Seite 1 von 11 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 217
Übersicht der abgegebenen Danke161x Danke

Thema: Tipps für Kapstadt und/oder die garden route

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.958

    Standard Tipps für Kapstadt und/oder die garden route

    ANZEIGE
    hallo, hat jemand von euch ein paar übernachtungstipps (nett, chick, stylisch, aber dennoch bezahlbar: b&B, hotels, ferienwohungen) für kapstadt und/oder die garden route? danke.

  2. #2
    Erfahrener Forenzombie
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    Im schönen Tessin
    Beiträge
    4.947

    Standard

    Zitat Zitat von michaelkoeln Beitrag anzeigen
    hallo, hat jemand von euch ein paar übernachtungstipps (nett, chick, stylisch, aber dennoch bezahlbar: b&B, hotels, ferienwohungen) für kapstadt und/oder die garden route? danke.
    Hallo, "Mount Nelson" an erster Stelle, gibt es manchmal bei Ltur, sonst eher sehr teuer.

    Bestwestern hat nette Appartements und bezahlbar.

    V&A ist auch nett über Accommodation Line. Hotel accommodation reservation services. buchbar, Preise unbedingt vergleichen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von f0zzyNUE
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8.053

    Standard

    hallo,

    ich war letztes jahr im B&B sweet orange in sea point (einer relativ sicheren gegend in kapstadt). das B&B gehört einem deutschen auswandererpaar und ich habe mich sehr wohlgefühlt. die beiden haben auch noch zwei andere "boutique B&B" - siehe Sweetest Guest Houses Cape Town

    bezahlt habe ich incl. frühstück ca. 30€/nacht. (wlan/tag ca. 3€)

    p.s. hier noch ein paar kapstadt-fotos
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von f0zzyNUE (17.09.2009 um 13:59 Uhr)

  4. #4
    Gründungsmitglied und Senior Chefredakteur VFT Avatar von dreschen
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.286

    Standard

    SunBreaks | Southern Sun Hotels

    Ist aus der Holiday Inn Gruppe entstanden, die haben eigentlich durchweg ordentliche Hotels.

  5. #5
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.280

    Standard

    Garden Route:

    Wir waren begeistert von De Zeekoe Guest Farm Accommodation :: Oudtshoorn :: South Africa :: Meerkat Magic - dort würden wir sofort wieder hingehen! Wirklich ausgefallen.

    Gut aber nichts atemberaubendes war in P.E. Ueber Uns Africa Beach Bed and Breakfast Gästehaus Port Elizabeth welches von einem Deutschen geführt wird.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    2.636

    Standard

    Nettes B&B in Kapstadt
    Blue Sky Bed & Breakfast Cape Town

  7. #7
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.806

    Standard

    In jedem Fall B&Bs oder Unterkünfte auf den Weingütern nutzen - ist ein viel besseres und eindrucksvolleres Erlebnis, als sich in der Anonymität von Hotels zu verlieren!

  8. #8
    Uli
    Uli ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Uli
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Taunus (nordwestlich von FRA)
    Beiträge
    596

    Standard

    unbedingt das LH call center besuchen!

  9. #9
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.280

    Standard

    Zitat Zitat von Uli Beitrag anzeigen
    unbedingt das LH call center besuchen!
    Das sitzt im 13. oder 14. Stock vor den Toren der Waterfront in einem anonymen Bürogebäude - was will man da? Jemandem auf die hauen?

  10. #10
    Gründungsmitglied Avatar von mumielein
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    Dorf bei NUE
    Beiträge
    4.152

    Standard

    Kapstadt war ich im V&A, das auch Elly erwähnt. Traumhafte Lage an dere Waterfront und von gewissen, teureren Zimmern ein genialer Blick übers Hafenbecken zum Tafelberg.

    Ganz anders, trotzdem bin ich das nächste Mal da für paar Nächte, ist Vickys B&B in einem Township.http://www.vielfliegertreff.de/afrik...-township.html

    Auf der Gardenroute gibts für mich nur eins, das
    ist bei Susan und Anton zu Gast auf "De Gat". Ich hab im Ochsenwagen geschlafen... Alles dort liebevoll und im Ganzen ein irres Erlebnis. Dinner und Breakfast sind zu den besten, die ich je erlebt habe, zu zählen.
    De Rust Accommodation | De Rust Bed and Breakfast | Guest Farm De Rust | Farm Cottages De Rust | Overnight Accommodation De Rust

    Sehr schon im Weingebiet das Guesthouse auf dem Weingut Eikendal. Führung für Hausgäste übrigens kostenlos. Sehr gutes Restaurant. :: Eikendal Vineyards ::

    Ein sehr guter Führer für außergewöhnliche Touren in Kapstadt http://www.vielfliegertreff.de/afrik...ne-touren.html

    Sehr gut für Geheimtipps http://www.vielfliegertreff.de/smart...arstaaten.html

    Falls noch Fragen, einfach melden, wenn ich übverlege, fällt mir sicher noch mehr ein, war schon oft dort.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Krummbein
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    600

    Standard

    In Kapstadt war ich bisher jedes Mal - und werde es auch zukuenftig wohl sein - in einem der beiden Clarendons. Sind beide auf der Kloof Road in Fresnaye knappe 200 Meter voneinander entfernt. Absolut sichere Gegend am Fuss des Lions Head. Sind kleine B&B Haeuser mit 7-9 Zimmern. Der Blick vom Bantry Bay Haus auf den Ozean ist grandios (ist auch das Bild auf der Homepage). Das letzte Mal waren wir aber mit einem kleinen Kind dort daher haben wir uns in das Fresnaye Haus eingebucht. Nicht ganz so spektakulaerer Meerblick dafuer mit Garten und man muss auch nicht den Huegel so weit hochlaufen wenn man vom Wasser kommt.

    Unser offizielles Firmenhotel in Kapstadt ist das Winchester Mansions Hotel praktisch auf gleicher Hoehe aber dafuer direkt am Wasser. Ich selber war noch nicht drin aber Kollegen waren recht angetan.

    Richtung Garden Route liste ich einfach mal auf wo wir waren. Wir sind einfach drauflos gefahren und haben uns Unterkuenfte vor Ort angesehen. Was was uns am Besten gefiel wurde gebucht. Ist in der Hauptsaison aber auf gar keinen Fall zu empfehlen.

    Hermanus: Ok, das war vorgebucht. Ich uebernachte vielleicht zu oft bei Starwood Hotels. Viele hinterlassen daher einfach keinen bleibenden Eindruck bei mir. Beim Arabella Western Cape Resort & Spa war das anders. Hat mir sehr gut gefallen. Knapp 20 Kilometer vor Hermanus.

    Mossel Bay: Point Hotel. Dort sind wir nur gelandet weil der Kurze nach laengerer Fahrt durchgedreht ist und das Hotel war das Erste was des Weges kam. Nette Aussicht ueber die Klippen aber das ist auch das einzig Positive. UNBEDINGT VERMEIDEN !!!!

    Wilderness: Haus am Strand. haben wir genommen weil es wirklich direkt am Strand liegt. Die Wohnungen zum garten hin erschienen eher dunkel/klein. Die mit Meerblick waren ok. Wir hatten das komplette Haus fuer uns daher war es klasse. Wenn es vollkommen ausgebucht ist koennte es eventuell eng im Garten werden - aber der Strand ist weit und lang. Ist kein B&B sondern Selbstversorger. Cafés und Restaurants sind in Gehdistanz.

    Plettenberg Bay: Africa's Call. Bed B&B. Auch diese Huette hatten wir komplett fuer uns und es gilt das Gleiche wie fuer das Haus am Strand. Ein Block vom Strand entfernt. Die Managerin Alta ist enorm hilfreich. Wir waren in der Malati Suite die ich auch empfehlen wuerde.

    In Port Elizabeth hatten wir uns fuer das Ashbourne Manor aus dem N2-Uebernachtungsfuehrer (gibt es an so ziemlich jeder Tankstelle/Raststaette an der N2) in Summerstrand am Admirality Way entschieden. Es entspricht in etwa dem Clarendon-Stil in Kapstadt. Weil jedoch nicht fuer alle Naechte ein Zimmer frei waren hat der Mensch an der Rezeption eine Bekannte angerufen die fuer die Vermietung einer Villa drei Haeuser die Strasse runter verantwortlich ist. Dies ist eher an Familien gerichtet (4 Schlafzimmer) aber sie war gerade frei und spottbillig. Muesste nach dem Namen noch mal googlen wenn der von Bedarf ist. Falls weitere Fragen oder Fotowuensche aufkommen einfach schreiben.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Zitat Zitat von Krummbein Beitrag anzeigen
    In Kapstadt war ich bisher jedes Mal - und werde es auch zukuenftig wohl sein - in einem der beiden Clarendons. Sind beide auf der Kloof Road in Fresnaye knappe 200 Meter voneinander entfernt. Absolut sichere Gegend am Fuss des Lions Head. Sind kleine B&B Haeuser mit 7-9 Zimmern. Der Blick vom Bantry Bay Haus auf den Ozean ist grandios (ist auch das Bild auf der Homepage). Das letzte Mal waren wir aber mit einem kleinen Kind dort daher haben wir uns in das Fresnaye Haus eingebucht. Nicht ganz so spektakulaerer Meerblick dafuer mit Garten und man muss auch nicht den Huegel so weit hochlaufen wenn man vom Wasser kommt.

    Unser offizielles Firmenhotel in Kapstadt ist das Winchester Mansions Hotel praktisch auf gleicher Hoehe aber dafuer direkt am Wasser. Ich selber war noch nicht drin aber Kollegen waren recht angetan.

    Richtung Garden Route liste ich einfach mal auf wo wir waren. Wir sind einfach drauflos gefahren und haben uns Unterkuenfte vor Ort angesehen. Was was uns am Besten gefiel wurde gebucht. Ist in der Hauptsaison aber auf gar keinen Fall zu empfehlen.

    Hermanus: Ok, das war vorgebucht. Ich uebernachte vielleicht zu oft bei Starwood Hotels. Viele hinterlassen daher einfach keinen bleibenden Eindruck bei mir. Beim Arabella Western Cape Resort & Spa war das anders. Hat mir sehr gut gefallen. Knapp 20 Kilometer vor Hermanus.

    Mossel Bay: Point Hotel. Dort sind wir nur gelandet weil der Kurze nach laengerer Fahrt durchgedreht ist und das Hotel war das Erste was des Weges kam. Nette Aussicht ueber die Klippen aber das ist auch das einzig Positive. UNBEDINGT VERMEIDEN !!!!

    Wilderness: Haus am Strand. haben wir genommen weil es wirklich direkt am Strand liegt. Die Wohnungen zum garten hin erschienen eher dunkel/klein. Die mit Meerblick waren ok. Wir hatten das komplette Haus fuer uns daher war es klasse. Wenn es vollkommen ausgebucht ist koennte es eventuell eng im Garten werden - aber der Strand ist weit und lang. Ist kein B&B sondern Selbstversorger. Cafés und Restaurants sind in Gehdistanz.

    Plettenberg Bay: Africa's Call. Bed B&B. Auch diese Huette hatten wir komplett fuer uns und es gilt das Gleiche wie fuer das Haus am Strand. Ein Block vom Strand entfernt. Die Managerin Alta ist enorm hilfreich. Wir waren in der Malati Suite die ich auch empfehlen wuerde.

    In Port Elizabeth hatten wir uns fuer das Ashbourne Manor aus dem N2-Uebernachtungsfuehrer (gibt es an so ziemlich jeder Tankstelle/Raststaette an der N2) in Summerstrand am Admirality Way entschieden. Es entspricht in etwa dem Clarendon-Stil in Kapstadt. Weil jedoch nicht fuer alle Naechte ein Zimmer frei waren hat der Mensch an der Rezeption eine Bekannte angerufen die fuer die Vermietung einer Villa drei Haeuser die Strasse runter verantwortlich ist. Dies ist eher an Familien gerichtet (4 Schlafzimmer) aber sie war gerade frei und spottbillig. Muesste nach dem Namen noch mal googlen wenn der von Bedarf ist. Falls weitere Fragen oder Fotowuensche aufkommen einfach schreiben.

    wow, super detailliert. danke. und du würest die garden route in der hochsaison meiden? will ja januar/februar dorthin.

  13. #13
    Gründungsmitglied Avatar von mumielein
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    Dorf bei NUE
    Beiträge
    4.152

    Standard

    Vor allem nicht nur die Gartenroute, unbedingt die kleine Karoo mitnehmen.
    Ich war auch schon Januar/Februar in SA unterwegs, entscheidend ist, wann in SA Ferien sind, da wird es dann oft eng.
    Für De Kelders (Gansbaii) kann ich noch ein Guesthouse empfehlen Welcome to the Anlo Guest House . Die Zimmer haben einen tollen Blick und die Küste, u.a Einstieg zum Schnorcheln, gleich unterhalb vom Haus.

    In der Nähe von Kapstadt, auf dem Kap, liegt Simonstown, die Stadt mit den Pinguinen. Ein wirklich nettes Hotel, direkt am Pinguinstrand ist Boulders Beach Lodge - Boulders Beach Lodge

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Zitat Zitat von mumielein Beitrag anzeigen
    Vor allem nicht nur die Gartenroute, unbedingt die kleine Karoo mitnehmen.
    Ich war auch schon Januar/Februar in SA unterwegs, entscheidend ist, wann in SA Ferien sind, da wird es dann oft eng.
    Für De Kelders (Gansbaii) kann ich noch ein Guesthouse empfehlen Welcome to the Anlo Guest House . Die Zimmer haben einen tollen Blick und die Küste, u.a Einstieg zum Schnorcheln, gleich unterhalb vom Haus.

    In der Nähe von Kapstadt, auf dem Kap, liegt Simonstown, die Stadt mit den Pinguinen. Ein wirklich nettes Hotel, direkt am Pinguinstrand ist Boulders Beach Lodge - Boulders Beach Lodge
    upps, was ist die kleine karoo?

  15. #15
    Gründungsmitglied Avatar von mumielein
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    Dorf bei NUE
    Beiträge
    4.152

    Standard

    Oudtshoorn - Wikipedia

    In der Gegend ist es landschaftlich sehr nett, alles nicht überlaufen und die Besichtigung einer Straußenfarm, auch ohne den in meinen Augen sehr fragwürdigen Ritt auf einem Strauß, absolut sehenswert.

    Oben genanntes Guesthouse De Gat liegt günstig, aber nur, wenn man auch bissel Zeit mitbringt, nur um paar Stunden zu schlafen eindeutig zu schade. Man sollte dort Abends schon mir einem Glas Wein im Garten sitzen, das Essen genießen und am nächsten Tag dann nach dem gemütlichen Frühstück erst zu Besichtigungen aufbrechen.

    Mit anderen Worten, auf Teile der Gartenroute verzichten und Karoo einbauen. Läßt sich problemlos verbinden.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Krummbein
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    600

    Standard

    Ich meinte nicht dass Du die Garden Route in der Hauptsaison meiden sollst - Du kannst halt nur nicht erwarten dass es so frei ist dass Du Dir mehrere Uebernachtungsmoeglichkeiten vor Ort auswaehlen kannst. Es soll gerammelt voll sein. Musst halt vorbuchen.

    Weil mumielein Simonstown erwaehnt - falls Du es an einem "Kap-Tag" abhandeln willst und nicht dort uebernachtest sondern nur die Pinguine sehen willst: NICHT den offiziellen Schildern zu dem Pinguin-Strand folgen sondern stattdessen ein paar Hundert Meter weiter fahren Richtung Kap/Ortsausgang. Auf der linken Seite ist so ein Drei-Loch-Golfplatz. Davor weist ein Schild zum Strand aber Pinguine werden nicht gesondert erwaehnt. Dort kann man den Viechern sehr nahe kommen ohne auf irgendwelchen Holzgeruesten zu sein und es ist auch leerer als am offiziellen Boulders Beach.

    Und sie hat auf jeden Fall recht mit der kleinen Karoo. Noerdlich von Mossel Bay zwischen N2 und R62.

  17. #17
    Gründungsmitglied Avatar von mumielein
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    Dorf bei NUE
    Beiträge
    4.152

    Standard

    Genau an dem Strand, den Du erwähnst, ist das Boulders Beach.
    Bin dort mit den Viechern geschwommen und am Strand gelegen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von weltspion
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Bester Sundowner: Llandudno Beach. Flasche Wein nicht vergessen.

    Korrigiere: Weltbester Sundowner.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von sixpack
    Registriert seit
    03.04.2009
    Ort
    CGN
    Beiträge
    279

    Standard

    Zitat Zitat von mumielein Beitrag anzeigen
    In der Gegend ist es landschaftlich sehr nett, alles nicht überlaufen und die Besichtigung einer Straußenfarm, auch ohne den in meinen Augen sehr fragwürdigen Ritt auf einem Strauß, absolut sehenswert.
    Für mich einer der (unerwarteten) Höhepunkte war die dort beheimatete Cango Wildlife Ranch Cango Wildlife Ranch, cheetah conservation foundation, endangered species breeding facility, Oudtshoorn, Garden Route, South Africa.

    Nicht nur das die eine sinvolle Sache machen, man kann da "Nature Encounter" machen und sich den Tieren gegen eine Spende wirklich nähern, ich konnte mit meiner Frau die beiden weißen Löwen streicheln (da hatten die noch bessere Hauskatzengröße) (würde ich ggfls jetzt nicht mehr machen ). Klingt eventuell etwas lahm war aber sehr beeindruckend (und das die mit dem Geld was sinnvolles machen fanden wir auch gut).

    In Hermanus würde ich eher eine Übernachtungsmöglichkeit wählen bei der man zu Fuß nach Hermanus ans Meer kommt. Wobei ich nicht weiss wie gut an vom Sheraton aus Waale sehen kann.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Krummbein
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    HAM
    Beiträge
    600

    Standard

    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen

    In Hermanus würde ich eher eine Übernachtungsmöglichkeit wählen bei der man zu Fuß nach Hermanus ans Meer kommt. Wobei ich nicht weiss wie gut an vom Sheraton aus Waale sehen kann.
    Wahrscheinlich eher gar nicht. Ist mehr was fuer Golfer und Landschaftsfreunde als fuer Wal-Gucker. Allerdings auch wie gesagt eh nicht direkt in Hermanus sondern noch ein Stueck davor (wenn man aus Richtung Kapstadt kommt)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 11 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •