Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 41 bis 54 von 54

Thema: Neue Schnelleinreise in die USA

  1. #41
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1.085

    Standard

    ANZEIGE
    Habe gerade von der CBP eine Email Antwort auf meine Anfrage bekommen: es gibt noch keinen bekannten Zeitpunkt wann das GE system für Deutsche zur Verfügung stehen wird.

  2. #42
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Bingham
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    388

    Standard

    Danke!! Ich habe gerade versucht mich durch die Website zu wühlen um rauszubekommen ob das nun geht oder nicht. Super schade....

  3. #43
    Erfahrenes Mitglied Avatar von skywalkerLAX
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    Bangkok (TH), Tokyo (JP) & Vancouver, BC
    Beiträge
    8.077

    Standard

    Zitat Zitat von Stanley Beitrag anzeigen
    Aber anscheinend nicht, sonst würde man mir das doch mitteilen oder?

    Mich nervt es einfach nur noch.
    Freiwillig mitteilen tut dir das Pack gar nichts.

    Es ist auch ein komisches System... habe ja selber auch ab und an eine Secondary aber was auch immer bei mir steht scheint es dem Beamten zu ueberlassen ob er sie verhaengt oder nicht, ist also kein permanenter 'trigger'. Whatever... natuerlich hast du recht: Es nervt !

    "Wer Jogginghosen anzieht hat die Kontrolle ueber sein Leben verloren" - Karl Lagerfeld

  4. #44
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.878

    Standard

    Aktuelles Ziel ist wohl aktuell, dass es vor den SPielen zur Feier der Olympiade in London für UK und DE gehen soll.

  5. #45
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    4

    Standard Trusted Traveler Program" der Vereinigten Staaten

    Servus,

    ich habe mir nun nicht alle Beitraege durchgelesen, aber anbei ein kurzer Statusueberblick aus meiner Sicht. Wenn ich falsch liege, bitte Meldung.

    Wohnhaft in den USA mit L1 - VISA seit knapp 3 Jahren, Verlaengerung beantragt.

    Eine Anmeldung fuer deutsche Staatsbuerger am "Trusted Traveler Program" der Vereinigten Staaten ist derzeitig noch nicht moeglich. Grund hier ist der benoetigte "Promotional Code" im Antrag von GOES. Dieser Code wird bei der Anmeldung am "Automatisierte und Biometriegestützte Grenzkontrolle" (ABG) der Bundespolizei ausgegeben. Aber eben dieses Projekt steht noch im Anfangsstatus. Eine Anfrage bei der Bundespolizei ergab ebenso kein eindeutiges Ergebnis. Anmeldungen sind zwar bereits in Frankfurt moeglich, allerdings handelt es sich lediglich um die Anmeldung. Nutzen kann man ABG wohl erst in einigen Monaten ... oder Jahren.

    Mit zirka 120 Fluegen im Jahr 2011 verbringt man leider die meiste Zeit in der Imigration in den USA sowie Kanada. Wer also einen einfacheren Weg kennt ... bin ganz Ohr! Gibt es die Moeglichkeit die Wartezeit anderweitig zu verkuerzen? Ich denke jetzt nicht an Schmiergeld, aber vielleicht sind andere bezahlte Behoerdenwege moeglich. In den USA kann man ja fuer Geld nahezu alles erwerben - Jede einzelne Imigration kostet meinem Unternehmen mehrere hundert Dollar (Wartezeit).

    Viele Gruesse!
    Tom
    Geändert von stampit (21.11.2011 um 01:01 Uhr)

  6. #46
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Sunchaser
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    746

    Standard

    Zitat Zitat von stampit Beitrag anzeigen
    Servus,

    ich habe mir nun nicht alle Beitraege durchgelesen, aber anbei ein kurzer Statusueberblick aus meiner Sicht. Wenn ich falsch liege, bitte Meldung.

    Wohnhaft in den USA mit L1 - VISA seit knapp 3 Jahren, Verlaengerung beantragt.

    Eine Anmeldung fuer deutsche Staatsbuerger am "Trusted Traveler Program" der Vereinigten Staaten ist derzeitig noch nicht moeglich. Grund hier ist der benoetigte "Promotional Code" im Antrag von GOES. Dieser Code wird bei der Anmeldung am "Automatisierte und Biometriegestützte Grenzkontrolle" (ABG) der Bundespolizei ausgegeben. Aber eben dieses Projekt steht noch im Anfangsstatus. Eine Anfrage bei der Bundespolizei ergab ebenso kein eindeutiges Ergebnis. Anmeldungen sind zwar bereits in Frankfurt moeglich, allerdings handelt es sich lediglich um die Anmeldung. Nutzen kann man ABG wohl erst in einigen Monaten ... oder Jahren.

    Mit zirka 120 Fluegen im Jahr 2011 verbringt man leider die meiste Zeit in der Imigration in den USA sowie Kanada. Wer also einen einfacheren Weg kennt ... bin ganz Ohr! Gibt es die Moeglichkeit die Wartezeit anderweitig zu verkuerzen? Ich denke jetzt nicht an Schmiergeld, aber vielleicht sind andere bezahlte Behoerdenwege moeglich. In den USA kann man ja fuer Geld nahezu alles erwerben - Jede einzelne Imigration kostet meinem Unternehmen mehrere hundert Dollar (Wartezeit).

    Viele Gruesse!
    Tom
    Von L1 gibt es ja soweit ich weiss einen relativ einfachen Weg zur Green Card. Dein Arbeitgeber müsste dazu einfach den Antrag stellen.
    Wäre das keine Option für Dich? Dann könntest Du über Global Entry gehen.

  7. #47
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2009
    Ort
    MUC, CGN, GEO
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von stampit Beitrag anzeigen
    Eine Anmeldung fuer deutsche Staatsbuerger am "Trusted Traveler Program" der Vereinigten Staaten ist derzeitig noch nicht moeglich.
    Das stimmt so nicht ganz, ich weiß aus einem großen deutschen Unternehmen, das ein sehr großes Kundenbindungsprogramm mit Diversifikation in die Verlags- wie auch Anwaltsbranche betreibt, daß dort gerade ausgewählte Personen mit hoher internationalen Reisetätigkeit als Pilot-User für das Global Entry Programm gesucht und gefunden wurden...

    Wieweit jetzt hier aber deutsche Amtskörper involviert sind, entzieht sich meiner Kenntnis....

  8. #48
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Sunchaser Beitrag anzeigen
    Von L1 gibt es ja soweit ich weiss einen relativ einfachen Weg zur Green Card. Dein Arbeitgeber müsste dazu einfach den Antrag stellen.
    Wäre das keine Option für Dich? Dann könntest Du über Global Entry gehen.
    Servus Sunchaser,

    theoretisch ja - aber ich will keine Green Card, auch reicht mein Arbeitgeber diesen Antrag erst nach Ablauf der 5 Jahre ein. Man will sich sicher sein, dass die Kosten und Muehen hierfuer auch gerechtfertigt sind. Daher wartet man lieber 5 Jahre ...

    Einen wirklichen sinn in der Green Card sehe ich nicht. Wenn ich in den USA den Arbeitgeber wechseln moechte, dann kann ich das auch mit dem L1. Die Konditionen in deutsch/amerikanischen Firmen sind weitaus besser als in einem US-Unternehmen. Auch auf privater Ebene habe ich so mehr Freiheiten ...

    Ich weigere mich Amerikaner zu werden und die Green Card waere der erste Schritt in diese Richtung ... - Vielleicht macht es fuer den einen oder anderen keinen Sinn, aber ich will! nicht ...

    Danke!
    T*
    Monty_GER sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #49
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von cubalibre Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht ganz, ich weiß aus einem großen deutschen Unternehmen, das ein sehr großes Kundenbindungsprogramm mit Diversifikation in die Verlags- wie auch Anwaltsbranche betreibt, daß dort gerade ausgewählte Personen mit hoher internationalen Reisetätigkeit als Pilot-User für das Global Entry Programm gesucht und gefunden wurden...

    Wieweit jetzt hier aber deutsche Amtskörper involviert sind, entzieht sich meiner Kenntnis....
    Servus Cubralibre,

    Wie du selbst geschrieben hast, "Pilotprogramm" - offiziell gibt es aber scheinbar noch keinen Weg der einfacheren und schnelleren Einreise. Dies wird sich fuer Deutsche erst ab 2012 mit dem ABG aendern.

  10. #50
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Sunchaser
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    746

    Standard

    Zitat Zitat von stampit Beitrag anzeigen
    theoretisch ja - aber ich will keine Green Card, auch reicht mein Arbeitgeber diesen Antrag erst nach Ablauf der 5 Jahre ein. Man will sich sicher sein, dass die Kosten und Muehen hierfuer auch gerechtfertigt sind. Daher wartet man lieber 5 Jahre ...
    Die 5-Jahres Frist kann ich aus Sicht des Arbeitgebers gut verstehen und insofern wäre die Green Card also ja auch noch kein Thema.
    Die Frage ist halt auch, ob Du langfristig drüben bleiben willst oder nicht. Wenn ja, würde der Antrag für mich durchaus Sinn machen, da man doch den ein oder anderen Vorteil hat als Permanent Resident. Ob man dann irgendwann die Staatsbürgerschaft will, bleibt einem ja selbst überlassen. Aber das ist natürlich ein anderes Thema.

  11. #51
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    BOS, RLG, HAM
    Beiträge
    623

    Standard

    Zitat Zitat von stampit Beitrag anzeigen
    Wenn ich in den USA den Arbeitgeber wechseln moechte, dann kann ich das auch mit dem L1. Die Konditionen in deutsch/amerikanischen Firmen sind weitaus besser als in einem US-Unternehmen. Auch auf privater Ebene habe ich so mehr Freiheiten ...
    T*
    Mit einem L1 darfst du nur bei deinem jetzigen Arbeitgeber arbeiten. Sobald das Arbeitsverhältnis endet, hast du 90 Tage Zeit, das Land zu verlassen. Deine bessere Hälfte darf aber mit ihrem L1B beliebig den Arbeitgeber wechseln...

  12. #52
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich habe versucht mich anzumelden, es wird aber ein 'promotional Code' verlangt - in den Ausführungen steht, dass er nur bei UK Bürgern verlangt wird. Kann mir jemand sagen, wie ich zu dem Code komme???

    Danke!

  13. #53
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    5.050

    Standard

    Zitat Zitat von smartin66 Beitrag anzeigen
    Ich habe versucht mich anzumelden, es wird aber ein 'promotional Code' verlangt - in den Ausführungen steht, dass er nur bei UK Bürgern verlangt wird. Kann mir jemand sagen, wie ich zu dem Code komme???

    Danke!
    Hier weiterlesen: http://www.vielfliegertreff.de/hot-s...tml#post764000
    DrThax sagt Danke für diesen Beitrag.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  14. #54
    Administrator & Moderator Avatar von DrThax
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    EDLE 07
    Beiträge
    11.655

    Standard

    Das Thema hat sich ja seit der Erstellung dieses Threads ganz gut entwickelt.
    Der von unblack genannte Thread hat die aktuelleren Informationen, daher mache ich diesen alten Schinken mal zu.
    May god save us from beer in cans and cars made in France.
    Ich sag mal "PROST!"

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •