Ergebnis 1 bis 19 von 19
Übersicht der abgegebenen Danke6x Danke
  • 1 Beitrag von asahi
  • 1 Beitrag von AHS
  • 1 Beitrag von qube
  • 1 Beitrag von pumuckel
  • 1 Beitrag von pumuckel
  • 1 Beitrag von pumuckel

Thema: Pasuruan - Surubaya / Mt. Bromo

  1. #1
    LEGO HON Avatar von amazing
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    BLACK BOX
    Beiträge
    4.984

    Frage Pasuruan - Surubaya / Mt. Bromo

    ANZEIGE
    So ich bin jetzt zum ersten Mal in Java .

    Anreise über MUC - DXB - SIN - CGK - SUB

    Wer war denn schonmal den mount bromo in Ost Java besuchen , ich werde mir das mal antun am Sonntag den 30.09. d.h. 1:30 Ortszeit aufstehen

    hat jemand hierfür ein paar Tipp's ( Info's bekomme ich vom gockel) auch über die Gegend rundherum in Pasuruan und Surubaya ?

    Besten Dank

    IMG_0663.jpgStart in MUC
    IMG_0673.jpgBlick auf die 777 Turbine - Flugrichtung SIN
    IMG_0685.jpgSpazierengehen im Changi
    Geändert von amazing (28.09.2012 um 17:58 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von asahi
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Wismut Aue
    Beiträge
    2.607

    Standard

    Ich war 2005 auf dem Bromo.
    Übernachtet hatte ich direkt an der Kante des Sandmeeres in Cemoro Lawang.
    In der Früh war ich auch oben. Aber der Sonnenaufgang war nicht so der Bringer. Dennoch war der Vulkan und die Umgebung beeindruckend.
    Ich bin damals so gegen 3:30 zu Fuß über das Sandmeer und war nach ca. 30min am Fuße des Vulkans. Der Aufstieg hat dann noch ca. 15 min gedauert. Man konnte damals aber auch mit Pferden über das Sandmeer. Einen Führer braucht man für den Trip nicht. Es hatten mich aber damals einige angesprochen und genervt. Die braucht man nur wenn man etwas abseits touren machen will. Für den Aufstieg direkt braucht man keine.

    Blick von der Kante des Sandmeeres in Cemoro Lawang auf den Bromo (mitte) und Semeru (links). Wie der rechte Kegelvulkan heißt, weiß ich momentan nicht.


    Zu Pasuruan kann ich nichts schreiben, da ich da nur durchgefahren bin. Surubaya ist eine typische chaotische indonesische Großstadt. Außer den Hafen Tanjung Perak hat mir da nicht viel gefallen. War aber auch nur einen Tag vor Ort.
    amazing sagt Danke für diesen Beitrag.
    2019 PEK-DXB-PRG-HAN-SIN-DPS-DOH-MUC-VCE-BUD-NUE-CDG-SGN-DAD
    2020 SGN-BKK-DXB-MUC-PRG-LPL-BGY-LHR-LCY-ATH-IST-LIS-VCE-BOM-SIN-EWR-JFK-FRA

  3. #3
    AHS
    AHS ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    647

    Standard

    Sehr schön ist ein (früh-)morgendlicher Aufstieg (Start bei uns war ebenfalls so gegen 3.00 Uhr) zu Fuß zu einem der Aussichtspunkte (NICHT auf dem Vulkan selbst, sondern auf dem Berg etwas nördlich davon). Eine recht gute Beschreibung des Weges gibt es hier. Eine Google-Karte zu dieser etwas schwer vorstellbaren Konstellation von Vulkanen und Wegen gibt es auch.
    asahi sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2012
    Ort
    SIN
    Beiträge
    581

    Standard

    Mt. Ijen ist auch einen Abstecher wert.
    asahi sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von asahi
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Wismut Aue
    Beiträge
    2.607

    Standard

    Zitat Zitat von AHS Beitrag anzeigen
    Sehr schön ist ein (früh-)morgendlicher Aufstieg (Start bei uns war ebenfalls so gegen 3.00 Uhr) zu Fuß zu einem der Aussichtspunkte (NICHT auf dem Vulkan selbst, sondern auf dem Berg etwas nördlich davon). Eine recht gute Beschreibung des Weges gibt es hier. Eine Google-Karte zu dieser etwas schwer vorstellbaren Konstellation von Vulkanen und Wegen gibt es auch.
    Da ich nur einen Tag eingeplant hatte, hab ich mich nur für den Aufstieg auf den Bromo interessiert. Den Aussichtspunkt hätte ich auch gern besucht. Hatte aber eben keine Zeit dafür. Hast du den Weg allein gefunden oder bist du mit einen Führer hoch?
    2019 PEK-DXB-PRG-HAN-SIN-DPS-DOH-MUC-VCE-BUD-NUE-CDG-SGN-DAD
    2020 SGN-BKK-DXB-MUC-PRG-LPL-BGY-LHR-LCY-ATH-IST-LIS-VCE-BOM-SIN-EWR-JFK-FRA

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Ich / wir haben Surabaya nur vom Rückflug aus Lombok gesehen. Wir waren auf dem Mt. Rinjani, welcher der schönste von allen ist...

  7. #7
    AHS
    AHS ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    647

    Standard

    Zitat Zitat von asahi Beitrag anzeigen
    Da ich nur einen Tag eingeplant hatte, hab ich mich nur für den Aufstieg auf den Bromo interessiert. Den Aussichtspunkt hätte ich auch gern besucht. Hatte aber eben keine Zeit dafür. Hast du den Weg allein gefunden oder bist du mit einen Führer hoch?
    Allein gefunden, aber natürlich mit Taschenlampe "bewaffnet" - pro Person eine ist sehr empfehlenswert - und einmal erst eine Abzweigung verpasst, aber am Ende doch den korrekten Weg entdeckt.

    Wenn man nicht selbst hochlaufen will, kann man sich, wie die meisten anderen Touris es machen, auch hoch fahren lassen. Auf dem Rückweg stoppt der Tross dann am Bromo, so dass man beides kombiniert an einem Morgen hat.

  8. #8
    LEGO HON Avatar von amazing
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    BLACK BOX
    Beiträge
    4.984

    Standard

    Also ich war heute Ortszeit ca. 3 Uhr oben auf dem Aussichtspunkt um den Sonnenaufgang zu sehen und dann noch auf dem Vulcan zu gehen .

    Und ja man kann barfuß über die Aschewüste laufen wenn's nicht zu heiß ist also in den Morgenstunden .

    CIMG2813.jpgCIMG2834.jpgCIMG2795.jpgCIMG2831.jpgCIMG2852.jpgCIMG2864.jpg

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    743

    Standard

    So, ich möchte das Thema mal aus der Versenkung holen.

    1) Hat zufällig jmd. aktuelle Erfahrungen mit Touren auf den Mt. Bromo? Anbieter, Preise etc. sehr gerne ab Malang.
    2) Kennt jmd. die Straße vom Bromo Richtung Malang und kann zu der etwas sagen? Ich bzw. wir überlegen die Strecke von Malang mit einem Scooter zu fahren. Soll steil, aber dennoch machbar sein. Angesichts der Wetterbedingungen vermute ich aber, dass das aktuell ein eher schwieriges Unterfangen ist.

    Besten Dank!
    Junge Frau zum Mitreisen gesucht.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Das kommt darauf an, wo genau du hinfahren willst. Bis zum äusseren Tengger-Kraterrand lässt sich das schon machen, bis ins Sandmeer würde ich nicht mit dem Scooter fahren. Irgendwo unterwegs musst du auch noch übernachten, am besten möglichst nahe am Krater.
    Bequem wird die Fahrt allerdings nicht sein, die Strecke ist ziemlich lang, am Anfang über extrem stark befahrene Strassen, nachher über steile Strassen. Und diejenigen, die auf den steilen Strassen fahren, kennen diese blind und fahren verdammt schnell, da kann es schon mal sein, dass ein ungeübter Tourist in einer Kurve von einem Lastwagen abgedrängt wird, das kann gefährlich sein. Die Einheimischen haben dort eine ganz spezielle Fahrweise, in den Kurven fahren sie noch schneller als geradeaus, das hängt mit der speziellen Art zusammen, wie dort die Bergstrassen gebaut sind.

    Willst du das Moped denn in Malang mieten? Dann musst du ja auch wieder dorthin zurück. "Normalerweise" reist man ja nach dem Bromo weiter Richtung Osten.
    journey sagt Danke für diesen Beitrag.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    743

    Standard

    Ich hatte so eine Antwort schon befürchtet, dass die Straße nicht so easy sein wird. Ich habe zwar etwas Erfahrung auf dem Scooter, meine Begleitung aber nicht. Dann wird es wohl doch eher eine organisierte Tour.

    Und ja, wir müssen zurück nach Malang und von dort geht es dann nach Blitar und Yogyakarta.
    Junge Frau zum Mitreisen gesucht.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Zu zweit auf dem Scooter ist das noch viel schlechter, dann entweder zwei Scooter oder ein grosses Motorrad.

    Oder eben, wie du schreibst, mit einer organisierten Tour. Trotzdem würde ich, wenn die Zeit reicht, mindestens ein Mal in der Nähe des Bromo übernachten, ab Malang fährt man beim Standardprogramm sonst wohl etwa um ein oder zwei Uhr morgens los, das wäre mir zu früh.
    journey sagt Danke für diesen Beitrag.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Sonnenaufgang am Mount Bromo: was Du wissen musst | black dots white spots

    Naja, wenn Du das "toll" findest :


    Alternative 1:
    Zudem könnt ihr vom Dorf Cemoro Lawang aus in aller Frühe auf eigene Faust zum Sunrise Viewpoint wandern (ca. 2h) und unterwegs den Sonnenaufgang ohne Tour erleben. Hierfür müsst ihr euch vor Ort durchfragen und genauere Informationen (Routenbeschreibung, Karte) besorgen, z.B. im Café Lava. Und ihr benötigt unbedingt eine Stirn- oder Taschenlampe.
    Alternative 2:
    Wie wäre es zur Abwechslung mal mit dem Sonnenuntergang?
    Ich habe damals vor 25 (!) Jahren schon einen Bogen um Mt. Bormo gemacht und bin lieber in einer 3 Tageswanderung auf dem Mt. Rinjani in Lombok...

    https://indojunkie.com/mount-rinjani-besteigung/
    Ich hab's damals noch selber organisiert und bin mit einem Guide da hochgelaufen. Schon damals gab es die Möglichkeit, daß man sich seinen Rucksack von einem Träger hochtragen lassen konnte...
    One Card to rule them all, One Card to find them,
    One Card to bring them all and in the darkness bind them

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    Naja, wenn Du das "toll" findest
    Das ist eben tatsächlich toll. Und weil dort das Tolle einfach zu erreichen ist, wird man da auch nie alleine sein. An keinem anderen Ort in Indonesien wirst du mit solch grosser Wahrscheinlichkeit Vulkanausbrüche sehen können, und das aus sicherer Distanz. Das ist schon eindrücklich.


    Aber auch der von dir angesprochene Rinjani ist absolut attraktiv.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von asahi
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Wismut Aue
    Beiträge
    2.607

    Standard

    Um von Malang zum Bromo zu kommen, müsste man einen Jeep mieten, was richtig ins Geld geht. Vor Jahren (2012) wollten sie für Bromo-Malang (OW) stolze 100$, was mittlerweile sicher noch teurer ist. Die einzige preiswerte Variante ist mit dem Minibus nach Probolinggo und ab da dann weiter nach Cemoro Lawang.
    Wenn deine Begleitung keinerlei Erfahrung mit Zweirädern hat, erübrigt sich auch die Frage, da die Strecke nicht geteert ist und man auf ausgewaschenen Feldwegen über 2.000 Höhenmeter zu bewältigen hat.

    Den Sonnenaufgang würde ich auch nicht auf dem Bromo direkt machen, sondern wie es die von @Dskywalker beschriebene Alternative 1 ist. Da kann man auch mit dem Moped Taxi (2012 – 10.000 IDR) auch rauf fahren und auf dem Rückweg den Bromo besteigen, wenn die Menschenmassen weg sind.

    Hier ein Bild vom Viewpoint





    Zitat Zitat von pumuckel Beitrag anzeigen
    Das ist eben tatsächlich toll. Und weil dort das Tolle einfach zu erreichen ist, wird man da auch nie alleine sein. An keinem anderen Ort in Indonesien wirst du mit solch grosser Wahrscheinlichkeit Vulkanausbrüche sehen können, und das aus sicherer Distanz. Das ist schon eindrücklich.
    Ich habe ja beides zum Sonnenaufgang besucht. Da ist der Viewpoint aber die besser Wahl, da man die ganze Gegend überblicken kann und auf dem Bromo direkt nicht viel von der Umgebung sieht.
    2019 PEK-DXB-PRG-HAN-SIN-DPS-DOH-MUC-VCE-BUD-NUE-CDG-SGN-DAD
    2020 SGN-BKK-DXB-MUC-PRG-LPL-BGY-LHR-LCY-ATH-IST-LIS-VCE-BOM-SIN-EWR-JFK-FRA

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    So würde ich das auch machen, trotz der vielen Leute auf dem Penanjakan, wie auf dem gezeigten Bild. Wobei die Anzahl der Leute von der Saison und vom Wochentag abhängig ist. Wenn ich jeweils dort war, waren es meistens auch viele Leute, wobei die meisten aber auf der "falschen" Seite standen, Richtung Osten, um direkt in den Sonnenaufgang zu blicken. Die auf dem Foto stehen hingegen auf der "richtigen" Seite.
    asahi sagt Danke für diesen Beitrag.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    743

    Standard

    So, wir sind wieder zurück. Wir haben uns vor Ort dazu entschlossen, den Nationalpark zu machen. Gebucht haben wir bei heliostour.net. Die gehören zum gleichnamigen Hotel in Malang (eher nicht zu empfehlen). Bei 4 Personen im Jeep haben wir pro Nase 650.000 IDR bezahlt. Bei 2 Personen wären es je 850.000 gewesen. Durch den Anbieter wurde uns immer per Whatsapp geantwortet und auf die Frage, ob wir den Sonnenaufgang sehen würden, wurde uns ganz ehrlich gesagt, dass die Chance nur sehr, sehr gering wäre. Und so war es dann auch:



    Auch am Krater war die Sicht nicht viel besser. Die Geräusche und die Gerüche machten es aber dennoch zu einem Erlebnis. Eigentlich die ganze Fahrt durch die Nacht auf den Berg.



    Ich hatte ja im Vorfeld gefragt, ob es möglich ist, mit dem Scooter hoch zu fahren (zum Viewpoint). Die Straßen waren überraschend gut, allerdings sollte man in der Sandwüste schon wissen, wo man lang muss oder genug fahrerisches Können haben, um den Jeeps zu folgen.



    Am Ende waren wir noch bei einem Wasserfall. Der Fußmarsch dorthin war auch ganz nett.



    Eigentlich hätte die Tour noch einen Tempel beinhaltet, aber dazu hatte keine/r der 4 mehr Lust. Kein Wunder, sind wir doch gegen 00:30 in Malang gestartet. Die Fahrt zum Viewpoint dauerte ca. 2,5 h. Dort war bis 5, 6 Uhr warten angesagt. Es gibt aber inkludiertes Frühstück: frittierte Banane und Hühnchen.

    Fazit: es war schon ein Erlebnis, aber auf euren Bildern sieht das schon noch besser aus!
    Junge Frau zum Mitreisen gesucht.

  18. #18
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von pumuckel Beitrag anzeigen

    Aber auch der von dir angesprochene Rinjani ist absolut attraktiv.
    Lange ist dein Post her aber ich wollte fragen ob du eventuell Tipps zum Rinjani hast. Wollte wenn ich da bin auch mal rauf. Lohnt es sich ganz nach oben zu gehen? Gibt ja auch den Kraterrand.

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen



    Ich habe damals vor 25 (!) Jahren schon einen Bogen um Mt. Bormo gemacht und bin lieber in einer 3 Tageswanderung auf dem Mt. Rinjani in Lombok...

    https://indojunkie.com/mount-rinjani-besteigung/
    Ich hab's damals noch selber organisiert und bin mit einem Guide da hochgelaufen. Schon damals gab es die Möglichkeit, daß man sich seinen Rucksack von einem Träger hochtragen lassen konnte...
    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    Ich / wir haben Surabaya nur vom Rückflug aus Lombok gesehen. Wir waren auf dem Mt. Rinjani, welcher der schönste von allen ist...
    Selbe Frage , hast du Tipps ? Bisher habe ich nur gelesen das es definitiv zu empfehlen ist sich eine Gesellschaft/Führer zu organisieren alleine weil es ja eine "Mehrtagestour" ist. 3N/2D soll es ja wohl dauern so liest man.

    Vielen Dank

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Ja, natürlich lohnt es sich, bis zum Gipfel zu gehen, aber es lohnt sich auch jede Teiletappe.

    Normalerweise wird das in zwei Tagen bis zum Kraterrand gemacht, oder in drei Tagen bis zum Gipfel. Es sind aber auch andere Kombinationen möglich. Ich habe mal jemanden getroffen, der es in einem Tag zum Gipfel und wieder zurück gemacht hat, dazu muss man aber schon ziemlich fit sein. Das war einer, der in Europa auch Bergläufe bestreitet. Ausserdem ist auch die Übernachtung unter dem klaren Sternenhimmel ein Höhepunkt.

    Ich habe das zwei Mal als organisierten Ausflug mit Reiseleiter und Trägern gemacht und würde das auch nächstes Mal so machen. Das ist bequemer und sicherer, alleine könnte es bei einem Unfall eher ungemütlich werden.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •