Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Wie geht Ihr mit den Ausgangsbeschränkungen in Österreich um?

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2020
    Beiträge
    37

    Ausrufezeichen Wie geht Ihr mit den Ausgangsbeschränkungen in Österreich um?

    ANZEIGE
    Guten Abend
    Am Di treten die neuen massnahmen in kraft. Wie geht Ihr Mental mit sowas um?
    Das bedeutet das man ja nicht mal mehr Reisen darf geschweige den am Flughafen fahren?!
    Danke

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    10.301

    Standard

    Welche Ausgangsbeschränkungen sollen das sein? Österreich?

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Zitat Zitat von tian Beitrag anzeigen
    Welche Ausgangsbeschränkungen sollen das sein? Österreich?
    Davon ist auszugehen, da gem. anderer Posts des Users er ex VIE fliegt / fliegen möchte.

    Was die Frage zu einem möglichen mentalen Umgang mit den Ausgangsbeschränkungen angeht, würde für mich das Gleiche gelten wie mit all den Unannehmlichkeiten, die uns Covid-19 bislang beschert hat: Dankbar sein für das, was man bisher erleben konnte, das Beste aus der aktuellen Lage machen und die Hoffnung nicht aufgeben, dass sich die Lage bald (deutlich) bessern wird.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    2.945

    Standard

    In Frankreich darf man auch nur noch zur Arbeit, zum Einkaufen, oder am Tag 1h draussen in einem Radius von 1km um seinen Wohnort sein. Das gilt seit Anfang November.
    Ein Freund von mir optimiert. Er geht zur Arbeit, faehrt dort mit dem Rad hin, er faehrt mit dem Rad zum Einkaufen zu einem etwas entfernteren Supermarkt, und nutzt auch jeden Tag die 1h Freizeit draussen.
    Geändert von bluesaturn (15.11.2020 um 23:00 Uhr)

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von born2fly
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.587

    Standard

    Zitat Zitat von lowwer Beitrag anzeigen
    Wie geht Ihr Mental mit sowas um?
    Ertragen oder umbringen!
    Manuel83 sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    65

    Standard

    Ertragen und auf bessere Zeiten hoffen.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    KUL (bye bye HAM)
    Beiträge
    3.052

    Standard

    Die mentale Belastung nicht reisen zu koennen oder an den Flughafen zu fahren, sollten die meisten gesunden Menschen verkraften. Der Mangel an sozialer Interaktion ist schon ein anderes Thema. Frag nochmal in drei Wochen, die ersten Tage sollten einfacher sein solange du deine Netflix Liste gepflegt hast.
    thiosk sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.897

    Standard

    Zitat Zitat von born2fly Beitrag anzeigen
    Ertragen oder umbringen!

    Mit verlaub, das halte ich für eine eher unangebrachte Bemerkung. Egal ob Ironie, Sarkasmus oder sonst irgendwelche Nebentöne hierbei mitschwenken sollten, es ist eindimensional in einem Forum und nicht ersichtlich.

    Die Corona Pandemie hat zu einer extrem hohen psychischen Belastung vieler geführt und man sollte das Thema daher ernst aber mMn auch mit genügend Sensbilität diskutieren.

    Ich kann nur raten sich an shöne Urlaube zu erinnern, ggf. Bilder anzuschauen. Ansonsten Musik hören, oder wie schon genannt Streaming Dienste und Mediatheken anschauen, oder lesen wenn einem das gut tut. Natürlich dann möglichst eher erheiterndes...

    Ansonsten, unbedingt auch das Gespräch suchen. Zumindest in Deutschland gibt es ja verschiedenste Möglichkeiten anonmyer Telefonnummern, Videotelefonie mit dem Ärztilichen Notdienst (Onlinesprechstunde), oder über Rezept eine Reihe an Gesprächsterminen beim Psychologen (wenngleich die Derzeit überlastet scheinen termintechnisch).

  9. #9
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    24.006

    Standard

    Moderations-Hinweis: Titel der Diskussion um "Österreich" ergänzt, damit sich der Zusammenhang besser erschließt
    Batman sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    HAM / GOT
    Beiträge
    111

    Standard

    Ich bin letzten Freitag nach Berlin geflohen. Bin normalerweise jede Woche in Wien, jetzt aber erstmal ein paar Wochen Homeoffice...

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.039

    Standard

    Man sollte die Beschränkungen in Österreich und auch anderswo befolgen und mental ertragen, der Virus ist m E sind so etwas wie höhere Gewalt. Auch ich würde lieber meine Weihnachtsreise planen.

    Wenn das Haus brennt, sollte man löschen, und nicht rumzicken, dass man gerade nicht im Keller spielen kann.
    wsvfan55, jotxl, sanibel und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von lowwer Beitrag anzeigen
    Guten Abend
    Am Di treten die neuen massnahmen in kraft. Wie geht Ihr Mental mit sowas um?
    Das bedeutet das man ja nicht mal mehr Reisen darf geschweige den am Flughafen fahren?!
    Danke
    Man muss es ertragen und damit leben im Moment.
    Wo ist das Problem wenn du jetzt für ein paar Wochen nicht zum Flughafen fahren darfst?

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    123

    Standard

    Besteht in Österreich jetzt tatsächlich ein Ausreiseverbot? Ich dachte immer am Ausreisen kann dich niemand hindern...

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von born2fly
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.587

    Standard

    Zitat Zitat von Batman Beitrag anzeigen
    Mit verlaub...
    Selbstverständlich!

    Zitat Zitat von Batman Beitrag anzeigen
    ...das halte ich für eine eher unangebrachte Bemerkung...
    Dank der Meinungsfreiheit in unserem Land, gestehe ich Dir diese Sichtweise gerne zu.
    un_lustig sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Klagenfurter
    Registriert seit
    24.02.2015
    Ort
    KLU, das größte Dorf Österreichs; GRZ
    Beiträge
    581

    Standard

    Zitat Zitat von mrbetti Beitrag anzeigen
    Besteht in Österreich jetzt tatsächlich ein Ausreiseverbot? Ich dachte immer am Ausreisen kann dich niemand hindern...
    Ein-/Ausreisen darf man ja jederzeit, die Grenzen sind nicht geschlossen. Theoretisch bei strenger Auslegung dürfte man seine Wohnung nicht verlassen und z.B. zum Flughafen/Bahnhof/Grenzübergang fahren, außer man fällt unter eine der Ausnahmen, wie z.B. Geschäftsreise. Wie das praktisch gehandhabt wird, keine Ahnung, ob z.B. ein gültiges Flugticket/Bahnticket ins Ausland als Bestätigung ausreicht, oder eine Auslandreise theoretisch auch unter eine Ausnahme fällt.

  16. #16
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2020
    Beiträge
    37

    Standard

    Ertragen oder umbringen!
    Leider wählen in letzter zeit viele Leute letzteres.
    oder an den Flughafen zu fahren
    In VIE kann Ich den Zahnarzt nur empfehlen. Da kommt man "zwangsläufig" am Terminal vorbei.
    sich an shöne Urlaube zu erinnern
    Wenn Ich mir ein paar Urlaubsbilder anschaue verfalle Ich noch mehr in Depression wenn Ich daran denken muss das meine Regierung verhindert das Ich meinen jährlichen Urlaub antreten kann der mir hilft meine Gesundheit zu verbessern. Das mich damit meine Regierung in das Grab bringt früher oder später macht einen nicht gerade Mental stabiler.
    anonmyer Telefonnummern, Videotelefonie mit dem Ärztilichen Notdienst (Onlinesprechstunde)
    Da stellt sich mir berechtigter weise die Frage ob die Leute überhaupt noch wissen wer dieser Snowden sei und was seine Botschaft war.
    Meinungsfreiheit
    Ich habe das Gefühl das man zwar eine Meinung haben darf aber diese nicht öffentlich mitteilen darf.
    @Klagenfurter Theoretisch darf man ja auch Friedhöfe besuchen. Es geht ja nicht das man nur den nächsten besuchen darf.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Zitat Zitat von lowwer Beitrag anzeigen
    Wenn Ich mir ein paar Urlaubsbilder anschaue verfalle Ich noch mehr in Depression wenn Ich daran denken muss das meine Regierung verhindert das Ich meinen jährlichen Urlaub antreten kann der mir hilft meine Gesundheit zu verbessern. Das mich damit meine Regierung in das Grab bringt früher oder später macht einen nicht gerade Mental stabiler.
    Du verstehst schon, dass Deine Regierung mit den aktuell erlassenen Beschränken gerade eben verhindern möchte, dass zu viele Menschen zu früh ins Grab kommen?

    Dass Du wie wir alle hier gerade nicht so reisen können, wie wir uns das wünschen würden oder wie wir das geplant haben, ist sehr ärgerlich, aber aktuell nicht änderbar. Wie oben von mir geschrieben: Mach das Beste daraus und hoffe auf bessere Zeiten, die sich mit den aktuellen Erfolgsmeldungen zu offenbar wirksamen Impfstoffen ja bereits ankündigen.

    Die eine oder andere ausbleibende Reise werden wir alle verkraften können, ohne dass unsere Gesundheit damit den Bach runter geht.

    Andere Ereignisse höherer Gewalt wie z.B. der erste oder zweite Weltkrieg haben viel mehr Leid angerichtet und nachhaltig dafür gesorgt, dass Menschen nicht nur ihre Urlaubs- sondern sogar ihre ganze Lebensplanung aufgeben mussten. Vielleicht sollte man bei aller Unzufriedenheit über die aktuellen Einschränkungen sich wirklich mal vor Augen führen, wie gut es uns in den letzten Jahren und Jahrzehnten ging.

    Zitat Zitat von lowwer Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl das man zwar eine Meinung haben darf aber diese nicht öffentlich mitteilen darf.
    Kannst Du das Gefühl begründen?

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von YoungMario
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    KLU/GRZ
    Beiträge
    1.159

    Standard

    Mein Ansatz:
    - Verordnung selbst lesen (und nicht irgendwelche "Interpretationen zur Klarstellung"), sich nur an das halten, was auch wirklich in der Verordnung steht (und nicht was uns ein Studienabbrecher und Volksschullehrer vorgeben - ich denke nur an den Begriff "Einzelne Personen"). Daraus das beste machen.
    - Homeoffice vom AG akzeptieren. Aber nicht mehr als die 8.5 Stunden und wenn etwas aufgrund der ineffizienteren Möglichkeiten doch nicht fertig wird, dann hat der AG halt Pech gehabt - er hat mich ins HO geschickt.
    - Kein Geld unnötig hier im Inland ausgeben (ich subventioniere die Adlergruppe nicht) und, sobald möglich, wieder einen schönen Urlaub auf Bora Bora machen.
    un_lustig und FLRSW sagen Danke für diesen Beitrag.
    2012: BOS,SAN,MCO,CLT,CLT,ARN,DUB,DEL,KLU-VIE-FRA-SIN-SYD-AKL-PPT-RGI-PPT-ROZ-BOB-PPT-LAX-MUC-VIE-KLU,MCO,MCO,MCO,TXL,HKT,KHN,JDZ,PVG,SIN,DUB,LHR
    2013: LHR,TLV,WAW,MCO,EWR,MUC,YHZ,GRZ-FRA-SIN-DEL-MAA-FRA-GRZ,SIN,BNE,GRZ-VIE-ZRH-LAX-PPT-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ
    2014: MCO,BOG,DXB,KHI,ISB,BNA,CGN,LUX,LAX,LAX,SIN,MNL,IA D,CUN,LAX,LAX,TUL,IAD,NCE,CGN,DUS,MCO
    2015 CGN,TPA,MCO,GRZ-ZRH-SFO-LAX-PPT-MOZ-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ,DXB,CGN,KBP,BGO,KBP,KBP,KBP,BSB-GIG,KBP,NYC-TPA-MIA
    2016 CGN,DUS,CGN,LHR,DUS,SIN,CGK,CGN,TXL,CGN,TXL,DUS,KB P,SIN,MAD,CGN,CGN,SIN
    2017 DXB,DXB,DFW,GRZ-ZRH-LAX-PPT-MOZ-BOB-PPT-LAX-FRA-VIE-GRZ,CGN,SIN,CGK,TXL,CGN,CGN,AMS,YOW,CGN,HAJ,DEL,KN U,FRA,HAJ,CGK,TXL,CGN
    2018 AMS,CGN,LAS,TXL,CGN,NCE,TXL-CGN,CGN,BNA,AMS,CGN,CGN,SIN,TXL,AMS,CGN,YUL,HND,CG N,TXB,CGN,CGN,TXL,KBP,AMS,TXL
    2019 CGN,CGN,CGN,STR,ATL,CGN,CGN,GRZ-MUC-LAX-PPT-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ,DUS,MUC,AGP,CPH,CGN,TXL,STR,TXL,TXL,FRA,TXL,TX L,CGN,BCN,YUL,TXL

    2020 Geflogen: HAJ,TXL,IAD-LAX,TXL,CGN,HND,TXL,FRA,FRA,TXL,FRA,FRA,DUS,HAM,MU C,CGN,MAN,MAN,DUS Gebucht: - Geplant:

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.852

    Standard

    Bzgl. der neuen Einschänkungen in Österreich frage ich mich ob man jetzt noch zum Wandern von Bayern nach Österreich fahren darf/soll?

    Im Gegensatz zum Frühjahr wo die Grenze zu war und es verboten war nach Österreich zu fahren darf man ja ein- und ausreisen. Auch ist, soviel ich verstanden habe, in Österreich ein Aufenthalt im Freien zwecks Ausübung von Sport erlaubt, das würde bei einer Wanderung zutreffen. Bis zum vergangenen Wochenende war das noch egal, da es ja nur nachts eine Ausgangsbeschränkung gab die mich für eine Tagestour nicht betroffen hat.

    Falls man nicht über die Grenze darf muss man sich auf deutschen Gebiet um die zugeparkten Parkplätze prügeln...
    Influencer sind eine Krankheit

  20. #20
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2020
    Beiträge
    37

    Standard

    Kannst Du das Gefühl begründen?
    Das mein Beitrag nicht mehr da ist bestätigt meine theorie voll und ganz.
    Man ist einfach nicht an der Realität interessiert.
    @MANAL
    https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/...20_II_479.html
    Geändert von lowwer (17.11.2020 um 18:21 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •