Ergebnis 1 bis 3 von 3
Übersicht der abgegebenen Danke2x Danke
  • 1 Beitrag von SkyRocket
  • 1 Beitrag von shauri

Thema: Besuch Eishöhle ab Reykjavik (Mietwagen)

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Exploris
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.716

    Standard Besuch Eishöhle ab Reykjavik (Mietwagen)

    ANZEIGE
    Wir werden Ende Oktober in Island sein und möchten eine natürliche Eishöhle besuchen. Das Hotel ist in Reykjavik, einen Mietwagen habe ich bereits gebucht. Langjokull ist ja offensichtlich ein künstlicher "Schneegang", Vatnafjallajökull scheint ca. 5 h Fahrzeit zu sein, was grundsätzlich kein Problem ist, wenn es lohnt.
    Habt Ihr Empfehlungen? Danke!

  2. #2
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    59

    Standard

    Da Du mit dem Auto sowieso fahren musst, entscheidet die persönliche Präferenz. Keiner der Spots ist von Reykjavik aus um die Ecke.

    Wenn es dir um die Ice Cave geht, dann würde ich Vatnajökull/Skaftafell/Katla VERSUCHEN zu machen ... VERSUCHEN, weil auf Grund der auch in Island höheren Temperaturen ein Besuch evtl. nur im Winter möglich ist.

    Viel Spaß beim planen ...
    Exploris sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von shauri
    Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    694

    Standard

    Zitat Zitat von Exploris Beitrag anzeigen
    Wir werden Ende Oktober in Island sein und möchten eine natürliche Eishöhle besuchen. Das Hotel ist in Reykjavik, einen Mietwagen habe ich bereits gebucht. Langjokull ist ja offensichtlich ein künstlicher "Schneegang", Vatnafjallajökull scheint ca. 5 h Fahrzeit zu sein, was grundsätzlich kein Problem ist, wenn es lohnt.
    Habt Ihr Empfehlungen? Danke!
    Nur zur Planung: Auf die Fahrzeit von Google Maps kann man in Island oft nochmal die Hälfte draufschlagen. Straßen sind maximal Landstraßen mit 80 km/h dort in der Ecke. Die Strecke zieht sich ziemlich.

    Bezüglich der Anfahrt zu den Gletschern solltest Du Dich im Rahmen der Planung schlaumachen, manche gingen nur mit Allrad und manche nur als geführte/gefahrene Tour von Anbietern, meine ich mich von 2016 zu erinnern.

    Im Oktober habt Ihr dort unten evtl richtig fieses Wetter mit solchen Stürmen, dass es zu Straßensperrungen kommt und Ihr gar nicht die Straße im Süden entlangfahren könnt, also würde ich solche Touren eher spontan vor Ort nach Wetterbericht planen. Hilfreich: https://www.vedur.is/ (Wetter und Straßenverhältnisse. Wenn die warnen, sollte mans in Island beachten, dann gibts auch einen Grund.)
    Geändert von shauri (28.07.2019 um 16:08 Uhr)
    Exploris sagt Danke für diesen Beitrag.
    Kein Viel- aber Gern-Flieger und Nerd.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •