Ergebnis 1 bis 10 von 10
Übersicht der abgegebenen Danke2x Danke
  • 1 Beitrag von Volume
  • 1 Beitrag von Volume

Thema: Around the world mit StarAlliance, OneWorld oder SkyTeam?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    14

    Standard Around the world mit StarAlliance, OneWorld oder SkyTeam?

    ANZEIGE
    Hallo zusammen-
    ich bin gerade daran eine halbjährige Reise um die Welt zu planen.

    die grobe Rute: Europa- Mittelamerikia- USA - Hawaii - Neuseeland - Australien- Tokyo/Singapur -

    Ich bin Miles and More Senator mit Swiss und hatte grundsätzlich vor dies mit Staraliance zu machen,
    allerdings gibt es viele Abschnitte welche die flüge downgraden - USA und Australien vorwiegend.

    OneWorld scheint einiges günstiger zu sein.

    Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht? Falls, ja welche?

    Ich hab auch gesehen, dass es verschiedene Anbieter gibt, welche diese Routen für einem
    über die Alianzen noch billiger buchen z.B. Reiss Aus oder AirTreks.
    Hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht?

    Jede Art von input ist hilfreich.

    Grüsse

    Simen-sky

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    CGN
    Beiträge
    204

    Standard

    In welcher Klasse möchtest du denn reisen? Da du von downgrade sprichst nehme ich an First?

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    262

    Standard

    Da bietet sich z.B. das Forenreisebüro an.

  4. #4
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2017
    Ort
    FRA, JFK
    Beiträge
    95

    Standard

    Premium Economy wuerde auch viele Downgrades, grade in den USA, erklaeren.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    478

    Standard

    Ich habe es schon mit Star Alliance in C gemacht.
    Auf zwei Flügen bin ich downgegraded worden, auf dem allerersten LH leg CGN-MUC (egal) und auf dem United Leg HNL-DEN (wo mich dann zumindest mal United als *A G wieder von der Y in die Comfort Y upgegradet hat).
    Das scheint mir bei Star Alliance systematisch zu sein, ich habe noch mehrmals in den Folgejahren andere Routings geprüft, und es war immer das selbe. Da es meist die wichtigsten Nachtflug Routen sind due downgegradet werden, auf denen Flat-Bed wirklich den Unterschied macht, habe ich dann gedacht "OK, dann eben in Y um die Welt", aber dann sind die betreffenden legs ausgebucht... Erscheint mir schon ein Bisschen abzocke zu sein. Aber das ist ja der Sinn der günstigen Buchungsklassen, die Flüge verramschen die keiner regulär kaufen will. Round the World ist nicht umsonst so billig.

    Also alles in allem, vom komfortablen Online Tool über die dann tatsächlich möglichen Flüge bis hin zum Preis war ich mit Star Alliance Round the World zufrieden. Und das lag nicht am Status, da ich den bei allen drei gleich hatte (LH SEN, AirBerlin Gold, Flying Blue Gold)
    Mit OneWorld habe ich auch länger rumgespielt, aber es gab immer irgendwelche Lücken die ich partout nicht gefüllt bekam. Bei SkyTeam hat mich schon das Tool angenervt, möglich dass das inzwischen besser ist.
    Simenski sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von zimbowskyy Beitrag anzeigen
    In welcher Klasse möchtest du denn reisen? Da du von downgrade sprichst nehme ich an First?
    Wir haben vor Business zu reisen, downgrade z.B. von United oder Air NewZealand...

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Besten Dank für die Infos-
    Gab es auch downgrades, die nicht schon im Vorfeld beim Buchen angegeben wurden?

  8. #8
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2016
    Beiträge
    201

    Standard

    Habe einen *A RTW in Y+ gemacht, allerdings mit dem Ziel dann über Upgrades so viel wie möglich in C abzufliegen.

    Hat bei LH, und NH sehr gut funktioniert, NZ und SQ waren schwierig bzw. da hat es nicht geklappt. Je nachdem welche Segmente du in deinem itinerary hast kannst du dir diese Variante auch überlegen.

    Das längste Segment welches wir damals nicht in C geflogen sind war EZE-AKL, alle anderen Segmente +5h waren dann in C.

  9. #9
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Das könnte auch eine gute Variante sein mit upgrades-
    Ich hab dies derzeit noch nicht probiert, aber in der Tat bei einem kurzen Flug spielt es oft keine grosse Rolle-

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    478

    Standard

    Gab es auch downgrades, die nicht schon im Vorfeld beim Buchen angegeben wurden?
    Im Gegenteil. Später gab es nur ein Upgrade.
    In Amerika (USA, Canada) gehen sie ziemlich großzügig mit Statuskunden um, verglichen mit Europa. Zumindest was das Upgrade von Y in Y+ angeht, hatte aber auch schon C in F (Transatlantik). In Europa nur ein einziges mal (KLM Y in C).
    Simenski sagt Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •