Das mag schon sein.. Aber das sind bestimmt keine Probleme welche die Leute in der Eco-Klasse auch nicht haben".

    Es ist eh beeindruckend was für Phantasten und "Internet- Psychologen" hier manchmal unterwegs sind. Die sofort eine Erklärung parat haben. Die vielleicht noch der Grundschullehrerin der 3ten Klasse (welche ihn höchstwahrscheinlich einmal eine schlechte Note gegeben hat) die Schuld für sein Verhalten in die Schuhe schieben wollen...
    Kann man ja drehen und wenden wie man will, aber wenn Leute nichts Substantielles in ihrem Leben haben, ändern da auch 1. und S-Klasse nichts daran, dass sie in erster Linie bemitleidenswert sind. Ich freu mich jedenfalls auch wenn ich in F unterwegs bin immer auf die Ankunft.
    Wenn ich von 3m² Platz, keinem vollständig geschlossenen Raum, einer Toilette, die man mit 4 anderen Leuten teilt, einem Sitz, der gleichzeitig das Bett ist, einem 24" TV und konstantem Lärm spreche... beschreibe ich damit die übelste Absteige der Stadt oder einen typischen F-Sitz? Klar, Champagner und Kaviar versüßen Letzteres ein bisschen, aber nachdem die Sensation, dass das alles in der Luft stattfindet, verflogen ist, ist es nur noch das geringste Übel, um von A nach B zu kommen.
    rorschi, Monty_GER, MrSnoot und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #363
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.188

    Standard

    Zitat Zitat von 1x1 Beitrag anzeigen
    Doch, bereits der Besitz einer Rolex lässt den Rückschluss unkultivierter Neureicher (oder gar Krimineller) zu. So geschmacklose Uhren.
    Schubladendenken ist immer gut..... nicht!

    Meist enthüllt es eher die Beschränkheit.
    trichter und SleepOverGreenland sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #364
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    New York & DUS
    Beiträge
    1.363

    Standard

    Zitat Zitat von 1x1 Beitrag anzeigen
    Doch, bereits der Besitz einer Rolex lässt den Rückschluss unkultivierter Neureicher (oder gar Krimineller) zu. So geschmacklose Uhren.
    Denken viele so... bis sie die Erste kaufen und lieben lernen.

  5. #365
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.569

    Standard

    Zitat Zitat von Andie007 Beitrag anzeigen
    Denken viele so... bis sie die Erste kaufen und lieben lernen.
    Ist eher die Denke derer die sich etwas nicht leisten können (oder wollen).
    trichter und namosi sagen Danke für diesen Beitrag.
    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

  6. #366
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.258

    Standard

    Zitat Zitat von Stallbewohner Beitrag anzeigen
    Andere Frage: Dieses Wesen fotografiert andere Paxe. Er verpixelt das wohl hinterher (ich habe jetzt nur die empfohlene Szene bei 9:30 gesehen). Ich möchte einerseits nicht zu Ungehorsam aufrufen, andererseits aber auch aus meinem Herzen keine Mödergrube machen. Also: Ich habe ein Recht am eigenen Bild.
    Richtig. Und dein Recht am eigenen Bild endet eben NICHT vor dem Sensor der Kamera sondern vor dem Eingang zum Internet. Sprich Fotografiern darf er, ich, du eben nunmal jeden, jede und jedes. Da gibts den sog. "Panoramaparagafen". Wen das Bild auf der Festplatte oder auf dem Chip oder whatever verbleibt is alles gut.

  7. #367
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von odie Beitrag anzeigen
    Richtig. Und dein Recht am eigenen Bild endet eben NICHT vor dem Sensor der Kamera sondern vor dem Eingang zum Internet. Sprich Fotografiern darf er, ich, du eben nunmal jeden, jede und jedes. Da gibts den sog. "Panoramaparagafen". Wen das Bild auf der Festplatte oder auf dem Chip oder whatever verbleibt is alles gut.
    Da vermischt du die Themen etwas, bei der Beiwerksthematik geht es explizit auch um Veröffentlichungen:
    https://www.gesetze-im-internet.de/kunsturhg/__23.html
    Stallbewohner sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #368
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Grandmaster Cash
    Registriert seit
    11.04.2016
    Ort
    East Hampton
    Beiträge
    636

    Standard

    Um mal wieder zum Ursprung des Themas zurückzukommen:

    Langsam erschließt sich mir auch ein Sinn, warum LH die F Schlafanzugfarbe auf Braun gewechselt hat. In seinen „aktuellen“ Videos wird ja erstaunlicherweise noch Blau ausgehändigt. Ein Schelm wer böses....
    travelben und BMF81 sagen Danke für diesen Beitrag.
    Ich werde auch viel zu oft auf mein phantastisches Äußeres reduziert. Mein labiler Charakter und zweifelhafter Humor bleiben dabei viel zu oft auf der Strecke!

  9. #369
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von Grandmaster Cash Beitrag anzeigen
    Um mal wieder zum Ursprung des Themas zurückzukommen:

    Langsam erschließt sich mir auch ein Sinn, warum LH die F Schlafanzugfarbe auf Braun gewechselt hat. In seinen „aktuellen“ Videos wird ja erstaunlicherweise noch Blau ausgehändigt. Ein Schelm wer böses....
    Im Unterschied zu vielen anderen hier besprochenen Themen finde ich Persönlichkeitsrechte und Recht am Bild schon sehr on topic.
    Ist für mich allgemein zwar kein Reizthema, aber wenn ich von irgendwelchen Hampeln umgeben bin, die permanent wild umherdrehend mit ihrer Selfie-Cam am labern sind, und man sich fast sicher sein kann, dass ein großer Teil davon ungefiltert ins Internet wandert, geht mir das schon auf den Sack.
    Wenn Frank Schröder das wirklich gewissenhaft handhabt und konsequent nur Leute unzensiert lässt, von denen er eine explizite Einwilligung hat, ist das ein löbliches Verhalten, aber man weiß es halt beim Gefilmt-Werden auch nicht.
    Grandmaster Cash und Stallbewohner sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #370
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2015
    Ort
    Z´Sdugärd
    Beiträge
    3.258

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Da vermischt du die Themen etwas, bei der Beiwerksthematik geht es explizit auch um Veröffentlichungen:
    https://www.gesetze-im-internet.de/kunsturhg/__23.html
    Naja..Bilder machen darf ich grundsätzlich von jedem. Veröffentlichen steht auf nem anderen Blatt. Auf das wollte ich hinaus.

  11. #371
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von odie Beitrag anzeigen
    Naja..Bilder machen darf ich grundsätzlich von jedem. Veröffentlichen steht auf nem anderen Blatt. Auf das wollte ich hinaus.
    Ja aber das, was du mit "Panoramaparagraphen" gemeint hast, ist halt ein anderes Thema. Mit dem Begriff wirst du ja vermutlich Panoramafreiheit bzw. die damit einhergehenden Ergänzungen zu Beiwerk gemeint haben.
    Stallbewohner sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #372
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    553

    Standard

    Zitat Zitat von odie Beitrag anzeigen
    Naja..Bilder machen darf ich grundsätzlich von jedem. Veröffentlichen steht auf nem anderen Blatt. Auf das wollte ich hinaus.
    Nein, habe ich schonmal hier im Forum breit dargestellt in dem - zwischenzeitlich gelöschten - Thread, in dem es um die Global Traveler geht.
    Ich habe jetzt gerade keine Lust, die BGH-Entscheidung nochmal rauszusuchen, aber Quintessenz war:

    Das KunstUrhG regelt das Recht am eigenen Bild nicht abschließend. Auch das bloße Aufnehmen von Bildern von Personen gegen deren Willen kann als Verstoß gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht einen (klagbaren) Unterlassungsanspruch analog § 1004 BGB begründen.
    SleepOverGreenland, simesime und Stallbewohner sagen Danke für diesen Beitrag.
    Menschen, die etablierte Denkweisen in Frage stellen, machen erstaunliche Entdeckungen.
    Denke selbst, sonst denken andere für dich.

  13. #373
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.569

    Standard

    Zitat Zitat von emhazett Beitrag anzeigen
    Nein, habe ich schonmal hier im Forum breit dargestellt in dem - zwischenzeitlich gelöschten - Thread, in dem es um die Global Traveler geht.
    Ich habe jetzt gerade keine Lust, die BGH-Entscheidung nochmal rauszusuchen, aber Quintessenz war:

    Das KunstUrhG regelt das Recht am eigenen Bild nicht abschließend. Auch das bloße Aufnehmen von Bildern von Personen gegen deren Willen kann als Verstoß gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht einen (klagbaren) Unterlassungsanspruch analog § 1004 BGB begründen.
    Korrekt. Ich denke eine Thema in der Begründung war die Zumutbarkeit der Prüfung der Persönlichkeitsrechte und eine anderer noch die grundsätzliche Prüfbarkeit in einer eingeschränkten Öffentlichkeit, z.B. in nur einem eingeschränkten Personenkreis zugänglichen Medium.
    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

  14. #374
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    86

    Standard

    Bilder machen von jedem ist nach meiner Meinung seit DSVGO nicht mehr ohne Einverständnis möglich, es sei denn man benutzt eine analoge Kamera. Alles andere ist eine elektronische Verarbeitung und braucht das Einverständnis des Abgebildeten. Ist nicht mehr so eindeutig wie bisher somit auch als „Beiwerk“ nicht mehr ohne weiteres möglich. Ist aber nur meine Meinung dazu.

  15. #375
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    15.569

    Standard

    Zitat Zitat von flyforfun Beitrag anzeigen
    Bilder machen von jedem ist nach meiner Meinung seit DSVGO nicht mehr ohne Einverständnis möglich
    Sehe ich nicht so.

    (2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
    (...)
    durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten,
    https://dsgvo-gesetz.de/art-2-dsgvo/
    Achtung Signatur: Hier könnte eine Meinung geäussert werden, die nicht allen Wohl und keinem Weh tut. Entspricht aber nicht den Regeln? Weichspülung par excellence, auch Web 3.$ genannt. Clicks make the world go round. Was für eine verrückte Welt.

  16. #376
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Casa Grande
    Beiträge
    983

    Standard

    Zitat Zitat von emhazett Beitrag anzeigen

    Das KunstUrhG regelt das Recht am eigenen Bild nicht abschließend. Auch das bloße Aufnehmen von Bildern von Personen gegen deren Willen kann als Verstoß gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht einen (klagbaren) Unterlassungsanspruch analog § 1004 BGB begründen.
    Gegen deren Willen - wie ist das zu verstehen?

    Muss der Fotografierte eine Willensbekundung äußern oder ist davon auszugehen, dass alle damit einverstanden sind oder nicht, wenn sie sich nicht äußern oder durch eine entsprechende Gestik dies kund tun?

    Wie sieht es bei den Personen aus, die gar nicht bemerken, dass sie fotografiert werden oder keinen entgegenstehenden Willen äußern können, z.B. fotografieren aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug heraus?

  17. #377
    Erfahrenes Mitglied Avatar von alex42
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.637

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht so.

    2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
    (...)
    durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten,
    Was beim HONk ja wohl nicht der Fall ist, da die Aufnahmen hier für kommerzielle/gewerbliche Tätigeiten gemacht werden (Influencer-Pech).

    Die Frage wäre allenfalls, inwieweit Herr Schröder eventuell journalistisch tätig ist, da in solchen Fällen das KunstUrhG weiterhin anwendbar sein könnte:
    https://www.wbs-law.de/datenschutzre...private-77116/

    Aber das Thema DSGVO und Bilder von Personen ist derzeit in der Tat heiß diskutiert (nicht nur unter Pressefotografen) und wohl noch nicht abschließend geklärt.
    Stallbewohner sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #378
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Bitte? Was ist z.B. an diesen Filmchen, um die es hier ja geht, "persönlich" oder "familiär" ? Gerade, wenn er diese noch auf YouTube veröffentlicht und vielleicht auch noch Werbung gezeigt wird? Er braucht "praktisch" von jedem, der auf seinen Filmchen zu erkennen ist, eine unterschriebene Erklärung in Sachen DSVGO. Sonst dürfte er die Daten elektronisch nicht verarbeiten. Aber auch das ist nur meine laienhafte Auslegung des gelesenen.

  19. #379
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    778

    Standard

    Zitat Zitat von flyforfun Beitrag anzeigen
    Aber auch das ist nur meine laienhafte Auslegung des gelesenen.
    Ich glaub genau das ist ein bisschen das Problem an der Sache. Ist eine rein technische Verarbeitung wie z. B. ein Encoding bereits eine Verarbeitung in diesem Sinne? Falls ja, ist das auch bei einer reinen digitalen Aufnahme (ohne spätere Verwertung) zu nicht-privaten Zwecken ein Verstoß? Falls ja, wäre das eine zumutbare Einschränkung der Pressefreiheit? Falls nein, würde das auch Vlogs wie den hießigen mit einschließen?
    All das sind spannende Fragen, die vermutlich in den nächsten Jahren aufgearbeitet werden, aber bevor es dazu höchstinstanzliche Urteile gibt, sind Schlussfolgerungen ziemlich spekulativ.
    Geändert von makrom (11.02.2019 um 20:39 Uhr)

  20. #380
    Erfahrenes Mitglied Avatar von no_way_codeshares
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    9.135

    Standard

    Nun macht dieses arme Würstchen mit dieser völlig überflüssigen Rolex-Diskussion nicht noch zum Robin Hood der Vorurteils- und Klischeegeschädigten.
    Das hat er sich einfach nicht verdient.
    travelben, crossfire, alex3r4 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    back in the air -
    jetzt fliegt er wieder!

Seite 19 von 24 ErsteErste ... 9 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •