Ergebnis 1 bis 8 von 8
Übersicht der abgegebenen Danke4x Danke
  • 1 Beitrag von HON/UA
  • 1 Beitrag von teggers
  • 2 Beitrag von shaft007

Thema: Goa - gutes Essen - Empfehlungen?

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    96

    Standard Goa - gutes Essen - Empfehlungen?

    ANZEIGE
    Liebe Forum - Gemeinde,

    ich bin in zwei Wochen spontan in Mumbai (hier im Four Seasons) und anschließend "schaue" ich mir Goa an. Hier erwarte ich überhaupt nicht viel von, möchte nur entspannen und gutes Essen genießen. Hat Jemand Hotelempfehlungen mit gutem (süd-)indischen Essen (Frühstück zumindest)? Sollten keine 2* Sterne oder Hostel sein. Beim Ayurveda-Resorts sieht es dann schon anderes aus, hier gibt es sehr oft Wahnsinnsessen. In Goa gibt es aber nur ein wirkliches Ayurveda-Resort wie ich rausfinden konnte
    Auch bin ich auf der Suche nach guten Restaurants oder anderen Essensmöglichkeiten in Goa.

    Wieso ich nicht gleich nach Kerala fliege und das südindische Essen genieße? Da war ich zwei Mal und möchte was neues sehen.

    Gerne würde ich mich auch über weitere (kein Essen) Empfehlungen für Goa und Goa-Hinterland freuen. Was kann man hier schönes machen/anschauen? Welche Strände sind zu empfehlen?

    Danke und Gruß,
    shaft
    Geändert von shaft007 (14.03.2018 um 23:13 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von sanibel
    Registriert seit
    12.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Häng mich hier mal ran - würde mich auch interessieren.Bin nächsten Monat in Goa-zunächst eine Woche Agonda Beach Villas (@Hon/UA danke für die Inspiration) und dann noch ne Woche in einem Yoga-Resort-steht noch nicht fest wo
    27.12.14, 100230 SM

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    HAJ-BRE
    Beiträge
    411

    Standard

    Und wenn ihr zurück seid, wären ein paar Infos nett.
    Ich habe das für Oktober auf dem Plan...
    Danke!

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.046

    Standard

    Zitat Zitat von shaft007 Beitrag anzeigen
    ich bin in zwei Wochen spontan in Mumbai (hier im Four Seasons) und anschließend "schaue" ich mir Goa an. Hier erwarte ich überhaupt nicht viel von, möchte nur entspannen und gutes Essen genießen. Hat Jemand Hotelempfehlungen mit gutem (süd-)indischen Essen (Frühstück zumindest)? Sollten keine 2* Sterne oder Hostel sein. Beim Ayurveda-Resorts sieht es dann schon anderes aus, hier gibt es sehr oft Wahnsinnsessen. In Goa gibt es aber nur ein wirkliches Ayurveda-Resort wie ich rausfinden konnte
    Auch bin ich auf der Suche nach guten Restaurants oder anderen Essensmöglichkeiten in Goa.
    'Goa' ist riesig, von Süd nach Nord fährt man gerne 2 Stunden - deshalb wäre die gewünschte Lage wichtig.
    Nord: mehr Party
    Süd: eher Strand
    Bei 'Nord' klar das 'W Goa', bei 'Süd', wenns ins Budget passt, das 'Leela'.

    Südindisches Frühstück bekommst Du sowohl im Leela wie auch im W, um das Leela haben wir sehr gute Restaurants und Beach Shacks vorgefunden, hervorragend Curry-Crab und anderes gegessen. Im Norden fanden wir es dagegen etwas schwieriger, dafür war das Essen im W selbst sehr, sehr gut.

    Zitat Zitat von shaft007 Beitrag anzeigen
    Gerne würde ich mich auch über weitere (kein Essen) Empfehlungen für Goa und Goa-Hinterland freuen. Was kann man hier schönes machen/anschauen? Welche Strände sind zu empfehlen?
    Auch hier ist die Lage des Hotels zu beachten. Generell würde ich einen Tag 'Panjim' (Velha Goa) mit seinen Kirchen und Kolonialbauten empfehlen - aber nicht Sonntags oder an katholischen Feiertagen.
    shaft007 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    'Goa' ist riesig, von Süd nach Nord fährt man gerne 2 Stunden - deshalb wäre die gewünschte Lage wichtig.
    Nord: mehr Party
    Süd: eher Strand
    Bei 'Nord' klar das 'W Goa', bei 'Süd', wenns ins Budget passt, das 'Leela'.

    Südindisches Frühstück bekommst Du sowohl im Leela wie auch im W, um das Leela haben wir sehr gute Restaurants und Beach Shacks vorgefunden, hervorragend Curry-Crab und anderes gegessen. Im Norden fanden wir es dagegen etwas schwieriger, dafür war das Essen im W selbst sehr, sehr gut.


    Auch hier ist die Lage des Hotels zu beachten. Generell würde ich einen Tag 'Panjim' (Velha Goa) mit seinen Kirchen und Kolonialbauten empfehlen - aber nicht Sonntags oder an katholischen Feiertagen.
    Danke schon Mal für die ersten Empfehlungen!
    Bzgl. der Lage... hier bin ich noch am überlegen (geht zwar schon in einer Woche los, aber was solls, konnte mich selten frühzeitig festlegen). Wir sind jetzt für 2 Nächte im Grand Hyatt und danach wollen wir entweder noch weitere zwei Nächte in der Gegend verbrinden und (oder gleich nach den zwei ersten Nächten) dann für den Rest der Zeit weiter in den Süden fahren. Palolem beach war ja anscheinend vor Jahren mal ein "Geheimtipp", jetzt ist es laut den Berichten wieder sehr touristisch, lohnt es sich trotzdem? Oder eher bei Agonda halt machen? Das Leela wäre sicher eine gute Wahl, doch liegt es für 5-6 Tage doch 100€/Nacht über dem Budget was ich mir vorstelle.

    Was ich mir auch noch überlege, ist vielleicht ein tolles Resort/Hotel weiter im Landesinneren. Kennst du hier etwas faszinierendes? Ich war vor 3 Jahren im Süden und da in Munnar in einem tollen privatem Hotel im Wald(Jungle)gebiet was echt super war. Keine Sterne, dafür aber trotzdem sauber und luxuriös und das Essen war Bombe. :-)

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    und gleich noch eine weitere Frage hinterher... wie ist es in der zwischenzeit mit dem Verkehr in Goa, laut vielen Berichten erkunden die Leute die Gegend mit dem Roller. Ich bin kein geübter Rollerfahrer, das erste Mal vor zwei Jahren in Sumatra, hat es ganz gut geklappt :-) doch in Indien von meiner Erfahrung her aus dem Norden und auch dem Süden stelle ich es mir eher schwierig vor. Ist es in Goa leichter/sicherer mit dem Roller unterwegs zu sein, als das was ich im Rest von Indien vom Verkehr her erlebt habe?

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Hej, das mit dem Roller geht super. Man muss nur aufpassen, wir wurden damals von einer illegalen Polizei Kontrolle raus gezogen die uns und alle Inder gut gemolken haben. Sir ihr Führerschein gilt nicht, das kostet 4000 Rupien...

    Wenn ihr so eine Kontrolle seht einfach weiter fahren und gas geben. Falls die Polizei wirklich im Dienst ist fahren sie euch hinter her. Die Tour geht über zwei Strecken. Entweder über das Hinterland, was sehr spannend ist, da hier wenige Touristen lang kommen oder vorne an der Küste über die Hauptstraße. Die Straße im Hinterland ist sehr viel entspannter. Die Zeit sollte man nicht unterschätzen und auch drauf achten wann es dunkel wird.

    Tip für den Süden zum essen gehen, Goa Art Resort. Super lecker direkt am Strand sehr entspannt bin bisher nie enttäuscht worden.
    shaft007 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    96

    Standard

    Zitat Zitat von miafll Beitrag anzeigen
    Und wenn ihr zurück seid, wären ein paar Infos nett.
    Ich habe das für Oktober auf dem Plan...
    Danke!
    So, gerade gelandet und ich muss sagen, es war ein toller kurzweiliger Urlaub in Mumbai/Goa.

    Flug war entspannt mit LH Premium Eco, kann ich bei direkten Tagesflügen aus Kostengründen (im Vergleich zu BIZ) nur empfehlen. Rückflug war ein Nachtflug und glücklicherweise wurden wir von Premium Eco auf Business beim Boarding upgegradet. :-)
    Randnotiz zum Fluggerät, A350 hat wirklich ein gutes Raumklima und ist auch geräuscharm, wobei bei schnarchenden Nachbarn kann nicht mal die A350 was machen. ;-)

    In Mumbai kann ich nur das Four Seasons zu 100% empfehlen, was ein Personal, einfach traumfacht nett und aufmerksam und alles nicht gespielt oder aufgesetzt. Beachten sollte man, dass die traumhafte Roof-Top-Bar kein Alkohol ausschänkt! Schade drum.

    In Goa waren wir im Grand Hyatt Goa. Super Anlage, wobei auch sehr groß. Das Essen als HP in Buffetform nichts besonderes! Zwei Nächte waren ganz gut eingeplant. Dann etwas bescheidener im Pinnacle Homestay nähe Baga Beach. Unterkunft ganz in Ordnung + Besitzer sehr lustig und nett. Frühstück von der Frau gekocht, war geschmacklich HAMMER! Baga Beach ist aus meiner Sicht echt übel... überlaufen, dreckig, ein riesen Open-Air-Club neben dem anderen. Zu empfehlen ist aber das Restaurant "Brittos" direkt am Strand, sehr gutes indisches Essen. Publikum => viele Russen, eigentlich alles auf Reisende aus Russland ausgelegt. Die Inder sprechen auch alle fließend russisch, fand ich witzig.

    Weiter im Süden waren wir am Agonda Beach, fand ich persönlich echt super schön. Sauber, mehr als 50 Meter breit, wenig Leute und weniger Hunde und Kühe am Strand. Kann ich nur empfehlen! Auch gut für Reisende mit Kids, da man hier gut baden kann, da es nicht gleich so tief ist. Publikum => sehr viele Deutsche in der Gegend.

    Die letzten zwei Nächte in Dwarka Eco Lodge, für den Preis fand ich es nicht ganz so gut. 160€ die Nacht ist zu viel für die Unterkunft. Essen war dabei und ganz ok, das Personal war ganz gut. Die Unterkunft selber ist etwas planlos und ältere Möbel. Das Bett war echt übel, als würde man auf einem Brett schlafen. Publikum => sehr gemischt, alles dabei.

    Soweit die kurze Übersicht der Reise.

    Bzgl. der Beschreibung vom "Publikum", dies gilt als reine Info und es ist keine Wertung dabei (wieso auch!? :-)), ich finde es aber immer hilfreich, wenn man ungefähr weiß wer sich in den Gegenden jeweils in der Mehrzahl tummelt.
    Geändert von shaft007 (03.04.2018 um 09:33 Uhr)
    sanibel und teggers sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •